Thomann Practice Chanter Set Rosewood

9

Offre Bundle comprenant

Thomann Practice Chanter Rosewood

  • Chanter d'entraînement
  • En palissandre
  • Livrée sans poche
  • Anche en matière plastique optionnelle non-fournie (N° d'article 184120)

Thomann Plastic Chanter Reed

  • Anche de chalumeau
  • En matière plastique
Référencé depuis Janvier 2007
Numéro d'article 109597
Conditionnement (UVC) 1 Pièce(s)
19,60 €
TVA incl. ; Supplément de 4,80 € pour l´envoi
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est en stock et peut être expédié immédiatement.

Informations sur l'expédition
Expédition estimée le Vendredi, 30.09.
1

9 Évaluations des clients

3.3 / 5

Expressivité

Caractéristiques

Son

Qualité de fabrication

9 Commentaires

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
R
Schöne Flöte für starke Lungen
RobinW 08.11.2009
Hab mir die Flöte gemeinsam mit einem Lehrbuch(+CD) gekauft um mir irgendwann mal einen Dudelsack zu leisten. Bin eigentlich ganz zufrieden damit. Die Spielweise ist anfangs ein wenig "anders" als bei gewöhnlichen Flöten schließlich wird ein anderer Blas-Druck erwartet. Die Finger liegen gewöhnlich auch anders auf. Also am besten ein Lehrbuch mitbestellen, das kann so manche Zweifel an den eigenen Lungen beseitigen und schnell das typische Dudelsackspiel im Vorstadium lehren.

Aufpassen sollte man, dass die Chanter nie zu Boden fällt. (ist mir passiert!) Das Holz blieb unversehrt, jedoch brach das beige Mundstück. Kann jedoch wieder geklebt werden. Ansonsten schöne Verarbeitung, sieht nicht billig aus und klingt schon nach den ersten Tönen nach Dudelsack.
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Expressivité
7
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
S
Lieber etwas mehr Geld ausgeben
Stefan564 26.02.2011
Auch ich wollte mit Dudelsack anfangen. Nach kurzer Recherche war mir dann klar, dass es erst mit dem Practice Chanter(PC) losgehen würde. Also hab ich nachgeschaut und bei Thomann mehrere gefunden. Also auch gleich einen bestellt und mit viel Freude und Motivation losgelegt. Naja das erste Ergebnis war sehr enttäuschend. Der PC schnarrte und quietschte nicht sehr angenehm.
Nun gut, dachte ich, das ist sicher meiner unerfahrenen Spielweise zuzuschreiben.

Nach einigen Übungen kamen dann auch bessere Töne, aber trot alledem klang der PC nicht gut.
Nun habe ich einen Lehrer gefunden, bei dem ich auch gleich das nötige Know How bekommen habe.
Bei ihm konnte ich auch gleich die anderen Modelle von thomann bewundern, die es gibt. Klangergebnis: Ähnlich schlecht, sogar die teuere Blackwood Variante.

Und das ist das Problem: Qualitativ hochwertige Dudelsackzubehör sollte man eben nur bei Fachleuten kaufen. Das ist kein Angriff auf die bisherige Qualität von Thomann, aber gegen die Erfahrung von z.B. Mc Cullum, die seit Jahren handverlesen bauen kommt thomann einfach nicht an.

Hier noch mal kurz meine Zusammenfassung:
-Der PC schnarrt und quietscht. Anfangs hat das was mit falscher Spielweise zu tun, aber selbst nach mehreren Monaten ist das immer noch so. Selbst mein Lehrer hatte Probleme einen klar artikulierten Ton zu bekommen.

-Das Holz ist nicht sehr hochwertig, vor allem am Verbindungselement wackelt es schnell.
-Die Löcher sind unsauber gebohrt und (und das ist echt nicht in Ordnung) sie sind nicht in einer Linie sondern wirken, als ob sie einfach mal so gebohrt wurden. Und das ist eine Sache, die ich sogar von einem Einsteigermodell erwarte! Man stelle sich mal eine Blockflöte vor, deren Löcher nicht in einer Linie sind)

Deswegen: Gebt lieber 20 Euro mehr aus für einen hochwertigen Chanter, denn wenn ihr wirklich dranbleibt, dann werdet ihr euch einen solchen holen.
Motivation und Hörfreude werden dadurch noch mehr gesteigert.

Und kleiner Tipp noch: Sucht euch einen Lehrer. Mc Eges Lehrbuch ist recht gut, aber nur mit einem Lehrer könnt ihr hörbare Erfolge nachweisen. Das Lehrbuch sagt euch nicht, wenn ihr Crossing Notes spielt, der Lehrer schon.

In diesem SInne wünsche ich euch viel Erfolg beim Pipen.
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Expressivité
6
4
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
FG
Gute Practice Chanter
Frank G. 893 16.02.2013
Die Chanter ist gut verarbeitet und mit etwas Übung klingt sie auch nicht schlecht.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Guter einstieg für Dudelsack und "Leises" Üben.
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Expressivité
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
HB
Das bessere Krummhorn
Holger B. 23.11.2009
Ursprünglich wollte ich ein Krummhorn kaufen.
Aber: In Deutschland werden sie nur noch von F. Moek gebaut, und die klingen lieblich, und nicht schnarrend bis fies wie ich das will, und auch im Original im Mittelalter geklungen hat. Das ist leider Absicht um modernen Ohren gefällig zu sein - ich habe mit den Leuten von Moek auf der Musikmesse in Frankfurt geredet und ihnen zur Strafe ein Weihnachtslied auf ihrem Soprankrummhorn vorgetrötet. Diese, die Vintageinstrumente sowie die vom Early Music Shop in England kosten noch dazu Mondpreise (300 bis 1200 Euro). Da wurde ich auf diese Übungsflöte aufmerksam, die bis auf die Bananenform alles hat was ich von einem guten Renaissance-Instrument erwarte, insbesondere diesen fiesen schnarrenden Sound. Mit dem Kunstoffrohrblatt von Thomann (10x billiger als im Fachgeschäft!!!) geht das Ding richtig ab, und auch Anfänger können sofort darauf spielen. 18 Euros, and you're done!
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Expressivité
1
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation