Customer center login
Country and Language

Sequential Prophet REV2-16 Desktop

5
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Sequence1
  • Sequence10
  • Sequence11
  • Sequence12
  • Sequence2
  • Sequence3
  • Sequence4
  • Sequence5
  • Sequence6
  • Sequence7
  • Sequence8
  • Sequence9
  • Show more

16-Voice Polyphonic Analogue Synthesiser

  • Two digitally controlled oscillators per voice
  • 2/4 Pole Curtis low-pass filter
  • VCA
  • Original Prophet 4 LFOs
  • 3 Envelope generators
  • Each program has two layers
  • Polyphonic step sequencer with up to 64 steps and up to 6 notes per step
  • Separate 16x4 gate step sequencer
  • Arpeggiator
  • 512 Ex-factory preset programs (4 banks with 128 presets each) and 512 fully editable user programs with 2 layers (2 separate sounds) in each program
  • Dimensions: 540 x 200 x 84 mm
  • Weight: 3.4 kg

Connections:

  • 4x Line outputs 6.3 mm jack unbalanced (A/B L/R stereo)
  • MIDI In/Out/Thru
  • Sustain pedal input
  • Pedal/CV input (for expression pedal or CV of 0-5 VDC), USB, headphone output 6.3 mm jack stereo
Design Desktop
Polyphony 16
Sound Generation Analogue
MIDI interface 1x In, 1x Out, 1x Thru
Storage Medium Internal
USB-port Yes
Effects Yes
Arpeggiator Yes
Number of Analog Outputs 2
Digital Output No
Display Yes
Item number 421207
£1,599
Free shipping incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
42 Sales Rank

5 Customer Reviews

5 3 Customers
4 2 Customers
3 0 Customers
2 0 Customers
1 0 Customers
4.6 / 5

handling

features

sound

quality

t
Amazing Sound
tsfr 25.05.2019
Very powerful synth with amazing sound. Even the audio samples Youtube videos don't do it justice due to compression. It's simply amazing. The major downside is the weak effects section for a synth in this price class. The quality of the effects is decent but not great. The distortion in particular is mediocre. The rev-2 could use an analog distortion like the OB-6. In addition it could use a second effects slot per layer.

I recommend the 16 note version because many patches run in "stacked" mode effectively combining two patches as one which gives you an effective polyphony of only 8 notes. Either way, if you have room in your budget this is a great synth.
handling
features
sound
quality
1
0
Report

Report

i
illboy 07.02.2021
It's a great polysynth. It does everything it is supposed to do and more!

The only downside is the filter section. I really want bandpass and hipass, but then again, it would have been alot more expensive.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Tt
Genau was ich erwartet habe
Thorsten the Thoddy 12.06.2018
Ich besitze bereits mehrer analoge/digitale Synthesitzer.
Nun suchte ich nach einem möglichst analog klingenden Synth, der das bestehende Setup im Studio ergänzt. Vornehmlich für Flächen. Er sollte aber auch auf anderen Einsatzgebieten wie Effektsounds (diese analogen Filterblips) und Percussion Sounds seinen Einsatz finden. Also möglichst vielseitig sein. Breite, saftige Bässe kann er. Diese klingen aber nicht so fett wie z.b.aus dem Sub37. Das war mir aber auch vorher klar. Der REV2 klingt da eindeutig moderner, klarer und zurückhaltender. Er verfügt über DCO`s. Mit all seinen Vorteilen (Stimmstabilität, Waveshaping) und Nachteilen (Statischer).
Das Arbeiten macht Spaß. Die Drehregler sind von guter Qualität (da wackelt nichts) und sind logisch angeordnet. Auch sonst ist der REV2 mit seinen Holzseitenteilen gebaut wie ein "Tank".
Anfänger sollten sich recht schnell gut zurechtfinden beim "schrauben" und die Modulationsmatrix mit ihren 8 Slots bietet für Fortgeschrittene ebenfalls eine üppige Spielwiese. Es lässt sich nahezu alles mit allen modulieren. Sogar die internen Effekte gehören dazu. Dafür stehen satte 4 LFO`s zur Verfügung. Es lassen sich auch Klänge die aus einem Modularsystem entsprungen sein könnten erzeugen. Die Filter greifen gut und klingen für mich etwas zackiger als z.B. im Prophet 08 aber doch sehr ähnlich. Es lassen sich ebenfalls die Sounds des Prophet 08 in den REV2 importieren. Das gelingt mal mehr mal weniger gut. Teilweise gibt es Abweichungen bei dem Filter und den Hüllkurven.
Durch seine Layer/Splitfähigkeit und separaten Stereo Ausgängen erhält man im Falle des REV2-16 praktisch 2, 8-Stimmige Synths. Beim REV2-8 entsprechend 2, 4-Stimmige.
Über Aftertouch verfügt der REV2 natürlich auch und dies ist ebenfalls Bestandteil der üppigen Modulationsmatrix.

Lieferung von Thomann einen Tag nach der Bestellung. Verpackt mit Karton im Karton. Sehr gut.
Für mich ein Kauf den ich nicht bereut habe.

Pro:
- 16 Stimmig
- 4 LFO`s pro Stimme. Also in der 16er Version 64 LFO`s !
- Sehr analog klingend
- Splitbar mit separaten Stereo Ausgängen
- Umfangreiche Modulationsmöglichkeiten. 22 Quellen und 53 Ziele.
- Vielseitiger Klang
- Eingebauter Sequenzer polyphon mit 64 Steps. 4-Spurig mit 16 Steps und dann monophon.
- Ausgefuchster Arpeggiator mit vielen Möglichkeiten
- Grosser Soundspeicher (512 Feste Sounds und weitere 512 zur eigenen Erstellung). Somit 1024 Sounds gleichzeitig im Speicher.
- Eingebaute Effekte pro Layer unterschiedlich nutzbar. Davon jeweils 2 gleichzeitig pro Layer (Delay normal, Delay Stereo, BBD Delay, Chorus, Phaser, Flanger, Reverb, Ringmodulation, Distortion, Hochpass Filter) Parameter modulierbar
- Grosse MIDI-In-Out-Thru Buchsen
- Sehr gute Verarbeitung

Cons:

- Kein Audio über USB in die DAW. USB nur für Midi/Firmware Updates. (Ist bei DSI Synths aber allgemein nicht vorhanden).
- Der interne Hall-Effekt ist nicht von bester Qualität. Es lassen sich ebenfalls keine Shimmer artigen Effekte damit erzeugen. Dafür ist die Hallzeit auf Maximum einfach zu kurz.
- Keine direkte Anwahl der Sounds über Taster. Nur durchscrollbar über Drehpoti. (Alternativ über DAW oder externen Controller/Masterkeyboard)
handling
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
N
brutal
NormanNorman 16.06.2020
genau der geile mächtige sound, den ich immer wollte.
schade, dass kein poly unison möglich ist und dass nur ein effekt pro layer möglich ist (reverb sollte man ein externes nutzen). ansonsten heftige maschine! fühlt und hört sich wie ein panzer an. warmer analog sound - dagegen hat kein mir bekannter VA eine chance, nicht ansatzweise.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?