Zoom H-6 Audio-Recorder

Portabler 6-Spur Audio-Recorder

  • 24 Bit / 96 kHz
  • bis zu 6 Kanäle gleichzeitig aufnehmbar
  • wechselbare Aufsteckmikrofone
  • 4 Mikrofon-/Line-Eingänge XLR/Klinke, auf 6 Eingänge erweiterbar (optionales I/O Modul)
  • 6/2 Kanal USB Audio-Interface
  • unterstützt SD/SDHC Karten bis 32 GB sowie SDXC Karten bis 128 GB
  • farbiges LCD-Display
  • eingebauter Lautsprecher
  • Stromversorgung über 4 AA Batterien oder USB
  • Abmessungen ohne Mikrofon (B x T x H): 77,8 x 152,8 x 47,8 mm
  • Gewicht H6: 280 g

Lieferumfang:

  • Zoom H6
  • XY- und Mid-Side Mikrofon
  • Schaumstoff-Windschutz WSH-H6S
  • USB-Anschlusskabel
  • Cubase LE Software (als Download Code)

Weitere Infos

Integriertes Stereomikrofon Ja
Aufnahmekanäle 6
Mikrofon Eingänge 4
48 V Phantomspeisung Ja
Line Eingänge 4
Speichermedium SD/SDHC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
Limiter Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Zoom H6 + Thomann SD Card 16 GB Class 10 +
4 Weitere
Zoom H6 + Thomann SD Card 16 GB Class 10 +
2 Weitere

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 13 €
329 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Zoom H6
67% kauften genau dieses Produkt
Zoom H6
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
295 € In den Warenkorb
Zoom H4n Pro
9% kauften Zoom H4n Pro 207 €
Zoom H5
4% kauften Zoom H5 235 €
Zoom H1n
3% kauften Zoom H1n 89 €
Tascam DR-40 V2
3% kauften Tascam DR-40 V2 143 €
Unsere beliebtesten Mobile Recorder
382 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
225 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ein Zoom der Möglichkeiten

12.07.2016
Ich habe mir dieses Gerät rein für den privaten Gebrauch gekauft und zwar für kleinere Tonmitschnitte und Sprachaufnahmen. Ich dachte mir bereits beim Kauf, dass das Zoom für meine bescheidenen Zwecke reichlich über das Ziel hinausschießt.
Als das Gerät ankam, waren meine Erwartungen entsprechend hoch. Ich packte es aus und stellte als erstes fest, dass es doch größer war als ich vermutet hatte. Trotz der Größe hatte ich es recht schnell gut im Griff und bemerkte eine angenehme Haptik. Jedoch muss ich an dieser Stelle auch sagen, dass es für mich auf Dauer zu schwer in der Hand liegt. Diese Tatsache im Zusammenspiel damit, dass ich leider noch keine Tasche entdeckt habe, die meinen Vorstellungen entspricht, veranlassen mich, das Zoom ausschließlich zu Hause zu verwenden.
Es ist zwar so, dass das Zoom in einem Köfferchen daherkommt, allerdings hätte es meiner Meinung nach ruhig etwas größer sein dürfen. Zudem bin ich eher ein Taschenmensch (typisch Frau).
Andererseits geht es bei dieser Bewertung wohl weniger um die Beilagen als um das Herzstück, das Zoom.
Das Gerät an sich liebe ich. Ich finde, dass die Optik ansprechend ist und das Gerät übersichtlich gestaltet ist. Die Verarbeitungsqualität und die Tonqualität sind einfach super.
Außerdem bietet das Zoom jede Menge Funktionen, die ich zugegebener Maßen nicht wirklich nutze. Damit herumgespielt habe ich allerdings schon und gehe davon aus, dass diese Features jede Menge zu bieten haben. Zu dem ist es wunderbar, so viele Anschlussmöglichkeiten zu haben. Überhaupt steckt das Zoom an sich voller Möglichkeiten und ist intuitiv zu bedienen.
Obgleich ich ein Laie bin, habe ich die Bedienung von Anfang an ohne Anleitung vornehmen können. Weitere Pluspunkte sind für mich, dass das Zoom mit auswechselbaren Batterien und Netzteil betrieben werden kann und außerdem als Speicher eine SD-Card nutzt. Mit diesen Dingen ist man sehr flexibel und kann bei leeren Batterien oder voller SD-Card einfach einen Austausch vornehmen.
Ein wenig ungünstig finde ich das Display. Von mir aus hätte man ruhig ein einfacheres Display nehmen können, das man dafür aus einem größeren Winkel und auch bei bestimmten Lichtverhältnissen lesen kann. Dies finde ich verbesserungswürdig.
Die Knöpfe und Regler des Zooms lassen sich durchaus gut bedienen. Auch hier hätte man aber vielleicht eine Kleinigkeit verbessern können und zwar bei dem Knopf für das Menü. Gewohnheitsmäßig suchte ich anfangs nämlich vergeblich einen 4-Wege Schalter. Ich habe am Anfang aus Gewohnheit die Umrandung des Record-Knopfs hierfür verwendet und war doch ein bis zwei Mal irritiert, dass sich nichts tat ;). Nachdem ich mich an den Menü-Knopf gewöhnt hatte, war das jedoch auch keine Schwierigkeit mehr.
Eine weitere Sache ist, dass ein leichtes Rauschen bei der Aufnahme einsetzt, sobald man die Regler zu hoch dreht. Ich glaube das war ab 7 der Fall. Da das Zoom aber für meine Ansprüche auch unter diesem Pegel völlig ausreicht, stört mich das nicht.
Zum kurzen Reinhören reicht auch der eingebaute Lautsprecher, generell würde ich aber Kopfhörer empfehlen.
Alles in allem finde ich, dass das Zoom auch mit all diesen kleinen Mankos absolute Spitzenklasse ist und wenn ich könnte, würde ich gerade dem Sound (Aufnahmequalität) noch einen Stern mehr geben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

H6 Licht und Schatten

Synthasis, 17.01.2015
17.1.2015 Ich habe mir den H6 gekauft, weil ich an meinem H4n des öfteren 1-2 zusätzliche Line/Mic-Eingänge bei Live-Mitschnitten unserer Auftritte vermisst habe. Diesen Magnel behebt nun dieses schöne Gerät. Gleichfalls habe ich mir fast alle verfügbaren Zubehörteile gekauft

Das mitgelieferte MS- Micro liefert ein richtig transparentes Stereobild, von dem ich sehr beeindruckt bin. Ebenso ist die Richtwirkung des Richtmikrofons schon beeindruckend. Um diese aber richtig zu beurteilen, fehlt mir der Vergleich.

Die flexible Umschaltung der 4 Eingangsspuren zu 1-2 Stereospuren (1/2Stereo & 3 & 4 Mono oder 1 & 2 Mono & 3/4 Stereo oder 1/2 & 3/4 Stereo oder 1&2&3&4 Mono) finde ich extrem praktisch, ebenso die Compressoren, Limiter und HP-Filter, grade bei Sprachaufnahmen kommen diese sehr gut zur Geltung.

Die beiden ersten Spuren (Links in der Anzeige) heißen übringens L/R und sind bei Verwendung des XLR/TSR-Aufsatzes ebenfalls als zwei Mono- oder eine Stereospur schaltbar.

Auch das Abmischen von bis zu 6 Spuren in eine Stereospur mit Auswahl des Formates finde ich sehr praktisch. Allerdings dauert das konvertieren einer Stereospur in eine 128K/Bit-MP3-Datei doch recht lange. Ich habs zwar nicht gemessen, aber gefühlt etwa so lange, wie die Aufnahme selbst dauert.

Die Backup-Aufnahme, die um 12db leiser aufgenommen wird, ist ein echter Bringer, wenns drauf ankommt. Diese ist allerdings nur für die L/R-Eingänge verfügbar.

Nun zu ein paar Dingen, die ich weniger schön bzw verbesserungswürdig finde:

- Die Microfonempfindlichkeit des XY-Micros ist im Vergleich zu der des H4n bei 100% Aussteuerung etwa 5db schlechter/unempfindlicher, was mich -grade auch wegen der größeren Membranen des H6-XY-Micros- sehr verwundert und ich auch ärgerlich finde. Grade ein Fieldrecorder sollte doch bei Naturaufnahmen/Atmo's recht empfindlich sein. Das Gleiche gilt auch für das MS-Micro, das ähnliche Pegel wie das XY-Micro liefert. Für das Richtmicro wird es wahrscheinlich ähnlich sein, aber das lässt sich nicht wirklich vergleichen.
Durch Normalisieren der 24Bit WAV-Aufnahme kann man diesen Empfindlichkeitsverlust ein wenig kompensieren, schön wäre aber ein entsprechender Vorverstärker.

- Anzeige: Diese ist auf Grund der Vielzahl an Informationen, die anzuzeigen sind, recht schwer abzulesen. Daher hätte ich mir eine noch kontrastreichere Gestaltung der einzelnen Elemente gewünscht. Mit Ü50 habe ich damit schon etwas Probleme.
Des weiteren wird eine Übersteuerung zwar durch flackern der Kanal-LEDs und einem kaum sichtbaren roten Strich oben in den Metern angezeigt, aber ich wünschte mit auch sowohl eine dauerhafte, als auch eine kurzzeitige deutlich sichtbare, rote Einfärbung von Teilen der Kanalbezeichnung unten (z.B. links und rechts von der Zahl/Buchstaben). Beim H4n bleibt die Markierung bei erreichen der 0db ja auch stehen, was ich sehr Hilfreich fand. Diese Punkte lassen sich aber bestimmt bei einem Update der Firmware einbauen.

Ansonsten ein sehr gelungenes Gerät dank der auswechserlbaren Kapseln bzw weiteren XLR/TSR-Eingänge zusätzlich zu den 4 schon vorhandenen Eingängen.

Auf die nicht mehr implementierten Halls und Amps etc. kann ich gut verzichten, habe ich sie doch beim H4n auch nicht genutzt.

Tuner und Metronom habe ich bis jetzt als "Elektroniker" nicht gebraucht

Als Transport-Case für den H6 mit den ganzen kapseln, Windschützen, Netzteil Ministativ, Kopfhörer, Ersatzbatterien und Kabel eignet sich sehr gut die "Stairville WP Safe Box 3 IP65". Allerdings müssen die Geräte/Komponenten teilweise hochkant reingestellt werden. Was nicht in der Beschreibung des Cases steht: Unter dem Noppenschaum der tieferen Seite befinden sich zwei in 1,5cm Würfelstruktur vorgestanzte Schaumstofflagen. Allerdings muss man beim herausreißen der Würfel sehr vorsichtig sein, denn die Abmessungen lassen nur ein Würfel breite Wände zu.

Nachtrag vom 19.1.2015: Ich habe gestern einen Rauschtest durchgeführt: Batteriebetrieb, XLR/TSR-Aufsatz, Monospuren, Level LR1234=10, Pad=0, offene Eingänge.
Im Ergebnis zeigte sich, das der Kanal 4 im Gegensatz zu den anderen Kanälen ein starkes Prasselrauschen aufwies.

Heute konnte ich diesen Fehler nicht mehr verifizieren (vielleicht eine statische Aufladung gestern?). Ich werde das weiter beobachten...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Gratis Testberichte
Online-Ratgeber
Mobile Recorder
Mobile Recorder
Kleine Recorder ganz groß. Tolle Aufnahmen mit einem Minimum an Equipment.
Home-Recording
Home-Recording
Computerrecording im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Mobile Recorder
Mobile Recorder
Kleine Recorder ganz groß. Tolle Aufnahmen mit einem Minimum an Equipment.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Neutrik NA2-IO-DLINE LD Systems Mix 6 A G3 Polyend & Dreadbox Medusa the t.bone HD 2000 NC Denon DN-300DH Allen & Heath SQ-DANTE-A card Thomann Mix Case 1402 FXMP USB Joyo JP-05 Power Bank Supply 5 Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB RockNRoller R12Stealth (All-Terrain) Sennheiser ASA 214-1G8 the t.bone BD 500 Beta
Für Sie empfohlen
Neutrik NA2-IO-DLINE

Neutrik NA2-IO-DLINE, tourtaugliches Line I/O zu Dante Interface, zur Verbindung von analogem Audio Equipment mit einem Dante Netzwerk, (!) benötigt Power over Ethernet (PoE), wandelt zwei analoge Line-Signale in Dante, konvertiert AES67 in zwei analoge Line Outputs, Eingangsimpedanz analog: 6,6...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Mix 6 A G3

LD Systems Mix 6 A G3, 2-Weg Aktiv-Lautsprecher mit integriertem 4-Kanal-Mixer, 6,5" 1", 80 - 20.000 Hz, interne Class D Endstufe mit 2x 70 Watt RMS (2x 280 Watt Peak), max. SPL 122 dB, 80° x 70°, integrierter Mixer mit...

Zum Produkt
229 €
Für Sie empfohlen
Polyend & Dreadbox Medusa

Polyend & Dreadbox Medusa; Hybrid Synthesizer inklusive Grid und Sequenzer; 3 digitale Wavetable-Oszillatoren; 3 synchro nisierbare analoge Oszillatoren mit jeweils vier klassischen Wellenformen; klassisches 24dB Dreadbox Analogfilter mit 3 verschiedenen Typen (2pol. LP, 4pol. LP, HP); 5 unabhängige LFO’s; Drei...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
the t.bone HD 2000 NC

the t.bone HD 2000 NC Noise Canceling Kopfhörer - Verbindung via Bluetooth (V 4.1), ohrumschließend, Active Noise Canceling, bis zu 6 Stunden Betriebszeit mit NC, bis zu 10m Reichweite, Impedanz 32 Ohm, Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, 40 mm Treiber,...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Denon DN-300DH

Denon DN-300DH, MW/UKW/DAB und Digitaltuner, 40 Stationsspeicherplätze für alle Bänder, Symmetrische XLR- und unsymmetrische Cinch-Ausgänge, kompaktes 1HE Gehäuse

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Allen & Heath SQ-DANTE-A card

Allen & Heath SQ-DANTE-A Karte, audio interface plug-in Karte für SQ digital mixing Serie. 64 × 64 Kanal Audio, 96 kHz oder 48 kHz

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Thomann Mix Case 1402 FXMP USB

Thomann Mix Case 1402 FXMP USB, passend für the t.mix xmix 1402 FXMP USB, Farbe Schwarz, Außenmaße ca. 435 x 450 x 155 mm

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Joyo JP-05 Power Bank Supply 5

Joyo JP-05 Powerbank Versorgung 5, Multiple Power Bank Versorgung Für Effektpedale, eingebauter 7,4V / 4400mAh Lithium-Akku, Ladezeit 2,5h, 4x DC 9V 100mA Ausgänge, 3x DC 9V 500mA Ausgänge, 1x DC 9V / 12V / 18V einstellbarer Ausgang (max. 100Ma), 1x...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB

Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB Trans Black, E-Gitarre, Korpus aus Pappel, AAA Quilt Maple Decken-Furnier, 3-teiliger Ahornhals, Slim Taper Profil, 24 Medium Jumbo Bünde, 41 mm Sattelbreite, Mensur 647 mm, Locking R-Trem Tremolo System, Steinberger HB-1 Stegtonabnehmer, Steinberger SC-1...

Zum Produkt
449 €
Für Sie empfohlen
RockNRoller R12Stealth (All-Terrain)

RockNRoller R12Stealth (All-Terrain), kpl. schwarzer Transportwagen, Länge: 86cm - 132cm, Breite: 35cm, Breite inkl. Räder: 50cm, Höhe zusammengeklappt: 31cm, Höhe ausgeklappt: 106cm, lenkbare Vorderräder: 8"x2" R-Trac, hintere Räder: 10"x3" R-Trac, Gewicht: 15kg, Belastbarkeit: 227kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Sennheiser ASA 214-1G8

Sennheiser ASA 214-1G8, aktiver Antennensplitter für den GHz Bereich von 1785 - 1805 MHz, kaskadierbar, mit 4fach Spannungsverteilung, versorgt bis zu vier Diversity Emfänger und zwei Antennenverstärker, inklusive NT1-1 Netzteil, inkl. 8x 50 Ohm BNC Kabel, optionaler Rackmount GA3

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
the t.bone BD 500 Beta

the t.bone BD 500 Beta, Kondensator Grenzflächenmikrofon, halbe Niere, schaltbarer Frequenzgang für Bass-Drum oder Piano/Sprachanwendungen, 20 - 20.000 Hz, 600 Ohm, Empfindlichkeit -73dB/1V, robustes Metallgehäuse, XLR Male Ausgang, Hängelöcher an der Rückseite, unterseite mit rutschfestem Gummi für festen Stand und...

Zum Produkt
99 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.