Arturia MiniLab 3 White

7

Teclado controlador USB

  • 25 teclas delgadas sensibles a la velocidad
  • 2 tiras táctiles para 'pitchbend' y modulación
  • Botones de octava y transposición
  • 8 pads sensibles a la velocidad y la presión con retroiluminación RGS
  • 8 codificadores asignables y 4 controles deslizantes
  • Pantalla OLED con codificador
  • Modos 'Hold' y 'Chord'
  • Arpegiador incorporado
  • Ubicaciones de memoria para 8 presets de DAW y 8 presets de usuario
  • Entrada de pedal para controladores de sustain, expresión o interruptor de pedal (jack de 6,3 mm)
  • Salida MIDI
  • Puerto USB-C
  • Alimentado por bus USB
  • Dimensiones (ancho x profundo x alto): 355 x 220 x 50 mm
  • Peso: 1,5 kg
  • Incluye cable USB, Ableton Live Lite, Analog Lab Intro, NI The Gentleman y UVI Model D (descarga)
  • Color: Blanco
Disponible desde Octubre 2022
número de artículo 553717
Precio por 1 Unidad(es)
Aftertouch No
Pitch Bend / Modulation
Encoders giratorios 8
Fader 4
Pads 8
Display
Interfaz MIDI 1x Out
Conector de pedal Sustain
USB-anslutning
Alimentación por red No
Alimentación a pilas No
Bus-Powered
Ancho en mm 355 mm
Altura en mm 50 mm
Profundidad en mm 220 mm
Peso en kg 1,5 kg
Particularidades -
Mostrar más
95 €
IVA incluido. 15 € de gastos de envío adicionales
En stock
En stock

Este producto está en stock y puede ser enviado inmediatamente

Información sobre envíos
Previsión de envío el Jueves, 8.12.
1
129
Visitantes
consideran este producto
2
Rango de ventas
en Teclados maestros hasta 25 teclas

7 Valoraciones de los clientes

6 Reseñas

L
Lanoss 22.11.2022
Excelente producto. Fácil instalación y sincronización.
Uso
Características
Fabricación
0
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

P
Ligero y con buenas teclas
PolRod 21.11.2022
Tiene muy buenas teclas, los pads son un poco duros pero vale la pena cada euro invertido aqui.
Uso
Características
Fabricación
1
0
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate gb
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
J
Beware: Infinite knobs can only go from 0-127
JohnnyGuitar 29.11.2022
I just can't believe they put infinite knobs on it without letting you select Relative mode.

To configure the behaviour of knobs you need to connect the device with Arturia's Midi Control Center, which doesn't work properly on windows 8.1. I needed to install a Virtual Machine with Windows 10 on my PC just to be able to configure the Minilab 3. Very frustrating

"Endless encoder: Yes, that's right, the Minilab 3 relies on higher-quality endless encoders -- not a matter of course in this price range."

Yeah, physically endless. In terms of MIDI they end at 0 and 127. What's the point? It's very frustrating that Arturia did not include a way to set them to Relative mode.

Based on the completely non-functioning software and this joke of 0-127 infinite knobs I'll have to give it a One star rating and a big warning to the potential buyer.
This is a disaster of a release. With Minilab 3 you are paying to be a beta tester for Arturia. They just had to get this out quickly before the holidays.

Ironically in the win7+ version of the installer they packaged a win10 version of the MIDI drivers. So even the file packaging is wrong. It's frustration from the beginning to the end. I only managed to get it working because I grew up with computers and troubleshooting them. Some more normal people would just have a completely dysfunctional product.
Uso
Características
Fabricación
0
3
Reportar evaluación

Reportar evaluación

google translate de
Lamentablemente hubo un error. Por favor, inténtelo de nuevo más tarde.
s
Die Sache mit den Endlos-Encodern
sweet_manni 19.11.2022
Arturia baut schon lange Zeit solide MIDI-Controller. Auch das Minilab 3 wirkt solide und stabil gebaut -- da knarzt nichts. Und wie häufig bei Arturia: die Klaviatur fühlt sich im Vergleich zu anderen Minicontrollern sehr wertig an. Dazu noch brauchbare DAW-Integration -- bei weitem nicht so umfangreich wie bspw. beim Novation Launchkey Mini MK3, aber brauchbar -- gekoppelt mit einem für meine Begriffe viel zu kleinem Display und einem fullsize MIDI-Out: interessantes Gerät, kann man so machen.

ABER: ein großer Punkt ließ mich eine Rückgabe beantragen.

Endlos-Encoder: Ja, richtig, das Minilab 3 setzt auf höherwertige Endlos-Encoder -- in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich. Oft haben die Drehknöpfe bei der Konkurrenz wie bspw. Novation Launchkey Mini MK3 nur den klassischen Regelbereich zwischen Start- und Endpunkt. Jeder kennt das Problem: Man wechselt in der DAW (ich nutze momentan hauptsächlich Ableton Live 11 Suite) das zu steuernde Plugin / Device und schon stimmen die Werte im Plugin nicht mehr mit den Reglerpositionen am Controller überein. Daraus resultieren unschöne Parametersprünge.

Die Lösung (normalerweise): Endlos-Encoder. Nicht so beim Minilab 3! Die Endlos-Encoder verhalten sich exakt wie einfache Knöpfe mit Start- und Endpunkten. (Zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Bewertung; in Verbindung mit Ableton Live Suite 11 und dem darin enthaltenen Controllerscript für das Minilab 3.)

Ich konnte es gar nicht glauben, habe Arturia angeschrieben und bei Thomann nachgefragt. Arturia hat mir bestätigt, dass das kein Benutzerfehler ist, sondern aktuell so designt ist. Ganz eherlich: wozu verbaut man Endlos-Encoder, wenn man doch nur die Funktionalität einfacher Knöpfe erhält? (Und ja, alle Treiber, Updates, Firmware, Settings und, und, und .. wurden doppelt und dreifach gecheckt.) Ob das nun ein Problem im Minilab3-Control-Script ist oder das Problem tiefer ín der Hardware begründet liegt, weiß ich nicht.

Die Klaviatur, so gut sie sich auch anfühlt, ist nichts für mich: bei minimaler Anschlagstärke, d.h. die Taste löst aus, es vergehen 5 Sekunden, dann ist die Taste vollständig durchgedrückt (soll heißen: extrem unrealistisch leichter Anschlag) und trotzdem liegt der Velocity-Wert im niedrigen zweistelligen Bereich.

Am anderen Ende des Spektrums: Ich erreiche einen Velocitywert von 127 bereits beim durchschnittlichen Anschlag. Man kann zwar die Velocitykurve in der Arturia MIDI Software auf eine von drei verschiedenen Kurven einstellen, aber das ändert an dem zur Verfügung stehenden Velocitybereich nichts. Auch hier: sehr, sehr schade. Man verbaut gute Hardware, aber was bringt es, wenn sie nicht wie beabsichtigt funktioniert?

(Ein kleiner Kritikpunkt, aber eigentlich eher Geschmacksache: die Drumpads verhalten sich sozusagen gegenteilig der Klaviatur: bei leichtem Anschlag lösen sie bei meinem Minilab3 erst gar nicht aus.)

Der freundliche und hilfsbereite Supportmitarbeiter bei Arturia sagte mir, dass man bei Arturia hofft, dass man Verbesserungen in zukünftigen Softwareupdates realisieren kann. Das ist mir zu vage. Vor allem sollte man solche grundlegenden Dinge wirklich schon bei der ersten Veröffentlichung richtig machen. Ich muss mein Arturia Minilab3 leider zurückgeben.
Uso
Características
Fabricación
11
4
Reportar evaluación

Reportar evaluación