Yamaha MOXF 8

Synthesizer-Workstation

  • DAW-Steuerung
  • eingebautes USB-Audio/MIDI-Interface
  • 88 Tasten mit Hammermechanik
  • Klangerzeugung: AWM2 mit Expanded Articulation
  • 128-stimmig polyphon
  • 1152 Presets + 72 Drum Kits
  • 256 Performances
  • Virtual Circuitry Modeling (VCM) Effekte
  • kompatibel zu Motif XF und MOX Sounds
  • 7981 Arpeggiator-Strukturen
  • integrierte Sequenzer
  • Pitch- und Modulationsrad
  • LCD-Display
  • integriertes 4-in 2-out USB Audio Interface
  • Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6,3 mm Klinke (L/R)
  • 2x Line-Eingang 6,3 mm Klinke (L/R)
  • Stereo Kopfhörerausgang
  • Fußcontroller- und Fuß-Schalter Anschluss
  • MIDI In/Out/Thru
  • USB Host/Device
  • mit optionalem Flash-Board erweiterbar
  • Abmessungen (B x H x T): 1320 x 168 x 405 mm
  • Gewicht: 14,9 kg
  • inkl. Netzteil, Cubase AI (Download) und Mutec 512 MB Flash-ROM-Modul (FMC-05)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo 1
  • Demo 2
  • Demo 3
  • Forever
  • Pulsar
  • Voices 3
  • Voices 1
  • Voices 2
  • Voices 4
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Nein
Keyboard Split Ja
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 128
Tonerzeugung Samplebasiert
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Speichermedium USB to Device
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Yamaha MOXF 8 + Millenium KS-2000 + the t.bone HD 200 +
6 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.265 €
31 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
19 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
MOXF8 sehr gute Workstation
20.02.2016
Nachdem ich nun unentschlossen war welche Workstation ich als Ergänzung zum Tyros4 nehmen sollte, habe ich bei Thomann den Roland FA-08 und den MOXF8 getestet.
Warum nochmal Yamaha zu einem Yamaha Gerät dazu?
Die Motif Sounds sind einfach genial, auch wenn Roland im FA-08 wirklich sehr gute Sound und auch Piano mit dabei hat.
Entscheidend war aber für mich dann hauptsächlich die Tastatur, die empfand ich beim MOXF8 als deutlich angenehmer, fast schon Stage-Piano like, nur ein wenig leichtgängiger.
Duch die Top Sounds, sowie den Features wie Sample-Flash-Speicher, Audio-Interface, Master.Mode usw.
ist der MOXF8 das perfekte Gerät für mich, er kann zuhause als Piano zum üben eingesetzt werden, für das Home-Recording, und er ist auf der Bühne ein Top Synthesizer als Ergänzung zum Tyros4, auch weil er troth der Hammermechanik Tastatur nicht zu schwer und noch sehr gut portabel ist.
Die Bedienung ist schon etwas gewähnungsbedürftig, aber wenn man sich einliest und den Software-Editor auch mit verwendet kommt man damit gut zurecht.
Das einzig negative was ich anmerken kann, ist das einfache une etwas kleine Display, hier sollte Yamaha doch einem Gerät in dieser Kategorie etwas mehr spendieren, siehe Roland FA-08 oder andere Konkurrenten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Na ja...
Frank5150, 14.12.2015
Angeblich eine Motif-Workstation zum kleinen Preis, quasi alles in einem: Hochwertige Sounds, viele Features, 88er Tastatur. Generell gut gedacht, aber doch mit einigen Haken.

Die Sounds sind in Ordnung, im direkten Vergleich zum Motif fehlen aber ein paar Prozent - so zumindest unser Höreindruck über verschiedene Kopfhörer und Boxen. Ein Skoda ist halt auch kein Audi... Ähnlich kenne ich das noch in etwas extremerer Form von Roland Fantom X6 und Xa.

Bedienung ist "gewöhnungsbedürftig"; hat einfach keinen Spaß gemacht, was u.a. an dem kleinen Display lag.

Die Tastatur ist absolut nicht mein Fall! Komisch schwammig, wirkt sehr billig. Spätestens jetzt wird klar, warum vernünftige Stagepianos (u.a. von Yamaha..) erst in dieser Preisklasse losgehen, obwohl diese doch deutlich weniger Features haben. Klavierspielen macht so keinen Spaß; für Synth-Sounds fehlt Aftertouch.

Wer mit der Bedienung leben kann, sollte eher zur 61er Variante greifen und durch ein vernünftiges Masterkeyboard ergänzen; wer viel Wert auf eine gute 88er Piano-Tastatur legt, mit weniger Features und Sounds auskommen mag, soll sich nach einem Stagepiano umsehen.

Extrem nervig: Beim A/D-Input bricht das Signal immer ab, wenn man beim MOXF das Preset/Patch wechselt! Stört doch sehr, wenn man diesen Eingang als Sub-Mixer verwendet. Ebenfalls nervig, wenn man zu einem Playback/Demo den passenden Sound sucht.

Generelles Fazit: Zu viele Kompromisse - kann vieles,aber nichts richtig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

(1)
Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

(5)
Kürzlich besucht
Mooer GE150 Amp Modelling & Multi

Mooer GE150 Amp Modelling & Multi Effects; Multi-Effekt Prozessor; 55 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie; 26 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs); Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.); von Drittanbietern in 10 freien User Presets; 40 Drum Rhythms...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton TE-20MN CA Standard Series

Harley Benton TE-20MN CA Standard Serie; E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, Double-Action Trussrod, 2 x TE-style Singlecoil Pickups, Elektronik 1-Volume, 1-Tone & 3-weg...

(2)
Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung ( für DAW Homerecording Setup), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und...

Kürzlich besucht
Thomann DP-51 WH

Thomann DP-51 WH Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik und Tri-Sensor, 40 Sounds, 128 stimmige Polyphonie, 50 Styles, 60 interne Songs, Reverb, Chorus, Sequencer, Dual Mode, Split Mode, Metronom, Master EQ, Transpose-Funktion, Lautsprecher: 2 x 15 Watt, 3 Pedale,...

Kürzlich besucht
Sony WF-1000XM3 Black

Sony WF-1000XM3 Black In-Ear Bluetooth Kopfhörer, Truly Wireless, kabellos via Bluetooth, Optimierung digitaler Musikdateien mit DSEE HX, HD-Prozessor QN1e für Geräuschminimierung, Ergonomische Tri-Hold-Struktur, Google Assistant, 6 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, Ein-/Aus-Schalter für Geräuschminimierung, Modus...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX Decades by Al Schmitt

Toontrack SDX Decades by Al Schmitt (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Al Schmitt in den Capitol Studios in Hollywood / Los Angeles; 5 komplette Drumsets und eine große Auswahl an zusätzlichen Snares,...

(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Erica Synths Pico System III Desktop

Erica Synths Pico System III Desktop; kompaktes Modularsystem; vollanaloger Aufbau; beinhaltet: Stepsequencer, 2x VCO, 2x Mixer, LFO, Sample & Hold, Rausch- & Zufallsgenerator, 2x Funktionsgenerator, 2x Lowpass Gate, BBD-Delay & Ausgangssektion; Steckverbindungen abspeicherbar über steckbare Voice-Cards (5x Preset Cards und...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-E30

Yamaha PSS-E30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 49 Voices (46 Voices + 1 Drum Kit + 2 SFX Kits (74 Soundeffekte wie Fahrzeug-, Tier-Geräusche und weitere Klangeffekte)), Quiz-Modus mit Fragen nach Klängen und Notennamen, 28 Styles und Smart-Chord-Funktion,...

Kürzlich besucht
Mooer Tone Capture GTR

Mooer Tone Capture GTR; Tone Capture Tool, Sampler, EQ für Gitarren mit Tonabnehmer; ermöglicht den Sound und Klangcharakter jeder Gitarre aufzunehmen; kann ohne Sampler als EQ Effektpedal verwendet werden; 7 freie Presets für EQ-Settings und gespeicherte Gitarren-Sounds; True/Buffered Bypass (schaltbar);...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.