Customer center login
Country and Language

Audio-Technica AT 2010

45

Condenser Vocal Microphone

  • For live applications with sound characteristics of AT 2020 large diaphragm studio microphone
  • Polar pattern: Cardioid
  • Frequency range: 40 - 20,000 Hz
  • Impedance: 100 Ohm
  • SPL max. 136 dB
  • 48V phantom power
  • Black metal housing
  • Weight: 233 g
  • Dimensions: 179 x 51 mm
  • Colour: Black
  • Incl. AT8470 anti-shock microphone mount and bag
On/Off Switch No
Polar Pattern Cardioid
Color Black
Lo Cut No
Pad No
available since February 2010
Item number 244131
Diameter 51 mm
Length 179 mm
Weight 233 g
Frequency range from 40 Hz
Frequency range to 20 kHz
Microphone Mount 1
Bag 1
Windscreen optional available 220524
Show more
£96
Including VAT; Excluding £8 shipping
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
29 Sales Rank
m
good choice overall
markwhite 15.11.2018
well youknow, this mic is nice. the price aint the lowest but its sill low budget and some easy investment of money. first of all it needs phantom power. I wanted to know if thats true cauz I always had dynamic mics in the past and the phantom power in fact is necessary.. research done.

one thing that makes the at 2010 a good choice for the price is its frequency response. nice detail same as present highs. mids can be boosted without clipping too fast (if I need some more mids). if I boost my dynamic mic seriously I get a peak over.

for me it was a bit confusing first to buy a mic without switch, my dynamic one has a switch like most dynamic mics have, but I guess its cauz dynamic mics are meant for vocals and therefore a switch makes some sense in live scenarios.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

CY
Great all-rounder for project studio
Carlos Y. 20.12.2014
Many books and online guides on budget/project studios tell you to get two microphones: one decent all-purpose condenser, and one decent all-purpose dynamic.

The AT 2010 is a more than decent all-purpose condenser mic -- quite a good one, actually, for a very convenient price. I've used it to record live vocals, flute, and acoustic guitars, and the response and sensitivity was amazing for the price. Sure, it's no AKG 414, but for a tenth of that microphone's price, you get a lot more than a tenth of the 414's quality. For a singer/songwriter home studio, I'd recommend to get either a couple of these, or one plus a Shure SM-58, and you'd be set for recording very hi quality demos.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
V
très bon micro
Vincent024 06.06.2011
Excellent rapport qualité prix pour ce micro, qui est bien au-dessus d'un sm58 pour un prix inférieur. Notamment pour les voix grave, il apporte beaucoup de clarté là où échouent la plupart des micros de moins de 250€. Il reste sensible au larsen, c'est la seule petite réserve.
features
sound
quality
4
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
A
Bezahlbarer Luxus für SängerInnen
AlexanderZ 24.10.2015
Meine Erwartung war, ein Mikro zu finden, das sowohl bei Bandproben bzw. später live als auch bei Homerecording-Aufnahmen in akustisch suboptimaler Umgebung meine Stimme detailliert und gut klingend abbildet.
Das AT 2010 hat ja dieselbe Kapsel wie das beliebte AT 2020, ist aber leider (zumindest in Deutschland) 20? teurer als dieses. Dafür erhält man ein Mikro, das in allen technischen Werten etwas schlechter als das AT 2020 abschneidet, aber eben auch in der Empfindlichkeit für Raumklang und
Zunächst hatte ich das Rode M2 getestet, das zwar gut, aber im Bereich der Höhen etwas belegt klang (siehe Review dort).
Das AT 2010 bringt dagegen feine crispe Höhen. Probleme mit s-Lauten halten sich noch in Grenzen. Das Mikro hat die für Livemikros typische Präsenzanhebung und legt dann im Bereich darüber nochmal eine Schippe drauf. Höhen sind also genug da, die Sprachverständlichkeit ist sehr gut. Auch im Bassbereich tut sich bei Nahbesprechung etwas, dagegen wirken die Mitten mitunter etwas unterrepräsentiert. Wer auf vollen, satten und sonoren Klang steht, wäre mit einem Rode evtl. besser bedient. Aber das Audio Technica klingt "edel", fein und detailliert. Diese Eigenschaften machen es auch vor einer Akustikgitarre zu einer guten Wahl.
Das Mikro wirkt äußerst stabil. Unter dem schwarzen Korb ist die Kapsel nochmals durch eine weiteres Gitter und eine weitere Lage Schaumstoff geschützt. Es fühlt sich auch gut und wertig an, was für ein Handmikro ja durchaus relevant ist. Der Sänger soll sich ja mit seinem Mic auch wohlfühlen. Nur die Lackierung ist etwas pickelig, was wohl kein Ausrutscher bei meinem Exemplar ist, wenn man mal nach Bildern des Mics googelt. Dafür einen Punkt Abzug. Auch einen Schalter hätte ich gerne gehabt, aber das ist Geschmackssache.
Letztendlich kann ich mir vorstellen, dass ich live doch lieber auf mein Shure SM58 (plus Preamp/Effektgerät) zurückgreife, weil das einfach die stressfreie und verlässliche Standardlösung ist. Das AT 2010 ist dagegen eher Luxus, den ich mir aber einfach mal gönnen wollte.
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?