Zoom R16 SD-Card Recorder

Kombinierter SD-Card Recorder

  • USB-Audiointerface und DAW-Controller
  • 16-Spur Wiedergabe und gleichzeitige Aufnahme von 8 Spuren
  • 24-Bit/44,1 KHz linear PCM Recording im .wav-Format
  • unterstützt SDHC-Cards bis zu 32 GB
  • eingebautes Stereo-Kondensatormikrofon
  • Batteriebetrieb möglich
  • USB Power für Studiobetrieb
  • 8 Mikrofoneingänge
  • 2 Ausgänge (8 in 2)
  • 8 symmetrische XLR/6,3 mm Klinke Kombibuchsen
  • hochauflösende 24-Bit/96KHz Aufnahmen mit DAW-Software möglich
  • integrierte Effekte
  • Mackie Control Emulation via USB
  • arbeitet als USB-Storage
  • 2 Zoom R16 kaskadierbar
  • unterstützt Mac OS und Windows XP/Vista
  • inkl. Steinberg Cubase LE und 1 GB SD Card
  • inkl. Netzteil ZOOM AD-14e

Weitere Infos

Anzahl der Spuren 16
Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren 8
Effekte Ja
Speichermedium SD Card
Phantomspeisung Ja
XLR-Anschlüsse 8
Klinken-Anschlüsse 8
Cinch Anschlüsse Nein
MIDI Schnittstelle Keine
USB Anschluss Ja
Digitale Anschlüsse keine
Sonstige Anschlüsse keine
Kopfhöreranschluss Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Zoom R16
49% kauften genau dieses Produkt
Zoom R16
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
333 € In den Warenkorb
Zoom R24
13% kauften Zoom R24 411 €
Zoom R8
8% kauften Zoom R8 279 €
Behringer X-Touch
4% kauften Behringer X-Touch 379 €
Korg nanoKONTROL 2 black
3% kauften Korg nanoKONTROL 2 black 59 €
Unsere beliebtesten DAW-Controller
530 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
281 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Allroundrecorder für die Aufnahme zwischendrin mit Schwächen
TonFabrik, 27.06.2019
Ich habe mir das Zoom R16 gekauft, da ich nach einem Aufnahmegerät gesucht hatte, mit dem man "mal eben schnell" und ohne großen Aufwand 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann. Das Zoom R16 bietet hierfür 8 Kanäle die gleichzeitig aufgenommen werden können. 2 Kanäle haben zuschaltbare 48V Phantomspeisung und 2 Kanäle können wahlweise auf die intern verbauten Mikros geschaltet werden. Das sehe ich aber nur als Notlösung für zwischendurch, da die Mikros nicht sonderlich gut klingen.

Die Vorverstärker klingen gut, sobald man auf 3 Uhr aufdreht macht sich dann doch der geringe Preis des Recorders bemerkbar. Hier ist mein Motu-Interface rauschärmer (aber halt eben nicht mobil)

Ich habe ein PC Interface mit 16 Kanälen zu Hause, doch ist es sehr umständlich immer Rechner, Kabel und Interface mitzunehmen.

Für unterwegs als "Bandmaschine" ist das R16 unschlagbar. Einfach Mikros und Kabel mitnehmen, das Gerät passt mit Netzteil bequem in eine 15 Zoll Notebooktasche. Schnell ist man aufnahmebereit. Dies war auch bei einem Filmprojekt super.

Dank Batteriebetrieb ist man mobil, ich habe mir hierzu 2 x 6 Akkus der Größe AA gekauft und kann nun bis zu 5 Stunden ohne Strom aus der Steckdose aufnehmen. Tolle Sache! Wichtig ist, dass man den Batterietyp im Menü richtig einstellt, ansonsten schaltet sich bei Verwendung von Akkus das Gerät vorzeitig aus. Das Gerät stoppt bei leerer Batterie die Aufnahme, schreibt noch zu Ende und fährt dann herunter. Das ist ein tolles Feature, da die Aufnahme bis zu diesem Punkt gespeichert wird.

Toll am R16 ist, dass man in kürzester Zeit ehrliche und gut klingende Aufnahmen machen kann. Das beiliegende Handbuch erklärt das Gerät gut, auch wenn ständige Querverweise ein zügiges Lesen verhindern. Am heimischen Rechner werden die Aufnahmen mit der beiliegenden Software Cubase bearbeitet und geschnitten.

Die internen Effekte sind leider sehr fummelig einzustellen und man man verliert sich schnell in den Untermenüs. Auch das Einstellen der Quelle (Welcher Kanal geht zu welchem Effekt) ist sehr umständlich. Die Effekte klingen leider sehr billig, der Hall klingt brauchbar. Die Bearbeitung mit Effekten lässt sich am Rechner besser lösen.

Der Recorder lässt sich auch als 8 Kanal Interface für den Rechner nutzen, hier finde ich vor allem Funktionen gut, den Recorder als "Mischpult" zu verwenden und die Kanäle in meiner Recording-Software zu steuern. Auch die Play-Record-Stop-Forward-Rewind-Buttons sind in Cubase belegt. Mit dem Rad lässt sich durch die Aufnahme scrollen.

