Hagstrom Ultra Max Milky Mandarin Satin

9

Electric Guitar

  • Body: Mahogany
  • Arched top: Maple
  • Set-in neck: Mahogany
  • Fretboard: Resinator
  • Perloid block fretboard inlays
  • Fretboard radius: 15"
  • Scale: 648 mm (25.5")
  • Nut width: 43 mm
  • GraphTech Black TUSQ XL nut
  • Neck profile: Slim D
  • H-Expander truss rod
  • White perloid binding
  • 22 Medium jumbo frets
  • Pickups: 2 Custom 60 AlNiCo-5 humbuckers
  • 3-Way pickup selector switch
  • 2 Volume controls with R/C circuitry
  • 1 Tone control with push/pull split
  • Long Travel Tune-O-Matic bridge
  • Hagstrom sustain block tailpiece
  • Hagstrom designed machine heads with 15:1 ratio
  • Ex-factory stringing: D'Addario .010 - .046
  • Colour: Milky Mandarin, satin
  • Matching Hagstrom C-53 case: Article number 468950 (not included)
Colour Mandarin
Body Mahogany
Top Maple
Neck Mahogany
Fretboard Resonator Wood
Frets 22
Scale 648 mm
Pickups HH
Tremolo None
Incl. Case No
Incl. Gigbag No
available since July 2019
Item number 468960
sales unit 1 piece(s)
£489
Free shipping incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
HR
gute Gitarre, freches Design
Herr Rapunzel 25.06.2020
Tolles Instrument im erfrischend-frechem Design. Makellose Verarbeitung, meine 4. Hagstrom und diesmal was ganz anderes, abseits vom Mainstream.
Ich liebe die Qualität der komplett eigenwilligen Hagstrom-Hardware: die Mechaniken sind für mich die Besten ihrer Art. Das Hagstrom Sustainblock-Tailpiece ist beispiellos und trägt sicher mit dem H-Expander Halsspannstab im Einklang mit der etwas längeren Mensur zum mächtig langschwingendem Sustain bei. Das Instrumet klingt wie seit Jahren längst eingespielt! Und ein bestens gekerbter GraphTech-Sattel mit super abgerichteten Medium Jumbobünden, handschmeichlerisch abgerundet. Dazu wirkt die Kombi aus gedeckt-satinierter Rückseite mit der wunderschönen Ahorndecke in diesem erfreulichen Milky Mandarin Satin-Finish mit Binding rundum bist zur ebenfalls satinierten, hagstrom-eigenwilligen Kopfplatte (liebe ich!) absolut stimmig und hochwertig.
Die Elektronik arbeitet störungsfrei, die Potianordnung ist absolut sinnvoll, denn im Zusammenspiel sind die beiden PUs - egal ob geplittet oder nicht - ein Dreamteam. Für meinen Geschmack ist der Steghumbucker der klangliche Protagonist mit seinem frechen mittig-höhenbetonten Charakter, während der Kollege am Hals eher die Tiefen abdeckt. Hagstrom stattete wohl auch deswegen beide Volume-Potis extra für die Kombination beider PUs seperat mit Treble-Bleeds aus.
Das PushPull-Poti arbeitet knackfrei, Hagstrom sei Dank sind alle 3 Potiknobs sehr griffig, denn die Gitarre lädt zum stängigen variieren ein und erfreut mich dadurch mit einer hohen Klangvielfalt.
Mein Sammlerherz hofft, dass es bei einer kleineren Serienzahl bleibt. Dann hat man einen weiteren Schatz in seiner Sammlung. Schätzchenqualität hat man hier sowiese, denn dieses Instrument muss man einfach lieben: durch seine klanglich hochqualitative Variabilität (der Vergleich mit einer lediglich weiteren Paula-Kopie wäre hier komplett unangebracht, das soll wohl auch nicht das Konzept dieser Gitarre sein), durch die ungewöhnlich frische Optik und der schmeichlerischen Haptik.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
R1
Tolles Instrument
Richard 123 21.06.2020
Zunächst möchte ich mich ganz herzlich für die tolle Beratung , im Vorfeld, bedanken. Besser geht es praktisch nicht! :-)
Die Gitarre fühlt sich zunächst etwas fremd an, Korpus und Hals haben eher die Haptik von Kunststoff, jedoch durchaus attraktiv. Die Farbe MMS kommt sehr schön rüber, die Maserung kommt noch ganz dezent durch. Die Verarbeitung finde ich sehr gut.
Der Hals ist gut bespielbar, ist nicht unbedingt mein Wunschprofil, geht aber völlig in Ordnung. Potis arbeiten gut, an den 3-Wege Schalter (Position) habe ich mich schnell gewöhnt, ich finde es sogar prima so. Die PU erzeugen sehr gute Sounds, man erkennt die HB- u. SC-Sounds deutlich und sie sind authentisch.
Und ja, die HB klingen nicht nach einer 59er Goldtop und die SC nicht nach einer Gallagher Strat...falls das jemand erwartet?! Ich finde, es sind sehr ordentliche Sounds, mit denen viel geht.
Was mir persönlich nicht gefällt, sind die Mechaniken, also genauer die Knobs (Flügel?). Hier wurde Design vor Funktion gesetzt. Sie funktionieren tadellos, sind aber nicht wirklich griffig.
Und ich verstehe nicht, warum am Halsfuß die untere Ecke nicht etwas rund gefräst wird. Wenig Aufwand, großer Effekt ;-) LTD macht es vor. Insgesamt kann man aber für diese Punkte keinen Stern abziehen! Für diesen Preis, ein solches Instrument, ist für mich unglaublich! Uneingeschränkte Empfehlung!
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate pt
Unfortunately there was an error. Please try again later.
T
Grande Guitarra
T.D. 02.07.2021
Pelo preço é uma guitarra fenomenal. Bons pickups, boa afinação, equilibrada e bastante bonita.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
H
Drum prüfe wer sich ewig bindet ....
Hännes 03.02.2021
Auch wenn die Überschrift bereits im Vorfeld erkennen lässt wie wesentlich es im Leben ist nicht nur eine Gitarre vor dem Kauf persönlich zu prüfen, möchte ich nachfolgend konstruktiv beurteilen.

Ja, ich habe mich erstmalig in meinem Leben von der allgemein guten Beurteilung, aber auch optisch * blenden * lassen und habe ( auch beeinflusst von der herausragenden Leistung ihres Unternehmens ) blind * gepokert * gekauft.

Ich kann dem Sound zur Zeit wirklich sehr wenig abgewinnen, oder habe fraglich ein Montagsmodell erwischt...?! Meine Gitarre klingt am Amp * out of face * oder auch Vintage * dünn ohne Druck *. Im direkten Vergleich mit der preisgünstigsten hier vorhandenen Gitarre ( LP mit HH ) spielt selbst diese meine Hagstrom in Grund und Boden.

Sustain? Wo ist dieses zu finden? Oder sollte ich tatsächlich hingehen und die abstrus anmutenden Plastikkonstruktionen unter der Brücke ect. entfernen. Die Endkontrolle ( wo und wie vorgenommen ) möchte ich nicht abschließend beurteilen wollen, möglich das ausgerechnet an diesem * Montag * keine Sonne schien. Fazit: ( 2 Knöpfe waren nicht angezogen und oktavrein war sie auch nicht ).

Ich werde wohl nicht umhin kommen die gesamte Elektrik zu prüfen. Wenn Hagstrom wie beschrieben spezielle PU's in die Ultra Max verbaut hat, macht es womöglich Sinn jene aus der preisgünstigen Gitarre zu installieren ( Achtung Joke )!

Keine Frage diese Gitarre hat etwas. Eine wundervolle Kopfplatte, ist sehr schön verarbeitet und ja, sie hat ohne Zweifel richtig viel Potenzial ... sofern ich heraus bekomme was an diesem trüben Montag mit meiner * Schwedin * geschehen ist.
features
sound
quality
0
1
Report

Report