XVive T9 In-Ear Monitors

21

In-Ear Monitor Kopfhörer

  • von führenden IEM-Ingenieuren in den USA entwickelt
  • für In-Ear Monitoring auf der Bühne, für Studioanwendungen oder zu Hause
  • ausbalancierte, reaktionsschnelle und detaillierte Klangsignatur
  • ideale Ergänzung zum XVive U4 Wireless System
  • handmontiert
  • Dual Balanced Armature Knowles Treiber
  • maßgeschneiderte Frequenzweiche
  • ergonomische Passform
  • Übertragungsbereich 20 - 16.500 Hz +/- 3 dB
  • Impedanz 59 Ohm @ 1 kHz
  • Empfindlichkeit bei 1 kHz: 120 dB SPL/MW
  • Total harmonic distortion (THD) < 0.2% @ 1 kHz
  • langlebige, austauschbare Kabel
  • Kabellänge: 120 cm
  • Stereo-Klinkenstecker: 3,5 mm
  • Gewicht inkl. Kabel: 18,6 g
  • inkl. Tragetasche, Reinigungswerkzeug, Adapter von 6,3 mm Stereoklinke auf 3,5 mm Miniklinke und Ohrpassstücke in 3 verschiedenen Größen und Materialien
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Januar 2023
Artikelnummer 557284
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl Wege 2
Kabel abnehmbar Ja
Ambience Nein
Farbe klar
Allround Ja
Verwendung Allround
Anzahl Treiber 2
Kabellänge 120
Impedanz 59 Ohm
Empfindlichkeit 120 dB
Otoplastik Einsatz Möglich Nein
Mehr anzeigen
B-Stock ab 154 € verfügbar
179 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 25.06. und Mittwoch, 26.06.
1

Made in USA

Die von führenden IEM-Ingenieuren in den USA entwickelten T9 In-Ear Monitore von XVive sind mit Dual-Balanced-Armature-Treiber und abgestimmter Frequenzweiche ausgestattet und bieten eine professionelle Audioqualität sowie gute Außengeräuschisolation zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Die IEMs verfügen über eine ergonomische Passform. Ein abnehmbares Kabel mit einer verstärkten Kabelführung an den Ohrhörerenden sorgt dafür, dass man sie bequem und sicher über das Ohr verlegen kann. Mitgeliefert wird ein umfangreiches Zubehörpaket, bestehend aus Tragetasche, Reinigungswerkzeug, 6,3mm-Klinkenadapter und Ear-Tips in drei verschiedenen Größen und Materialien.

XVive T9 In-Ear Monitors

Dual-Balanced-Armature-Treiber

Auf jeder Seite sind die T9 In-Ear Monitore mit einem Dual-Balanced-Armature-Treiber ausgestattet, der sich jeweils aus einem leistungsstarken Tiefmitteltöner sowie einem perfekt abgestimmten Mikro-Hochtöner mit spezieller Schallöffnung zusammensetzt. Diese besondere Treiberkombination und die darauf zugeschnittene Frequenzweiche ergeben gemeinsam einen gut ausbalancierten, detaillierten Klang mit reaktionsschneller Transientenwiedergabe. Zudem gewährleisten die T9 In-Ear Monitore eine wirksame Geräuschisolation, wofür die mitgelieferten Ear-Tips sorgen. Auf diese Weise können Benutzer ihr Monitorsignal ohne Störungen von außen in einer moderaten Lautstärke abhören – sowohl auf der Bühne als auch im Studio.

XVive T9 In-Ear Monitors, Beispielbild

Hohes Klangniveau für Einsteiger

Für Einsteiger und fortgeschrittene Amateurmusiker sind die kostengünstigen T9 In-Ear Monitore von XVive eine ausgezeichnete Wahl. Ausgestattet mit qualitätsvollen und handmontieren Komponenten, bieten sie ein hohes Klangniveau, eine robuste Bauweise und gute Isolation. Die IEMs eignen sich für das Live-Monitoring auf der Bühne, wobei sie hervorragend mit dem XVive U4 Monitor Wireless System zusammenarbeiten. Falls man die T9 In-Ear Monitore nicht mit einem Taschenempfänger, sondern mit einem klassischen Kopfhörerverstärker im Studio benutzen möchte, schafft der mitgelieferte 6,3mm-Klinkenadapter Abhilfe.

XVive T9 In-Ear Monitors, Tragetasche

Über Xvive Audio

Xvive Audio wurde nach der offiziellen Markteinführung im Jahr 2012 mit dem kompakten U2 Guitar Wireless System bekannt. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Funkstrecken für Mikrofone her. Effektpedale, wie die Signature Series, die in Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Thomas Blug entwickelt wurde, gehören ebenfalls zum Sortiment. Designt werden die Produkte von einem US-amerikanischen Team mit Hauptsitz in Pasadena, Kalifornien. Es besteht aus Musikern und Ingenieuren mit jahrzehntelanger Erfahrung im professionellen Bereich. Chefdesigner ist Howard Davies, der unter anderem schon für Electro Harmonix und Pigtronix gearbeitet hat. Ziel von XVive Audio ist es, Produkte herzustellen, die sich durch eine ausgezeichnete Klang- und Herstellungsqualität auszeichnen, aber trotzdem für alle Musiker bezahlbar sind.

Im Set mit dem XVive U4

Die T9 In-Ear Monitore und das U4 Monitor Wireless System von XVive ergeben eine kompakte Funklösung für das Live-Monitoring – T9 und U4 können auch als Set (U4T9) erworben werden. Im Weiteren eignen sich die XVive-IEMs für die Benutzung mit herstellerfremden Funklösungen, sofern sie über einen handelsüblichen 3,5mm-Stereoklinkenanschluss verfügen. Ferner bieten die T9 In-Ear Monitore durch ihre ergonomische Passform einen sicheren Sitz. Benutzer können zwischen Silikon- und Memory Foam-Ear-Tips in jeweils drei Größen auswählen. Und damit die Zuordnung des linken und rechten Ohrhörers leichter fällt, gibt es die Silikon-Ear-Tips in roter und gelber Farbe.

21 Kundenbewertungen

4.4 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Außengeräuschisolierung

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

19 Rezensionen

V
Einfach perfekt
Vadimski 26.08.2023
Ich nutze die inears für mein td27 Roland edrum.

Zuvor verwendete ich die KZ zsn pro sowie die drumeo in ears, allerdings war ich vom Sound der beiden inears nicht hundertprozentig begeistert. Der Hauptgrund weshalb ich mich jedoch für die xvive entschieden habe war, dass die in ears relativ tief in den Gehörgang eingeschoben werden.

Hierdurch habe ich eine 100% Isolation und höre nicht mehr die Schläge vom edrum, welche ich mit den anderen in ears immer noch etwas hören konnte.

Ich bin kein Soundexperte aber der Klang ist einfach wunderbar ausgewogene, da ist nichts Überspitzt wie bei den KZ zsn.

Bin überaus zufrieden und kann sie jederzeit weiterempfehlen.

Das Case ist nice, es gibt viele verschiedene Aufsätze wobei ich nur die memory foam verwende.

Alles in allem ein Klasse Produkt für das Geld.

5/5 Sterne
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
XVive T9
Planni 18.05.2023
Bin Sänger in einer Hardrock-Band. Brauche das in-ear nur, um mich und meinen anderen Sänger zu hören. Habe immer nur 1 Hörer im Ohr. Hatte bislang angepasste vom Hörgeräteakustiker, die aber mittlerweile 8 Jahre alt sind und auch nur einen Treiber hatten. Der XVive sitzt gut im Ohr und hat für die eigene Stimme einen überragenden Klang. Bin sehr zufrieden!
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Xvive T9 In-Ear Kopfhörer(Monitors)
accuaccu 02.09.2023
da meine sony MDR-XB55AP(ca 33€!!!!) nach 3 monaten der rechte kanal nicht mehr ging dachte ich mir leg einige euros drauf und kaufte wegen den bewertungen die xvive t9 monitors.
zum vergleich habe ich noch die sony MDR-7506 professionelle (ca 100€) und die hifiman sundara (ca 300€).
habe gute quellgeräte zur widergabe.
nun zu den Xvive T9.
sie klingen schrecklich.
zu viel höhen.bei lieder die man gut kennt s laute zu scharf das einem
die socken auszieht.
bass und tiefe frequenzen kaum verhanden bzw schwache wiedergabe.
beispiel depeche mode policy of truth klingt blechern.kann man sich nicht anhören.
dire straits gitarren wiedergabe einfach nur schlecht.
am guten pc mit foobar 2000 mit dem equalizer versucht tiefe frequenzen einzustellen um mehr aus die Xvive T9 rauszuholen scheiterten.klang wurd nur schlechter.
die T9 scheinen wohl für hifi nicht geeignet zu sein.
wenn schon die sony mdr-xb55ap für 33 euro und die sony professional für 100 euro schon sehr viel besser klingen als die T9 für 179 euro
heißt es für mich teurer nicht besser.
die suche geht weiter.
Xvive T9:
pro:
angenehm zu tragen auch im liegen.
zubehör
4 jahre garantie
verarbeitung
contra:
klangqualität preisleistung
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

o
Absolout Detailreich und ausgewogen
olinyc 05.02.2024
Ich nutze die XVive T9 klassisch als IEM. Sie sind sehr rauscharm und geben transparent alle arten von Instrumenten sowei Gesnag wieder. Wie immer bei In Ear ist es wichtig, dass diese relativ tief in den Gehörgang eingeführt werden müssen um auch entsprechedn Bässe wiederzugeben. Aber dann klingen die fantastisch. Sie schirmen einen dann aber auch nahezu vollkommen von der Außenwelt ab. Ich höre damit hin und wieder auch Klassik. Auch hier ist der Detailreichtum verblüffend. Das P/L stimmt absolut. Nichts klirrt oder zerrt. Ich kann sie nur empfehlen und würde sie wieder kaufen.
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden