Universal Audio UAFX Woodrow '55

16
UAFX Instant Savings Event Q2 2024

UAFX Instant Savings Event

Los Universal Audio UAFX Guitar Pedals se encuentran en el plazo hasta inclusive el 09.07.2024 especialmente rebajados. ¡Apresúrate y aprovecha ya el ahorro!

Pedal de efectos

  • Amplificador de instrumento
  • Emulación de cabina y amplificador estéreo con modelado de sala, múltiples altavoces, cabinas y realces, modos 'live' y 'preset' y capacidades de personalización a través de la aplicación móvil UAFX
  • Combinaciones clásicas de micrófono y altavoz del OX Amp Top Box
  • Función de bypass de emulaciones de cabina/micrófono
  • Fuente de alimentación opcional de 9 V DC con un mínimo 400 mA y centro negativo (artículo nº543322 no incluida)
  • 2 conectores jack de entrada de 6,3 mm
  • 2 jack de salida de 6,3 mm
  • Puerto USB-C
  • Dimensiones: 9,2 x 6,5 x 14,1 cm
  • Peso: 567 g

Modelos de altavoz combo de 12":

  • BLU15 (Celestion Blue de 15 W)
  • JP12 (Jensen P12R estándar)
  • GB25 (25 W Celestion Greenback)

Modelos de cabina gratis adicionales a través de la aplicación UAFX Control:

  • Marshall 4x12 con altavoz Celestion V30
  • Fender 4x10 Bassman Cab con altavoz Jensen P10R
  • Fender 1x12 Cab con altavoz vintage JBL D-120F
Disponible desde Mayo 2022
número de artículo 543319
Precio por 1 Unidad(es)
Tipo de efectos Preamplificador

Prueba el efecto en vivo

Comprueba cómo funciona el efecto dentro de una cadena gracias a nuestra tecnología exclusiva.

Inicia Stompenberg
349 €
Todos los precios incluyen IVA
En stock
En stock

Este producto está en stock y puede ser enviado inmediatamente.

Información sobre envíos
Envío gratis. Recepción estimada entre el Martes, 18.06. y el Jueves, 20.06.
1

16 Valoraciones de los clientes

4.8 / 5

Para poder evaluar un producto deber estar registrado en su centro de clientes.

Importante: Con fin de evitar evaluaciones en base a rumores o mitos populares, solo permitimos en nuestro website evaluaciones por clientes que hayan comprado el producto con nosotros.

Tras de acceder a su centro de clientes encuentra en Centro de clientes "Evaluar productos" todos los artículos que puede evaluar.

Uso

Características

Sonido

Fabricación

12 Reseñas

J
Muy Fender, muy añejo
Jars 22.10.2023
Si quieres la mejor emulación de este icónico amplificador, no hay nada mejor que este pedal, sorprende su capacidad de tonos limpios pero con mucho cuerpo y peso, no solo funciona saturado, puedes sacar tonos limpios de muy alta calidad.
Uso
Características
Sonido
Fabricación
0
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate gb
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
e
Overlooked but still great
erdemu 06.02.2024
I understand that it's a bit shadowed by it's siblings, but this pedal have great sound attached to it. There are limitations yes (no obvious reverb or other effects for example, limited options for footswitches compared to dream, and no option to load your own IRs) but at the end of the day the room knob is just genius, and it really gives you the 50s vibe and sound. I dare to say that I use it even more than the dream :)
Uso
Características
Sonido
Fabricación
0
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
G
Wie immer mit UAFX: Super Sound, viel verschenktes Potential.
G.Schu-Co 12.08.2023
Das einzig wirklich Wichtige stimmt bei Universal Audio ja grundsätzlich immer: Der Sound.
Sie verstehen es einfach so gut, Einsen und Nullen nach analogem Charme klingen zu lassen.

Daher komme ich doch einfach mal direkt zu den Dingen, die mich stören XD

1. Die beiden Kanäle des Deluxe sind hier grundsätzlich "gejumpt", also extern hintereinander gepatcht.
Dadurch fehlt mir eine Grundlegende Funktion des Deluxe. Nutzt man nämlich kein externes Kabel zum verketten der Kanäle, sind diese im Original intern "gegeneinander" verkettet, nehmen sich also den Gain wieder weg. Dadurch kann man den Klang und die Kompression beeinflussen.
Für mich persönlich ist das die "existenziellere" Art, den Deluxe zu nutzen und das externe jumpen eher die Spezial-Option.

2. Warum die Amp-Sim UAFX Pedale über keine Option verfügen, den Output auch symetrisch zu schalten, mit anderen Worten, warum nicht direkt eine DI-Box verbaut ist, dazu gerne direkt ein XLR-Ausgang, ist mir gemessen an der Anwendung und der Preisklasse unverständlich.

3. Am meisen stört mich jedoch das selbe, wie bei sämtlichen UAFX Pedalen: Ihr verschenktes Potenzial.
Warum muss man die identische Hardware jedes mal neu kaufen?
Das fühlte sich schon falsch an, als in der ersten Generation zumindest noch ein paar Plugins pro Pedal mit an Bord waren. Universal Audio packt jetzt ja auch noch zunehmend weniger Software in jedes neue Pedal.
Wie perfekt hätte es sein können. Im Kern hat man hier ein "Pedal-Apollo".
Davon hätte man eventuell noch zusätzlich eine etwas umfangreichere Version anbieten können, die zum Beispiel über Bildschirme, LED-Ringe um die Knöpfe und einen größeren internen Preset-Speicher verfügt hätte, um die größten Mängel der UAFX Pedale zu beseitigen.
Die Plugins hätte man dann einzeln dazu kaufen können, wie beim Apollo auch. Wäre das fantastisch gewesen!
Doch stat für den Eventide-Weg, hat sich Universal Audio für den selben Weg entschieden, den fast alle Hersteller gehen und verkaufen uns die Hardware jedes mal neu.
Warum? Weil wir sie kaufen. Wie man auch an mir hier wieder sieht XD
Uso
Características
Sonido
Fabricación
10
4
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
W
Sound gut - aber trotzdem enttäuschend...
WhatwouldKeithdo? 08.07.2022
Wie viele hab ich den zahlreichen aktuellen You-Tube-Filme gesehen, wie das Pedal abgefeiert wird - von sehr guten Musikern, mit sehr guten Technikern und sehr teurem Equipment und sehr laut gespielt. Ich spiele zuhause direkt in einem Amp bei moderater Lautstärke und habe alle möglichen Tweed Pedale durch und war gespannt auf das Woodrow meinem Les Lius, Formula 5 oder aktuell dem Falcon den Rang abläuft, wenn es um Keith oder andere knarzige Sounds geht...

Der Sound ist ohne Frage gut, lässt sich sauber variieren und kann ordentlich bratzen - ist aber meiner Meinung nach keine wahnsinnige Steigung zu den üblichen Pedals dieser Richtung - zumindest, wenn man wie ich direkt in einen Amp spielt. Das Roomsound Poti - einfach etwas Room vom Fat Shuga… läuft! Die Cab Simulationen? Ja, für direkt Recording sicher interessant… Der Boost Part - brauche ich wirklich verschiedene, historisch korrekte Boost Simulationen…? Hat mir alles im direkten Spiel keinen entscheidenden Soundvorteil gebracht.

Mit einem Palmer und Boss Netzteil gab es Fiepen erst ein drittes funktionierte - trotz des stolzen Preises ist kein optimiertes Netzteil oder ein 1 Euro USB Kabel dabei. Das Pedal hat spätestens ab 12.00 Volume ein klares, zunehmenden Grundsummen - sollte das auch Teil der Ampsimulation sein, hätte ich gern drauf verzichtet.

Besonders gespannt war ich auf die „ein-Tip-auf-dem-Handy“ Artist Settings (was man schon von z.B. der Neuro App kennt) - leider war es mir auf keinem Device möglich, das Pedal an meinem (dafür eingerichteten) UAFX Account anzumelden - nach der 50sten Meldung „Connection uncompleted - check your W-lan Access“ habe ich es aufgegeben. Auf der Website gab es keine Hinweis zur Lösung dafür.

Für mich als Tweed-Pedal eine teure Entäuschung und vielleicht auch der falsche Ansatz - für direktes Recording und High-End Soundnerds sicher nicht verkehrt… ich stacke lieber weiter deutlich günstigere Pedals.
Uso
Características
Sonido
Fabricación
15
21
Reportar evaluación

Reportar evaluación

Relacionados de YouTube