Ibanez UB804-MOB

10

Contrebasse électrique

  • 4 cordes
  • Corps en érable
  • Manche traversant 5 pièces en érable/noyer
  • Touche conique en jatoba
  • Diapason: 864 mm (34")
  • Largeur au sillet: 42 mm
  • Largeur à la dernière frette: 84 mm
  • Micro piézo Aero Silk
  • Contrôle de tonalité actif
  • Chevalet Custom Aero Silk MR5
  • Accastillage noir mat
  • Cordes D'Addario ECB81 (176772)
  • Couleur: Mahogany Oil Burst
  • Support Tama Roadpro et housse incl.
Référencé depuis Août 2018
Numéro d'article 430679
Conditionnement (UVC) 1 Pièce(s)
Taille 34"
Touche Jatoba
Électronique Active
Chevalet réglable en hauteur Oui
Housse incluse Oui
Étui inclus Non
Archet inclus Non
Support incl. Oui
Piquet inclus Non
Couleur Marron
Corps Erable
Manche Erable, noyer
Diapason Long scale
Micros Autre
Afficher plus
994 €
Envoi gratuit et TVA incluse.
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est en stock et peut être expédié immédiatement.

Informations sur l'expédition
Expédition estimée le Jeudi, 7.07.
1

10 Évaluations des clients

8 Commentaires

t
Bon matériel
tbas 10.04.2021
Je l'ai acheté en substitue de ma contre basse qui a malheureusement rendu l'âme ... sans jeu de mot !
Branché sur ma tête eden avec un 38' et 4x10' ça rend très bien, on est loin de la contre basse mais c'est très amusant.Le son se raproche plus d'une grosse fretless. De même branché sur le petit eden tn2251 nova, c'est plus une basse éléc fretless..
Dans l'ensemble bon matos, mais pas une contre basse .
Son
Qualité de fabrication
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

f
très bien
fabfo04 18.11.2019
pour le prix ça vaut vraiment les autres à 2000€...
superbe son..
Son
Qualité de fabrication
2
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

b
excellente contre basse électriquer
barbajéjé 15.03.2020
rapport qualité/prix très intéressant. le son est très ressemblant à une contrebasse classique. pour un budget inférieur à 1000 euros je le conseille fortement. très maniable et légère. touché du manche en bois très agréable.
Son
Qualité de fabrication
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
K
E-Kontrabass - praktisch zum Mitnehmen
KontraBoss 02.11.2020
wollte neben meinem professionell eingesetzten Kontrabass mal einen E-Kontrabass haben und hab mich für den Ibanez UB-804 entschieden. In kleinen Bars ist immer äußerst wenig Platz und auch die ewigen Problemchen mit der Tonabnahme wollte ich mir zumindest eben für kleine Locations ersparen.
Es ist wirklich fantastisch, wie klein man einen solchen E-Kontrabass zusammenpacken kann. Die mitgelieferte Tasche schützt das Gerät, für ein Klinkenkabel ist auch gerade noch Platz.

zum Produkt: ich hab wieder einmal ein Sonntagsmodell mit Macken an allen möglichen Stellen erhalten. Allerdings war die Verpackung von Ibanez originalversiegelt, drum hab ich mir das Gerät behalten. Ärgerlich ist es allemal, aber solange es spielbar ist...

Die Handhabung ist etwas schwierig, da ich natürlich den großen Korpus meines ?-Kontrabasses gewohnt bin. Also dem "echten". Irgendwas fehlt mir hier beim Oberschenkel/Knie. Im Sitzen (Barhocker) ist es tatsächlich egal bzw. sogar ziemlich super zu spielen, da man das Stativ des UB804 in alle erdenklichen Richtungen drehen kann.

Was mir weiters Probleme verursacht ist der Winkel bzw. die Winkel, die man einstellen könnte. Das Gerät ist ja für den Transport gedacht, daher ist es wirklich schwierig, schnell mal die richtige Höhe des Stativs zu finden und die passende "Drehbarkeit" des Oberteils. Ansonsten wäre das Gerät so starr, dass es im Stehen zumindest unspielbar ist. Mit anderen Worten: das Aufbauen des E-Kontrabasses ist für mich derart mühsam, dass manchmal der Griff zum "echten" Kontrabass einfacher wäre.

Sound... naja, da muss ich sagen: alles steht und fällt mit einem sehr guten Pre-Amp. Habe hier aktuell von Aguilar den ToneHammer als Bodentreter mit dabei, da hab ich mein Setting, das an meinen Kontrabass gut hinkommt. Ohne dem Bodentreter wäre es schwierig. Für Auftritte mit Verstärker greife ich zum Aguilar SL112 und dem Aguilar ToneHammer 500 als Amp. Mehr braucht es hier nicht.

Die schlampige Verarbeitung des Geräts bei doch eher stolzem Preis sowie die mitgelieferten Dellen sprechen nicht unbedingt für das Gerät. Sehe den E-Kontrabass übrigens NICHT als EINSTEIGERmodell. Persönlich hätte es mich gefreut, wenn nicht alle Bünde mit Pünktchen markiert wären. Wer Kontrabass spielen kann braucht keine Bünde, auch am E-Kontrabass nicht. Aber bitte... damit ermöglicht Ibanez natürlich allen, die sich mal an einem kontrabassähnlichen Elektroteil versuchen möchten, einen halbwegs einfachen Einstieg.

Die nicht wasserabweisende Tasche finde ich praktisch und ermöglicht auch die Fahrt mit einem gewöhnlichen Fahrrad, ohne auf ein Lastentransportrad umsteigen zu müssen. Einen (E-)Kontrabass vermutet auch niemand darin :)
Son
Qualité de fabrication
3
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

Vidéos YouTube associées