Fryette Valvulator GP/DI

5

Tube Preamp for Electric Guitar

  • All-tube DI solution for Live & Recording
  • 1 Watt all-tube amplifier with integrated Reactive load and loudspeaker simulation
  • 1 Channel
  • Power: 1 W
  • Tubes: 3x 12AX7, 1x 12DW7/ECC832
  • Controls: Gain I, Gain II, Treble, Middle, Bass, Volume, Dynamics, Contour, Emphasis, Level
  • Switches: Voicing, More/Less, Cab + Mic In/Out, Air/Bite, Power, AUX Level, Ground Lift
  • Speaker outputs: 1x 6.3 mm jack
  • Effect loops: Headphone FX Loop Snd (1 x 6.3 mm jack), Return (2 x 6.3 mm jack)
  • Connections: Headphone Out (1/4" jack), Program In (3.5 mm jack), AUX Input (1 x 6.3 mm jack), Amp Line Out (1 x 6.3 mm jack), DI Out 1 (1 x XLR & 1 x 6.3 mm jack), DI Out 2 (1 x XLR & 1 x 6.3 mm jack)
  • Dimensions (W x D x H): 218 x 157 x 91 mm
  • Weight: 2.5 kg
Tube(s) Yes
Amp Modeling No
Effects No
Headphone Output Yes
Direct Out Yes
MIDI Interface No
Integrated Expression Pedal No
Connections for Pedals or Switches No
Aux-Input Yes
Integrated Tuner No
USB-Port No
Drum-Computer No
Myynnissä vuodesta Heinäkuu 2017
Tuotenumero 418067
Myyntierä 1 kappaletta
990 €
Ilmainen toimitus sis. ALV:n
Saapuu varastoon arviolta viikon kuluessa
Saapuu varastoon arviolta viikon kuluessa

Tuotetta saatavilla pian varastoon ja lähetykseen.

Tietoa lähetyksestä
1

5 Asiakkaiden arvostelut

google translate gb
Valitettavasti tapahtui virhe. Ole hyvä ja yritä uudelleen.
C
Beautifully analogue
CoveredInSound 12.10.2021
This hugely versatile device hits so many buttons - perfect for playing in a small apartment, perfect for recording electrics and acoustics, perfect for recording "in the box" without option paralysis or latency, huge range of possible sounds on hand if you want them from the 3 channels and 2 gain stages. Did I mention it's a tube amp?

Sounds fantastic through a cab and records direct into a DAW, and I've seen people use it live with a power amp. For once, a device that does exactly what it says on the box, and it does it beautifully!
Käyttö
Ominaisuudet
Ääni
Työnjälki
1
0
Raportoi ongelmasta

Raportoi ongelmasta

google translate de
Valitettavasti tapahtui virhe. Ole hyvä ja yritä uudelleen.
4
The Real Thing
4861 13.08.2020
Zugebenermaßen ist Fryette Valvulator ziemlich teuer. Ich kann nur hoffen, dass er sich durch lange Lebensdauer bezahlt macht.

Für (m)ein bestimmtes Szenario finde ich den Valvulator ideal:

Warum Röhren emulieren, wenn man auch Röhren haben kann?

Hier kann man viel übersichtlicher mit Röhrenklängen experimentieren als mit einem Modeler.

Mich verwirren die ganzen beigelegten Effekte von Modelern eher, und ich nutze sie dann doch nicht; mir reichen einige wenige Bodentreter.

Für live und große Lautstärke brauche ich keine Röhren. Gegen das Schlagzeug höre ich ohnehin keine soundmäßigen Feinheiten mehr. Dafür tut es mir auch ein Solid-State Amp mit einigen vernünftigen Pedalen.

Damit entfällt aber auch eines der Hauptargumente für und gegen Röhren, dass es nämlich nur mit viel Watt gut klingt. Viel Watt aufgedreht klingt für mich nie wirklich gut. Folglich brauche ich auch den ganzen Hassle mit den wartungsintensiven Hochleistung-Endstufenröhren nicht, der ein entschiedenes Argument gegen Röhrenverstärker darstellt.

Hier hat man eine kleine niederwattige (< 1 W) Röhrenendstufe dabei. Ich würde sie zuhause nicht voll aufdrehen, weil sie mir dann zu laut ist. Für Home-recording kann man den Valvulator mit dem Mikrofon abnehmen und ansonsten die eingebaute Lautsprecher-Emulation verwenden und wenn die nicht gefällt, sie abschalten und eine externe nutzen.

Man kann den Valvulator aber natürlich auch rein als Vorverstärker nutzen, direkt ins Pult tun und den Frequenzgang dort korrigieren oder ihn an eine externe Endstufe mit vielen Watt hängen, wenn man das will oder braucht.

Auch der Kopfhörerausgang klingt sehr gut. Was ich noch nicht versucht habe, ist den Kopfhörerausgang für das Pult zu verwenden. Das wird in der Anleitung auch vorgeschlagen, dann kann man die für den Kopfhörerausgang reservierte Effektschleife verwenden; die Frage ist natürlich, wie das dann klingt. Das ist bisher die einzige Einschränkung, die ich ein wenig fragwürdig finde. Der Effektloop sollte immer zur Verfügung stehen, nicht nur für Kopfhörer. Dafür einen Punkt Abzug bei Features.

Ich finde, der Valvulator klingt insgesamt sehr gut. Natürlich nicht auf allen Einstellungen gleich gut und auf einigen definitiv nicht gut. Aber dafür kann man ihn ja ziemlich vielfältig einstellen. Ich nutze kein "volles Brett" und kann dazu nichts sagen. Für richtig clean braucht man ihn eigentlich auch nicht. Am besten klingt er m.E. im leicht angezerrten Bereich. Dort kann man sehr unterschiedliche und reizvolle Nuancen erreichen.

Letzlich ist die zumindest potentielle technische Nachhaltigkeit des Konzepts des Valvulators auch ein wichtiges Argument: Hier hängt nichts von kurzlebigen Software- und Firmwareupdates oder von Smartphone-Apps ab. Solange die Hardware tut oder repariert werden kann, sollte man das Ding auch verwenden können. Und weil nichts Röhrensound originaler emulieren kann als echte Röhren, ist man auch gegen die Versuchung gefeit, das nächste Modeler-Modell, das das noch besser als das alte einschlägige Röhrenverstärker emulieren soll, zu kaufen und das alte Moderlerteil dann herumliegen zu haben.

Auf den Ventilator hätte ich zugunsten eines größeren Gehäuses gerne verzichtet. Aber er stört nicht wirklich und hält hoffenlich auch lange...

Kurz: Statt eines auf eine Klangrichtiung spzezialisierten Garrenvorvestärkers mit Röhre einen mit einer kleinen Endstufe, der im Prinzip alle klanglichen Einsatzgebiete von Röhrenvorstufe und (teilweise) Röhrenendstufe abdecken sollte und einen solide gebauten Eindruck macht.
Käyttö
Ominaisuudet
Ääni
Työnjälki
0
1
Raportoi ongelmasta

Raportoi ongelmasta

google translate de
Valitettavasti tapahtui virhe. Ole hyvä ja yritä uudelleen.
A
Steven Fryette und seine Schöpfungen...
Axilla 06.07.2020
...wer sie nicht kennt, der verpasst klar etwas.
Dieser Geniestreich von einem Home- und Recording Amp beinhaltet im prinzip 3 Amps oder Kanäle - einen warmen, aber eher modernen Cleankanal, welcher sich auch prima als Pedal-Plattform eignet, aber primär natürlich Fryettes (ehem. VHTs) Flaggshiffe "Deliverance" und "Pitbull" mit praktisch all ihren Bells & Whistles.
Geil !
Ich nutze ihn daheim wie unterwegs, wobei unterwegs im Rack eine Fryette Prowerstation für den "Laut-Faktir" sorgt.
Ein unschlagbares Set für alle Gelegenheiten, welches tonal in jeglicher Hinsicht überzeugt.
Käyttö
Ominaisuudet
Ääni
Työnjälki
0
0
Raportoi ongelmasta

Raportoi ongelmasta

google translate fr
Valitettavasti tapahtui virhe. Ole hyvä ja yritä uudelleen.
V
Top ce fryette!
Vgrangier 26.08.2020
Très pratique, sono ou avec cab. Son avec un très beau grain. Peu encombrant.
Pas contre impossible d’avoir un vrai son clean. Dommage!
son saturé excellent!!
Käyttö
Ominaisuudet
Ääni
Työnjälki
0
1
Raportoi ongelmasta

Raportoi ongelmasta