Positiv:

+ sofort betriebsbereit: schnelle Aufnahme von 8 Spuren
+ gute Mobilität dank Batteriebetrieb
+ gute Anbindung an die DAW (Interface/Steuerung)
+ Halleffekt ist brauchbar
+ Aufnahmen ohne Ablenkung (vgl. Computer)

Negativ:

- Effekte sind fummelig einzustellen
- Insert-Effekte klingen nicht gut (eher trashig)
- Nur zwei Insert Effekte gleichzeitig nutzbar
- Nur zwei Sendeffekte (Chorus, Reverb) für alle Kanäle
- Das Betiteln von Projekten ist nur mit dem Drehrad zu bewerkstelligen und sehr umständlich (Folge: Man nimmt die default-Einstellung > Project001 ... Project002 ... "Wo war die Aufnahme von gestern noch mal, auf 003 oder 005?"
- Mischen mit dem Recorder ist umständlich
- Aussteuerung des Signals für die Aufnahme mit 4 LEDs als Anzeige etwas zu gering
- Datum/Zeit müssen nach Batteriewechsel oder Trennung vom Netz neu eingestellt werden

Auch wenn die negativen Punkte überwiegen, möchte ich das Gerät nicht mehr missen, die Verwendung reduziert sich aber auf Aufnahmegerät und Controller.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Zoom R16 - für Homerecording und Unterwegs
woodheart, 09.10.2009
Ich finde, das Zoom R16 ist eine gelungene Lösung für das Homerecording. Hier kann man 8 Eingänge simultan aufnehmen und das Ganze bei 96 kHz und 24 Bit. Das beiliegende Cubase 4 LE reicht um erste Aufnahmen zu machen.

Besonders gelungen, die internen Effekte kann man als Send/Return den Eingängen zumischen und auf dem Kopfhörer ausgeben lassen. Schön, wenn man etwas einsingt und hat etwas Hall auf der Stimme ohne das Hallsignal dann auf der Aufnahme zu haben. Wermutstropfen, das funktioniert nur bei 44 kHz. In den meisten Fällen halte ich es aber sowieso für ausreichend mit dieser Bitrate aufzunehmen. Das Zoom R16 soll ja kein Ersatz für ein professionelles Studio sein.

Dass nur zwei Mikrofoneingänge mit Phantomspannung versorgt werden, sollte für den Hobbymusiker kein Problem sein. Zum einen sind noch genügend Eingänge für dynamische Mikrofone frei und zum anderen lassen sich die eingebauten Mikrofone sehr gut mitnutzen. Man muss nur einen guten Platz finden, so dass die internen Mikrofone des R16 in der richtigen Höhe und im richtigen Winkel zum Aufnehmenden stehen. Die Mikros sind ziemlich gut. Ich benutze für diesen Zweck das Orchester Pult Deluxe ; -)

Das R16 lässt sich so sehr gut bedienen und man hat alle Anzeigen gut im Blick. Ich benutze das R16 auch zur Bedienung des DAW's. 5 Tasten sind frei belegbar mit Funktionen, die man öfter nutzt. Transportbedienung und Trackauswahl sowie das Einschalten von Aufnahme/Stummschalten/Solo klappen auch sehr gut.

Nicht verschweigen möchte ich, dass die Installation des R16 Treibers sich etwas schwierig gestalten kann. Unter Vista und XP soll es ja funktionieren, aber bei Win7 (RC) muss man schon einige Tricks anwenden. Ich hoffe, dass ZOOM da mit einem Treiberupdate Abhilfe schafft.

Als Standalone braucht das R16 etwas Eingewöhnungszeit, aber dann läßt es sich relativ leicht benutzen. So kann man, ohne den Rechner einschalten zu müssen, schnell mal ein paar Songideen auf die SD-Karte bringen. Auch eine Bandprobe ist so schnell aufgenommen und man kann damit, zumindest einfache, Demos abmischen.

Ich habe das R16 mehr für das Homerecording gekauft und kann deshalb zum Standalonebetrieb nicht viel sagen. Aber hin und wieder nehme ich mit der Akustikgitarre ein paar Ideen auf und nutze dazu die internen Mikrofone. Das reicht, um dann später, im Cubase 5 Essential, mit den importierten Tracks weiter zu arbeiten.
Ansonsten bin ich mit dem R16 sehr zufrieden.

Ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis bei dieser Ausstattung und dem Funktionsumfang.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
Zoom R16
Zoom R16
Sound & Recording (11/2009)
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 EUR. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Marshall Stanmore BT II Black

Stanmore BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 50 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, RCA, Regler für Volumen Bass und...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany

Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, Linkshänder Akustikgitarre / Elektrische Stahlsaitengitarre, Mini Travel Grand Symphony Größe, ausgesuchter Mahagoni Korpus, Boden gewölbt, Nato V-Shape Hals, Blackwood Griffbrett, 596 mm Mensur, 43 mm Sattelbreite, 20 Bünde, Dot Inlays, Blackwood Steg, integrierte Bellcat AP-55...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

(1)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen

Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen; 4-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Kürzlich besucht
dB Technologies FMX 12

dB Technologies FMX 12, aktiver 2-Wege-Koaxial-Bühnenmonitor, 12" Tieftöner, 1" Hochtontreiber, Frequenzbereich (-10dB): 52 - 19.000 Hz, Max SPL: 128dB, Abstrahlwinkel: 60° x 90°, Class D Verstärker, Peak Power: 1200W, ein integrierter Griff an der Unterseite, 36mm Boxenstativflansch, Abmessungen (B x...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.