Customer center login
Country and Language

Fender Vintera 70s Jazz Bass 3-SB

6
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Metal
  • Rock
  • Slap
  • Soundcheck
  • Spice-Rock
  • Swing
  • Show less

Electric Bass

  • Vintera series
  • Body: Alder
  • Bolt-on neck: Maple
  • Fretboard: Pau Ferro
  • Fretboard inlays: White pearloid block
  • Fretboard radius: 184 mm (7.25")
  • Neck profile: 70s C
  • Scale: 864 mm (34.02")
  • 20 Vintage frets
  • Nut: Synthetic bone
  • Nut width: 38.1 mm (1.5")
  • 3-Ply pickguard: Black / White / Black
  • Pickups: 2 Vintage style '70s single coils (bridge and neck)
  • Controls: 2x Vvolume, 1x tone
  • 4-Saddle American Vintage bridge
  • Nickel / chrome hardware
  • Machine heads: '70s Vintage Style stamped open gear
  • Strings: Fender USA Bass 7250M .045-.105 (article no.

    142933

    )
  • Colour: 3-Colour Sunburst
  • Deluxe gig bag included
Colour Sunburst
Soundboard Alder
Neck Maple
Fretboard Pao Ferro
Frets 20
Scale Longscale
Pickup System SS
Elektronic Passive
Incl. Case No
Incl. Gigbag Yes
available since June 2019
Item number 466892
£885
Free shipping incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
23 Sales Rank

6 Customer Reviews

5 5 Customers
4 1 Customer
3 0 Customers
2 0 Customers
1 0 Customers
4.8 / 5

features

sound

quality

T
Amazing 70's Fender Jazz Bass
TequilaMockingbird 13.02.2020
Great - very well made Jazz bass from Fender what's not to like.
Neck is smooth and action straight out the box is amazing - just tune, plug and play. Classic 70's Fender style. A lot of bass for the money.
Delivery spot on from Germany - to Scotland.
I had one question which Thomann team answered really quickly. Very good customer service 5 stars for that too.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Bt
Top Jazz Bass Sound
Black the Jack 07.10.2020
Eins vorweg, der Bass ist super, leicht zu bespielen toller vielseitiger Sound, je nach Einstellung der beiden PUs und natürlich Tone Poti.

Die Range der Höhenblende ist übrigens voll nutzbar. Dadurch kann man die Höhen fein einstellen. Durch die etwas zurückversetzte Position des hinteren Pick Ups liefert der Bass auch etwas mehr Höhen, als man es vom klassischen JB kennt.
Für mich wichtig: Er schiebt auch gleichmäßig Tiefbässe runter bis zum tiefen E. Der Sound bleibt immer sauber und kontrolliert, wird nie schwammig. Auch im Bandkontext setzt er sich durch und bleibt ortbar. Das ist für Jazzbässe nicht selbstverständlich.

Einzig und allein das Setting Saitenlage, Halsspannung war bei Anlieferung nicht ganz so optimal und musste noch etwas nachgestellt werden.

Die Optik - natürlich Geschmacksache sehr hübsch mit den Inlays und dem Halsbinding, wobei das Binding bei näherer Betrachtung leicht grob ausfällt und damit etwas billig aussieht.

Meine Kritik ist aber als "Meckern auf hohem Niveau" einzuordnen. Der Bass hat alles in allem aber sehr gute Verarbeitung und ist zur Zeit Liebling und bleibt deshalb auch.

Nach einem Jahr:
Habe den Bass nun seit einem Jahr und bin immer noch sehr zufrieden. Habe jetzt Fender 9050ML Flatwound Saiten aufgezogen. Das Teil röhrt und knurrt ordentlich. Die Saiten sind vom Sound her im Vergleich zu anderen Flats recht nah an Roundwounds. Super: Der Sound ist über alle Saiten sehr ausgeglichen und auch die E-Saite liefert bis zum E noch ordentlich Growl und Sustain - gerade Letzteres ist bei Flats oft nicht der Fall. Bass und Saiten sind eine gute Combo - ein richtig ordentlicher knurriger Jazz Bass Sound mit ordentlich Tiefe. (Sansamp RBI, Fender Evil Twin, SWR 750 mit Mesa Boogie 1x15 und 2x10 Cabs)

Dieser Mexico Jazz Bass braucht sich hinter seinen amerikanischen Preci Verwandten nicht zu verstecken.

Klare Kaufempfehlung!

(Am Precis fret und fretless, MM Stingray, US G&L L2000, Ibanez Roadster 1)
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
B
Bonne basse
Bonomo59 19.04.2021
J'utilise la Fender Vintera 70s Jazz Bass 3-SB depuis 9 mois, j'ai donc maintenant le recul nécessaire pour écrire ce commentaire.
La basse est très belle. Les finitions sont tout à fait irréprochables. La touche en pao ferro aura toutefois besoin d'être huilée régulièrement, ce que j'ai fait environ une fois par mois depuis que j'ai la basse. Résultat : le bois est devenu plus foncé et surtout plus souple au toucher, ce qui fait que la touche est maintenant très agréable à jouer.
Rien à reprocher aux mécaniques, elles sont très progressives et tiennent très bien l'accord.
J'ai deux reproches à faire :
- pendant plusieurs mois, le manche a pas mal travaillé. J'ai été obligé de le régler plusieurs fois. Heureusement ça semble s'être stabilisé à présent. Voir ce que ça donne dans le temps. Je ne m'inquiète pas trop, il faut le temps que le bois s'adapte aux nouvelles conditions climatiques (humidité de l'air surtout car je vis en bord de mer).
micros Fender).
- Les micros ne sont pas mauvais, ils sont bien typés JB 70 mais je les ai finalement remplacés par des Fender Pure Vintage '74, c'est mieux.

Pour conclure : je suis un peu déçu du rapport qualité/prix. Les nouvelles Player series ont un bien meilleur rapport.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
BK
While my BASS gently weeps
Billy King 25.03.2020
Ich bin professioneller Studiosänger, aber nur Hobbybassist, der vor ca. 30 Jahren in Bands Bass spielte. Für meine Zwecke ist dieses Teil die absolut richtige Wahl gewesen. Als Beatles-Fan sammle ich Instrumente, die wie die Beatles klingen. Ich möchte sie aber auch wirklich im Studio benutzen, deswegen bevorzuge ich neuere Modelle und Re-Issues. Originale kann ich mir eh nicht leisten, und die wären auch zu schade für einen Amateur mich. Sie sollen nur ungefähr so aussehen und so klingen. Ich wollte also zu meinem Höfner, Rickenbacker und Fender VI einen Jazz Bass, der ungefähr nach dem 60er von McCartney aussieht - deswegen habe ich diesen in Sunburst mit den Block-Inlays bei Thomann gekauft und zusätzlich Thumb Rest sowie Bridge- und Pickup-Cover mitbestellt. Ich kann nur sagen, dass die Verarbeitung super ist und er "richtig" klingt. Wie ein Jazz Bass eben klingen soll. Die Action funktioniert für mich trotz meiner relativ kleinen Wurstfinger gut. Mit einem Bassmann 100-Profile vom Kemper kann ich nun authentisch genug für mich "While my guitar gently weeps", "Oh! Darling" oder "Yer blues" spielen. Ich bin super happy mit dem Bass. Wie gesagt, ich bin kein Bassist - man müsste nochmal einen echten Bassisten fragen, was er davon hält. Aber für nur einen knappen Tausi ist das Ding für mich der absolute Burner! Ich habe so gar nichts Negatives zu berichten. Kaufempfehlung meinerseits!
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?