Fender Hot Rod Deville 212 IV

12

Combo para guitarra eléctrica

  • Hot Rod Series
  • 3 válvulas 12AX7
  • 2 válvulas 6L6
  • 60 W
  • 2 altavoces Celestion de 12" A-type
  • 2 entradas de 1/4" (entrada 2: -6 dB)
  • 3 canales conmutables (Normal, Drive y más Drive)
  • Controles de Presencia, Reverb, Volumen Master, Medios, Graves, Agudos, Drive, Interruptor de selección, Volumen Drive, Interruptor 'bright'
  • Knobs de estilo 'cabeza de pollo'
  • 2 jacks de altavoz (internos y externos)
  • Material de la cabina de peso ligero de pino macizo
  • Vinilo texturizado en negro y ligero (rejilla envejecida en color plata)
  • Incluye 'footswitch' de 2 botones y funda
  • Dimensiones: 53,34 x 61,59 x 27,3 cm
  • Peso: 25,06 Kg
  • Salida de preamplificador
  • Entrada de amplificador de potencia
Disponible desde Enero 2018
número de artículo 429331
Precio por 1 Unidad(es)
Potencia 60 W
Configuración del Altavoz 2x 12"
Válvulas 6L6
Canales 3
Hall
Bucle de efectos externo
Salida de grabación No
Interfaz MIDI No
Conexión para altavoz externo
Conexión para auriculares No
Conector de pedal
Incluye pedal interruptor (footswitch)
Peso (kg) 25,1 kg
1.319 €
Sin gastos de envío e incluyendo IVA.
Disponible dentro de 12-15 semanas
Disponible dentro de 12-15 semanas

El artículo estará pronto disponible en almacén, y entonces sera enviado inmediatamente.

Información sobre envíos
1

12 Valoraciones de los clientes

11 Reseñas

google translate gb
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
T
Solid Fender tone
TheYearThree 13.09.2020
This is a great no non-sense amp. There's a reason why it's found on backlines across the globe. I chose it over the Hot Rod Deluxe for the added clean headroom and the punchiness of an extra 12 inch speaker. The cleans are very fender like, but less aggressive and more modern sounding compared to blackface amps. There's also more midrange on tap should you want, which is a nice feature sticking out in the mix. The amp is heavy, but lighter than the previous iterations. I think this is the perfect amp for any gigging musician. It's very versatile and can keep up with any drummer.
Uso
Características
Sonido
Fabricación
1
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
DS
Sahniger Sound und richtig Druck!
Der Spielmann 12.05.2021
Nach langer Recherche habe ich mich entschlossen, den Fender Hot Rod Deville 212 IV einfach zu bestellen und zu testen.
Die Lieferung war gewohnt sicher und schnell. Verwundert war ich darüber, dass der Amp "verkehrt rum" im Karton steckte. - (Offensichtlich normal).
Nach kurzem Aufwärmen der Röhren und alle EQ-Regler auf 12 Uhr, konnte es losgehen. Über den famosen Klang haben schon viele andere viel, wenn nicht alles gesagt. Auch die gängigen Reviews in Zeitschriften und auf Youtube spiegeln die Realität. Trotzdem war ich schlichtweg begeistert vom präsenten Cleankanal und dem satten (more) Drive. (Nicht über das Knacken der Relais beim Umschalten wundern, während ihr spielt.) Passt auf mit der Lautstärke! Mehr als 2,5 auf dem Volumeregler braucht kein Wohnzimmer!

Ich habe den Amp die ersten Wochen ohne Effekt-Board gespielt.
Soundmäßig deckt der wohl fast alles ab. (Selbst klassisch Heavy Metal geht gut. Jüngere moderne Metaller werden aber sicher widersprechen. Die spielen aber auch andere Amps.)

Country, Blues, Rock, Rockabilly - alles möglich. (un bestimmt viel mehr, da bin ich dann aber raus ;)

Für meine "dreckigen" Sachen kommt das Pedalboard zum Einsatz.
Unfassbar, was der Amp aus den Effekten herausholt oder umgekehrt. Dankbar frisst er jedes Signal.

Mein Traum von einem amtlichen Amp wurde war. Gut zu tragen ist der auch noch und Leistung liefert er ohne Ende.
Uso
Características
Sonido
Fabricación
7
3
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
E
Ein Traumverstärker
Episteve 08.02.2021
Ich habe mir auf der Suche nach dem klassischen Fender Sound im Preissegment um die 1000 Euro zeitgleich den Hot Rod Deluxe und den Deville bestellt..dabei hat sich herausgestellt dass der Deville IV der mit Abstand beste Fender Clean Tone Vertreter ist, den ich je gespielt habe. Der durchaus als Pedalbase gut klingende Deluxe konnte nicht mithalten. Ich habe von Twin- über den Deluxe Reverb und Super Sonic doch schon einige Fender Amps rumstehen, der Deville macht sie in Puncto Musikalität und Klang alle nass..dieser Amp erzeugt Töne aus meinen Gitarren (Paula, Strat, Tele) die ich vorher nie gehört habe. Wie immer alles Geschmacksache und Interaktionsgeschichte..für mich der Beste Clean Amp.. und die Pedale verarbeitet er alle top, dank Einschleifweg auch Modulationseffekte. Wie bei allen Verstärkern klingen gerade OD Stompboxen unterschiedlich gut..der OD Kanal ist mir bei niedrigeren Lautstärkepegeln ein wenig zu mittig und nasal, auch wenn das an-crunchen mit Volumenpoti gut funktioniert..laut geht die Bluessonne auf..derMore Drive-Kanal bringt dann richtig Rock n Roll in die Geschichte rein. Fazit: Der beste Clean-Amp, den ich je gespielt habe, mit soviel Headroom und Volume, das keine Grenzen kennt und das bei enormen Schalldruck. Als Pedalbasis super. Wermutstropfen: 25kg trotz Vollholzgehäuse und er ist Laaauuut!! Aber wer eine gediegene Wohnzimmersession bevorzugt, auch dies meistert der Deville mit Bravour, auch wenn der kurze Regelweg zwischen 1 und 2 am Volumepoti ein wenig fißelig ist..aber das kennt man ja von Fenderamps, also meine Empfehlung:probiert das Ding aus!
Uso
Características
Sonido
Fabricación
6
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate fi
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
F
Työjuhta
FMarino 30.03.2021
Hyvä clean kanava, joka istuu pedaalilautaan mainiosti
Uso
Características
Sonido
Fabricación
0
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación