Yamaha HS80M Tweeter

Hochtöner

  • passend für YAMAHA HS80M

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha HS80M Tweeter
72% kauften genau dieses Produkt
Yamaha HS80M Tweeter
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
64 € In den Warenkorb
Eminence APT80 V2
7% kauften Eminence APT80 V2 33 €
Monacor MPT 005
5% kauften Monacor MPT 005 6,90 €
the box pro Driver TP12/300 without Horn
5% kauften the box pro Driver TP12/300 without Horn 55 €
Yamaha NS 40M Tweeter
2% kauften Yamaha NS 40M Tweeter 67 €
Unsere beliebtesten Hochtöner
19 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
9 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Wichtig(st)es Utensil im Studio

Dantschge, 23.10.2009
Wie wichtig eine gepflegte, neutrale Abhöre für das Abmischen und Mastern meiner Aufnahmen ist, habe ich gemerkt, als ich mir die YAMAHA HS80M gekauft hatte, und dann meine vorherigen Arbeiten, die ich hauptsächlich mit einem guten Kopfhörer (so dachte ich!) abgemischt hatte, angehört habe.

Am liebsten höre ich mir meine Musik aber über die YAMAHA HS80M an, weil der Detailreichtum der Wiedergabe über den gesamten Frequenzbereich - auch schon bei Zimmerlautstärke - besser ist, als auf der (auch nicht gerade schlechten) HiFi-Anlage im Wohnzimmer. Die Anpassung der Monitore an die Raumakustik geschieht ganz einfach mit ein paar Schaltern auf der Rückseite für Höhen, Mitten und Bässe. Schnell gewöhnt man sich an die neue Akustik und möchte sie dann nicht mehr missen. Es gibt auch keine Frequenzbereiche im Klangspektrum, die durch die HS80M irgendwie unangenehm überbetont würden, auch Frequenzlöcher sind nicht zu finden.

In letzter Zeit mische ich relativ viel Popmusik ab, wobei u.a. auch mein 7-saitiger Fretless-Bass zum Zuge kommt. Da merke ich doch deutlich, dass die Wiedergabe der Bass-Spur auf den HS80M nicht ganz der Realität (z.B. wie später auf meiner Stereoanlage im Wohnzimmer zu hören ist) entspricht. Die Tiefbässe fehlen doch deutlich, wenn man den Mix über die HS80M korrekt beurteilen möchte. Es kann sogar vorkommen, dass der Mix, der auf den HS80M abgemischt wird, sich dann auf der Stereoanlage (mit ausreichend Tiefbasswiedergabe) oder im Auto (ausgeprägte Dröhnfrequenz bei ca. 130 Hz) etwas basslastig oder dröhnend anhört.

Wer also Wert legt auf die korrekte Darstellung bzw. Wiedergabe der absoluten Tiefbässe (gefühlsmäßig würde ich sagen: tiefer als ca. 60 Hz; in etwa entspricht das dem Grundtonumfang der beiden tiefen Saiten eines Viersaiter-Basses und darunter), sollte mit dem Gedanken spielen, evtl. einen geeigneten Subwoofer dazuzukaufen. Dies hab ich nun getan und die HS80M danken die Entlastung im Tieftonbereich mit einer entspannten Wiedergabe der Tiefmitten ab 100 Hz bis zu den Höhen bis 20 kHz, was auch ihre Stärke ist. Der Sub (M-Audio SBX10) kümmert sich nun um den Frequenzbereich unterhalb von 100 Hz bis runter fast auf 20 Hz. Damit ist dann der gesamte hörbare Frequenzbereich abgedeckt.

Andererseits entspricht der Klang der HS80M ohne den Subwoofer so ziemlich genau der akustischen Situation von sehr vielen einfacheren Stereoanlagen mit kleinen Boxen (oft sind auch recht kleine Kompaktanlagen in Gebrauch) oder auch anderen Abspielgeräten (z.B. Küchenradio), die eben keinen so wuchtigen Bass haben. Dann klingt das Ganze auf kleineren Stereoanlagen schon ziemlich gut, was dort nach einem Mix über ausschließlich die HS80M zu hören ist.

Die räumliche Auflösung der HS80M ist gefühlsmäßig vorhanden und hörbar, jedoch nicht "übertrieben" deutlich. Das geht mit teureren Monitoren sicherlich noch besser. Allerdings reicht die räumliche Abbildung der HS80M für eine sichere Beurteilung der Verteilung der Instrumente übers Stereo-Panorama aus, auch wenn (wie bei mir) die Boxen nicht weit genug auseinander stehen (leider nicht genug Platz für ein exaktes gleichseitiges Dreieck zwischen Boxen und Sweet Spot). Tiefenstaffelung (von der immer in Fachartikeln gesprochen wird) kann ich leider kaum wahrnehmen. Das kann aber auch an meiner Art zu Mixen liegen. Stereophone Konzertmitschnitte vom Symphonieorchester erzeugen einen guten räumlichen Eindruck beim Anhören über die HS80M, was vermutlich an den Laufzeitunterschieden des verwendeten NOS-Verfahrens liegt.

Insgesamt empfinde ich die HS80M als für Projektstudios gut geeignete, vom Preis/Leistungs-Verhältnis her akzeptable Monitore, wobei man sich durchaus bei der ähnlich gepreisten Konkurrenz umsehen sollte nach möglichen Alternativen. Von der Verwendung für Popmusik ohne Sub ist eher abzuraten, weil zu riskant, dass Bassfehler im Mix unentdeckt bleiben. Verarbeitung und Funktion ist auch nach 5 Jahren Betrieb immer noch tadellos, was man von so machem Studioequipment, das ich mir später gekauft habe, nicht immer sagen kann (eben auch von höherpreisigen Nobelmarken mit hohem Anspruch).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung

TOP

30.01.2016
musste nen neune Tweeter kaufen, da der alte bei Gebrauchtkauf nicht lief. Klang ist super, schnell geliefert, Einbau ist simpel (wer jemals ne Box aufhatte, keine 2 linke Hände hat wird damit zurecht kommen).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
64 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette ? Lautsprecher.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Elements 10 Native Instruments Komplete Kontrol S88 MK2 Electro Harmonix Grand Canyon Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase Fender CD-60SCE-12 Nat WN Roland VT-4 Roland V-02HD Micro Video Switcher Steinberg Cubase Pro 10 Akai MPK mini Limited Black ISP Technologies DECI-MATE Pedal Decimator Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
(1)
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32 -Bit Integer und 64-Bit Float; unterstützt max. 48 Audio- un d 64 MIDI-Spuren; 24 Instrumentenspuren; 24 physikalische Ei n- und Ausgänge; über 40 Audio-Effekte; 3 virtuelle Instrume nte wie HALion Sonic SE, Groove...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MK2

Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII; auf NI Komplet e abgestimmtes Controller-Keyboard; vollgewichtete Fatar-Kla viatur mit Hammermechanik mit 88 Tasten;, Pitch- und Mod-Whe els plus Touch-Strip; vorkonfiguriertes Mapping für alle KOM PLETE Instrumente sowie hunderte NKS-kompatible (Native Kont rol Standard)...

Zum Produkt
989 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Grand Canyon

Electro Harmonix Grand Canyon, Delay und Looper Effektpedal für E-Gitarre, digitale Arbeitsweise, 12 Effekt-Typen, voll funktionsfähiger Looper, bis zu 3 Sekunden Delayzeit, Tap Tempo, Stereo Ausgänge, 13 Delay Presets, Looper hat bis zu 16 Minuten Aufnahmezeit, unbegrenzte Anzahl an Overdubs,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen; Abmessungen: (BxTxH) 800 x 390 x 70-85 mm; Gewicht: 2,48 kg, inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Fender CD-60SCE-12 Nat WN

Fender CD-60SCE-12 Nat, 12-saitige Westerngitarre, Classic Design Dreadnought Korpusform mit Cutaway, massive Fichtendecke (Scalloped X Bracing), Mahagoni Boden & Zargen (Swietenia macrophylla - Herkunft: Indien/ Indonesien), Mahagoni Hals (Swietenia macrophylla - Herkunft: Indien/ Indonesien), Walnuss Griffbrett, 20 Bünde, 48mm Sattelbreite,...

Zum Produkt
272 €
Für Sie empfohlen
Roland VT-4

Roland VT-4; Voice Transformer; Desktop-Effektgerät für Vocal-Effekte; direkte und kreative Bedienung über Fader, Drehregler und Taster; Vocoder-, Pitch-Shifting-, Harmonizer-Effekte und mehr; regelbarer Halleffekt; 8 Speicherplätze für eigene Einstellungen; batteriebetrieb bis max. 6 Stunden möglich (4x AA Batterien); Eingangspegel: -40 bis...

Zum Produkt
227 €
Für Sie empfohlen
Roland V-02HD Micro Video Switcher

Roland V-02HD Micro Video Switcher, Multi-Format Video Mixer, kombiniert mehrere Geräte: einen einfachen Switcher, einen hochwertigen Scaler, einen Eingangs-Expander, eine Audio-Lösung sowie den Einsatz von Inline-Video-Effekten und -Compositings; so kompakt, dass er in den meisten Equipment-Cases und Kamerataschen Platz findet;...

Zum Produkt
679 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
537 €
Für Sie empfohlen
Akai MPK mini Limited Black

Akai MPK mini Limited Black; Sonderedition des MPK mini MKII in schwarz; Kompakter USB/MIDI Pad und Keyboard Controller; 25 Synth-Action Tasten; 4-Wege Joystick für dynamische Pitch/Modulation-Regelung; 8 MPC Pads mit Note Repeat; Arpeggiator; 8 zuweisbare Regler für Mixing, PlugIn-Steuerung und...

Zum Produkt
99 €
(4)
Für Sie empfohlen
ISP Technologies DECI-MATE Pedal Decimator

ISP Technologies DECI-MATE Pedal Decimator, Noise Reduction Pedal, 69 dB Rauschunterdrückung, neueste NR Technology, keine veränderung des Gitarren Tons, einfachste Handhabung, beste Soundergebnisse, chrome Gehäuse, Link in und Link out, True Bypass, Netzteil nicht im Lieferumfang (optional # 409939), Maße:...

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen Abmessungen: (BxTxH): 600 x 305 x 70-85 mm; Gewicht: 1,54 kg; inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
94 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.