Customer center login
Country and Language

Epiphone Les Paul Classic Ebony

11

Electric Guitar

  • Modern Collection
  • Body: Mahogany
  • Top: Maple
  • Neck: Mahogany
  • Fretboard: Indian laurel
  • Fretboard inlays: Trapezoid
  • Cream-coloured neck and body binding
  • Neck profile: Slim taper
  • Scale: 629 mm (24.75")
  • Nut width: 43 mm (1.693")
  • 22 Frets
  • Pickups: 2 Alnico Pro Custom humbuckers
  • Controls: 2 Volume, 2 Tone
  • 3-Way switch
  • CTS Electronics - Coil-splitting and phase switching
  • Bridge: LockTone Tune-O-Matic
  • Stopbar tailpiece
  • Machine heads: Grover Rotomatic
  • Colour: Ebony
Colour Black
Body Mahogany
Top Maple
Neck Mahogany
Fretboard Indian Laurel
Frets 22
Scale 629 mm
Pickups HH
Tremolo None
Incl. Case No
Incl. Gigbag No
available since January 2020
Item number 482192
£422
Free shipping incl. VAT
In stock within 2-3 weeks
In stock within 2-3 weeks

This item is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1
73 Sales Rank
WB
Looking for that classic Les Paul sound.
Wayne B 28.02.2020
My desire was to own a guitar that would give me that classic Les Paul sound, but alas if did'nt have the funds to purchase an original Les Paul so I went for the cheaper Ephiphone Les Paul classic ebony. In my honest opinion, no it's not a genuine Les Paul but it sure does feel and sound like one. Epiphone have come a long way in their guitar production techniques. You won't be disapointed with this lovely instrument. I was'nt !
features
sound
quality
3
0
Report

Report

C
Epiphone Classic
Cody314 16.10.2021
Universal musical instrument suitable for different genres. Good build and paint quality.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
DP
"Classic" und zugleich zeitgemäß
Dr. Pauli 09.08.2020
Nach jahrzehntelanger Pause wuchs in der Corona-Quarantäne bei mir das dringende Bedürfnis, das Gitarren-Spiel fortzusetzen oder ehrlicher gesagt: wieder neu damit anzufangen. Dazu musste ein ordentliches Instrument her - eine „Les Paul“ sollte es schon sein.

Über drei Fehlversuche, die auch der mangelnden Endkontrolle auf Herstellerseite geschuldet waren, habe ich mich vom schlichten „Studio“-Modell dann bis zu dieser schwarzen geradezu bilderbuchmäßigen Les Paul Classic - mit cremefarbenen Bindings, mit Pickgard und mit Poker-Chip unterm Schalter - in der neuen 2020-Ausführung von Epiphone durchgehangelt. Und dann sofort das Gefühl gehabt, angekommen zu sein. Die Gitarre sieht zunächst einmal wunderschön aus und kommt überraschenderweise ohne erkennbare Mängel daher. Auch an der fabrikmäßigen Voreinstellung bei Saitenlage, Oktavreinheit und Halskrümmung lässt sich nichts auszusetzen, die Bünde sind sauber verarbeitet, der Sattel sitzt perfekt. Die Gitarre ist direkt aus dem Karton spielbar. Die beiden Humbucker liefern den erwarteten Les-Paul-Sound, das Coil-Splitting durch Push-Pull-Schalter in den Volume-Potis und die Phasenumkehr an einem der Tone-Potis sind nette Zugaben, deren Klangmöglichkeiten ich noch mit einem richtig fetten Verstärker ausloten muss.

Die Gitarre folgt, wie der Name sagt, der klassische Bauweise. Ohne Aussparungen und versteckte Bohrungen zur Gewichtsreduzierung, die ich bei anderen Les-Paul-Modellen zunächst verführerisch fand, zu denen ich mich dann doch nicht durchringen mochte. Gespannt war ich natürlich, wie schwer mein Exemplar sein würde, die Schätzungen von Thomann-Mitarbeitern lagen bei viereinhalb Kilo. Angenehm überrascht war ich dann, was die Waage anzeigte: 4 Kilogramm und 7 Gramm. Kein Leichtgewicht, aber auch keine Langhantel. Bei so viel Masse ist das Sustain naturgemäß beeindruckend. Selbst unplugged klingt die Gitarre fürs kurze Üben zwischendurch noch klar genug. Ich freue mich jeden Tag über das Instrument. Bislang hat meine Begeisterung noch nicht nachgelassen.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
P
Nette Gitarre
PJString 21.12.2020
Wie oben schon kurz geschrieben, nette Gitarre.

An der Verarbeitung bzw. der Endkontrolle könnte man aber noch etwas verbessern. Die Potiknöpfe waren bei mir nicht richtig aufgesetzt und laufen beim drehen auch nicht ganz rund sondern "eiern" etwas. Der Hals war nicht eingestellt und den Sattel musste ich "raushauen" und etwas auf der rechten Seiten bearbeiten da der Saitenabstand der tiefen E Saite im ersten Bund bei ~1,2mm lag. Am Hals in Richtung Korpus waren noch kleine Leimreste. Die Saiten wo drauf gezogen waren, musste ich auch entfernen da meine Finger und mein Microfasertuch sehr schnell gut schwarz wurden ^^ so konnte ich aber auch gleich das Griffbrett etwas ölen.

Dazu kommt auch, das bei meinem Exemplar, nicht einmal ein Imbus dabei war um den Hals einzustellen, kein Kabel nix. Außer ein riesiger Epiphone Aufkleber ^^

Ansonsten ist sie gut Stimmstabil und lässt sich leicht bespielen. Der Sound ist auch in Ordnung, benutze sie aber auch nur als zweite Gitarre für zu Hause.

Nach dem ich das alles behoben habe, bin ich aber auch zufrieden mit der Gitarre. Trotzdem werde ich mir definitiv keine Ephiphone mehr kaufen, bin der Meinung, das es hier andere Hersteller in der selben Preisklasse gibt wo man "mehr" für sein Geld bekommt. Ich mein, selbst bei einer 60 € Harley Benton bekomm ich nen Imbus und wen?s gut läuft noch ein Kabel mit ^^

Naja, wie gesagt, im großen und ganzen bin ich zufrieden !

Grüße aus der Pfalz
features
sound
quality
0
1
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?