Viscount Vivace 40 Laminat

Orgue liturgique

  • 31 registres
  • 2 manuels de 61 touches avec échappement breveté
  • Pédalier basse concave de 30 touches
  • Dimensions: 1100 x 1240 x 630 mm
  • Poids: 104 kg
  • Design: Chêne clair laminé
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Exemples sonores

 
0:00
  • Demo 1
  • Demo 2
  • Demo 3
  • Demo 4
  • Demo 5
  • Demo 6

Plus d'infos

Finition Chêne clair laminé
Type de pédales 30 touches concave
2 évaluations client
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3 /5
  • Utilisation
  • Caractéristiques
  • Son
  • Qualité de fabrication
Les seuls évaluations client concernant ce produit sont dans une autre langue.
de Traduction automatique (Afficher l'original)
deEvaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
Total
Utilisation
Caractéristiques
Qualité de fabrication
Son
Ein Muss für jeden
Maxim B., 02.04.2016
Eine sehr gute Orgel, um zu Hause zu üben. Die Tastaturen sind fast wie bei einer Mechanik, Pedal ist fast wie bei meiner "Schuke" in der St. Nikolaikirche (auch jede akustische Orgel hat geringfügige Unterschiede in Pedal voneinander). Stabil, schwer... Die Vorteile einer solchen Orgel zu Hause versteht jeder.

Die Orgel ist gut geeignet fürs Üben: Tasten mit Druckpunkt begünstigen Spielgenauigkeit. Die meisten Register klingen sehr natürlich, das bringt auch Vergnügen beim Üben. Die Orgel kann mehr, als ich erwartet habe. Ehrlich gesagt, in meinem Revier gibt es viele akustische Orgeln, die schlechter zu spielen sind, als diese elektrische Orgel! Ich könnte es mir sogar vorstellen, daß irgendeine von meinen Gemeinden so eine Orgel in der Winterkirche als eine Orgel für Gottesdienste nutzt!

Ich möchte nun über einige Kleinigkeiten reden, die eigentlich vom Hersteller leicht zu beheben wären:
1. scharfe Kanten der Orgelbank: Fußbrett und hintere Kante der Sitzfläche. Das macht Dauerüben unbequem, man muß sie abrunden. Auch Notenpult hat unten zu scharf - für Noten schlecht. Ich mußte die Orgel auf zwei Brettchen aufstellen, 27 mm dick, um Kniefreiheit zu schaffen - das könnte Hersteller auch nachbessern.

2. komische Fehler in der Disposition:
2. Man.: Principal 8' und keine Oktave 4' - so was gibt es doch nicht!!!
Es gibt auch andere Dispositionsfehler, die für jeden Organisten deutlich sind. Es geht hier nicht um stylistische Besonderheit, sondern um die Fehler - das möchte ich unterstreichen.
Die Orgel hat zwar eine Möglichkeit, die Register zu wechseln. Leider nur beschränkt. Ein Beispiel: 2. Man.: um die Principallücke zu schließen, liegt in der Hand, Vox Celeste dafür zu opfern, da alles anderes viel wichtiger ist. Aber gerade das ist nicht möglich. Ich mußte viel komplizierter machen: Flöte 4' > Oktave 4', Quintflöte 2 2/3' > Flöte 4', Terz 1 3/3' > Cornettino. Das ist keine beste Variante, und das liegt nur in der Software. Für Viscount selbst das zu korrigieren wäre ein Kinderspiel (zumindest ermöglichen, daß statt Vox Celeste nicht nur andere Schwebung kommen darf, sondern etwas Wichtigeres). Ich möchte aber sagen: wenn ich überhaupt über Orgeldisposition schreibe, dann nur deshalb, weil die Register sehr gut klingen - viel Lob an Viscount-Team!

3. Beleuchtung. Es wäre nicht verkehrt, die Orgel gleich ab Werk mit der passenden Beleuchtung zu komplettieren: für Notenpult und auch für Pedal. Wie das bei den akustischen Orgeln üblich ist. Auch wenn dadurch der Preis etwas steigt.

Aber insgesamt absolute Kaufempfehlung. So eine Orgel muß bei jedem Organisten zu Hause stehen, es sei denn, es steht eine akustische Orgel zu Hause. Der Preis ist voll in Ordnung.
Utile · Inutile · Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
es Traduction automatique (Afficher l'original)
esEvaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
Total
Utilisation
Caractéristiques
Qualité de fabrication
Son
Producto deficiente, atención al cliente horrorosa
germanyague, 11.09.2019
Llegó en perfectas condiciones (aparentemente) pero al primer día aparecieron los síntomas de un control de calidad muy deficiente. El órgano no suena porque al meter los cascos en el jack se salió una pieza, y la tecla Do1 no mantiene el sonido si se mantiene pulsada. Thomann no se hace responsable del traslado desde el domicilio, solo desde el portal, y no hay servicio técnico de reparación en España, por lo que tengo un órgano de 5000€ que no suena y que nadie repara.
Utile · Inutile · Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
5.666 €
Envoi gratuit et TVA incluse.
sur commande
sur commande

Nous sommes incertains quant au délai de livraison de cet article ou notre fournisseur n'est pas en mesure de nous donner une date de livraison fiable. Nous vous invitons à nous contacter pour obtenir plus d'information.

Informations sur l'expédition
Partager ce produit
Vos contacts
Téléphone: +49-9546-9223-34
FAX: +49-9546-9223-24
* Les prix sont indiqués avec TVA comprise. Cliquez ici pour accéder aux frais de port internationaux. Nous ne pouvons être tenus responsables des fautes de frappes ou informations erronées. Toute facture sera éditée en EUR.
Feedback Avez-vous trouvé une erreur ou souhaitez-vous commenter cette page?

Nous apprécions vos commentaires et mettons tout en œuvre afin de résoudre les problèmes le plus rapidement possible.