• Liste d’envies
  • Choisir le store Select Store
    Tous les pays All Countries
  • 0

C.A. Seydel Söhne Session E

C.A. Seydel Söhne Session E
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Exemples sonores
0:00
  • C-Blues
  • C-Trainblues

Harmonica Blues

  • Tonalité: Mi
  • Système Richter
  • Lames en laiton
  • Peigne arrondi en ABS
  • Capots ergonomiques
  • Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

7 évaluation(s) client:

Évaluation moyenne
4.3 étoiles sur 5
Expressivité
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
5 Etoiles
3 Clients

3 clients ont évalué ce produit avec 5 étoiles.

2 clients ont donné leur avis dans une autre langue, ou ont simplement noté le produit sans rédiger d’avis.

Lire une évaluation
4 Etoiles
3 Clients

3 clients ont évalué ce produit avec 4 étoiles.

3 clients ont donné leur avis dans une autre langue, ou ont simplement noté le produit sans rédiger d’avis.

3 Etoiles
1 Client

Un client a évalué ce produit avec 3 étoiles.

Un client supplémentaire a écrit un texte dans une autre langue ou n’en a pas rédigé .

2 Etoiles
personne
1 Etoile
personne

1–2 de 3 évaluations

Lire toutes les évaluations

Les meilleurs harmonicas.

Total
Expressivité
Son
Qualité de fabrication
Caractéristiques
Patrick682, 06.06.2011
Cette marque d'harmonicas est pour moi la Meilleure du marché . Dans cette gamme , le rapport Qualité-prix est au rendez-vous.Le son est d'une puissance,justesse et d'un grain des plus valorisants.
Utile · Inutile ·
Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
Traduction automatique (Afficher l'original)
Evaluation originale (Afficher la traduction)
Une erreur est malheureusement survenue, veuillez réessayer ultérieurement svp.

– À propos de C.A. Seydel Söhne Session C

Klassenprimus

Total
Expressivité
Son
Qualité de fabrication
Caractéristiques
AS, 22.10.2012
Logischerweise muss hier der Vergleich mit Hohner kommen, nicht nur, weil das die beiden einzigen deutschen Hersteller sind, sondern auch, weil sich der Vergleich dieser Serie von Seydel mit der Hohner Special 20-Serie in Preis und Ausführung aufdrängt.
Beide kosten um die 30 Euro, sind mit Messing Stimmzungen und einem kunststoff Kanzellenkörper ausgeführt, der die Stimmplatten komplett umschließt, so dass Zunge und Mund gar keinen Kontakt zum Messing bekommen. Das ist angenehm und eine gute Ausgangsbasis einer unkomplizierten Mundharmonika für alle Fälle. - Spezialisten werden immer eigene Ansprüche stellen, aber mit einem dieser beiden Modelle in der Tasche ist man für fast alle Eventualitäten gerüstet.

Die Firma C.A. Seydel Söhne ist die etwas ältere, deutlich kleinere und Hohner die (welt-) bekanntere Firma!?
Wer auf deutsche Handarbeit steht, darf nicht überlegen, das garantiert nur Seydel. Auch bei Hohner wird gesagt dieses Modell sei handgefertigt, die Frage ist nur wo. Es werden zwar bestimmte Modelle noch in Dt gefertigt, welche das aktuell tatsächlich sind und was "Made In Germany" dann jeweils heißt (Endfertigung, Zusammensetzen, Endkontrolle oder wirklich das Erzeugen des kompletten Instruments) das weiß man doch nie. - Soweit Geschmacksache, bei einer Mundharmonika im wahrsten Sinne.

Die Qualität der beiden Modelle ist im wesentlichen gleich. Der eine wird das Ansprechverhalten bei Hohner besser finden, der andere bei Seydel. Hier liegen zumindest keine Welten dazwischen, wie teilweise zwischen verschiedenen Modellen der selben Hersteller. Ich finde beide ähnlich gut bespielbar.
Laut eigenen Angaben gibt es für beide Modelle beim jeweiligen Hersteller Ersatzzeile, so dass sich auch der Langzeitspaß in etwa ähnlich entwickeln dürfte.

Zwei entscheidende Unterschiede sind aber funktionell zu verzeichnen:

1. Die Seydel hat eine andere Form. Das typische unfertig wirkende Design der Blues- oder Richter-Mundharmonikas, mit den wie eingezwickt aussehenden Enden, rührt lediglich von der Form der Schalldeckel her und die führt Seydel etwas moderner harmonisch bis zu den Enden aus. Sieht ungewohnt aus, macht die kleine aber zu einer echte Hand- und Mundschmeichlerin. Bei Hohner bietet das nur die "Meisterklasse MS" für das 2,5-fache und mit einen Alu-Kanzellenkörper (Alu-Lecken wieder Geschmacksache!).
Beim Bespielen der Randlöcher, was in der 2. Position eigentlich Standard ist, liegen die bis zum Rand gezogenen Schalldeckel erheblich gleichmäßiger an den Mundwinkeln an. Für die, die es derb, ursprünglich und hart brauchen ist das natürlich Firlefanz.
Die Verschraubung wirkt duch die bis zum Rand geführten Deckel bei Seydel etwas wertiger. Einerseits sind die Schrauben noch im Blech gefasst und andererseits kann Seydel dadurch höhere und stabiler wirkende Schraubenköpfe verwenden. Letztlich auch wieder Geschmacksache.

2. Der schließlich entscheidende Unterschied dürfte sein, die Luftkanäle bei den Seydel-Modellen sind breiter. Die Kanzellenkörper sind insgesamt etwa gleich breit wie bei Hohner, was dazu führt, dass die Stege zwischen den Luftkanälen bei Seydel schmaler ausfallen, auch wenn sie nach innen wieder etwas (konisch, düsenartig) zusammenlaufen.
Das hat Vor- und Nachteile. Vorteil ist, die Löcher bei Seydel sind leichter zu treffen, weil größer. Nachteil, die Zwischenstege helfen beim Trennen der Töne (Einzeltonspiel) etwas weniger. Wer also gewohnt ist, mit den dickeren Zwischenstegen von Hohner zu spielen, insbesondere bei der Technik mit Zungenblockieren und Treffen des Kanals zwischen Zunge und Mundwinkel, der könnte bei Seydel anfangs etwas Eingewöhnungszeit brauchen.
Anfänger brauchen vielleicht minimal länger beim Lernen, aber dafür sitzt die Technik danach umso sauberer.
Beim Akkordblasen ist es freilch umgekehrt, hier erhält man bei den breiteren Kanälen von Seydel bei einem unscharf getroffenen Akkord eher mal noch ausreichend Lufsäule bei den unvollständig erwischten Kanälen. Dies könnte dem Anfänger vielleicht ganz ein bissl schneller ein erhebendes Jam-Gefühl verschaffen.

Also entscheide jeder nach Spieltechnik, ob er nicht das Abenteuer der kleinen feinen Schmiede Seydel mal ausprobieren möchte.
Zur Entscheidungserleichterung gibt es anstatt nur einer Plastikschachtel wie bei Hohner, ein Echt-Leder Etui, das in der Hosentasche prima die meisten Stofffusseln von der Mundharmonika fernhält und ein Poliertüchlein.
Unter dem Strich ist damit in meinen Augen das Seydel Produkt, als zum gleichen Preis im Klingental hergestellt, der aktuell bessere Griff.
Seydel ist eine sehr innovative Firma, die rundum engagiert ist (Stöbern auf der Homepage eröffnet bereits ein reichhaltiges Angebot rund um Mundharmonikas) und sehr edle Instrumente herstellt. Mit all den erdenklichen Sonderanfertigungen einschließlich -stimmungen laufen sie jetzt schon außer Konkurrenz zu Hohner. Das hat seinen Preis, aber dieses Modell ist eine Einstiegsdroge im besten Sinne.
Utile · Inutile ·
Signaler l'évaluation
Signaler une évaluation...

Vous trouvez cette évaluation erronée ou pour une certaine raison inacceptable?

Envoyer
Voir les variations de ce produit
C.A. Seydel Söhne Session E
(7)
C.A. Seydel Söhne Session E

Harmonica Blues Tonalité: Mi, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: Mi
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session C
(42)
C.A. Seydel Söhne Session C

Harmonica Blues Tonalité: Do, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: Do
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session A
(17)
C.A. Seydel Söhne Session A

Harmonica Blues Tonalité: La, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: La
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session G
(24)
C.A. Seydel Söhne Session G

Harmonica Blues Tonalité: Sol, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: Sol
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session D
(15)
C.A. Seydel Söhne Session D

Harmonica Blues Tonalité: Ré, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage:
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session F#
(2)
C.A. Seydel Söhne Session F#

Harmonica Blues Tonalité: Fa#, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: Fa dièse/Sol bémol
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session Bb
(13)
C.A. Seydel Söhne Session Bb

Harmonica Blues Tonalité: Sib, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: Si bémol
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session Ab
(6)
C.A. Seydel Söhne Session Ab

Harmonica Blues Tonalité: Lab, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon de nettoyage en microfibre incl.

  • Accordage: La bémol
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
C.A. Seydel Söhne Session Eb
(4)
C.A. Seydel Söhne Session Eb

Harmonica Blues Tonalité: Mib, Système Richter, Lames en laiton, Peigne arrondi en ABS, Capots ergonomiques, Etui en cuir et chiffon microfibre incl.

  • Accordage: Mi bémol
  • Peigne: Matière plastique
  • Nombre de notes: 20
28 €
TVA incluse plus 4,80 € frais d'envoi
livraison gratuite à partir de 49 €
Disponible immédiatement
Disponible immédiatement

Cet article est en stock et peut être expédié immédiatement.

Informations sur l'expédition
Numéro d'article 224225
Conditionnement 1 Pièce
Référencé depuis février 2009
Evaluation moyenne
Expressivité
Caractéristiques
Son
Qualité de fabrication
Classement des ventes
dans cette catégorie Rang 253
sur thomann.de Rang 55116
Partager ce produit
  • Facebook
  • Twitter
  • Email
  • Pinterest
  • Google+
Vos contacts
Téléphone: 0049-9546-9223-26
FAX: 0049-9546-9223-24
Guides en ligne
Les offres sont TTC et valides tant qu´elles sont en stock. Les frais de port sont de 4,80 euros et sont désormais gratuits pour toute commande supérieure à 49 euros. Merci de cliquer ici pour les détails de frais de port. Nous déclinons toute responsabilité quant aux fautes de frappes ou données erronées contenues sur notre site. *PPC=prix public conseillé par le constructeur
(14)
(1)
(2)
Feedback

Avez-vous trouvé une erreur ou souhaitez-vous commenter cette page?

Nous apprécions vos commentaires et mettons tout en œuvre afin de résoudre les problèmes le plus rapidement possible.

annuler