Guild D-2612CE Deluxe ATB

5

Steel-String Guitar

  • Body shape: Dreadnought with cutaway
  • Back and sides: Striped ebony
  • Top: Solid sitka spruce
  • Neck: Mahogany
  • Fretboard: Pau Ferro
  • White dots fretboard inlays
  • Scale: 648 mm (25.5")
  • Nut width: 47.6 mm
  • Nut: Nubone
  • 20 Frets
  • Mother-of-pearl rosette and Guild "Peak" headstock logo
  • Tortoise pickguard
  • Pickups: Fishman Sonitone GT1 (Volume, Tone)
  • Colour: Gloss Antique Burst Top
Design Dreadnought
Top Spruce, Solid
Back and Sides Ebony
Cutaway Yes
Fretboard Pau Ferro
Nut width in mm 47,60 mm
Frets 20
Pickup System Yes
Colour Sunburst
Incl. Case No
Incl. Gigbag No
available since August 2019
Item number 469033
sales unit 1 piece(s)
£529
Free shipping incl. VAT
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
f
Sehr schöne 12 - Saiten mit spritzigen Klang
frusch 05.06.2021
Für mich ein Geheimtipp unter den 12 saftigen Gitarren. Spritziger, voller Sound, klingt wunderschön hell, klar und der knackige Bass stellt das Klanggeschehen auf ein angemessen breites Fundament.

Ein wunderschönes Instrument. Highlight ist dabei natürlich der gestreifte Ebenholzbody. Das kommt sowas von edel rüber, man kann den Preis nicht glauben.

Die Verarbeitungsqualität geht gemessen am Preis in Ordnung. Hier gäbe es noch deutlich Luft nach oben, wenn ich sie mit meinen Martins vergleiche. Man muss aber schon die Kirche im Dorf lassen, denn diese sind um den Faktor 6 oder gar 8 teuerer.

In der Hand liegt sie für eine 12 Ender, prächtig. Die Bünde sind sauber eingepasst, der Hals schmiegt sich an die linke Hand, es klebt nix und Picking läuft ebenfalls. Durch den Halsausschnitt sind auch höhere Lagen easy und die Saitenlage ist von Haus aus brauchbar eingestellt.

Strumming -> ein obertonreiches und orchestrales Klangspektakel => da scheppert nix, da klirrt nix es ist ein fein ziseliertes, aber immer druckvolles Geschehen. Was will man mehr?

Ein echt gutes Teil und begehrter Spielpartner in meiner Sammlung => testet sie unbedingt mal an, wenn ihr euch für eine 12 - Saftige interessiert!
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
CL
Eine ganz starke 12-Saiter
Chris Langer 08.12.2020
Es ist meine erste 12-Saiter. Ich habe mich aber sehr lange mit der Thematik auseinandergesetzt und viele 12-Saiter angespielt, jedoch nie eine Guild.
Auf gut Glück habe ich mich dann für die Guild entschieden (wegen den guten Ruf) und es war die beste Entscheidung.
Beim ersten Rutsch übers Griffbrett merkt man, dass sich diese Gitarre für eine 12-Saiter butterweich spielen lässt. Die Saitenlage ist schön flach, ohne dass irgendetwas schnarrt.
Die Verarbeitung ist tadellos. Ob Griffbrett, Kopfplatte oder Korpus, ich habe keinen Makel erkennen können. Auch die Kombination von Hochglanz und naturbelassenen Hals ist richtig geschmeidig.
Beim Spielen von Roger Hodgsons "Even in the quietest moments" zeigt die Gitarre genau das, wofür sie gebaut ist. Gute Basswiedergabe und in den höheren Lagen unglaubliche Brillanz. Klingt wie das Original :-)
Bin gespannt, wie sie verstärkt klingt, da aber derselbe Fishman-Abnehmer auch in meiner Martin verbaut ist, wird es sicher eine Wohltat sein.
Wenn ich überhaupt Kritik äußern kann, dann über das Fehlen eines eingebauten Stimmgerätes. Wiederum ist anzumerken, dass die Guild sehr, sehr stimmstabil ist.

Fazit: Kaufempfehlung. Klanggewaltiges, gut verarbeitetes Instrument für Fortgeschrittene. Sein Geld mehr als Wert.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
k
tolles Instrument, mit kleinen Schwächen
klausgpunkt 15.07.2020
Seit Jahren teste ich bei jeder Gelegenheit 12saitige Gitarren an, weil ich den Sound der 70er Jahre, in denen solche Instrumente stark zum Einsatz kamen, sehr liebe.
Aber das, was ich mit dieser Gitarre bekommen habe, haut mich fast um: klanglich sehr stark: Bässe sehr gut, Mitten, Höhen sehr präsent. Die Ansprache sehr direkt. So muss eine 12-Saiter klingen.

Auch über den Amp klingt diese Gitarre wunderbar nach 12saitiger Westerngitarre.

Die Verarbeitung ist klasse. Bundstäbe gut poliert, an den Kanten alles glatt. Lackierungs sauber.

Die Gitarre ist gut eingestellt. mIt der Saitenlage lässt sich's angenehm spielen.

Der Boden und die Zargen, die in vielen Abbildungen so aussehen, als wären Risse drin, haben bei meinem Instrument eine schöne gleichmäßige Maserung. Die Decke ist schön gleichmäßig gefärbt.

Wenn man unbedingt was bemäkeln will, dann eignet sich dafür zum einen die im Schalloch befindliche Lautstärke- und Klangregelung, die man beim Spielen ertasten muss, wobei man sich im Eifer des Gefechtes auch mal vertun kann. Bässe und Mitten lassen sich nicht regulieren; das muss man dann beim Soundcheck am Pult oder am Amp machen. Zum anderen sind die Tuner nichtgerade geschmeidig und haben leichtes Spiel, was das ohnehin schon langwierige Stimmen einer 12-saitigen Gitarre noch unbequemer macht.

Aber insgesamt: rundum zufrieden.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Ma
Chorgesang
Mario aus F. 25.10.2019
Eines vorweg: Dies ist meine erste 12-Saitige und ich liebe sie!

Angefangen hat alles durch einen Testbericht der Guild D-2612CE Deluxe in einer einschlägigen Musikzeitschrift und vom lesen des letzten Satzes bis zur Bestellung der Gitarre dauerte es dann auch nur 1 Woche.
Doch nun zu dem guten Stück.
Es kam schon mal völlig unbeschadet bei mir an obwohl in der Verpackung jegliches Styropor oder ähnliche Verpackungsmittel völlig fehlten.
Die ersten Klänge verlangten erst einmal nach einem Stimmgerät und nach kurzer Zeit war die Guild "in Tune".

Durch die Dreadnought-Bauweise mit gewölbten Boden bewegt die Guild eine Menge Luft und so ist das Klangvolumen auch entsprechend üppig.
Akkorde kommen mit dem vollen Frequenzspektrum und klingen sehr lange nach wobei die Oktavstimmen sehr transparent zu hören sind. Der daraus folgende Choruseffekt glänzt mit silbrigen Obertönen und bezaubert den Spieler wie auch den Zuhörer.
Die Guild spricht sehr gut an und reagiert so auch stark auf wechselnde Anschlagsintensitäten beim Akkordspiel als auch in der Melodiestimme. Dabei hilft das angenehme D-Profil des Halses ebenso wie das Cutaway durch das auch hohe Lagen sauber zu erreichen sind.
Die Transparenz der Oktavtöne bei Akkorden in Kombination mit kraftvollen und ausdrucksstarken Melodielinien erfährt man bestens bei dem Stück "Wish you were here" von Pink Floyd.
Das hört sich mit der Guild fast besser an als im Original.

Da ich die Guild auch auf der Bühne nutzen will war ich sehr gespannt auf das verbaute Fishman Sonitone-GT1-Tonabnehmersystem.
Ich muss sagen, dass es die Akkordsounds als auch Melodielinien zu meiner vollsten Zufriedenheit verstärkt auf der Bühne umsetzt. Dabei ist die Regelung im Schallloch sehr gut zu erreichen und von den Einstellungen praxisgerecht umgesetzt.

Die Guild D-2612CE Deluxe ist eine sauber verarbeitete Westerngitarre die auch gehobene Ansprüche anstandslos erfüllt. Mit dem komfortabel zugeschnittenen Halsprofil und der tief eingerichteten Saitenlage überzeugt die großvolumige und optisch sehr attraktive D2612CE mit kräftigem Sound und attraktivem Timbre.
In allen Kategorien Daumen hoch!
features
sound
quality
0
1
Report

Report