Yamaha C40M

112
Inklusive 6 Wochen kostenloser Zugang zu MyGroove Guitar

Start playing Guitar mit MyGroove

Lerne dein Instrument und spiele dich mit weltbekannten Artists durch die App. Im Zeitraum vom 24. April 2024 bis einschließlich 31. August 2024 erhältst Du beim Kauf dieser Gitarre 6 Wochen kostenlosen Zugang zu MyGroove Guitar! Der Freischaltcode zur App wird Dir automatisch per E-Mail geschickt.

Watch out! Bis 7. Juni wartet bei MyGroove außerdem eine Challenge mit Mega-Gewinn auf Dich: Teil dir eine Bühne mit Hans Zimmer. Sei dabei und mach mit!

Konzertgitarre

  • Einsteigermodell
  • Fichtendecke
  • Boden & Zarge: Meranti
  • Natohals
  • Palisandergriffbrett (Dalbergia latifolia)
  • Mensur: 650 mm (25.59")
  • YTM-01 Mechaniken
  • Farbe: Natur Matt
Erhältlich seit Juli 2010
Artikelnummer 248589
Verkaufseinheit 1 Stück
Cutaway Nein
Decke Fichte
Boden und Zargen Meranti
Tonabnehmer Nein
Griffbrett Palisander
Sattelbreite in mm 52,00 mm
Mensur 650 mm
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 111 € verfügbar
129 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 17.06. und Dienstag, 18.06.
1

112 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

69 Rezensionen

d
Schönes Anfängerinstrument mit guter Bespielbarkeit und leichten Schwächen
dirkhamburg 20.04.2013
Die Gitarre hat die perfekten Halsmaße, ist leicht und in der Mattausführung ein wahrer Handschmeichler. Die Bespielbarkeit ist bestens. Leider ist das Schalloch unsauber gearbeitet, der Rand ist stegseits etwas splittrig ausgefranst. Ich verbuche es als hinzunehmenden optischen Schönheitsfehler.
Wenig hinzunehmen für erfahrenere Musiker mit sensiblen Ohren: Die Bass-Saiten, besonders D, klingeln "näselig", hervorgerufen durch eine bis zum 5. Bund zu tiefe Saitenlage, die Saiten schnarren also auf dem nächstfolgenden Bundstäbchen des jeweils gespielten Bundes! Das liegt leider daran, das der Hals oberhalb des 5. Bundes leicht konvex ist, also sich etwas nach hinten beugt (im Idealfall sollte ein Gitarrenhals kaum wahrnehmbar konkav sein!) Ich deutete anfangs den Misston auf die schlechten Saiten ab Werk, zog sofort neue Savarez auf und sah mir blöderweise erst dann den Hals genauer an - war ja keine Besserung erreicht... Hatte mir durch den Saitenwechsels die Garantie verspielt, denke ich, also erst keine Rückgabe versucht, war mir für den Preis auch zu viel Aktion. Experimente mit anderen Stegeinlagen oder leichtem Verschieben der eigenen Stegeinlage gingen auf Kosten der Bundreinheit.
Da die Gitarre an sich wunderbar zu bespielen ist, die Diskantsaiten sauber klingen und in höheren Lagen auch nix mehr schnarrt und näselt, ist das für mich hinnehmbar.

Die Farbe von Hals, Boden und Zarge sehr schön, warmes Mittelbraun. Die Decke hat eine gleichmäßig kräftige Maserung mit einem für Fichte überraschend dunklem Ton, auch sehr angenehm anzuschauen. Insgesamt ist die Haptik samtig, ich hatte selten eine Gitarre so gerne von Anfang an in den Händen. Die Mattlackierung macht die Gitarre unempfindlicher gegen Gebrauchsspuren als Klarlack- oder Hochglanzmodelle.
Die Mechaniken sind leichtgängig und präzise. Trotz des leichten Halsfehlers ist die Gitarre weitgehend Bundrein, was mich wundert! Ich spiele als Wiedereinsteiger fast durchgehend vom Notenblatt, fand mich auf Anhieb "blind" zurecht, die Dicke des Halses und die Bundabstände sind wohl das, was viele Lehrer die C40 empfehlen lässt.

Zum Anfangen oder Wiedereinstieg auch mein persönlicher Tipp, wenn man über bestimmte Schwächen hinwegsehen kann. Man muss immer das Preis-Leistungsverhältnis sehen, und das ist hier ausgewogen.

Nachtrag nach 1,5 Jahren: das Instrument ist noch besser geworden! Der Klang hat sich wunderbar entwickelt, die Mechaniken sind für den Preis sehr sehr gut geblieben, leichtgängig und erstaunlich stimmstabil bei guten Saiten! Durch Saiten mit etwas (!) mehr Zug löste sich das Problem mit E,A,D. (Achtung: keine "High-Tension-Saiten" aufziehen!!) Das Holz ist durch das Benutzen samtiger geworden. Ich freue mich immer noch jeden Tag!
Features
Sound
Verarbeitung
11
1
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Mäßig
hilli2 09.03.2019
Ich hatte mehrere Gitarren zum Vergleich bestellt, da ich eine günstige Unterwegs-Konzertgitarre gesucht habe.

Die Yamaha ist schon beim ersten Anspielen klar durchgefallen - extrem kratzige Bundstäbchen, matschiger Sound, schlechte Verarbeitung. Die Gitarre ging zurück.

Entschieden habe ich mich stattdessen für die Classica Acacia.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MA
YAHMAHA CM 40
Martha Anna 09.12.2021
Ich habe mit der CM 40 begonnen Gitarre zu spielen. Sie hat Ei e tolle Haptik, die Akkustik ist voll und sie sieht gut aus.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Sehr schön! Perfekt für Anfänger
emese 19.08.2021
erste Gitarre -> passte perfekt, schöner Klang, gute Verarbeitung.
Ich kann nur weiterempfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube