Denis Wick 5880 Bass Trombone 1AL

4

Embouchure de trombone basse

  • Diamètre total: 39,30 mm
  • Diamètre de la cuvette: 27,11 mm
  • Largeur du bord: 6,09 mm
  • Grain: 7,45 mm
  • Queue: Large
  • Finition: Argenté
Référencé depuis Juillet 2009
Numéro d'article 232919
Conditionnement (UVC) 1 Pièce(s)
Profondeur de la cuvette Profonde
Diamètre de la cuvette 27,11 mm
Finition Argenté
79 €
Envoi gratuit et TVA incluse.
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est disponible en stock et peut être envoyé immédiatement.

Informations sur l'expédition
Expédition estimée le Mercredi, 8.02.
1

4 Évaluations des clients

3 Commentaires

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
MP
Großes Mundstück für großen Klang - hohe Lage spricht leicht an, Tiefe ist voluminös
MK PosEuph 25.05.2012
Ich spiele Posaune und Euphonium in der tiefen und mittleren Lage (Tenor und Bass). Für mein neues Jupiter-Euphonium war ich auf der Suche nach einem Mundstück, das oben wie unten gut anspricht, Dynamik zulässt und insgesamt gut klingt.

Auf der Posaune spiele ich ein King 29-Mundstück (großer Kessel, schmaler Rand). Deshalb habe ich verschiedene Mundstücke getestet. Dies waren Dennis Wick 1AL, Dennis Wick 3 AL, Dennis Wick 4 AL, Dennis Wick SM 4, Dennis-Wick SM 4 Ultra und mein King-Mundstück.

Im Vergleich sind alle Mundstücke deutlich besser zu spielen als ein Standard 6 1/2 AL. Allerdings konnte ich mit dem weitesten Mundstück, dem 1 AL die Töne oben am besten kontrollieren, die Töne oben wie unten am besten erreichen und das Volumen der tiefen Töne (bis Contra-F) war für mich sehr überzeugend.

Vor diesem diesem Hintergrund konnte das SM4Ultra - obwohl für sich ganz bezaubernd - nicht mit dem 1 AL bei mir mithalten.

In diesem Zusammenhang möchte ich aber betonen, dass Mundstücke etwas sehr individuelles sind, bei dem häufig die Ansichten und Möglichkeiten weit auseinanderfallen.
Qualité de fabrication
Expressivité
Son
1
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
p
Perfekt für die tiefe Lage
pastor_in_spe 24.02.2015
Ich hatte vorher das DW 5880 00AL getestet, das war mir mit 28 mm Kesseldurchmesser wesentlich zu groß und in der Höhe wurde es sehr tief und sprach schlecht an – war ja auch für Kontrabassposaune.
Im Gegensatz dazu ist das 1AL ein Allroundmundstück für den weichen Klang. Alle Lagen sprechen präzise und mühelos an, und es klingt sehr voll. Auf der Bassposaune bildet es ein sehr gutes Fundament für den Bläsersatz. Aber auch im Posaunenchor ist es sehr gut einsetzbar, für die Bass- und Tenorstimme. Für letztere ist es allerdings nicht brillant genug (die Töne sprechen aber problemlos und sauber an, und für weiche Passagen ist es auch ok); es ist eben für den Bass gedacht. Dafür ist es ein gutes Mundstück für das Ansatztraining auch für hohe Lagen, denn auf Mundstücken mit tiefem Kessel kann man hohe Töne nicht herausquetschen (vgl. Jazztrompetenmundstücke, die einen extrem flachen Kessel haben), sondern arbeitet an seinem Ansatz.
Fazit: Perfekt für die tiefe Lage, macht aber auch bis zum zweigestrichenen c einen guten und weichen Eindruck.
Qualité de fabrication
Expressivité
Son
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
SG
Brauchbar, aber nichts für mich!
Stefan G. 828 09.08.2012
In der Hoffnung, ein Mundstück (Bassposaune) für die Höhe und Tiefe zu bekommen, habe ich dieses bestellt. Leider ist es trotz des breiten, abgerundeten Rands auf Dauer in der Höhe sehr anstrengend zu spielen. Für die dritte Stimme in der Musikkapelle passt es zwar sehr gut, da hier der Klang ausgezeichnet ist, jedoch fehlt mir die gewohnte Flexibilität wie beim Schilke 50.

Ich denke, mit einem SM3u oder einem SM4u besser beraten zu sein.
Qualité de fabrication
Expressivité
Son
0
1
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation