the t.bone RB 500 Wizoo Bundle

Offre Bundle comprenant

the t.bone RB 500

  • Micro à ruban
  • Directivité: figure en 8
  • Réponse en fréquence: 30 Hz - 18 kHz
  • Sensibilité: -60 dB = 1 mV / Pa (0 dB= 1 V / Pa)
  • SPL max: 148 dB
  • Ruban aluminium 2" 2 microns
  • Filtre anti-pop recommandé (article 164835)
  • Pince micro et câble intégré

Wizoo Publishing Microphones

  • Guide de microphones
  • Edition spéciale Thomann
  • Conçu pour vous aider à obtenir un aperçu et à sélectionner les bons produits pour votre travail, votre loisir et votre passion
  • Par Andreas Hau
  • Format de poche
  • ISBN: 978-3-934903-71-5
  • 100 pages en langue allemande et 96 pages en langue anglaise

Contenu:

  • Types de microphone: Dynamique, condensateur, ruban
  • Directivités: Cardioïde, omnidirectionnelle, figure en 8
  • Equipement supplémentaire: Des bonnettes anti-vent aux préamplificateurs
  • Résultats des enregistrement: Scénarios pour la pratique
  • Microphones spéciaux
  • Technologie de microphone
  • Et autres...
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Exemples sonores

 
0:00
  • Ballad Female
  • Ballad Female Dry
  • Soul Female
  • Soul Female Dry
  • Ballad Male
  • Ballad Male Dry
  • Soul Male
  • Soul Male Dry
  • Afficher plus

Plus d'infos

Microphone à condensateur Non
Micro avec clip Non
Pince incluse Oui
Couple stéréo Non
Caractéristique Bi-directionnel (figure en 8)
45 évaluations client
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
Les seuls évaluations client concernant ce produit sont dans une autre langue.
de Traduction automatique (Afficher l'original)
deEvaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
Total
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Mein RB500
JulianH., 16.12.2010
· À propos de the t.bone RB 500
Das t.bone RB500 ist ein günstiges China-Bändchen mit - wenn man Bändchensound grundsätzlich mag - hervorragendem Klang.

Ausführungen

Das RB500 wird gebaut als Alctron RM-11 und ist als OEM bei anderen Firmen unter den Namen Nady RSM-2, Apex 210 oder ShinyBox 23 erhältlich und ist dem legendären RCA 44 von 1932 nachempfunden. Trotz großem Variationsspaß der Hersteller, was Gehäuseform und -Farbe angeht, gibt es das Innenleben, den "Motor" der Chinabänder in nur zwei Ausführungen: Kurzes oder langes Bändchen. Die kurzen (RM700, RB100) sind in den Mitten etwas linearer, die langen haben ein weiteres Top-end, sind somit für Stimme evtl. besser geeignet. Michael Joly von OktavaMod schreibt darüber gute Artikel.

Klang

Ich habe mir das RB500 gekauft, nachdem ich festgestellt habe, dass Kondensatoren in der für mich erschwinglichen Preisklasse so gut wie grundsätzlich mit auffallend betonten Höhen, den "China-Höhen" zu kämpfen haben. Da das mittlerweile so gar nicht mehr meinen Klangvorstellungen entspricht und ich diese Härte auch nicht mit echter oder falscher Röhre "wegsättigen" möchte, habe ich ein paar Experimente angestellt und landete schließlich beim Bändchenprinzip.
Also habe ich mich schlau gemacht, erfahren dass es bei den Billigbändern große Fertigungstoleranzen gibt, also gleich zwei bestellt: Das bessere behalte ich.
Ja, da kommt das Paket, die Mikros klingen tatsächlich etwas unterschiedlich in den Höhen (aber vernachlässigbar), sind sogar etwas unterschiedlich gefertigt (die Feststellschrauben) und der Klang - ja wunderbar! So habe ich mir das vorgestellt. Wo sind die Höhen (hatte ich schon gelesen), reingeregelt, dann steigt das Rauschen, tja, da muss man sich noch was überlegen... Aber wie gut klingen Stereoaufnahmen, Blumlein, akustische Gitarre!
- Ich habe sie beide behalten.
Der Klang ist so wunderbar. Der Pegel ist so gering, dass man einiges experimentieren muss, damit man bei leisen Quellen (Gesang, Gitarre) das Rauschen in den Griff bekommt. Die Verarbeitung ist denkbar grob (wie ungeduldig zusammengebaute Fischertechnik, dachte ich beim reinkucken...) und läd zum Weiterbauen ein. Man kann das ein oder andere an Dämmmaterial und Resonatoren entfernen, den Übertrager gegen einen hochwertigeren (Lundahl LL2913, 60EUR) ersetzen, oder das Mic mit dem Phantomgespeisten "Ribbon Booster" aus der Zeitschrift Sound&Recording aktivieren.
Was es tatsächlich bringt: Feinheiten. Kleine, aber hörbare Verbesserungen in Rauschen, Klarheit und Frequenzgang.

Nachtrag am 1.2.2012: Ca ein Jahr und viele Einsätze später... Nach wie vor arbeiten die Bändchen gut und werden immer wieder gerne eingesetzt. Allerdings nicht mehr für alles :-) Habe sehr gute Ergebnisse erziehlt an Trompeten und Amps. In speziellen Fällen (und in gut klingenden Räumen) ebenfalls für Overheads und bestimmte Vocals (m/w) zu empfehlen. Manchmal ist Trittschall wegen der schlechten Aufhängung ein Problem, sie passen aber gut in die Spinne vom AKG P220.

Fazit

Kauft es euch! Das ist ein lustiges Stück Mikrofontechnik, das mit etwas Gefühl und Wissen sogar zu einem brauchbaren Werkzeug werden kann.
Utile · Inutile · Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
de Traduction automatique (Afficher l'original)
deEvaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
Total
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Kein Royer - aber es macht Spaß!
noizelab, 23.04.2011
· À propos de the t.bone RB 500
Mal im Ernst: Wer sich ein Bändchen-Mikro für 100 EUR kauft, kann wohl kaum erwarten, damit Hi-End-Recordings zu machen. Und so gerne man sich in unserer Soundschrauber-Szene auch seine potenziellen "Fehlkäufe" schön redet - billig ist eben billig - Punkt.

Es kommt aber wie so oft auf die eigene Erwartungshaltung an. Wer sich also ein billiges Hi End Mikro wünscht, wird hier gnadenlos enttäuscht werden. Wer aber etwas mit Sound und Charakter sucht und ein bißchen Klangforschung betreiben möchte, der kann mit dem RB500 mächtig Spaß haben!

Als das Mikro hier ankam, wurde es natürlich erst einmal bewundert: Schwer und massiv ist das Teil! Also ran an den Gitarren Amp, die Pre-Amps aufgerissen und ... naja ... klingt ja ganz nett, aber als Haupt-Signal nicht besonders brauchbar. Also etwas rumprobiert und schließlich direkt frontal auf den Konus einer 1x12er gerichtet - Jupp, das klingt schon besser. Im Endeffekt ist es kein Haupt-Mikro, bringt aber im Mix mit einem SM57 bei verzerrten Gitarren eine sehr schöne Farbe mit in's Spiel und macht sie etwas räumlicher (Bändchen eben...) und cremiger. Ob man das braucht oder will, sei einmal dahin gestellt... für richtig brachiale Distortion tiefer gestimmter Gitarren ist es mit Sicherheit eine kleine Wunderwaffe, wenn man auf basslastige Chunks steht :-) Für eher gemäßigten Overdrive immernoch ein nettes Zusatzsignal, dass man mal mehr - mal weniger brauchen kann.

Da ich aber auch bei einer 100-EUR-Spaß-Investition etwas mehr als ein einziges nettes Zusatz-Signal möchte, wanderte das RB500 kürzlich zusammen mit einem Oktava MK012 (Kugel-Kapsel) über das Drum-Set als M/S-Mikrofonierung. Auch hier kann man nicht erwarten, dass man ein super schönes Overhead-Signal für die Becken bekommt, aaaaber:

Wer auf QOTSA steht, oder generell ein Faible für eher dreckig-natürlich-räumliche Sounds hat, sollte ein mal ein M/S-Setup mit einem RB500 über den Drums ausprobieren. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass man für einige Stilistiken dieses Setup evtl als Haupt-Mikrofonierung nutzen könnte. Denn was hier an Räumlichkeit und "Pfund" geht, ist eine wahre Freude! Das komplette Set wird mit einem sehr angenehmen "schmutzigen" Charakter abgebildet, hat eine schöne Sound-Prägung im unteren Mitten-Bereich und ist von der Stereo-Verteilung her sehr natürlich. Selbst wenn man dieses Signal "nur" als Effekt-Mikrofon benutzt und in bestimmten Stellen im Mix featured, ist hier nichts verschenkt.

Wahrscheinlich werde ich noch zig weitere Anwendungen für das Mikro finden. Wissend, dass es eben ein Mikro für spezielle Sounds ist. Und wer mit genau dieser Erwartungshaltung ein RB500 erwirbt, wird damit genau so viel Spaß haben wie ich :-)
Utile · Inutile · Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
de Traduction automatique (Afficher l'original)
deEvaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
Total
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
auch für Schlagzeugaufnahmen mehr als brauchbar - edler Beckenklang
Woody, 15.02.2010
· À propos de the t.bone RB 500
Ich benutze dieses Bändchenmikro zur Zeit vor allem als Schlagzeugoverhead für M/S-Stereo.
Meine Becken die sonst sehr schnell aufdringlich klingen, wirken hiermit angenehmer und ausgewogener.
Für AB- oder XY-Stereo, wo man dann natürlich 2 Mikros braucht, geben sie mit Sicherheit auch eine sehr gute Figur ab.
An der HiHat gefällt mir dieses Bändchenmikrofon auch sehr gut, sowohl von unten wie von oben positioniert. Es lässt sich sogar eine wesentlich bessere Signaltrennung bzw. geringeres Übersprechen realisieren als mit allen gängigen Nieren, die ich bisher ausprobiert habe. Dies erwartet man von einer Achtercharakteristik wahrscheinlich nicht und dabei ist bei mir das Splash sogar nur 20cm entfernt. Das Mikro ist natürlich schon globig, aber lässt sich an der HiHat hinten positionieren, wo ja nur Freaks zusätzlich spielen würden.

Mit dem entsprechendem Know-How lassen sich RB500s prinzipiell auch am ganzen Schlagzeug genauso wie Großmembrankondensator einsetzen. Wobei mir an den Toms die Globigheit schon mehr als zu unpraktisch ist. Die Gefahr, dass das Mikro doch mal mit dem Stock getroffen wird und womöglich kaputt geht, ist wohl doch hoch.

Bei Close-Miking braucht man nicht viel Vorverstärkerung, da der Schalldruck ja von vorherein wenn dann eher zu hoch für die Bändchen ist. Als Overheads genutzt ist durchaus schon viel Vorverstärkung nötig, abhängig natürlich auch vom Abstand zum Schlagzeug und der Spielweise.
Ein Problem stellt das Thema Vorverstärkung und evtl. Rauschen am Schlagzeug definitiv nicht dar.

Mit dem angebrachten Kabel kann man sich arrangieren, wer es aber öfter umbaut, für den kann es schon manchmal nerven - vielleicht einfach selber kürzen und dann immer verlängern.

Fazit:
Zu einem sehr erschwinglichem Preis erhält man wirklich einen sehr edlen Klang am Schlagzeug!
Utile · Inutile · Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
de Traduction automatique (Afficher l'original)
deEvaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
Total
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Ideales Raummikro/Overhead für Drums
Gustl, 29.10.2011
· À propos de the t.bone RB 500
Da ich ein Liebhaber des natürlichen und unverfälschten Drumsounds bin, probierte ich - nach ein paar Versuchen mit diversen Kondensatormikrofonen - nach vorheriger Recherche das besagte Bändchenmikro "T.bone RB500" aus.

Ich habe das RB500 jetzt als einziges Overhead-Mikro und bin sehr zufrieden mit dem Sound. Auch die Bass Drum kommt noch sehr gut und kraftvoll mit rüber, so daß ich eigentlich kein zusätzliches BD-Mikro mehr bräuchte.

Das Bändchenmikrofon klingt einfach sehr rund, warm und angenehm - keine Probleme mehr, die höhenlastige Kondensatormikes oft verursachen. Die Trommeln klingen natürlich und die Becken auch. Evtl. wäre ein zweites Mikro dieses Modells noch einen "Tick" besser.....
Zu Drum Set-Recording, als Raummikro im Proberaum oder Drum-Mikro bei kleineren bis mittleren Gigs ist dieses preisgünstige "Bändchen" eine wirklich gute Alternative zu wesentlich teureren Mikros. Außerdem spart man auch an der Anzahl der Mikrofone für´s Drum Set: Zwei dieser Bändchen und notfalls noch ein BD Mikro, und man hat einen wunderschön warmen DrumSound!

Das RB500 macht einen sehr robusten und gut verarbeiteten Eindruck, nur das fest installierte Kabel ist leider nicht so flexibel bei der Mikropositionierung.

Das RB500 braucht zwar ein bißchen mehr Ausgangsleistung (gain), aber dafür hat man keine Höhenprobleme. Rauschen oder ähnliches habe ich nicht bemerkt.

Fazit: Preis/Leistung sehr gut (natürlich gibt es bestimmt viel, viel bessere Mikrofone, allerdings kosten die dann auch nicht EUR 99,--.......), ein unbedingter Tipp für Drummer, die ihr Drum Set gerne so hören wollen, wie es auch wirklich klingt - Voraussetzung dafür ist natürlich: ein gut gestimmtes Set.
Utile · Inutile · Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
98 €
Envoi gratuit et TVA incluse.
Disponible rapidement (habituellement 2 à 5 jours)
Disponible rapidement (habituellement 2 à 5 jours)

Cet article a été commandé chez notre fournisseur et devrait nous être livré dans les jours prochains.

Informations sur l'expédition
Partager ce produit
Vos contacts
Téléphone: +49-9546-9223-35
FAX: +49-9546-9223-24
Téléphone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-9223-28
Téléphone: +49-9546-9223-20
FAX: +49-9546-9223-24
Guides en ligne
Recording Acoustic Guitars
Recording Acoustic Guitars
The acoustic guitar is one of the most frequently recorded instruments in the studio, but it is often recorded poorly.
 
 
 
 
 
Téléchargements
Téléchargements
 
 
 
 
 
Résumé du test:
* Les prix sont indiqués avec TVA comprise. Cliquez ici pour accéder aux frais de port internationaux. Nous ne pouvons être tenus responsables des fautes de frappes ou informations erronées. Toute facture sera éditée en EUR.
(1)
Récemment visité
1010music bluebox

Mixeur et enregistreur audio numérique portable 12 canaux 12 pistes mono ou 6 pistes stéréo, Les pistes en direct ou préenregistrées peuvent être mélangées, Acheminement indépendant de chaque piste vers toute combinaison de trois sorties stéréo, En mode mélangeur,...

Récemment visité
the t.bone SC 425 USB Desktop-Set

Ensemble microphones large membrane et accessoires Micro USB de Studio à large membrane avec connecteur USB pour une utilisation directe sur ordinateur, Aucun pilote à installer n'est nécessaire, Contrôles pour le gain du microphone et le volume des écouteurs,...

(1)
Récemment visité
Behringer 110 VCO/VCF/VCA

Behringer 110 VCO/VCF/VCA; Eurorack module; analog synthesizer voice; VCO with Triangle, Sawtooth and Pulse waveforms, adjustable pulsewidth with CV input, octave switch and fine-tune control, 2 CV inputs with attenuators; Lowpass filter with resonance, 2 signal inputs and 2 CV...

(1)
Récemment visité
Arturia MiniLab MKII Orange Edition

Clavier contrôleur USB 25 mini-touches sensibles à la vélocité, 16 encodeurs - dont 2 cliquables, 2 rangées de 8 pads sensibles à la vélocité et à la pression avec éclairage RGB (couleurs réglables), Bandeau tactile pour le pitch bend...

Récemment visité
iZotope Everything Bdl CG MPS4/RX8 Adv

Ensemble de logiciels - Téléchargement Crossgrade depuis iZotope Music Production Suite 4 ou RX 8 Advanced vers Everything Bundle L'ensemble convient pour tous les domaines du travail en studio, Propose de nombreux effets créatifs, des outils de...

Récemment visité
Rode Vlogger Kit Universal

Rode Vlogger Kit Universal; mobile filmmaker kit; consisting of: VideoMicro, MicroLED, Tripod 2, SmartGrip, DCS-1 and Rycote Lyre Shock Mount; directional condenser microphone for connection to smartphones with 3.5mm jack; polar pattern: cardioid; angle: 90°; frequency response: 100Hz - 20kHz;...

(5)
Récemment visité
EVO 8

Interface audio USB 4 entrées / 4 sorties EVO Software Monitor Mixer, Smartgain, Fonction de bouclage, Conversion : 24 bits, 44,1 - 96 kHz, Plage dynamique AN/NA : 113 dB, 4 préamplis micro de haute qualité avec un gain...

Récemment visité
SKB iSeries Blackmagic ATEM Mini

Mallette en polypropylène Convient pour Blackmagic ATEM Mini, ATEM Mini Pro et accessoires, Imperméable, Rembourrage en mousse, Résiste aux UV, aux solvants, à la corrosion, aux champignons et aux chocs (MIL-STD 810G), Dimensions extérieures (LxHxl) : 298 x...

Récemment visité
Behringer 305 EQ/Mixer/Output

Behringer 305 EQ/Mixer/Output; Eurorack module; 4-channel mixer with signal input, volume slider and panorama control for each channel; 4-band parametric mono EQ (normalised to mixer input 1) with bypass switch; output section with switchable tuning oscillator (220Hz, 440Hz, 880Hz), Master...

Récemment visité
Rode Vlogger Kit USB-C

Rode Vlogger Kit USB-C; mobile filmmaker set; consisting of: VideoMic Me-C, Tripod 2, SmartGrip and MicroLED; directional condenser microphone for smartphones with USB Type-C connector; polar pattern: cardioid; angle: 90°; frequency response: 20Hz - 20kHz; max. SPL: 115dB; integrated 3.5mm...

(1)
Récemment visité
Tascam US-2x2HR

Interface audio 2 canaux USB 2.0 Résolution : 24 bits / 192 kHz, 2 entrées micro avec préamplis micro Ultra-HDDA faible bruit de fond (ON : -125 dBu) : XLR, symétrique, 2 sorties ligne : jack 6,3 mm,...

(1)
Récemment visité
Manfrotto MVKBFRT-LIVE Befree Alu Tripod

Trépied pour appareil photo Composé d'un trépied, d'une tête Fluid Video Head et d'un sac, Le trépied vidéo de voyage le plus compact, convient particulièrement aux journalistes et bloggeurs mobiles, Convient pour les appareils reflex numériques, les appareils photo...

Donner un feedback
Feedback Avez-vous trouvé une erreur ou souhaitez-vous commenter cette page?

Nous apprécions vos commentaires et mettons tout en œuvre afin de résoudre les problèmes le plus rapidement possible.