Yamaha CG192C

4

Guitare classique

  • Table en cèdre massif
  • Fond et éclisses en palissandre
  • Manche en acajou
  • Touche en ébène
  • Diapason: 650 mm
  • 19 frettes
  • Filet de la rosace en bois
  • Filet du corps mosaïque
  • Mécaniques dorées
  • Couleur: Naturel
Référencé depuis Mai 2010
Numéro d'article 245544
Conditionnement (UVC) 1 Pièce(s)
Pan coupé Non
Table d'harmonie Cèdre
Fond et éclisses Palissandre
Micro Non
Touche Ebène
Largeur au sillet en mm 52,00 mm
Diapason 650 mm
Couleur Naturel
Etui Non
Housse incl. Non
B-Stock disponible à partir de 549 €
639 €
Envoi gratuit et TVA incluse.
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est disponible en stock et peut être envoyé immédiatement.

Informations sur l'expédition
Expédition estimée le Samedi, 24.02.
1

4 Évaluations des clients

4.8 / 5

Vous devez être connecté afin de pouvoir évaluer un produit.

Note: Afin d’éviter que les évaluations de notre site soient polluées par des “ouï.dire”, des approximations ou encore de la publicité clandestine, nous autorisons uniquement nos clients à évaluer les produits achetés chez nous.

Une fois connecté, vous trouverez dans votre compte client, via le lien "Évaluer des produits", tous les articles que vous pouvez évaluer.

Caractéristiques

Son

Qualité de fabrication

2 Commentaires

P
Très satisfait
Passionmusique 22.06.2020
J'avoue que j'ai hésité à commander un instrument par Internet. Mais je suis ravie de cette guitare, qui a une belle sonorité et est très facile à jouer. L'instrument est arrivé rapidement et en parfait état.
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
4
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
t
Für mich als Konzertgitarreneinsteiger perfekt
tim_lem 21.11.2016
Ich spiele schon recht lang Gitarre, seit ungefähr 10 Jahren, ich habe jedoch bisher immer nur entweder E-Gitarren oder Westerngitarren benutzt. Jetzt wurde es für mich Zeit, dass eine Konzertgitarre in's Haus kommt.

Bestellt hatte ich ursprünglich die Ortega R-131SN, die mir aber vor allem durch die mäßige Verarbeitung des Halses und des blechernen Sounds doch recht schnell die Laune verdorben hatte. Zum direkten Vergleich habe ich dann die Yamaha CG192C bestell.

Bitte den Nachtrag unten beachten. Aber hier erstmal die ursprüngliche Bewertung (waren erst volle 5 Sterne):

Fassen wir kurz und knapp die wichtigsten, positiven Punkte zusammen:

+ wirklich gute Verarbeitung, keine Lackpatzer, keine scharfen Bundstäbchenkanten (das verkommt leider etwas zur Seltenheit wie ich feststellen musste), die Mechaniken arbeiten sauber, die Intonation stimmt - spitze Yamaha!

+ schöne Hölzer, ich kann natürlich die Qualität nicht direkt beurteilen, aber ein Ebenholzgriffbrett sieht eben doch immer wieder hochwertig aus, die Zederndecke hat eine schöne, gleichmäßige Maserung, es wurde ein schickes Palisanderfurnier ausgesucht und auch Palisandersteg und Mahagonihals fügen sich gut ins Bild ein. Ein echter Augenschmaus

+ der Sound ist, soweit ich das durch den Vergleich zur Ortega urteilen kann, wirklich gut. Ausgegleichen über alle Frequenzen, laut und durchdringend, aber auch (Zederntypisch) immer warm und "vollmundig", je nach Stück auch mal raumausfüllend.

Was etwas negativ auffälllt ist höchstens, dass die Gitarre manchmal etwas zum dröhnen neigt, also die Bässer etwas Überhand nehmen. Wer eher einen etwas filigraneren Sound möchte, wird hier denke ich nur bedingt fündig werden - die Yamaha langt definitiv zu.

Alles in allem bin ich doch immer wieder überrascht, welche qualitativ hochwertigen Instrumente man doch zum Mittelklassepreis bekommt. Natürlich wird die Gitarre nicht mit den großen Schwestern mitspielen können, aber für jemanden wie mich, der gerade erst anfängt mit Spielen einer Konzertgitarre, ist die Gitarre ein echtes Schätzchen.

Nachtrag und Abwertung:
Ich muss doch noch mal einen kleinen Nachtrag machen. Mittlerweile bin ich schon nicht mehr so zufrieden mit der Gitarre. Die Bundkanten sind doch nicht so fein gefeilt wie anfangs gedacht. Das macht in den meisten Fällen zwar keine Probleme, aber bei bestimmten Griffen nervt es eben doch, wenn es dann im unteren Bereich der Finger zwickt.

Was mich aber nun doch mittlerweile sehr stört, ist der Ton. Die Gitarre ist mir persönlich zu wenig... "akustisch" und trocken, sondern bei bestimmten Liedern sehr dröhnend, wodurch der Sound nach einiger Zeit auch richtig anstrengend wird. Es ist nicht so schlimm, das jetzt Frequenzen geschluckt werden, aber je nach Räumlichkeit macht es dann eben doch keinen Spaß, die Gitarre wirklich lang zu spielen, weil sie einfach nur "laut" ist, ohne direkt Volumen zu besitzen (ich hoffe es ist halbwegs verständlich, was ich meine). Werde die Gitarre also doch wieder zurückschicken und nach etwas anderem Suchen
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
9
9
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation