Yanagisawa T-WO20 Elite Tenor Saxophone

9

Tenorsaxophon

  • Elite Modell
  • Bronzekorpus
  • Messingklappen
  • Hoch F#-Klappe
  • C#/Bb- und H/C#-Wippe
  • doppelte Spitzen an Tief-H- und C-Klappe
  • Mechanik auf Säulchenschienen
  • Handgravur auf dem Schallstück
  • mit Klarlack Lackiert
  • inkl. Mundstück und Etui mit Rucksackgarnitur und Außenfach
Erhältlich seit Juli 2015
Artikelnummer 365455
Verkaufseinheit 1 Stück
Finish Korpus Klarlack lackiert
Finish Klappen Klarlack lackiert
Korpus Bronze
Gravur Ja
Polsterresonatoren Metall
Koffer Ja
Koffer mit Rucksacktragevorrichtung Ja
Mundstück Ja
Saxophon Tragegurt Ja
Korpuswischer Nein
S-Bogenwischer Nein
5.489 €
6.100 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 12-15 Wochen lieferbar
In 12-15 Wochen lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

9 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Ansprache

Features

Sound

Verarbeitung

8 Rezensionen

W
Yani T-WO 20: Klang, Ansprache, Mechanik, Optik - alles vom Feinsten!
Wabu 04.03.2023
Nach zwei Jahren Üben auf einem frisch generalüberholten und mit neuen Originalpolstern versehenen Yamaha YTS-23 entschied ich mich für ein neues Yanagisawa T-WO 20 aus Bronze. Ich teste zuvor ein Yamaha YTS-62, ein Yanagisawa T-WO 1 und ein T-WO 10. Ich spiele mit einem Selmer SD20-Mundstück.
1. Kundendienst und Beratung: Bei Thomann erhielt ich im Vorfeld meiner Bestellung eine hervorragende Beratung - persönlich, ausführlich, informarmativ (und ohne irgendwelche Warteschleifen). Die Unterstützung bei Bestellung und Versand funktionierte einwandfrei.
2. Verarbeitung und Mechanik: Alle drei Yanis waren hinsichtlich der Mechanik dem Yamaha weit überlegen und auch der Unterschied zwischen dem T-WO 1 und den beiden Elite-Modellen ist beachtlich. Die Mechanik ist absolut präzise und ermöglicht ein wirklich flüssiges Spiel. Leider behindert die Dis-Klappe geringfügig den Ringfinger meiner rechten Hand. Mein Instrumentenbauer wird sie mir um 2mm abschleifen. An sonsten ist alles absolut perfekt, schnelle Läufe "flutschen" fast von alleine.
3. Klang: Der Klang ist samtweich, außerordentlich farbig und insbesondere in der unteren Lage warm und geschmeidig. Das Instrument lässt sich selbst in leisen Passagen sehr nuancenreich spielen. Auch wenn Vergleiche schwierig sind, während mein YTS-23 wie eine Kreuzung aus Trompete und Fagott kling, erinnert mich das Yani T-WO 20 eher an eine Synthese aus Waldhorn und Englischhorn (gespielt mit dem mitgelieferten Mundstück mit Bahnöffnung 5). Mit 5er Mundstücken ist es signifikant leiser als mein Vintage-Yamaha YTS 23.
4. Ansprache: Die Ansprache ist ein absoluter Traum. In allen Registern spricht das T-WO 20 leicht und mühelos an, die tiefsten Töne kommen wie von alleine, egal ob laut oder leise, die High-Notes sind bis zum c4 kein Problem mehr. Ich benötige viel weniger Kraft und Luft - zugegebenermaßen spielen die beiden Instrumente ja auch nicht in der selben Liga ;)
5. Intonation: Die Intonation ist einwandfrei, selbst die Hilfsgriffe für Triller stimmen hervorragend.
6. Optik: Optik ist natürlich Geschmacksache. Das aus Bronze hergestellte Yani T-WO 20 ist etwas dunkler als seine Messinggeschwister.
7. Ausstattung: Das ausgezeichnete Mundstück mit Bahnöffnung 5 habe ich schon erwähnt. Alle Yanis kommen mit einem sehr soliden und hochwertigen Koffer mit Tragegurten.
8. Fazit: Die Silberlinge (T-WO 30 aufwärts) kamen für mich finanziell nicht in Frage. Das T-WO 20 ist zwar nicht ganz billig, mir aber jeden Euro wert. Insbesondere, wer nicht die gesamte restliche Bigband übertönen will (oder muss), sollte dieses Instrument in Betracht ziehen. Gerade für klassische Musik (Kammermusik) oder als Soloinstrument ist es hervorragend geeignet und auch sonst hat es absolutes Suchtpotenzial ;)
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Mein Trauminstrument
Otscho 21.02.2022
Nachdem ich über 20 Jahre lang ein Yamaha YTS62 gespielt habe, habe ich nun endlich mein Traumsax. Ich besitze nun seit etwas länger als einem Jahr ein TWO20, es ist wirklich ein tolles Instrument, die Mechanik ist spitze, der Sound und die Stimmung sind ein Traum. Was leider gar nicht geht ist die Lacktechnische Verarbeitung, schwarze Stellen an den Lötpunkten und der Klarlack löst sich an allen Kontaktstellen. Wir reden hier von keinem 500€ Sax sondern von einem 5000€ Saxophon! Der Lack meines Yamahas sieht nach 20 Jahren besser aus als der des Yani‘s. Der erste Lackmangel ging übrigens schon nach knapp 3 Monaten los, diesen hatte ich Thomann auch angezeigt, ich sollte das Saxophon einschicken und sie würden sich kümmern, in Anbetracht der doch sehr immensen Lieferzeiten habe ich dann auf das Zurückschicken verzichtet aber mittlerweile kommen mir die Tränen wenn ich das Sax sehe. Hier würde ich mich nochmal sehr über ein Feedback von Thomann freuen, Thomann selbst wirbt ja mit großer Garantie!
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
3
3
Bewertung melden

Bewertung melden

A
André-lux 22.12.2018
Dieses Saxophone von Yanagisawa ist ein sehr schönes Instrument. Ich spiele schon 50 Jahre Saxophone in mehreren Musikvereinen. Vorher habe ich 15 Jahre auf einem Yanagisawa T991 gespielt. Da ich sehr zufrieden mit diesem Instrument war, habe ich mich für das Yanagisawa T-WO20 entschieden. Eine Entscheidung die ich nicht bereue. Das Instrument hält was es verspricht.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
6
1
Bewertung melden

Bewertung melden

q
mein Lieblingsinstrument
qanil 02.11.2022
leicht zu spielen, wunderschöner Ton: das beste Sax, das es zur Zeit gibt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube