Espace client - inscription
Pays et langue Country and Language

C.A. Seydel Söhne Session Steel G

28

Harmonica Blues

  • Tonalité: Sol
  • Système Richter
  • Lames en acier inoxydable
  • Peigne arrondi en ABS
  • Vis et rivets en acier inoxydable
  • Capots ergonomiques
  • Etui en cuir et chiffon microfibre incl.
Accordage Sol
Peigne Matière plastique
Nombre de notes 20
Référencé depuis Juin 2011
Numéro d'article 266192
48 €
TVA incl. ; Supplément de 4,80 € pour l´envoi
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est en stock et peut être expédié immédiatement.

Informations sur l'expédition
Livraison estimée entre le Jeudi, 9.12. et le Vendredi, 10.12.
1
76 Classement des ventes

11 Evaluations client

4.9 / 5

Expressivité

Caractéristiques

Son

Qualité de fabrication

PR
Loud.
Peter R. 438 18.11.2013
Special thing about these, is the stainless steel reeds (other makes have brass reeds), Stainless steel is a more durable metal then brass, so I hope they will last longer.

They sound a little brighter than most I have used, so need some adjustment on the EQ for the same resulting sound, but minimal.

One month on and I'm really liking these more & more. Sounding better with beer and food in them (smoother sound). Plus, easier to blow- suck than other more expensive and disapointing makes I have used in the past.

These are a little louder too.

Shape and colour are nice surprise.
Expressivité
Son
Qualité de fabrication
Caractéristiques
1
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

A
Ergonomie magnifique.
Anonyme 17.05.2016
La surprise est plus que bonne. Tout d'abord, l'ergonomie est si bonne qu'on n'a plus envie de tenir un autre modèle dans les mains. Ensuite, ce que j'apprécie tout particulièrement, c'est la taille réduite des trous qui fait gagner énormément de précision. En effet, si les trous sont plus petits, les séparations sont automatiquement plus importantes. Et tout ceci sans que ce soit au détriment de la puissance. Au contraire, les évents arrière sur-dimensionnés rattrapent largement ce que je craignais perdre. Cet harmonica obéit au doigt et à l?oeil et s'avère d'une souplesse remarquable. J'adore le son qu'il produit et les lamelles en acier inoxydable sont d'une redoutable efficacité. Il est en train de détrôner tous les autres modèles du même segment qui sont en ma possession. Malgré que ce soit le plus cher, c'est largement justifié.
Expressivité
Son
Qualité de fabrication
Caractéristiques
0
1
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
B
Ein wunderbares Instrument mit großen Möglichkeiten, ein Herzenswärmer...
Bernd598 17.09.2012
Ich hab schon die 3.Harp von Seydel gekauft weil mich einfach die musiktechnischen Möglichkeiten der Hersteller überzeugt haben. Angefangen hatte es mit der "Big Six".

Als Erstes steht natürlich der tolle fetzige und wohlige Klang dieser etwas witzig aussehenden "Session Steel" Harp in G mit orangefarbenen Kanzellenkörper. Nach vorsichtigen 30 minütigen Einspielen baut sich der volle satte Blueston über alle 10 Kanzellen auf. Es ist überraschend wie die Harp auf unterschiedliches Luftvolumen reagiert, Feinansprache bei wenig Luft, volle Orgel wenn´s verlangt wird, völlig problemlos.

Die Tonlage der G-Harp und ein wenig Aufbauübungen (mit "Perry Letsch"?) bringen volle Freude und man hat das Instrument gern oft mit sich. Ein Herzenswärmer...!
Expressivité
Son
Qualité de fabrication
Caractéristiques
3
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

google translate de
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.
h
Tolle Mundharmonika
hjm 17.10.2013
Die dritte im Bunde. Gekauft habe ich sie als Alternative zu einer Bluesharp der Hausmarke (siehe Bewertung dort), und die war Ersatz für eine alte Hohner Pro Harp. (Mittlerweile wieder spielbar).

Ganz klar:
Die Seydel spricht leichter an, ist lauter, klingt freier, sauberer und mit mehr Obertönen als die HB. Allerdings ist sie auch mehr als 10mal so teuer.
Die Hohner kommt ihr zeimlich nahe, ist aber im Frequenzgemisch der einzelnen Töne für mich etwas weniger breit. Das kann zwar durchaus auch mit der Reparatur zusammen hängen, aber so habe ich sie eigentlich in Erinnerung. Insgesamt klingt die Seydel sauberer, freundlicher. Da muss man abwägen, was man will.

Ich habe die HB aus der Box verbannt, mit dem Aufkleber, der der Seydel beilag, eine "SEYDEL-Box" daraus gemacht und diese hineingelegt. Die HB steckt jetzt in der Kunstlederhülle.
ABER:
Diese Hülle hat auch einen Vorteil: Da sie offen ist, kann die Harp darin trocknen. Zwar kann man sie vor dem Einpacken ausklopfen, aber oft nicht liegen lassen, bis sie innerlich getrocknet ist. Wenn sie dann in die Box kommt, weiß man nicht so recht, was da in der Feuchtigkeit der Spucke so alles wächst. Deshalb habe ich in alle Harp-Boxen mehrere kleine Löcher gebohrt. (Holzbohrer mit Zentrierspitze 3mm, Zulage aus Holz unterlegen, dann bricht nichts aus.) Jetzt kann die Feuchigkeit besser raus. Wer schafft es schon, seine Harps nach Gebrauch bei einem Auftritt zu Hause wieder auszupacken und trocknen zu lassen? Seit ich den Schimmelbewuchs auf verschlossen aufbewahrten Blockflöten von Kindern gesehen habe, bin ich da sehr vorsichtig.

Die HOHNER verwende ich, wenns etwas "dreckiger" klingen soll, die SEYDEL für "schöne" Sachen (z.B. Heart of Gold") Die HB ist Ersatz.
Insgesamt eine tolle Monika!
Expressivité
Son
Qualité de fabrication
Caractéristiques
0
0
Signaler l'évaluation

Signaler l'évaluation

Conseil