Kundencenter – Anmeldung

Zoom H2N Kopfhörer + SD Karten Bundle

Set bestehend aus:

Zoom H2n Portabler WAV/MP3 Recorder

  • für M/S und Surround (2-/4-Kanal) mit fünf integrierten Mikrofonkapseln
  • bis 24 Bit/96 kHz (WAV) oder 320 kb/s (MP3)
  • Aufnahmemedium: SD/SDHC-Karten mit bis zu 32 GB
  • Funktionen: Hochpassfilter, Kompressor/Limiter, Metronom, Tuner, Normalisierer, MP3-Post-Encoder, Marker, Surround-Mixer, variable Abspielgeschwindigkeit
  • mit LC-Display
  • eingebauter Lautsprecher
  • Anschlüsse: Mikrofon/Line-Eingang 3.5 mm, Kopfhörer/Line-Ausgang 3.5 mm und USB 2.0 Anschluss
  • Stromversorgung: 2 AA-Batterien, USB-Kabel oder Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • inkl. Wavelab LE und Cubase LE
  • passender Fellwindschutz: Art. 233214 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Hinweis: SD/SDHC Karte nicht im Lieferumfang enthalten!

the t.bone HD 200 Kopfhörer

  • ohrumschließend
  • geschlossen
  • drehbare Ohrmuscheln
  • 57 mm Treiber
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 110 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Nennbelastbarkeit: 100 mW
  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker und 6,3 mm Adapter
  • Gewicht ohne Kabel: 244 g

Thomann SD Card 16 GB Class 10

  • SD Karte
  • Kapazität: 16 GB
  • SDHC
  • Class 10, UHS-1
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Acousticband
  • Ambience
  • Drumset
  • Nature
  • Gongs and Tamtams
  • Percussion Room-1
  • Percussion Room-2
  • Storage Hall
  • Trucks
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Integriertes Stereomikrofon Ja
Aufnahmekanäle 4
Mikrofon Eingänge 1
48 V Phantomspeisung Nein
Line Eingänge 1
Speichermedium SD/SDHC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
Limiter Ja
42 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Verbesserter H2 mit kleinen Schwächen
Tim678, 19.09.2011
· Übernommen von Zoom H2n
Als allererstes muss man natürlich betonen, dass für diesen Preis ein mehr als angemessenes Produkt geliefert wird. Sehr brauchbar, für Fieldrecording und Einsteiger in dieser Richtung sehr zu empfehlen.
Ich möchte aber trotzdem kurz aufzeigen, was meiner Meinung nach Pro- und Kontra- Faktoren sind und was das H2n von seinem Vorgänger unterscheidet:

+ Surroundaufnahmen mit 4 Kanälen, verschiedene Stereobilder, bei MS-Stereofonie im RAW-Modus nachträgliche Beeinflussung des Stereobildes möglich
+ sehr komfortable Bedienung, intuitiv, endlich genug und sinnvoll platzierte Knöpfe
+ schnelles "Hochfahren"
+ sehr gute Menüführung
+ Aufnahme-Gain stufenlos regelbar
+ sehr gut lesbares Display mit nützlichen Infos
+ Hold-Taste
+ Lautsprecher zum groben Überprüfen der Aufnahmen
+ Line-In für externes Mikro über Miniklinke
+ lange Laufzeit mit zwei AA Batterien
+ als USB-Mikro am PC nutzbar
+ andere nützliche Funktionen
+ Wavelab LE7 als Audiobearbeitungssoftware mitgeliefert, zum Mastern geeignet

- kein Zubehör außer SD Karte und Batterien mitgeliefert (bei H2 war mehr dabei)
- zwar schönes Design, aber trotzdem billig produziert
- Plastikkomponenten empfindlich und leicht kaputtbar
- deutliches Eigenrauschen der Mikrofone

Die Schwächen des Vorgänger-Modells wurden zum größten Teil ausgemerzt, es ist um einiges leichter zu Bedienen und bietet viele Features, die H2 nicht zu bieten hat. Die Verarbeitung ist leider nicht allzu robust ausgefallen (ähnlich wie beim H2), aber da macht sich dann eben der verhältnismäßig geringe Preis bemerkbar; Zubehör wie eine Fernbedienung, Ständer oder Windschutz muss man sich extra dazu kaufen.
Trotzdem von mir eine klare Kaufempfehlung, super Preis-Leistungs-Verhältnis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vielseitiger Alleskönner
Lukas036, 01.10.2012
· Übernommen von Zoom H2n
Ich hatte im Vorfeld schon einige Testberichte und dergleichen gelesen und mich dann aufgrund der überwiegend positiven Meinung zu diesem Gerät zum Kauf entschieden. Zunächst war ich skeptisch, ob ein so kleines Ding tatsächlich so gute Aufnahmen machen kann wie es behauptet, aber nach den ersten Versuchen hat es mich überzeugt.

Ich nutze es um mich beim Orgeln in der Kirche aufzunehmen, eigentlich nur zum Probehören, aber die Aufnahmen klingen dank der umfangreichen Einstellmöglichkeiten so gut, dass ich sie auch durchaus anders nutzen kann. Dank der Surroundmöglichkeiten bildet der H2n auch den Raumklang in der Kirche sehr gut ab. Sogar die ganz Tiefen Töne sind noch gut hörbar, und die hohen klirren und kreischen auch nicht, insgesamt sehr ausgewogen.
Und meine Befürchtung die Orgel könnte zu laut für das Gerät sein, hat sich auch als nichtig herausgestellt.
Ebenso beeindruckt war ich von dem realistischen Klang der Aufnahmen, die ich in der Natur machte. Auf ein Stativ an die Nordseeküste gestellt hat man den Eindruck man wäre wirklich dort, wenn man die Aufnahmen hört. Das Platschen der Wellen lässt sich einzeln heraushören und verschwimmt nicht zu einem einzigen großen allgemein Rauschen.
Und die Möwe die rufend von rechts nach links fliegt lässt sich eindeutig Orten. Sehr präzise also.
Auch Aufnahmen von meiner Gitarre klingen sehr klar und ausgewogen.

Die Bedienung ist, wenn man sich etwas damit vertraut gemacht hat, ziemlich simpel. Die gebotenen Bearbeitungsmöglichkeien nutze ich kaum, da ich die Aufnahmen hinterher am PC bearbeite.

Die Verarbeitung ist in Ordnung, das Plastik wirkt zwar nicht sehr stabil, aber wenn man ihn nicht fallen lässt, wird er wohl halten. Und an die etwas "Schlabberige" Record- Taste gewöhnt man sich.

Alles in allem ein gutes Einsteiger Gerät in Sachen recording. Zu dem Preis bietet es eine ganze Menge Features und einen beeindruckend guten Klang.

Will man in höchster Auflösung aufnehmen biete es sich an eine größere Speicherkarte zu kaufen. Die mitgelieferte 2gb Karte reicht bei 96kHz und 24 bit etwas weniger als ein Stunde.
Auch sehr zu Empfehlen ist das Zubehör Paket APH-2n.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Tool für spontane und nicht perfekte Bandaufnahmen
Stevo, 11.02.2013
· Übernommen von Zoom H2n
Das Mikrofon ist sehr gut durchdacht und für Bandmitschnitte gut geeignet.
Die Steuerung ist sehr leicht und lässt sich schnell erlernen. Die Menüs sind klar und die Optionen lassen sich schnell finden. Das Mikrofon bietet eine MP3 Umwandlung, Normalizerfunktion (wichtig! da die Aufnahmen sonst zu leise sind), Rename und Metronom usw.
Die Mikrofonkapseln haben mich sehr überrascht. Ich finde die Aufnahmen sehr gut. Es sind ganz klar keine Studioaufnahmen. Aber es sind Aufnahmen mit denen man sich ein Bild von der Bandprobe und dem Sound der einzelnen Instrumente machen kann. Generell nimmt das Zoom H2N die verschiedenen Instrumente sehr differenziert wahr. Mit der Funktion, 2 Mikrofonen gleichzeitig einzusetzten (60°-150°( variabel einstellbar) + 90°) ergibt sich eine schöne Aufnahme.
Am besten kauft man sich gleich noch diese Gewinde dazu Manfrotto 015 Adapter14" - 3/8" , dann kann man das Zoom an einem geeigneten Mikrofonständer befestigen.
Ich bin froh mir das Zoom H2N gekauft zu haben und bin mit den Aufnahmen glücklich. Wer sich mehr erwartet als spontane Aufnahmesession und "Spaßrecording" sollte sich für etwas anderes entscheiden, aber dann auch mit den fünfachen Preis rechnen (Interface, Mic, Software).

Wichtig ist:
* Es ist kein Studiomikrofon
* Es macht gute Bandaufnahmen
* Normalizerfunktion sollte nach den Aufnahmen benutzt werden (sonst zu leise)
* Lange Batteriedauer
* Es ist Raumanteil auf den Aufnahmen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Genau das was wir gesucht haben......
Globetrotter, 29.02.2012
· Übernommen von Zoom H2n
Suchten ein Gerät um im Proberaum auch mal was aufzunehmen und anhören zu können. Wir sind 5 Leute (2xGitarre, Bass, Keyboard, Drummer).

In der Preisklasse unschlagbar....v.a. weil das Teil auch den Schalldruck vom Schlagzeug und Bass sehr gut stand hält und sauber aufnimmt ohne ins Rauschen oder Zerren zu kommen.
Bedienung ist denkbar einfach und intuitiv.

Ab und an lasse ich es auch mal einfach "on air" wenn ich zuhause experimentiere......dann findet sich doch plötzlich was woraus man man machen kann. Auch zum Komponieren genial einfach und etwas daheim einzuspielen, was man dann den Bandkollegen vorspielen kann.

Die Batterien halten wirklich ca. 30 Stunden, NEtzteil ist dabei. Die Speicherkarte 2GB oder 4GB ist ausreichen groß dimensioniert - da passt einiges drauf!

Gut ist auch die mitgelieferte Software - ermöglich eine Nachbearbeitung am PC und man doch noch ganz gut war rausholen, schneiden was auch immer.....

Jederzeit empfehlenswert!! In der preisklasse einzigartig!!

PS: Die BEratung bei Thomann.....sehr gut!! Die wissen was sie tun!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
169 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 28.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
Zoom H2n
Zoom H2n
Professional Audio (12/2011)
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Mobile Recorder
Mobile Recorder
Kleine Recorder ganz groß. Tolle Aufnahmen mit einem Minimum an Equipment.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.