XVive D3 Duet Looper

Effektpedal

  • Looper für Gitarre und Bass
  • 2 umschaltbare Modi: Verse / Chorus und Undo / Rendo
  • Verse / Chorus Modus: 2 separate Loops mit je 5 Minuten Aufnahmezeit
  • Undo / Redo Modus: 1 Loop mit 5 Minuten und der Undo / Redo Möglichkeit
  • Stereo 24 Bit / 44 kHz Audio
  • USB Port für Firmware Updates
  • digitales Design mit True Bypass
  • stabiles Metallgehäuse
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, erhältlich unter Art. 409939), kein Batteriebetrieb möglich
  • Stromverbrauch: 75 mA

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

Weitere Infos

Aufnahmezeit in Minuten 5 m
USB Anschluß Ja
MIDI Nein
Stereo Nein
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein
16 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
12 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Konkurrenzlos mit kleinen Macken
zarazel, 19.04.2018
Zunächst einmal muss ich sagen, dass der D3 mein erster eigener Looper ist. Ich hatte zwar schon einige ausgeliehen mir fehlte aber immer der B-Teil und/oder die Großen von Digitech und Boss/Roland waren mir immer zu mächtig = physisch wie finanziell.

Verwendet wird der D3 hauptsächlich als Werkzeug für's Songwriting und zum üben von Jazz-Standards. Und das macht er (seit etwa 2 Wochen) perfekt! Schnell mal Ideen ausprobieren - ein paar Akkorde, eine Melodie rauf, und checken wie 2 Parts im Song zusammen passen. Oder um einfach die verchiedenen Skalen und Licks zu üben.
Das alles klappt super, wenn man sich in die Bedienung eingefuchst hat. Das dauert ein Weilchen, aber ok, das ist bei allen Loopern so. Loopen ist eben schon eine kleine Kunst für sich. Wenn man's dann drauf hat und das Blinken der veschiedenen Ledfarben verinnerlicht hat, merkt man, dass das Bedienkonzept schon sehr smart durchdacht wurde.

Wer fleißig mit Metronom geübt hat, und ein paar andere Effekte (zB Octaver) mit verwendet, kann damit One-Man-Band-artig die meisten Jazz/Rock/Pop Stücke allein durchspielen.

Dabei liefert er auch ("versteckte") Features die mir vor dem Kauf nicht klar waren:
Man kann im Overdubmodus zB auch in den nächsten Part wechseln und gleich weiter overdubben, das heißt es lassen sich schnell Songs mit reichlich Bewegung und nahezu nahtlosen Übergängen schaffen. Desweiteren lässt sich vom Chorus/Verse in den Undo/Redo wechseln, dabei wird dann der Verse Loop zum obersten Layer (Redo) und umgekehrt.

Das Gerät scheint sehr solide gebaut. Mir persönlich hätte es ein etwas größeres Gehäuse sein können, ist aber i.O.
Der Sound der Loops ist mMn nicht vom "Original" zu unterscheiden.
Das ständige Blinken, auch im "Standby" ist etwas nervig, man gewöhnt sich aber daran.

Zusätzlich kommen ein paar Macken, die hoffentlich durch Firmwareupdates demnächst beseitigt werden. So wird die Lautstärke der bisherigen Layer beim Overdubben (besonders im Undo/Redo) recht stark gesenkt. Mich stört das nicht all zu sehr, da ich selten mehr als 2 Overdubs mache, und dank des Chickeheadknopfs mit weitem regelweg lässt sich das gut (auch mit dem Fuß) nachregeln.
Ebenfalls loopt er manchmal Parts mit die ganz kurz nach dem Overdubben gespielt wurden, so als wenn das Overdubbing mit einem FadeIn/Out geschaltet wird.

Ansonsten bin ich ehr zufrieden. Ich würde den D3 wieder kaufen, naja, eine echte Alternative gibt es ja leider nicht.

Lange Rede kurzer Sinn: Wer einen bezahlbaren und Pedalboard-freundlichen Looper mit Strophe/Refrain Option sucht, kommt nicht drum herum den D3 auszuprobieren. Er ist nunmal der Einzige mit diesem Feature, und somit konkurrenzlos(Stand Apr/2018). Ob man mit den Macken leben kann oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

An die Entwickler der Harley Benton Geräte:
Bitte, bitte baut ein ähnliches Pedal mit programmierbaren EXP/FS-Pedal Anschluss (Lautstärke/Loop vom Anfang starten/ Stopp). Dann wären alle meine Looperwünsche erfüllt. Späßchen wie Reverse/ Halfspeed etc. brauche ich zumindest nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Simpler und günstiger Looper mit intelligenten Vorzügen
Till aus M., 21.02.2016
Als als einer der günstigsten und trotzdem fortschrittlichsten Looper hat mich der XVive D3 absolut überzeugt.

Wie fast alle anderen Mikro-Looper dieser Preisklasse besitzt er die gleiche Funktionsweise wie man sie bei TC Electronic, Mooer, Boss und Digitech findet: Aufnehmen, Abspielen, Stoppen, Overdubben sowie Un- und Redo läuft alles über einen verhältnismäßig leisen und gut reagierenden Fußtaster; die Lautstärke des Loops wird über einen Poti geregelt. Wie auch bei fast allen alternativen Loopern sind die Loops in tadelloser Qualität und bei Bedarf in Stereo (wobei zu erwähnen ist, dass es zwar zwei Mono-Outputs gibt, aber nur einen Input, der sowohl Mono- als auch Stereoklinken aufnimmt. für den Stereobetrieb braucht man also ein Split-Kabel).

Was der D3 seinen Konkurrenten allerdings voraus hat, ist die alternative Verse/Chorus-Option, mit der zwei separate und möglicherweise verschieden lange Loops aufgenommen werden können, zwischen den anschließend gewechselt werden kann. Beide Loops können jeweils endlos geoverdubbt werden, besitzen allerdings keine Un- oder Redo-Funktion. Verspielen ist bei den Aufnahmen also fatal. Wenn man sie flüssig beherrscht und intelligent anwendet, erhält man durch diese Funktion deutlich mehr Möglichkeiten als es bei anderen Lobopern dieser Größe der Fall ist. für mich war dieses Feature das entscheidende Kaufkriterium.

Nachtrag:
Leider habe ich inzwischen festgestellt, dass die Soundqualität eines Loops beim Overdubben abnimmt.

Wenn man beispielsweise eine Drum-Spur mit einer Gitarren-Spur overdubbt, verliert erstere etwas an Präsenz und Lautstärke. Deutlich und störend wird dies besonders, wenn man per Undo-/Redo-Funktion einen Overdub löscht und anschließend wieder zur ersten Spur hinzunimmt, da diese dann jedesmal in der Lautstärke schwankt.

Für nicht-professionelle Zwecke ist das zwar zu verschmerzen, aber ärgern tut mich dieser bestimmt vermeidbare Schwachpunkt trotzdem.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
79 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Looper
Looper
Kreative Kunststücke sind mit einem Looper kein Problem, aber sie sind keine Selbstläufer.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(765)
Kürzlich besucht
Shure SE215-CK

Shure SE215-CK, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, dynamischer In-Ear-Ohrhörer, Sound Isolating, ohreinführend, 20 Ohm, 107 dB, 22 - 17.500 Hz, transparent/schwarz, Kabellänge 162 cm, vergoldete Stereoklinke 3,5 mm, abnehmbares Kabel 360° drehbar, inkl. verschiedener Ohrpassstücke und Aufbewahrungsbox, Ersatzkabel EAC64 nicht...

(1)
Kürzlich besucht
Yamaha Stagepas 1k

Yamaha Stagepas 1k, mobiles aktives PA-System, 1.000 W Leistung (HF: 190 W + LF: 810 W), 12-Zoll-Subwoofer für Bassbereich, schmaler 10 x 1,5-Zoll-Line-Array-Lautsprecher für hohe Frequenzen, digitaler Mixer (3 Mono-Mic/Line-Eingänge + 1 Stereo-Line-Eingang), Multiband-Kompressor Mode für Master-Ausgang, 1-Poti EQ pro...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix BASS9 Bass Machine

Electro Harmonix BASS9 Bass Machine; Effektpedal für E-Gitarre; verwandelt eine E-Gitarre in neun verschiedene Bassklänge ohne spezielle Pickups, MIDI- oder Instrumentenmodifikationen; verfügt über einen neuen Algorithmus, der für die Transponierung von ein bis zwei Oktaven nach unten mit überlegener Dynamik...

(1)
Kürzlich besucht
XVive U3C Microphone Wireless System

XVive U3C Microphone Wireless System; Digitales Wireless Mikrofon-Transceiver System; zur Nutzung mit Kondensator Mikrophonen; integrierte Phantomspeisung (48V / 12V); arbeitet ohne Batterie oder Netzstrom; integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku; Reichweite bis zu 20 m / 70 ft. (ohne Hindernisse); Frequenzbandbreite 20...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-600 New Version 2019

Sennheiser HD-600 New Version 2019 High-End-HIFI Kopfhörer - dynamisch, offen, ohrumschließend, Impedanz 300 Ohm, Schalldruck 97dB, Übertragungsbereich 12 - 39.000 Hz, zweiseitige Kabelführung, Kabellänge 3 m mit 3,5 mm Klinkenanschluss, inkl. 6,3 mm Adapter, Gewicht ohne Kabel: 253 g, Gewicht...

Kürzlich besucht
Roland DJ-707M

Roland DJ-707M; DJ-Controller; 4-Kanal-Serato-DJ-Pro-Controller mit vier Decks; vereint DJ-Performance-Controller mit Live-Sound-Mixer und einem Lautsprecher-Management-System; integriertes 24 Bit / 48 kHz Audio Interface; 4-Band-EQ, Multiband-Kompressor und Limiter für jeweils Master-, Booth- und Zone-Ausgangskanäle (abspeicherbar in 10 Szenen); vorausschauende automatische Feedback-Unterdrückung; 2...

Kürzlich besucht
Stairville BEL1 Battery Event Light 15W

Stairville BEL1 Battery Event Light 1x15W RGBAW; flexibler Scheinwerfer für Ambient-Beleuchtung mit integriertem Akku, formschönes und dezentes Gehäuse ermöglicht eine unauffällige Platzierung, hohe Leuchtkraft und eine lebendige Farbwiedergabe sorgen für ein beeindruckendes Ambiente, Batteriebetrieb und das übersichtliche Menü garantieren einen...

Kürzlich besucht
Polyend Poly 2

Polyend Poly 2; MIDI zu CV-Interface; unterstützt alle Midi-USB-Controller mit Class-Compliance; USB Typ-B Port zum direkten Anschluss an Computer/DAW; vier Gate- & Pitch-Outputs; First-, Next & Channel-Mode; zwölf konfigurierbare CV-Outputs; scales-Funktion; MPE-Kompatibel; Push-Encoder zur Navigation; speicherbare Presets; Breite: 14 TE...

(2)
Kürzlich besucht
Marshall Kilburn II Black

Marshall Kilburn II Black portabler Bluetooth Lautsprecher, bis zu 20 Stunden Laufzeit mit interner Batterie, 1x 20 W Woofer, 2x 8 W Tweeter, Class D Endstufe, IPX2 WATER-RESISTANT, Bassreflexgehäuse, 52 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input...

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Logan Overdrive

KMA Audio Machines Logan Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; offen und sehr Anschlagsempfindlich; High-Headroom Design (bis zu 25 dB), perfekt für den Einsatz als Vorverstärker mit IR Cab Sim oder Modellern; 3-Band-Aktiv-EQ mit einstellbarer Mittenfrequenz; Mitten-Fußschalter zum Anheben von...

Kürzlich besucht
Stairville BEL1+ Battery Event Light 15W

Stairville BEL1+ Battery Event Light 15W RGBAW; flexibler Scheinwerfer für Ambient-Beleuchtung mit integriertem Akku und Wireless DMX, formschönes und dezentes Gehäuse ermöglicht eine unauffällige Platzierung, hohe Leuchtkraft und eine lebendige Farbwiedergabe sorgen für ein beeindruckendes Ambiente, Batteriebetrieb und kabellose Ansteuerung...

Kürzlich besucht
Sequenz Volca Rack

Sequenz Volca Rack; bietet Rack für bis zu 4 Volcas; stabiler Aluminiumrahmen; gummierte Auflagefläche für sicheren Halt; Seitenteile aus Holz; asymmetrische Form erlaubt 2 unterschiedliche Arten der Aufstellung; Abmessungen: 411 x 242 x 157 mm (horizontal), 411 x 171 x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.