Espace client - inscription
Pays et langue Country and Language

Mackie DC16 Control Surface

4

Control surface

  • Dante control surface for the Mackie Digital Mixing System
  • 17 Full channel strips with motorized Alps 100 mm touch-sensitive faders and encoders on each channel
  • Ergonomic layout
  • Large backlit colour screens per channel
  • Flexible channel labelling, incl. name, colour and symbols
  • 6-segment LED display and 3-segment GR display per channel
  • Complete steel chassis with aluminium extrusions on the front and rear
  • XLR talkback input
  • Additional inputs and outputs for the Mackie Digital Mixing System
  • 3.5 mm Stereo input
  • Control room-/ headphone outputs
  • Smart "Surface to Wireless" mixing via Smart350831 Bridge and Master Fader iOS Control App
  • The Master Fader Control App provides intuitive operation of the complete system
  • Fast navigation with view groups and an overview function
  • Fast setup with innumerable factory- and user presets
  • Assignable access restrictions to prevent unwanted changes
  • Export of presets, shows and the complete system via e-mail, Dropbox, and more
  • Control via iPhone and iPod Touch possible
  • Complete offline editing possible
  • Requires Mackie DL32R and Mackie DL Dante card
  • Dimensions (W x D x H) 935 x 447 x 84 mm
  • Weight: 17 kg
  • Corresponding SKB case: Article Nr 402436

Note: Tablets are not included.

Interface utilisateur Physique/à distance
Nombre de faders 17
Entrées DSP Chan 36
Préamplificateurs micro 1
Sorties physiques 2
Connexion de boîtier de scène numérique Dante
Hotspot Non
Enregistreur multipiste Oui
Lecteur/enregistreur via USB/SD intégré Multipiste
Kit de montage en rack 19" Non
Référencé depuis Octobre 2016
Numéro d'article 399021
Sorties DSP Chan 28
Bus 14
Entrées ligne mono 0
Sorties ligne mono 1
Ethernet Ethernet
Interface de la carte audio Non
Format de l'enregistreur WAV
Bandes de marquage 1
RTA Oui
Processeur d'effets 4
EQ 31 bandes 28
Entrée delay 1
Sortie delay 1
Matrices 6
Groupes DCA/VCA 6
Connecteur MIDI Non
Taux d'échantillonnage 48 kHz
Application moniteurs 1
Système de moniteur personnel séparé Non
Fentes pour carte d'extension 0
ADAT numérique Non
SPDIF numérique Non
AES3/ASESEB numérique Non
MADI numérique Non
Dante numérique Oui
Compatible 110V 1
Housse de protection Optionnelle
Hauteur 84 mm
Largeur 935 mm
Profondeur 447 mm
Poids 17 kg
Afficher plus
2.590 €
Tous les prix TVA incl. (TTC)
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est en stock et peut être expédié immédiatement.

Informations sur l'expédition
Livraison gratuite estimée entre le Jeudi, 9.12. et le Vendredi, 10.12.
1
97 Classement des ventes

3 Evaluations client

5 / 5

Utilisation

Caractéristiques

Son

Qualité de fabrication

G
"LE" compagnon de la DL32R
Guangzhoulh 12.03.2018
Installée en FOH dans un salle de 300 personnes (+/- 25 m de la scène), la console est reliée avec un unique câble réseau CAT6 au mixer DL32R....Magique !
La gestion des Shows est plus rapide, plus précise. De plus, la DC16 apporte la fonction Talkback en natif, ce qui me simplifie énormément la vie. La possibilité de diffuser une play list directement de l'iPad pendant les "break" est également un GROS plus (plus besoin de courir vers le mixer ou de lancer un playback pré-enregistré dans la DL32R) d'autant que cette ligne n'est pas exclusive, du coup, je m'en sers pour lancer des backing tracks lors de répétitions.
Le nombre de faders à disposition (16) peut paraître "léger". Il n'en est rien ! tant la gestion des vues est rapide. Je dirai même que cela tourne à son avantage car son encombrement réduit (moins d'1 mètre) m'a permis de la placer en toute dicrétion sans emputer une partie de salle.
Bref, pour le moment...je ne lui trouve que des qualités. Elle remplie absolument toutes les fonctions que j'attendais. De plus, elle est vraiment belle à voir fonctionner
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
TH
Sehr komfortable Hardware-Steuerung für den DL32R
Thomas H. 446 17.07.2021
Ich habe schon einige Zeit einen Mackie DL32R Mixer für unterschiedlichste Einsätze. Mir gefällt an dem Mixer die große Flexibilität, die hohe Anzahl Channels für Inputs und Outputs und die unglaublich gut gemachte App Masterfader, die eine Bedienung am iPad perfekt macht.

Das DC16 Control Surface ist eine Hardware-Fernsteuerung für den DL32R. Quasi eine Mixing Console für den DL32R.

Mir gefällt sehr gut:

* Totale Übersichtlichkeit durch die zahlreichen Bildschirme
* Sehr intuitiv
* Sehr schnell zu bedienen - man kommt mit wenigen Touches zu der Funktion, die man braucht
* Komplette Einbindung von Masterfader und iPad in das Konzept -> Mega, welcher Mixer hat schon ein Touch-10"-Display, das so gut funktioniert wie ein iPad?
* Touch-Fader, durch Berührung der Fader wird der jeweilige Kanal in der Anzeige gezogen, sodass man immer den Kanal, an dem man gerade den Finger hat auch auf dem Display angezeigt bekommt
* Die Anbindung über Dante ist gut gelöst
* Die Dynamics und Effekte im DL32R klingen sehr gut
* Ich kann das gesamte Setup des Mixers offline am iPad vorbereiten. Danach mit dem Mixer verbinden - done


Was mir nicht so gut gefällt (diese Punkte betreffen eher den DL32R bzw. Masterfader, aber am Ende bewerte ich ja doch das System als Ganzes):

* Die Input Channel sind auf 32 limitiert. Hier hätte ich mir gewünscht, dass Mackie den DL32R "aufbohrt" gerade weil er Dante hat, dass man z.B. über Masterfader bzw. das DC16 dann 2x DL32 anbinden kann und damit den Channel-Count erhöht
* Die Anzahl an Effekten ist eingeschränkt z.B. gibt es auf dem Channel nur 2 Gates und 2 Kompressoren (Vintage und Modern). Auch die Hall-Effekte sind nicht all zu umfangreich - insbesondere gibt es keine Emulationen von bekannten Effekten
* Kein Sidechain-Kompressor
* Keine Plugins wie Deesser oder auch Automix-Funktion etc.
* Dafür dass das DC16 nur 16 Channel-Fader hat, ist es sehr platzraubend gebaut. Man hätte das ganze Pult etwas kompakter gestalten können
* Eigentlich ist das DC16 unglaublich robust gebaut - aber die Fader sind Katastrophe. Obwohl von Alps habe ich jetzt schon 2x einen defekten Fader an meinem Gerät gehabt - und an einem Leihgerät ebenfalls. Das ist total nervig.


Insgesamt ist AXIS (DL32R + DC16) ein wirklich tolles System, weil es äußerst flexibel einsetzbar ist: Kleinere Gigs nehme ich nur den DL32R, bei was größerem mit Bedarf für echten FOH nehme ich das DC16 mit.
Dabei muss man sich nicht umgewöhnen. Beide Varianten funktionieren exakt gleich - und das auch ohne irgendwelche Umstellungen oder Setup-Änderungen.
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
jm
Geniales Teil ...
jdo mm 17.11.2017
Nachdem ich den Mackie DL32R Mixer etwa ein Jahr betrieben habe, rein über die Master Fader App auf einem iPad, hab ich mich für das DC16 Control Pult entschieden. Bei dem was der Mixer alles an Möglichkeiten bietet ist der Einsatz des Control Pults ein echter Zugewinn an Übersichtlichkeit und Bedienkomfort. Die zugegeben teueren zusätzlichen iPads die ich zu dem schon vorhandenen angeschaft habe sind wirklich genial ins Bedienkonzept integriert und man kann sich ein oder zwei der iPads greifen und damit sowohl im Studio als auch im Livebetrieb durch den Raum bewegen und hat auch alles unabhängig vom Pult zur Feinjustage bei sich. Auf das Pult würde ich, nachdem ich es einmal eingesetzt habe, nie wieder verzichten. Die über 80 zusätlichen kleinen, farbigen, TFT Displays, die man auch mit eigenen Symbolen oder Bildern, kontextbezogen hinterlegen kann, macht die Arbeit am Pult beim Erstellen oder Ändern von Mixes absolut einfach. Überhaupt ist die Gesamtlösung aus Pult und Mixer die fexibelste und umfangreichste die ich bisher gesehen habe. Das Pult mit den zusätzlichen Monitorausgängen, der Talkback Funktion uvm. lässt absolut keinen einzigen Wunsch offen. Das Pult und der Mixer sind das was ich unter einer professionellen Lösung und State of the Art Technologie verstehe. Übrigens gibt es einen Transportkoffer dazu der den Begriff Road tauglich und professionell verdient. Dort passt nicht nur das Pult rein, sondern auch alles was man an Zubehör reinlegen will (iPads, Mikrophon, Lampe, etc). Das Ding kann man Rollen, abschließen und vernünftig tragen.
Noch zu sagen wäre, dass mir bei der Kopplung von DC16 und Mixer die Jungs von Mackie unerwartet schnell und kompetent auf die Sprünge geholfen haben, so macht das alles echt Sinn.
Utilisation
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
1
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

Conseil