Yamaha THR5 V2

200

E-Gitarren Combo

  • Bestückung: 2 x 8 cm Full Range Lautsprecher
  • Leistung: 2 x 5 W
  • 5 Amp Simulationen: Clean, Crunch, Lead, Brit HI, Modern
  • Effekte: Chorus, Flanger, Phaser, Tremolo, Delay, Delay/Reverb, Spring Reverb, Hall, Reverb
  • Tone Regler
  • chromatisches Stimmgerät
  • Ein- und Ausgänge: Input, Kopfhörer, Aux in und USB (zur Verwendung als Interface)
  • Betrieb mit Batterie oder Netzteil
  • Abmessungen (B x H x T): 271 x 167 x 120 mm
  • Gewicht: 2,0 kg
  • inkl. Netzteil (EADP-38EB A), USB-Kabel, Stereo Mini Kabel und Cubase AI (Download)
Erhältlich seit November 2011
Artikelnummer 271805
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 10 W
Speicherplätze 5
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 2,8 kg
Kanäle 1
229 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1

200 Kundenbewertungen

137 Rezensionen

K
Schöner Toaster fürs Wohnzimmer
KirkHammettwahwah 01.03.2022
Ich habe den THR5 V2 vor einem Jahr als absoluter Gitarrenneuling gekauft und bin bis jetzt rundum zufrieden mit dem Ding, habe aber auch ein paar Kritikpunkte, die aber sehr subjektiv sind und einige von euch wahrscheinlich eher weniger stören werden. Das offensichtlichste gleich mal vorweg: die Optik finde ich einfach nur geil. Dieser Toaster-Style tanzt ziemlich aus der Reihe, mir gefällts.
Die Bedienung ist ziemlich selbsterklärend: ihr habt Regler für Gain, Tone, 2 für Effekte, Volume und das Mastervolume. Der Tone lässt sich leider nur per Software individuell mit Bass, Mids und Treble anpassen. Für den Preis kann man da schon mehr erwarten. Beim On/off-Button habe ich immer Angst, dass er abbricht, wenn man den AMP mal falsch in den Rucksack steckt, bisher hält er sich aber stabil.
Die Features sind erstmal recht überschaubar, allerdings gibts ne gute Anzahl an Effekten mit denen ich auch gern rumspiele. Über die Software lässt sich da noch sehr viel einstellen. Zusätzliche Effekte gibt es auf der Software aber leider nicht, dafür ein paar extra Einstellungsmöglichkeiten.

So nun zum wichtigsten: der Sound. Als Gitarrenanfänger war mir sehr wichtig, dass der Sound wohnzimmertauglich ist, aber auch mit moderater Lautstärke gut klingt. Da eignet sich der THR5 V2 perfekt für. Über den Master-Regler könnt ihr die Lautstärke hoch und runter drehen wie ihr wollt, es wird wirklich nur lauter oder leiser. Der Sound wird dadurch nicht beeinflusst. Die Lautstärke gleicht voll aufgedreht tatsächlich einem Hörschaden. Habe das Master-Volume ein paar mal auf 50% gestellt (Mit Volume auf 100%) und meine Ohren haben geblutet. Der Sound an sich kann sich vor allem im low- und mid-gain bereich sehen lassen. Alles Richtung Blues, Rock oder Funk klingt echt gut. Problematisch wirds erst wenns richtung Metal geht. Mit voll aufgedrehtem Gain lässt sich Hard Rock oder z.B. auch Sachen von Black Sabbath noch gut spielen, sobald ihr aber ein bisschen chuggen wollt könnt ihr das Ding in die Tonne kloppen. Der Modern Channel hat zwar am meisten voreingestellten gain, hört sich aber auch mit maximal eingestelltem Gain und maximalem Volume nicht so gut an. Für Leute die eher in die harte Metalschiene gehen kann ich diesen AMP deshalb nicht empfehlen. Für allles im Rock bereich ist das Teil aber super zu gebrauchen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

CK
Gutes Teil mit Makeln
Captain Kirk 25.11.2020
Habe das Teil jetzt ca. 1 Jahr in Gebrauch.
Bin eigentlich auch ganz zufrieden, dass man damit auch mal mobil woanders als sonst proben kann. Verarbeitung ist top.
Ich muss allerdings sagen, dass ich soundmäßig nur bedingt zufrieden bin. Die Variationsmöglichkeiten sind ziemlich begrenzt. Also habe ich die zugehörige Software geladen. Dann gibt es natürlich viel mehr Einstellungsmöglichkeiten. Lässt sich bei mir allerdings nicht speichern, wenn man dann mal den richtigen Sound gefunden hat.
Das nervt mich irgendwie, dass man für einen vernünftigen Sound den Computer anschliessen muss und dann die Einstellungen nicht speichern kann. Muss gestehen, dass ich das Teil in letzter zeit nur als Box für die Soundwiedergabe am PC benutze beim Üben von Songs.
Das geht deutlich lauter als über eine Bluetooth Box. Ist aber hinsichtlich des Preises trotzdem unbefriedigend, das Gerät nur so zu nutzen.
Toll ist die Cubase-Software zum Aufnehmen. Macht echt Spass über die USB Schnittstelle und auch recht leicht gemacht, wenn man sich mit Cubase ein wenig auseinandersetzt. Aber auch hier gefällt mir der aufgenommene Sound überhaupt nicht, trotz meiner zugegeben laienhaften Ausschöpfung der Geräte- und Cubase-Software.
Fazit:
Wer mal einen kleinen mobilen Verstärker braucht, kann das Ding sicher gut gebrauchen, wenn man keine größeren Klang-Ansprüche hat.
Für mich macht es nicht viel Spass, immer den PC mit dranzuhängen, damit man mit dem richtigen Sound üben kann.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BB
Mässiger Klang
Ben Benjamin 01.02.2022
Tolle Optik, viele Sounds, die alle schlecht klingen. Ich kann all die guten Bewertungen nicht verstehen. Der Mini-Verstärker klingt dünn, blechern und grell. Selbst wenn man den Tone komplett zurück dreht klingt der Amp immer noch viel zu höhenreich. Das Clean Setting klingt wie eine Gitarre durch eine Direkt Box: unbrauchbar. Crunch klingt etwas nach Amp, aber immer noch viel zu hart. Danach folgt kitschiger Rock und Metal Sound. Über Kopfhörer ist der Klang genauso schlecht. Es liegt also nicht an den winzigen Lautsprechern. Ich dachte ich könnte meinen uralter Roland Cube gegen den THR ersetzen , aber gegen den Yamaha klingt der Cube wie ein kleiner Röhrenamp. Hübsch ist der THR jedoch und super verarbeitet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Übungsamp für?s Leben,....
Paulpaul 28.03.2019
Hatte etwa 6 Jahre einen Yamaha THR 10 mein Eigen nennen dürfen, bis ein Freund ihn mir abschwatzen konnte!
Da ich ebenfalls einen Yamaha 100H Dual habe, dachte ich mir kein Problem!
Nach 2 Monaten habe ich die kleine Soundbox so sehr vermisst, dass ich mir den kleinen Bruder THR 5 zugelegt habe. Nun ist die Welt wieder in Ordnung.
Meiner Meinung nach gibt es auf dem Markt nichts vergleichbares, auch wenn er nicht ganz günstig ist, ist er jeden Cent wert!!!
Mit wenigen Handgriffen bekommt man auf die Schnelle mit jeder Gitarre ( Strat, Tele, Paula, etc.) einen wirklich brauchbaren Sound hin.
Und die Qualität ist mehr als überzeugend, auch die der Effekte.
Im Blindtest wirklich kaum von einem Röhrenamp zu unterscheiden.
Benutze ihn hauptsächlich zum üben, da er immer schnell spielbereit ist. Vor allem wenn man eine Idee im Kopf hat und mal schnell ausprobieren möchte.
Und das auch zu später Nachtzeit ;-)
Wobei er für seine Größe auch nicht gerade leise ist. Es passt einfach für mich alles.
Einziges kleines Manko, habe ich aber auch schon von vielen gehört, ist der fehlende Speaker Out. Wenn man da noch eine 10er oder 12er Box anschließen könnte, wäre das Teil perfekt! Ich hoffe, dass Yamaha den ?Kleinen? mal mit diesen Anschluss aufwerten wird:-))
Unterm Strich,....ich liebe diesen kleinen Amp und kann ihn nur wärmstens empfehlen!!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube