Allparts Joe Barden Bridge 2 3/16 N

62

Custom T-Style Bridge

  • Designed by Joe Barden and Danny Gatton
  • Compensated brass saddles
  • String spacing: 55.6 mm (2 3/16")
  • Surface: Nickel
  • Mounting screws and hex key included
available since September 2011
Item number 270320
sales unit 1 piece(s)
Colour Nickel
Design T-Style
Single Rider No
String Holder Yes
£61
Including VAT; Excluding £8 shipping
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
A
Anonymous 03.03.2017
I installed Joe Barden bridge on my Fender Baja telecaster, it solved intonation problem, there's a bit more sustain now and overall playability has improved.
quality
2
0
Report

Report

L
A good quality bridge with the features I need!
Lars5995 30.01.2014
My problems were that I hit the bridge edge below the treble mic with my pick - this one solved that. It also gives a better intonation. And the sound isn't that much altered. It has a bit more attack and sustain now, but the wood in the guitar still rules soundwise.
quality
2
0
Report

Report

r
prima alternatief voor telebridge
rikkus 29.09.2021
good upgrade bridge with compensated saddles
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
KH
Geniale Telebrücke
Klaus-Dieter H. 04.03.2014
Die Allparts Joe Barden Bridge habe ich mir als Replacement für meine Telecaster AM Special gekauft, die werksseitig mit der bekannten Vintage Bridge von Fender ausgestattet ist.

Die Joe Barden Bridge ist absolut passgenau, sodass der Austausch selbst für ungeübte Bastler keinerlei Problem darstellen dürfte. Passende Schrauben sind auch dabei, obwohl man die alten auch verwenden kann.

Alle Nachteile, die man von der Fender Vintage Bridge her kennt, werden beseitigt. Durch die längenkompensierten Reiter ist die Intonation viel besser einzustellen. Erstaunt hat mich doch, dass in meinem Fall die Länge der Reiter beinahe korrekt voreingestellt war, sodass lediglich Nuancen nachgestellt werden mussten. Sobald die Höhe der Reiter eingestellt ist, sind die Madenschrauben in den Reitern zu meiner großen Freude verschwunden. Der Handballen liegt somit auf einer glatten Unterlage. Störende scharfkantige Schrauben gibt es nicht mehr. Durch das teilweise abgerundete Entfernen der unteren Falz wird vermieden, dass man mit dem Plektrum daran hängenbleibt. Das ist mir mit unter schon mal passiert, insbesondere, wenn ich von einer Strat zur Tele wechsle.

Auch hat die Brücke mehr Masse, als die Fender Bridge, wirkt stabiler, alles ist glatter und glänzender. Sehr edel!

Fazit: für mich gibt es keine bessere Tele Bridge. Die Joe Barden Bridge wertet jede Vintage Tele auf. Sie ist quasi das Sahnehäupchen, welches den Urgitarrentyp "Tele" noch etwas attraktiver macht.
quality
2
0
Report

Report