Yamaha YCR-8335 G 02 Cornet

2

Bb-Kornett

Das Modell YCR-8335 wurde gemeinsam mit David King - Kornett Solist und Dirigent der berühmten YBS Brass Band entwickelt. Charakteristisch für das neue Kornett ist der sehr offene und farbenreiche Klang. Außerdem ist das generelle Spielgefühl verbessert worden.

  • NEO-Serie Profiklasse
  • Bohrung: 11,9 mm
  • einteiliges Goldmessing-Schallstück: 125,5 mm
  • Trigger am 1. und 3. Zug
  • lackiert
  • inkl. Koffer und Mundstück
Erhältlich seit November 2010
Artikelnummer 233277
Verkaufseinheit 1 Stück
Bohrung Large
Schallbechermaterial Goldmessing
Ventilmaterial Monel
Mundrohr-Material Goldmessing
Finish Klarlack lackiert
Inkl. Mundstück Ja
Inkl. Koffer / Gigbag Ja
2.829 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferbar in mehreren Monaten
Lieferbar in mehreren Monaten

Dieser Artikel wird verschickt, sobald er bei uns eintrifft. Ein genaueres Lieferdatum können wir derzeit leider nicht nennen.

Informationen zum Versand
1

2 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

J
gut für Brassband
Julian_ 03.11.2021
Dies ist ein schönes Instrument, das gut in der Hand liegt. Es wirkt deutlich gewichtiger als andere Kornette (Schilke XA1, Yamaha YCR-6330II).
Das Spielgefühl ist sehr frei und man kann sich problemlos der Musik widmen, man braucht aber genügend Luft (man merkt die grosse Bohrung). Die Ansprache ist trotz der grossen Bohrung wirklich gut, manche Töne benötigen ein bisschen Aufmerksamkeit (a’’, h’’), mit den Triggern kann aber alles perfekt ausgestimmt werden.
Vom Mundstück her habe ich mit den tiefen Denis Wick Mundstücken (Nummer 3 und 4) gute Erfahrungen gemacht, die flacheren B-Varianten sind nicht so gut, vor allem für die Intonation. Das mitgelieferte Mundstück ist gut, eben nur nicht mein Geschmack.

Die Verarbeitung ist exzellent: die Ventile laufen sehr schnell, die Züge passen perfekt, das Finish ist perfekt. Ebenso funktionieren die Trigger einwandfrei und sind für meine Hände gut platziert. Denn Koffer mag ich auch gerne, er hat eine angenehme Grösse und man kann Noten darin unterbringen.

Leise bis mittellaut gespielt ist der Klang vielschichtig und weich, wenn man lauter spielt wird er klar und durchsetzungsfähig, verliert aber etwas Farbe. Das passt meiner Meinung nach gut für die Brassband, es ist aber weniger das Klangideal, das ich für französische und amerikanische Kornett-Literatur suche.

Für mich ist es ein sehr schönes Instrument für Brassband, aber ich denke nicht direkt für jemanden, der gerade mit dem Kornett anfängt (der Preis ist dafür auch zu hoch).
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
JD
New and improved
Joey DeLips 14.05.2020
Used mainly in a brass band, and as an upgrade from the Yamaha Maestro, and then the Yamaha Xeno (Mk 1) cornets, this new Xeno Neo has not disappointed.
The quality of the instrument is first class, as I have come to expect from Yamaha.
The instrument blows very freely and allows great tone control in all registers.
A particular problem I had with the Maestro and Xeno was pitching top A's. This is no longer an issue - well done to the Yamaha engineers.

I am very happy with my upgrade and expect to get many years of music from this instrument.

PS - The Xeno has not gone away either. Even though it is 10 years old, it shows very few visible signs of its age and will go to one of the other band members in due course.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden