Yanagisawa A-WO1 Alto Sax

Altsaxophon

  • überarbeitete Mechanik
  • neues Gravurdesign
  • hergestellt aus einer neuartigen Messinglegierung
  • hoch F#-Klappe
  • H/B-Wippe
  • verstellbarer Daumenhalter
  • inkl. Mundstück und neuem Koffer mit Zubehörfach an der Außenseite und Rucksacktragegarnitur
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Classical
  • Jazz
  • R'nB

Weitere Infos

Finish Korpus Klarlack lackiert
Finish Klappen Klarlack lackiert
Korpus Messing
Gravur Ja
Zusätzlicher S-Bogen Nein
Polsterresonatoren Kunststoff
Koffer Ja
Koffer mit Rucksacktragevorrichtung Ja
Mundstück Ja
Saxophon Tragegurt Ja
Korpuswischer Nein
S-Bogenwischer Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Yamaha YAS-62 04 Alto Sax
25% kauften Yamaha YAS-62 04 Alto Sax 2.199 €
Startone SAS-75 Alto Sax
18% kauften Startone SAS-75 Alto Sax 243 €
Yamaha YAS-280 Alto Sax
16% kauften Yamaha YAS-280 Alto Sax 875 €
Thomann TAS-180 Alto Sax
10% kauften Thomann TAS-180 Alto Sax 290 €
Unsere beliebtesten Alt-Saxophone
5 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Ansprache
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Yanagisawa A-W01mit starken Lackproblemen
Harald60, 16.01.2015
Erfahrungsbericht nach ca. 2 Jahren.
Das zuerst gekauft Instrument hatte ich nach ca. 1 Jahr umgetauscht da es Korrosionsprobleme am Metall hatte.
Mein jetziges Yani AW01 korrodiert nach 2 jahren wieder. Es war nagelneu. Besonders an der Trischterverschraubung fängt es wieder an zu rosten! Auch einige Stützsockel zeigen schon Oxidationsstellen.
Vom Lack des Instrumentes bin ich sehr entäuscht!
Musikalisch ist das Sax perfekt aber für 2.500¤ sollte man auch eine gute Lackverarbeitunhg erwarten können.
Das ist ein großer Mangel.
-------------------------------------------------------------------------------------
Erstbericht
Nach 4 Jahren Yamaha YAS 275 habe ich mich für ein hochwertigeres Instrument entschieden. Nach einigen Tests zwischen verschiedenen Herstellern, uA. auch Selmer, wollte ich mich dann zwischen Yamaha und Yanagisawa entscheiden. Ich habe dann bei Thomann das Yamaha YAS 62, Yanagisawa A-W01, A-W02, A-W10 und A901 getestet.
Alle Instrumente sind gut verarbeitet. Leichte Unterschiede gab es im Sound, größere Unterschiede zwischen den Herstellern in der Ergonomie, Haptik und im Finish. Bezüglich der Haptik hat mich das Yani Programm mehr angesprochen.

- Das Yani W01 hat einen breiten sonoren Klang mit brillanten höhen.
- Das W02 klingt etwas wärmer wie das W01, sieht toll aus, kosten mehr Geld und ist wegen dem wärmeren Klangbild für mich nicht so universell einsetzbar. Damit war es raus.
- Das W10 ist sehr solid und wertig verarbeitet, klingt für mich nicht so offen sondern mehr zentriert und gepresst. Sicher ist es ein tolles Instrument, gefällt mir halt vom Klang nicht ganz so gut, und es ist das teuerste von allen. Auch das war dann raus.

Geworden ist es das Yani A-W01 wegen seiner universellen Verwendbarkeit, passender Intonation, tollem Sound und dem für mich besten Preis/Leistungsverhältnis. Das altbekannte Yani 901 hatte ich auch angespielt, entscheiden habe ich mich für das W01 und bin total happy damit. Die ersten Wochen waren etwas ungewöhnlich gegenüber dem gewohnten Yamaha, weil die Seitenklappen enger angeordnet sind. An die geänderte Ergonomie habe ich mich aber schnell gewöhnt. Das hohe Register lässt sich super leicht spielen ohne pressen zu müssen.
Letzt hatte ich beim Spielen etwas vibrieren gehört. Nach langer Suche habe ich es gefunden. Es war ein Imbusschlüssel der auf dem 3m entfernten Heizkörper lag. Der erzeugte Sound hat eine so enorme Resonanz, dass er den gesamten Raum mit ca. 20 m2 in Schwingung bringen kann.
Mein Setup: V. Optimum AL3, V. Optimum Ligatur, V. Java grün.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Ein richtig tolles Sax, das Spaß macht.
RenateB, 19.01.2015
Dieses Sax wurde als Ergänzung zu einem Tenor-Sax gekauft. Bei Thomann wurden die verschiedensten Modelle, u.a. auch Yamaha und Selmer, getestet. Selbst das um einiges teurere Selmer-Sax konnte meiner Meinung nach dem o.g. Sax nicht das Wasser reichen. Super Klang, leichte Ansprache, Preis-Leistung einfach top. Sogar das spontane Anspielen durch einen weiteren Tenor-Sax-Spieler, der noch nie ein Alt-Sax in der Hand bzw. gespielt hatte, hat problemlos geklappt. War ein Gefühl, als ob man schon ewig Alt-Sax spielt, einfach pure Begeisterung und richtig viel Spaß. Der dazugehörige Koffer gehört auch lobend erwähnt, da braucht man keinen zusätzlichen Koffer kaufen (eine echte Ersparnis), dieser hat sogar Rucksackgurte, ist stabil und handlich mit einer ordentlichen aufgesetzten Tasche für Noten und weiteres Zubehör.
Dieses Sax ist sein Geld wert und ich würde es sofort wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Wieder ein Yanagisawa
05.09.2016
Habe mich nach einigen Versuchen auf eine andere Marke umzusteigen doch wieder für ein Yanagisawa entschieden.
Das leichte Handling, kombiniert mit verschiedenen Mundstücken, immer auch wieder mal mit Silbermundstück, ist genial für Bigbandsound als auch für solistische Zwecke.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-10 Wochen lieferbar
In 8-10 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Instrumente für Einsteiger
Instrumente für Einsteiger
Welches Instrument wähle ich nach der musikalischen Grund­aus­bil­dung für mein Kind? Hier finden Sie Hilfe.
Online-Ratgeber
Saxophone
Saxophone
Es gibt Saxophone von 300€ bis über 4000€ Euro zu kaufen. Welches Instrument eignet sich für einen Anfänger?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.