Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus

6

Effect Pedal for Electric Guitar

  • Bucket-based vibrato and chorus with a pure analogue signal path
  • Envelope and EXP pedal control for modulation speed and depth
  • LFO shape warping can shape the modulation form from standard to completely asymmetric
  • Controls: Vol, Shape, Tone, Env, Rate, Depth
  • LED: Effect On, Rate0
  • Footswitch: Effect Bypass
  • Input: 6.3 mm jack
  • Output: 6.3 mm jack
  • Expression pedal input: 6.3 mm stereo jack
  • 9 V DC mains adapter connection: Barrel connector 5.5 x 2.1 mm, negative polarity inside
  • Power supply via 9 V DC mains adapter
  • Dimensions (W x D x H): 114 x 70 x 53 mm
  • Includes power supply unit

Note: Battery operation is not supported.

available since January 2021
Item number 508717
sales unit 1 piece(s)
Effect Types Vibrato
Chorus 1
£84
Including VAT; Excluding £8 shipping
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1

6 Customer ratings

4 Reviews

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
a
guter Klang für Gitarren mit Extras
andi-m 18.12.2021
Für die E-Gitarre hatte ich einen analogen Chorus gesucht, und hatte am Ende drei zur Auswahl. Eigentlich vier, aber der im Mooer red truck war zwar da aber nicht so der Bringer. Konkurrenz war dann der Eddy, ein MXR analog chorus 234 und der Harley Benton HC5

Wobei ich sagen muß daß bei Gitarrensounds der Harley Benton CH5 scheinbar eine identische Elektronik im Gerät hat... denn blind getestet war der Eddy und der HB nicht auseinanderzuhalten. Nur der Eddy kann mehr. Fast ein Argument, den HC5 und den Eddy zu kaufen.

Wobei der Eddi das "Vor und Zurück" im Chorus modulieren kann, bis hin zum Sägezahn, die Rate deutlich höher drehen kann und dann "depth" (also die Frequenz-Deltas) oder "Rate" über die Spieldynamik bzw Lautstärke regeln kann. Fand ich faszinierend, allerdings ist mir bis heute keine Idee eingefallen, wie man das in einen Song einbringen kann.

Der Eddi rauscht ein wenig, bzw in der 12-Uhr Stellung wird das Signal etwas verstärkt und auch der Tone Regler trägt ein wenig dazu bei. Mit meiner E-Gitarre mußte ich auf ca. 10 Uhr zurückgehen damit das Eingangssignal in der gleichen Lautstärke wieder rauskommt. Beim Bass eher 14 Uhr. In einem Bandmix würde das aber untergehen, oder das ist einem gewissen Headroom geschuldet. Ich hab am Ende an meinem Röhrenpreamp (Two notes Le Bass) die Ausgangslautsärke raufgeregelt, danach war das Rauschen weg. Also so minimalistisch, ich würd schätzten -70 oder -80 dB

Was der Eddi nicht ganz so gut macht, ist die H und die E-Saite am 5-saitigen E-Bass - irgendwie fehlt ein wenig Tiefe. Und befeuert man ihn mit dem Ausgangssignal eines Multioctavers (HOG2 bzw POG2) ist er komplett überfordert oder irgendein "autmatischer" Filter verpampt die oberen Höhen und die tiefen Bässe. Vermutlich eher der Filter :-) Interssanterweise macht ausgerechnet das der HB CH5 phantastisch gut.

Und diese Mini-Knöpfe... irgendwie eine Nummer zu klein bzw für mein Gefühl gehen die Potis nicht leicht genug. Andererseits ist EHX endlich dazu übergegangen, allen Effekten eine Raste in der 12-Uhr Stellung zu spendieren. Was bei einem "smarten" Effekt durchaus hilfreich ist.

Der Bypass - wird wohl über ein OpAmp durchgereicht, nicht elektrisch verschaltet wie bei den meisten anderen Gitarreneffekten. Einen Einfluß auf den Klang hab ich nicht herausgehört, nur so am Rande angemerkt.
Aber für die Gitarre alleine... tolle Features und toller Klang bei dem Preis. Ist sogar ein Netzteil dabei, und zwar ein Trafonetzteil mit analogem Spannungsregler und kein "sirrendes" Schaltnetzteil.

Edit - mit einem 31-bändigen Spectrum Analyzer von BDS (pp-31) kann man das Phänomen beobachten... der hat drei Anzeigen pro Oktave ab 20 Hz. Es werden schmalbändig ( interessanterweise passend zum PP31) einzelne Frenquenzbänder angehoben, andere abgedämpft, und um das zu korrigieren bräuchte man entweder einen analogen Equi mit derselben Auflösung wie der Eddy oder einen Soundprozessor wie er z.B. in Echo-Cancellern enthalten ist um das zu kompensieren.
Der HB CH5 macht das zwar auch, aber mit anderen Frequenzbändern und dann auch nicht abwechseld hocn / runter... klingt dann voller.

Schlägt man Bass-Saiten mit dem Plektron an, kommt es relativ "anständig" aus dem Eddy raus, zupft man mit den Fingern, dann kommt der Eddy durcheinander. Gilt übrigens auch wenn man gezupfte Signale in den HOG2 leitet.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
S
Eddy ist toll <3
SpaceDelayDruide 15.12.2021
Ich habe lange gesucht und endlich einen Chorus gefunden, der mor entspricht. Er klingt sehr schön. Kann mit allem Möglichen kombiniert werden. Egal, ob Stimme, Gitarre, Synthesizer oder Bass. Er macht sich sehr gut egal in welchem Zusammenhang! Die Farbe ist auch schön anzuschauen. Man kann die Wellenform der Modulationskurve stufenlos einstellen. Ist wirklich ein gutes Getät und jeden Euro wert!

Das Pedal ist nicht nur Chorus, sondern auch Vibrato, wenn man woll kann man per Kippschalter wechseln.

Leider ist er nur Mono, Stereo wäre noch besser, aber für den Preis kann man das eigentlich auch nicht erwarten..

Alles in Allem eine klare Empfehlung :)
handling
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate pl
Unfortunately there was an error. Please try again later.
D
Analogowy dźwięk w małej kostce
David-off 07.07.2021
Efekt od dłuższego czasu siedzi w mojej podłodze z efektami i spełnia swoje zadanie w 100%!
Analogowe, ciepłe brzmienie, można ukręcić na nim wszystkie charakterystyczne brzmienia chorusa/vibrato, od grunge po jazz, a obsługa pedału ekspresji pozwoli urozmaicić graną partię (można sterować głębokością lub szybkością działania efektu).

Moim zdaniem, brzmieniowo wypada lepiej niż EHX Stereo Clone Theory i nie szumi tak jak wspomniany efekt, polecam! :)
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic