Customer center login
Country and Language

Boss VE-500 Vocal Performer

15

Vocal Multi-Effects Stompbox

  • Especially suitable for singing guitarists
  • Automatic adjustment of harmonies and pitch based on newly developed BOSS algorithms for gapless tracking and a natural sound
  • Extensive effect selection, specially adapted to vocals
  • Enhance section for the basic sound + reverb, delay, modulation, distortion, EQ, filters and various effects for further sound processing
  • Independent looper
  • XLR microphone input with adjustable sensitivity and activatable phantom power
  • Stereo XLR outputs for sending vocal sounds to a mixer or recording device
  • Three assignable footswitches for real-time control + Support for up to two external footswitches or one expression pedal
  • 99 User memory locations for storing patches
  • Three assignable controls for quick access to basic parameters during performance
  • MIDI and USB MIDI input for integrating a Harmony / Pitch engine from an external MIDI keyboard or backing tracks from a DAW
  • Graphic LCD
  • Microphone input: XLR Balanced, phantom power (DC 48 V, max 10 mA)
  • Instrument input: 6.3 mm Jack
  • L / R output: XLR
  • INST THRU connector: 6.3 mm Jack
  • CTL1,2 / EXP connector: 6.3 mm Jack
  • USB Connection: USB Micro-B type
  • DC Power supply input
  • Dimensions: 170 x 138 x 62 mm
  • Weight: 860 g
  • Includes power supply
available since October 2018
Item number 447887
£329
Free shipping incl. VAT
Available in several months
Available in several months

This item will be dispatched immediately on arrival. Unfortunately, we cannot specify a precise dispatch date at this time.

Standard Delivery Times
1
11 Sales Rank

8 Customer Reviews

F
Great product / Amazing
FiveOneFour 16.10.2021
If you’re on the fence about the VE-500, I would recommend you get it.

Let me put it to you this way… My wife’s singing would hurt my ears and would even make the dog leave the room.

Once the VE-500 arrived and I set it up, I let her sing until she exhausted herself and left the studio. Her singing voice all of a sudden was not just bearable, it was incredible.

If this could make her sound like a pro, imagine what it could do for you.
handling
features
sound
quality
0
3
Report

Report

T
No editor no go
Timddeb. 15.09.2020
Ispent a happy two hours trying to connect with a Windows 10 and then a Windows 7 computer. Neither could find the driver for the editor.
handling
features
sound
quality
0
5
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
w
Der Wechsel zu Boss hat sich ausgezahlt
wn9349 28.03.2020
Für diese Bewertung habe ich mir extra Zeit gelassen, weil ich genau testen wollte, ob das Boss auch im Live-betrieb mithalten kann -> es tut es.
Warum der Wechsel zu Boss:
Ich war immer ein TC-Helicon Fan und dachte dass es keiner besser kann. Ich spielte jahrelang ein Harmony G und teste auch 2x neuere TC-Geräte. Jedoch hat TC-Helicon scheinbar durch alle Produktlinien ein Problem mit Mundharmonikas (was sich auch in Foren bestätigt). Ich konnte den gepriesenen Tone-Button nie nutzen, denn die Frequenzen einer Harp führten zu einer dumpfen Wiedergabe der Stimme, welche erst durch einen Programmwechsel wieder rückgesetzt wurden. Dieses war bei allen Geräte die ich von TC getestet habe der Fall. Außerdem störte mich, dass TC nur mehr auf Gesang UND Gitarre die Geräte konzipierte. Das wäre ja auch ok gewesen, wenn sie die kompletten Pegelregelungen auch in die einzelnen Programme versetzt hätten. Das ist jedoch nicht der Fall (zumindest bei den Geräten die ich getestet habe) und so hatte ich damit ein Problem, meine 4 verschiedenen Gitarren damit abzustimmen (Ukulele, Resophonic,..). Ich bediene daher weiterhin einer Signalkette mit Bodentreter, welche diese Einstellungen hervorragend handeln können - dazu hat TC aber auch keine passende Lösung, weil z.B. beim Play Acoustic dazu kein Klinken-Direct-Out vorhanden ist! Somit habe ich gewartet auf ein TC-Gerät, welches das besser kann - es kam aber nicht .
Stattdessen kam das Boss VE-500.
Ich war zuerst sehr skeptisch, ob Boss das mit den Stimmen so hinbekommt? Außerdem das ganze nicht billig!
Allerdings hat mich dann schon die Tatsache überzeugt, dass sie die Gitarre außen vor lassen und nur für Stimme etwas bieten. Außerdem in Sachen Tuner und Robustheit ist Boss bekannt.
Nun ich habe es jetzt ca. 1/2 Jahr und bin begeistert.
Hier die Eindrücke
1 Bedienung:
Am Gerät kannst du das nicht bedienen - man braucht einen PC! Es gibt so viele Parameter, welche man am Gerät unmöglich finden und abstimmen kann. Jedoch der Vorteil ist gewaltig. Was sich da auftut an Regelungen ist gigantisch - und auch sinnvoll. Z. B. eigener Kompressor und EQ für Stimme usw...
Vor allem die Mehrstimmigkeit der Harmonien hat es mir angetan. Hier ist es viel selektiver anzusteuern als ein TC. Bei komplexen Harmonien kann man sogar die Intervalle einzelner Töne direkt setzen, usw... Somit bin ich in der Lage mit dem Boss Lieder mehrstimmig zu spielen, welches ich mit meinem TC vorher nicht konnte. Evtl. kann das ein TC VoiceLive auch - allerdings bei der Größe scheidet dieses Gerät bei mir schon wieder aus.
Aber wie gesagt Vorsicht, man sollte schon ein wenig Ahnung von Parametern in der digitalen Musikbearbeitung haben, den Laien "erschlägt" sonst diese Fülle an Parametern.
2 Robustheit:
Volles Metallgehäuse - Boss Qualität. Was mich auch begeistert als Live-Spieler: Das Gerät kannst du mit keinem Fußtritt irgendwie verstellen - alles ist fix programmiert. Bei TC hat es immer noch ein Pegelrad vom Mic-Input gegeben, wo man evtl. ankommen konnte.
3 Klang:
Da merke ich keinen Unterschied zu TC! Es kling einfach gut und ich konnte keinen Unterschied hören. Auch die Reaktion vom Gerät zur Intervallbestimmung ist durchaus ok und mit meinem vorigen TC vergleichbar. Ich hatte da Bedenken da ich anderes vorher gelesen habe - was sich in meinem Fall aber nicht bestätigt hat. Tunermäßig sollte Boss schon wissen was sie tun.
Und da wir jetzt beim Tuner sind der einzige Minuspunkt bei diesem Gerät (was mich bei Boss total wundert):
Dies ist das erste (und ich glaube auch einzige) Gerät, welches den Gitarrenausgang (direct out) beim Stimmen nicht muten kann! Habe dies auch eingelastet bei Roland und Thomann und ist mir auch bestätigt worden. Mir pers. egal, weil ich vorher einen Korg-Tuner vorgeschaltet habe, jedoch das so etwas bei Boss passiert ist mehr als peinlich.
Alles in allem: ich habe den Wechsel von TC zu Boss nicht bereut und bin sehr zufrieden damit. Dieses Gerät wird mich die nächsten Jahre sicher begleiten. Es ist halt doch nicht schlecht wenn auch andere Firmen auf dem Sektor tätig sind - ein Monopol tut selten gut!
handling
features
sound
quality
6
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
KJ
Klein, kompakt, ideal für singende Gitarristen
Kim J. 31.01.2021
Es spricht viel für den VE-500:
- Ich bin singender Gitarrist und habe dementsprechend beim Musizieren keine freie Hand: Es musste also ein Vocal-Effektpedal sein, nicht ein Device, das man am Mikroständer befestigt oder gar ein Rack.
- Ich möchte während der einzelnen Musikstücke Gesangseffekte ändern, um Passagen betonen zu können und ähnliches: Auch hier blieb nur der Fuß zum Umschalten, also ein Pedal.
- Ich möchte alles in einem Pedal haben, um nicht zuviel rumschleppen zu müssen.
- Ich möchte meine Effekte so flexibel, wie irgend möglich vorbereitend einstellen können, möglichst in einer Software am Bildschirm, was die Sache sehr vereinfacht, wenn man viele Möglichkeiten, aber wenige Regler am Gerät selbst hat.
- Ich wollte einen Vocal-Effekt, der auch nur die Vocals abdeckt, die Effekte für die Gitarre sind auf meinem Pedalboard, wo sie auch hingehören. Die meisten Gesangs-Effektgeräte sind für Gesang und (Akustik)gitarre... für mich völlig überflüssig.
- Ich habe mein Pedalboard komplett auf Midi umgestellt, um den berühmten "Steptanz" auf dem Pedalboard zu vermeiden. Wenn man singt und spielt, hat man keine Zeit für mehrere Schalter, es musste also alles über einen Schalter laufen, das geht nur mit Midi.Der VE-500 kommuniziert nun mit meinem Gitarren-Pedalboard.

All das bietet der VE-500! Für mich ein ideales Gerät. Es ist sicherlich so, dass der eine oder andere Effekt nicht ganz so überzeugend ist (Distortion z.B), aber wo ist es das nicht. Das meiste ist aber von Boss-typischer hoher Qualität. Die Varianz des Geräts ist schlicht der Wahnsinn, viele Effekte, die mit vielen Parametern getweakt werden können, verschiedene Effekt-Routings, die Schalter auf dem Pedal frei belegbar, General settings, die sich auf alle Patches auswirken etc. etc.

Die Editor-Software ist gut, auch wenn man, wenn man die Line6 Helix-Software kennt, manchmal das Gefühl entwickelt, dass das schon ein bischen 90er ist... Aber sie funktioniert sauber, ist halt nicht ganz so genial wie beim Helix.

Einen Absatz sollte man dem Harmony-Bereich spendieren, denn der ist wirklich erstaunlich gut! Man muss sich ein bischen einarbeiten, die ersten Ergebnisse waren bei mir eher grottig. Inzwischen habe ich aber den Dreh raus und hole erstklassige zweite Stimmen aus dem Gerät. Diese Harmony Funktion ist wirklich toll und erstaunt mich immer wieder. Auch bei der Harmony Funktion gibt es wieder unzählige Möglichkeiten, ich ziehe die manuelle Zuweisung von Noten vor (ja, das geht auch, neben Algorithmen, die auf den Akkorden der eingepluggten Gitarre Zweit- und Drittstimmen errechnen, kann man das auch manuell machen).

Die Verarbeitung ist Boss-typisch hochwertig, der VE-500 ist schwer kaputtbar.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung, insbesondere für singende Gitaristen! Ich habe einige Vocal-Effektgeräte durch, dies hier ist das beste, es bringt den Bedarf eines singenden Gitarristen auf den Punkt.
handling
features
sound
quality
1
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?