Zoom SGH-6 Shotgun Mic Capsule

56

Shotgun Mikrofon Kapsel

  • Aufsteckmikrofon für Zoom H-6 und H-5
  • Richtcharakteristik: Superniere
  • mit Gainregler
  • inkl. Fellwindschutz
Erhältlich seit Oktober 2013
Artikelnummer 320200
Verkaufseinheit 1 Stück
119 €
153,51 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

Ein Richtrohr zum Wechseln

Der japanische Hersteller Zoom hat unterschiedliche Recorder aus der H-Serie, der Q-Serie sowie der F-Serie mit einem Mikrofonwechselsystem ausgestattet. Für diese Zwecke bietet Zoom verschiedene Aufnahmesysteme an, wie zum Beispiel die SGH-6-Kapsel – ein professionelles Richtrohrmikrofon mit einer ausgezeichneten Richtwirkung. Um die SGH-6-Kapsel einzusetzen, wird sie einfach auf den Rekorder gesteckt. Durch Betätigung zweier seitlicher Druckknöpfe wird die Kapsel wieder vom Gerät gelöst. Die SGH-6-Mikrofonwechselkapsel hat zudem einen passenden Fellschutz gegen Windgeräusche mit im Gepäck.

Drei Mikrofone für eine starke Richtwirkung

Bei der Zoom-Wechselkapsel SGH-6 handelt es sich um ein relativ kurzes Richtrohrmikrofon. Trotzdem erzielt es eine starke Richtwirkung, laut Zoom sogar eine frequenzunabhängige Hypernieren-Richtcharakteristik. Um das zu erreichen, arbeitet die SGH-6 mit drei internen Mikrofonen und digitaler Signalverarbeitung. Auf diese Weise erzielt es dieselbe Richtwirkung wie gewöhnliche Richtrohrmikrofone, die mit einem längeren Interferenzrohr ausgestattet sind. Jede interne Mikrofoneinheit besitzt dabei einen Übertragungsfaktor von 11,2mV/Pa. Die maximale Verstärkung der SGH-6 liegt bei 50dB, der Grenzschalldruck bei 122dB SPL.

Erweiterung für Zoom-Recorder

Die SSH-6-Mikrofonwechselkapsel ist nicht nur eine perfekte Ergänzung für Zooms Handy-Rekorder, wie die Modelle H5 und H6, sondern auch beispielsweise für den Handy-Video-Rekorder Q8 und den Field-Recorder F8. Dank hervorragender Richtwirkung können alle weiter entfernten Schallquellen adäquat aufgezeichnet werden. Deswegen ist die SGH-6 insbesondere für Film- und Videoprojekte sowie elektronische Berichterstattungen interessant. Sie lässt sich aber auch für andere Anwendungsbereiche einsetzen. Die oben aufgeführten Rekorder werden auf diese Weise mit einem sehr nützlichen Aufsatz für eine Reihe an Einsatzzwecken versehen, der obendrein zu einem angemessenen Preis erhältlich ist.

Über Zoom

Die 1983 gegründete japanische Firma Zoom stellt eine Vielzahl von Audiogeräten her, darunter eine Reihe tragbarer „handlicher“ Recorder sowie Multieffektprozessoren, Effektpedale, Drum-Machines und Sampler. In den letzten dreißig Jahren hat sich das Unternehmen einen guten Ruf als Hersteller innovativer und dennoch erschwinglicher Produkte erarbeitet, die auf originellen Mikrochip-Designs basieren. Seit dem 1990 vorgestellten Zoom-9002, einem ultrakompakten Multieffektprozessor, der an einem Gitarrengurt befestigt werden kann, gehört Zoom zu einem der Marktführer im Bereich der digitalen Audiobearbeitung.

Überbrückt Distanzen

Richtrohrmikrofone wie die SGH-6-Mikrofonwechselkapsel sind aufgrund ihrer hohen Richtwirkung immer dann besonders hilfreich, wenn ein Mikrofon aufgrund der Gegebenheiten nicht direkt vor einer Schallquelle positioniert werden kann. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn auf einer Videoaufnahme kein Mikrofon zu sehen sein soll. Lassen es die Umstände also nicht zu, dass Aufzeichnungen mithilfe der mitgelieferten Mikrofonkapsel (beispielsweise XYH-5) durchgeführt werden können, schafft die SGH-6 Abhilfe. Mit bedacht werden sollte allerdings, dass bei zunehmender Entfernung auch ein größerer Raumanteil auf die Aufnahmen gelangt.

56 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

NS
Der guten Dinge drei
Natural Sounds 06.05.2014
Features (Herstellerangaben): Die optionale SGH-6 Shotgun Kapsel ergänzt das H6 um ein professionelles Mikrofon mit Hypernieren-Richtcharakteristik (mit stark einseitiger Empfindlichkeit für einfallenden Schall) - die perfekte Wahl für Aufnahmen im Film, Videos, Theater oder elektronische Berichterstattung (ENG/EB).

Dank der drei internen Mikrofone und digitaler Signalverarbeitung erreicht das SGH-6 eine frequenzunabhängige Hypernieren-Richtcharakteristik. Im Vergleich zu gewöhnlichen Richtmikrofonen, die mit akustischen Röhren arbeiten, erreicht das SGH-6 eine vergleichbare Richtwirkung bei halber Baulänge.

Mic Type: Unidirectional (mic unit x 3), Polar Pattern: Super-cardioid, Sensitivity: ?39 dB, 1 kHz at 1 Pa (each mic unit), Input Gain: ?? to 50 dB, Maximum Sound Pressure Input: 122 dB SPL (unidirectional).

Fehlen tut aber die Massangabe, die ich hier nachreiche. Das Mikrofon hat eine Baulänge von 16 cm und diese Länge entspricht genau der Baulänge des Recorders. Die eigentliche
Mikrofonkapsel hat einen Durchmesser von 25 mm. Zum Lieferumfang gehört ein Fellwindschutz, aber kein Schaumstoffwindschutz. Da letzterer nicht von Zoom angeboten wird, muss man sich etwas passendes von einem anderen Hersteller heraussuchen.

Praxis: Die Vorteile dieser 3-teiligen Kapsel besteht in dem sehr guten Zusammenspiel von Mikrofon und Recorder. Hier hat der Hersteller wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Der Vorverstärker mit Gain-Regler ist von hoher Qualität leichtgängig, aber nicht zu leicht und das akustische Ergebnis dementsprechend. Obwohl das Mikrofon monophon ist, ist der Eindruck bei der Aufnahme räumlich und transparent. Die Empfindlichkeit und Richtwirkung ist so stark, das ich bei einem ersten Test im Park Gespräche aus mehr als 20 m Entfernung hören konnte. Das schränkt für mich die Nutzung als Filmaufnahmemikrofon etwas ein. Für den Bereich des O-Ton Sammelns, Atmo-Aufnahmen, Sounddesign etc. ist gerade diese Eigenschaft erwünscht und stellt für mich keinen Nachteil dar. Das aufgezeichnete Signal ist von hoher Güte.
Leider hat Zoom es verschlafen dem Mikrofon eine Transportverpackung zu spendieren. Ich habe bei der Firma Modulor eine »Transportrolle Drehpack (Länge verstellbar von 200-350 mm, Innen-ø 65 mm)« gefunden, die für mich das Transportproblem optimal gelöst hat. Für den mobilen Einsatz in einer Objektivtasche (z. B. MENGS® High Grade Neopren - gibt es in vier Größen) zu transportieren. Auch die Bedienung ist trotz der Gesamtlänge von 32 cm kein Problem und handlich. Auch gab es keine Handgeräusche auf meinen ersten Aufnahmen. Einzig der Fellwindschutz haarte etwas, wie auch schon der des APH-6 Zubehör-Kits. Insgesamt wurden meine schon guten Erwartungen vom Zoom H6 und seinen beiden Kapseln mit dem SGH-6 noch übertroffen und bin sehr zufrieden.

Verwendung an einer DSLR/Videokamera

Auf Abbildungen sieht man häufig den Zoom H6 Recorder mit dem SGH-6 mithilfe des Zoom HS-1 Kameraadaper auf einer DSLR/Videokamera befestigt. Das ist keine gute Idee. Warum? Die Kontaktfläche des Adapters/Recorders ist sehr klein. Die Verbindung ist somit sehr instabil. Ausserdem ragt die Kombination Recorder/Richtmikrofon aufgrund seiner Länge ins Bild (oder zu weit nach hinten und erschwert so die Bedienung) und wirft Schatten (besonders bei der Verwendung von Weitwinkelobjektiven). Zudem ist so auch die Nutzung von Sonnenblenden/Kompendien/Matte-Boxen nur sehr eingeschränkt möglich. Auch ist der Recorder nicht über den Adapter entkoppelt. Abhilfe schafft der Rycote Zoom H6 Suspension. Allerdings wird der gesamte Aufbau etwas hoch, ein Stativ ist Pflicht.

Mit Einführung des ZOOM F8 Fieldrecorders kommt ein 3m langes Verbindungskabel (Zoom ECM-3) mit Ministativ und Kameraadapter. So kann dann auch eine Mikrofonangel Verwendung finden.
Bedienung
Features
Verarbeitung
16
2
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Unverzichtbar für ornithologische Aufnahmen
theo-dolit 30.03.2018
Die SGH-6 am ZOOM H6 im WAV96/24bit-Format bildet den Gesang von Luscinia megarhynchos auch präzise ab wie den der Nachtigall und nicht wie den des Sprossers, wobei störende Nebengeräusche wegen der Supernieren-Richtcharakteristik so gering bleiben, dass sie nachher mit Klangbearbeitungs-Progs auf ein Minimum reduziert werden können, man also auch bei nicht allzu lauten Verkehrsgeräuschen einer Großstadt den Sänger sehr gut isolieren kann. Zweckdienlich dabei ggflls. der Windschutz, äußerst dienlich die zusätzlich erwerbbare Kabelfernbedienung.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Tut was es soll als Mikrofon
kelko 03.03.2018
Das Mikrofon wird an einem Zoom H5 genutt um Redevorträge aufzunehmen. Klang war immer für die Zwecke mehr als ausreichend, den Redner hat man im Vergleich zu Umgebungsgeräuschen immer sehr gut gehört.
Bedienung ist denkbar einfach: Anstecken, Lautstärke auspegeln (über ein Drehrad) und während des Rests der Veranstaltung nicht weiter drüber nachdenken.
Im Normalbetrieb nie ein merkliches Rauschen gehört.
Bedienung
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Sehr gut
NicNeim 06.05.2021
Das Richtrohr (Shotgun) Monomikro funktioniert Super: Einfaches An- und Abstecken an kompatible Zoom-Recorder, sehr gute Aufnahmequalität, deutliche Richtwirkung.
Das Mikrowechselsystem ist meiner Meinung nach für normales bis mittelraues Handling geeignet. Erfahrungen in sehr rauhen Umgebungen habe ich nicht.
Manchmal nehme ich zu Übungszwecken mich selber singend mit meiner Akustikgitarre auf - Topp.
Den Rauschabstand finde ich sehr gut.
Bei Aufnahmen im Wald lassen sich so Vogelstimmen mehr eingrenzen als mit der Y/Y-Kapsel (die sehr schöne Wals-Atmosphären einfängt).
Für Interviewsituationen auch gut geeignet - am besten mit Windschutz und Rycote-Dämpfer gegen Körperschall.
Das Mikro ist relativ leicht. Negatives ist mir bisher nicht aufgefallen
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube