Kombinierter 8-Spur Multitrack SD-Card Recorder

  • 24 Bit / 96 kHz USB-Audiointerface
  • Mackie-Control-kompatibler DAW Controller und 8-stimmiger Pad-Sampler
  • 8-Spur-Playback
  • 2 Spuren simultane Aufnahme
  • 2x XLR/6,3-mm-Klinke-Kombieingänge mit 48-V-Phantomspannung
  • über 150 DSP-Effekte
  • Aufnahme auf SD/SDHC-Speichermedien mit bis zu 32 GB WAV-Format mit 44,1/48 kHz bei 16 oder 24 Bit
  • eingebautes Stereo-Kondensatormikrofon
  • Stromversorgung über Batterie (4 x AA)
  • USB oder mitgeliefertem USB-Netzteil
  • Steinberg Cubase LE DAW Sequencer-Software für Mac/PC
  • passende Koffer: Art. 506027 und Art. 492944 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Anzahl der Spuren 8
Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren 2
Effekte Ja
Speichermedium SD/SDHC Card
Phantomspeisung Ja
XLR-Anschlüsse 2
Klinken-Anschlüsse 2
Cinch Anschlüsse Nein
MIDI Schnittstelle Keine
USB Anschluss Ja
Digitale Anschlüsse keine
Sonstige Anschlüsse keine
Kopfhöreranschluss Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Zoom R8 + Shure SM58 LC +
8 Weitere
Zoom R8 + the t.bone SC 400 + Cordial CAM 9 BK +
10 Weitere
Zoom R8 + Steinberg Cubase Pro 11 +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Zoom R8
43% kauften genau dieses Produkt
Zoom R8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
266 € In den Warenkorb
Behringer X-Touch
11% kauften Behringer X-Touch 369 €
Zoom R24
5% kauften Zoom R24 429 €
Behringer X-TOUCH ONE
5% kauften Behringer X-TOUCH ONE 149 €
Zoom R16
5% kauften Zoom R16 369 €
Unsere beliebtesten DAW-Controller
227 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Von allem ein bißchen ...
Wilhelm623, 22.06.2018
Ich spiele hauptsächlich akustische und elektische Gitarre, daneben verschiedene Flöten und Perkussionsinstrumente. Das R8 habe ich weniger als Achtspurstudio sondern mehr als musikalisches Notizbuch und Übungspartner bestellt.

Erster Eindruck nach dem Auspacken: Sieht nicht so schick wie auf den Fotos aus und fühlt sich sehr nach Plastik an. Aber na ja, das sagt ja noch nichts über die allgemeine Qualität aus.
Die Potis und Schieberegler laufen gut, damit kann man arbeiten. Die Taster haben einen definierten Druckpunkt und melden ihn mit einem entsprechend lauten Knacks.
Das ist natürlich nicht so schön, denn das hört man auf den Aufnahmen über die internen Mikros leider sehr deutlich.

Der Klang läßt allgemein Volumen und Dynamik vermissen:
- die internen Mikros liefern ausreichend Pegel und klingen für musikalische Notizen brauchbar, allerdings wird jede Berührung über das Gehäuse mit übertragen.
- die Verstärkung der externen Mikrofoneingänge ist allerdings ziemlich schlaff. Mit meinen AKGs C460 mußte ich die Gainregler fast voll aufdrehen, um Blockflöte im Raum stereo aufzunehmen.
- Elektrogitarre am Hi-Z Eingang ohne Effekte (48 kHz): Erstaunlich wenig Headroom, man muß den Gainregler ziemlich zurückdrehen, um einen einigermaßen klaren Sound zu bekommen.
- Die Effekte sind meiner Meinung nach durchaus brauchbar, aber das ist natürlich Geschmackssache.
- die mitgelieferten Drumloops gefallen mir dagegen überhaupt nicht.

Bedienung:
Man sollte sich von der Zoom Webseite den aktuellen Treiber herunterladen.
Das Gerät arbeitet mit Cubase Elements 9 im Rahmen seiner Möglichkeiten sehr gut, allerdings ist doch eine deutliche Latenz zu hören.
Auch als DAW Controller funktioniert es problemlos, allerdings auch eben im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Im Allgemeinen ist die Bedienung nicht kompliziert und erschließt sich nach einigem Nachblättern im Handbuch schnell.

Bei aller Kritik sollte man den aktuellen Preis im Hinterkopf behalten, ja ich würde es als durchaus preiswert bezeichnen und für denjenigen empfehlenswert, der keine allzu großen Erwartungen an das Klangergebnis stellt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gut für Homerecording und Onlineunterricht
Ronroco, 26.04.2021
Ja, nun, da ich das Gerät zur Reparatur einsende, schreibe ich mal eine Bewertung.
Das Negative vorweg (und vielleicht betrifft es nur mich): Die Inputs sind bei mir schlecht verarbeitet und beide gleichzeitig belegen zu wollen war etwas frustrierend. Insbesondere die Klinkekabel muss man behutsam jonglieren, damit überhaupt Pegel kommt. Ich hoffe, da jetzt schnell Abhilfe zu bekommen.

Ansonsten bin ich mit dem Gerät durchaus zufrieden. Es braucht ein bisschen Einarbeitung, um alle Funktionen zu verstehen und man muss lernen, sich in den Aufbau des Geräts hineinzudenken.

Ich nutze es fürs Homerecording, da mein PC dafür einfach nicht ausgelegt sind und ich deshalb seit Jahren keine Aufnahmen mehr gemacht habe. Mit dem ZoomR8 ging es dann wieder so problemlos, wie in den 90ern mit meinem alten Fostex 4-Spur-Gerät.
Für meine Zwecke (Aufnahmen eigener Ideen, Youtube Splitscreen-Musikvideos, Unterrichtsmaterial für Gitarrenschüler und musikalische Früherziehung) finde ich die Qualität ausreichend.

Seit 2020 habe ich dann auch die Audiointerfacefunktion genutzt, um meine Schüler online unterrichten zu können. Auch das klappt problemlos.
Für Onlinekonzerte habe ich dann über die Inputs meinen Verstärker angeschlossen und dabei das oben beschriebene Problem bemerkt. Ansonsten ist diese Möglichkeit nämlich super.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Teil, guter Preis
buckelfips2000, 01.10.2011
Ich wollte mir schon länger ein Aufnahmegerät zulegen und hab lange überlegt welches Gerät für meine Zwecke am besten geeignet ist. Da ich sowohl Aufnahmen meines Schlagzeuges als auch der Band haben wollte. Die Audio-Beispiele hier auf der Seite sind zwar ne Hilfe, aber letzendlich entscheidet der Raum, welches Gerät am sinnvollsten ist.

Die Bedienung ist gut, aber das Zoom R8 ist kein Gerät, das seine Funktionen einfach so preisgibt. Man sollte die Bedienungsanleitung immer dabei haben. Die Funktionen, die dieses Gerät hat machen es zu einem echten Allrounder und die Einsatzgebiete sind damit wirklich breit gefächert. Eben deshalb, ist die Bedienungsanleitung nicht unbegründet und auch mit Anleitung hab ich bisher noch nicht alles herausgefunden, was mit diesem Gerät machbar ist.

Die mitgelieferte Software von Cubase ist nicht mein Fall, da die Handhabung nicht so optimal läuft, wie ich das gerne hätte. An der Stelle, sollte man sich eine größere Version von Cubase zulegen oder Abstriche machen. Die ebendfalls mitgelieferten Sounds von BigFish sind super und wenn man weiß, wie man sie einbauen kann, dann macht es auch viel Spaß, damit rum zu spielen. Das Repertoire ist beliebig erweiterbar, auch mit Samples und Loops, die nicht von BigFish stammen.

Bei der Aufnahmequalität muss ich sagen, dass ich ehrlich überrascht war, wie feinfühlig die integrierten Mikrofone sind. In einem gedämpften Raum nehmen sie sogar das rhythmischen Tippen des Fußes auf und in einem Raum mit mehr Hall, kann man, je nach Ausrichtung der Mikrofone, die Proben der Band mitschneiden ohne dabei Abstriche in der Klangfülle zu machen. Es ist nicht Studioqualität, aber es reicht um den Sound, die Stimmen und die Sauberkeit einzelner Musiker zu überprüfen.

Zum Üben, ist das Gerät perfekt und von der Größe passt es super in eine variable Netbooktasche, für 10" bis 13" Größe.

Alles in Allem: ein sehr zu empfehlendes Gerät.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
grundidee super!
com, 03.01.2015
die grundidee dieses all-in-one-studios ist super. wenn man das gerät als multitracker benutzt gibt es nichts auszusetzen. als sampler und drumcomputer ist das konzept an einigen stellen nicht ganz zu ende gedacht.

was mir fehlt:
*midi in und midi out um externes equipment zu synchronisieren.
*pro spur kann man im zoom r8 nur ein objekt abspielen. will man ein zweites objekt, z.b. als variation, abspielen, muss man das in einer anderen spur tun. *pattern lassen sich nur in der drummachine-sektion abspielen und bearbeiten.
*um mit samples zu arbeiten wäre es praktisch in jedem der acht mono-, bzw. der vier stereo-kanäle, den pitch-grad einzeln einstellen zu können, um die tonhöhe der einzelnen samples anzupassen. im zoom st-224 ist das so.
*ausser time-stretch und beat-stretch, wäre eine pitch-synchronisierung, speziell für drum-samples, praktisch.
*modulations-effekte und delays sind in einem effekt-block untergebracht, weshalb man immer nur einen von beiden insert-effekten nutzen kann. chorus mit delay zu kombinieren geht nicht, ausser man schleift das interne send/return-delay ein.
*grafisch in ein sample zu zoomen geht nur vertikal, nicht horizontal. es ist schwer so die exakten anfangs- und endpunkte zu finden.
*eine automatische normalisierungsfunktion ist nicht vorhanden. normalisieren kann man nur von hand.
*es wäre praktisch, wenn man in die drummachine-sektion eigene drum-samples laden könnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Freitag, 30.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Ministudios
Ministudios
Haben Sie nicht auch schon einmal davon geträumt, spontane Einfälle ebenso spontan in die Tat umzusetzen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
9
(9)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

1
(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

Kürzlich besucht
POWERbreathe Fitness Plus medium blue

POWERbreathe Fitness Plus mittlerer Widerstand, Stärkung der Atemmuskulatur, Steigerung von Kraft und Ausdauer, Töne werden länger und einfacher gehalten, Vibrationen in den Tönen werden reduziert, incl. Bedienungsanleitung, Mundstück, Nasenclip und Tasche, Farbe: blau. Der POWERbreathe Special hilft beim Warm-Up und…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.