Centro de Clientes – Iniciar sesión
País e Idioma Country and Language

Korg PA-4X76 Musikant

15

Teclado arreglista

  • 76 teclas semi pesadas con dinámica sensible y Aftertouch
  • Polifonía de 128 notas
  • 1500 sonidos
  • Cerca de 200 sonidos adicionales más nuevos Multisamples del rango de Entertainment
  • Más de 500 Styles
  • Disco duro interno de 500 GB
  • Nuevo motor de sonido EDS-X con tecnología Streaming
  • Nuevos Multisamples y Drum-Sounds
  • Nuevos efectos para Mastering - Waves Audio Ltd.
  • MAXX Suite (MaxxEQ, MaxxBass, MaxxVolume, MaxxTreble, MaxxStereo)
  • TC Helicon Vocal Processing
  • Órgano digital de tiradores con 9 zonas de pie
  • Sampling: Wave, AIFF y formato SoundFront Format (almacenamiento: Formatos Wave, AIFF)
  • Secuenciador de acorde
  • 512 sonidos de usuario y 128 espacios de almacenamiento para kits de batería de usuario
  • Doble secuenciador XDS con Crossfader
  • Reproduce formatos MP3,MP3+G, KAR y Midi
  • Secuenciador de 16 pistas
  • Grabador de Audio
  • Banco de datos Songbook Music
  • Completamente compatible con dos los modelos "i" y "Pa"
  • Ribbon Controller
  • 8 Faders definibles
  • Pantalla táctil de 7" Colour Touch View TFT
  • Conexiones: Micro SD card, USB to Host, USB to Device, Audio out L/R y salida individual 1 y 2, Video Out, RCA, XLR/Jack
  • Entrada de micrófono con alimentación Phantom
  • Toma de auriculares
  • Medidas (An x Pr x Al): 1192 x 364 x 126 mm
  • Peso: 16,3 kg
Teclas 76
Sensibilidad dinámica
Aftertouch
Medio de almacenamiento HD, USB to Device
Sample Player
Función Loop
Salidas de línea 4
Video Output
Interfaz MIDI
Altavoces No
Disponible desde Febrero 2016
número de artículo 371667
Polifonía 128
Ancho 1192 mm
Altura 126 mm
Profundidad 364 mm
Peso 16,3 kg
Mostrar más
3.090 €
Todos los precios incluyen IVA
Disponibilidad inmediata
Disponibilidad inmediata

Este producto está en stock y puede ser enviado inmediatamente

Información sobre envíos
Envío gratis. Recepción estimada entre el Jueves, 2.12. y el Lunes, 6.12.
1
2 Rango de ventas

15 Valoraciones de los clientes

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
s
Pa4X aus Sicht eines Hobbymusikers
schak 17.11.2019
Vorab, ich bin kein Profi, musiziere aber gerne allein oder mit Freunden und wollte mir einmal ein wirklich gutes Keyboard zulegen. Als alter Korg-Fan (I4s) und vielen Videos im Internet, schien mir der PA-4X genau das Richtige zu sein.

Der Anfang war etwas frustrierend da der Steg im hinteren USB Stecker gebrochen und in einem Neugerät ein altes OS (V2.2) installiert war. Zurückschicken ? Nein. Das Update lief nicht ganz rund, man muss unbedingt das …MUS… file benutzen sonst geht’s nicht und das factory reset nicht vergessen.

Aber dann die Tastatur, perfekt. Keine winzigen wackligen Plastiktasten, aber auch keine schweren Klaviertasten. Für mich optimal gewichtet, groß und sehr flüssig zu spielen. Das einzige Manko sind scharfe Kanten. Wenn man weite Griffe macht, dann kratzt das unangenehm am Daumen und kleinem Finger.

Der Sound, unglaublich. Das Klavier ist genial, aber auch die Gitarren sind sowohl solo als auch als Begleitung realistisch. Auch alle anderen Instrumente bestechen durch Realismus. Mit dem DNC, Aftertouch und Anschlagdynamik kann man dann noch mal ein bisschen mehr Realität erreichen, wenn man sich ein bisschen mit dem "Originalinstrument" auseinandersetzt.

Die Styles sind gut gemacht, bunt gemischt aber leider nicht immer ganz wie im „Original“ und mit der KAOSS Engine kann man herausfinden wie man einen Technobeat generiert.

Der MIDI player/sequencer ist gut und man kann auch einiges am PA-4X editieren, aber ohne PC und SW geht’s dann doch nicht. Leider kann man Audio/MP3s nicht aufnehmen, sondern nur in der endgültigen Abmischung hinzufügen. Das macht komponieren etwas schwer, denn man muss die Musik immer ohne Gesang arrangieren.

Die Bedienung ist zu Beginn sehr intuitiv, gleitet leider aber oft abrupt ins Komplexe ab. Um das Routing der Sounds, Effekte, master settings und TC Helicon zu verstehen, braucht man gute Englischkenntnisse und VIEL Zeit in dem über 1000 Seiten umfassenden englischen Manual. Auch bis man die Details und Änderungsmöglichkeinten der Keyboardsets, Styles, Songs, Sequencer in den Griff bekommt, dauert es einige Zeit. Man denkt sich dann aber oft: “Hey, das geht auch!“ und "Der denkt mit".

Die Möglichkeit Texte am Display und externem Monitor anzuzeigen ist super bei MIDI files da diese automatisch scrollen, aber eher schlecht beim Spielen mit Styles, da kaum Text aufs display passt und man dauernd blättern muss. Ein paar mehr Fontgrößen wären da hilfreich damit man z.B. einen kompletten Song auf ein externes Display bringt und dieses als Notenständer gebrauchen kann ohne zu blättern. An PDF denke ich da jetzt gar nicht.

Das Songbook ist für Profimusiker die Auftritte haben. Fürs Spielen im Keller mit Freunden und Gelegenheitsauftritte sehe ich da kaum die Notwendigkeit sich durch dieses komplexe Teil durchzukämpfen. Und die Sounds zu ändern ist eher etwas für Tüftler.

Noch speziell für Hobbymusiker: UNBEDINGT eine gute PA Anlage oder gute Kopfhörer verwenden, denn sonst verliert man 50% der Qualität und ist vielleicht enttäuscht.

Fazit:
Persönlich hätte ich mir gewünscht in Zukunft mit weniger Equipment auszukommen anstatt immer PC, SW und Instrumente herumstehen zu haben oder herumschleppen zu müssen. Den Wunsch erfüllt der Pa4X leider nicht so ganz.
Allerdings, für Profi-Alleinunterhalter und um im Partykeller für einen „fehlenden Musiker“ einzuspringen ist der Pa4X ein Topgerät, das im wahrsten Sinne des Wortes alle Stücke spielt und mit seinem Sound bis jetzt noch jeden Zuhörer/Musiker erstaunte.
Uso
Características
Sonido
Fabricación
6
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
M1
Was es nicht alles gibt .....
Matze 1971 03.01.2021
Seit Jugend an spiele ich zum Hausgebrauch und zum entspannen Gitarre. Habe wegen meiner offenen Finger umgesattelt auf ein Keyboard. Mein erstes war eins von Thomann (SP - 5600) was für den Preis und Leistung ok war. Ach wollte ich erstmal probieren ob ich mit einem Tasteninstrument was für mich ist. Und dann wollte ich mir mal was leisten....Das Teil ist der Hammer. Die Tasten angenehm zu spielen, die Software leicht zu verstehen und sich rein zu finden. Möglichkeiten in Sound und Rhythmus sind unbegrenzt. Die Kaosfunktionen und das Spurenbearbeiten macht richtig Spaß und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sound und Rhythmus hören sich wie ein Original an. Habe ein Mikro probehalber angeschlossen um die Funktionen zu testen.....mit TC Helicon Vocal Processing ist das ein richtiger Spaß. Was man alles mit seiner Stimme machen kann.....sagenhaft. Die Songbookfunktion ist sehr praktisch und genial. Alle anderen Funktionen hab ich noch nicht erschlossen, da nicht benötigt. ich sag nur: kaufen , kaufen kaufen.....
Uso
Características
Sonido
Fabricación
2
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate pt
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
f
Ao vivo ou em estúdio
figueiral53 17.01.2018
O Arranger mais completo que jamais tive, intuitivo, menu de fácil acesso, alta qualidade e variedade de sons e padrões rítmicos e de acompanhamentos... Tão bom para estúdio, mas ainda melhor para atuações ao vivo, onde o teclista tem que brilhar!
Uso
Características
Sonido
Fabricación
0
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
H
Meine Begeisterung hält sich in Grenzen
H-Jürgen 28.01.2021
Vorab, ich bin/war auf der Suche nach einem Ersatz für meinen Tyros 5/76. Ein Lob an Thomann, 2 Tage nach der Bestellung war der Korg da. Schnelle Lieferung und Top Service, danke Thomann-Team.

Nach dem Auspacken war ich von dem kompakten Design begeistert. Der Korg ist um einiges kleiner als der Tyros 5. Die Bedienknöpfe sind sehr kompakt angeordnet, ich denke nach einer gewissen Einarbeitungszeit findet man sich auch zurecht.

Nach dem Bestaunen das Keyboard aufgestellt und an die PA angeschlossen. Natürlich wollte ich gleich wissen, wie er klingt. Der erste ausgewählte Sound "Concert Piano Grand" und los geht's. Ich dachte ich traue meinen Ohren nicht, total mittig der Sound, ich dachte ich sitze in einer Blechdose. Hatte mich eigentlich auf einen warmen Pianosound vorbereitet und gefreut. Aber nix der Gleichen.

Ich dachte, vielleicht war der Korg schon mal zum antesten unterwegs und es hat jemand dran rum geschraubt am Sound. Also auf Werkseinstellung zurückgetzt und nochmal. Auch nicht besser.

Danach die Styles und die Songliste durchprobiert. Na ja, geht so.
Ich habe definitiv mehr erwartet und werde meinen T5 nicht gegen den Korg austauschen.
Uso
Características
Sonido
Fabricación
1
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

Ayuda