Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Xotic Robotalk 2

9
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Clavi
  • Weniger anzeigen

2-Kanal Envelope Filter

  • analoge Arbeitsweise
  • Kanäle getrennt oder zusammen nutzbar
  • Kanal A: lauter und voluminöser als Kanal B
  • Kanal B: Klangfärbung cleaner und weniger Mitten als Kanal A
  • Direct Volume: regelt die Anteile von unbearbeitetem/bearbeitetem Signal und wirkt auf Kanal A+B
  • interne DIP Schalter: Schaltfläche mit 2 Schaltern für die Frequenzen Kanal A und 2 Schaltern für die Frequenzen Kanal B
  • Schaltfläche mit 2 Schaltern für Eingangsimpedanz niedrig/mittel/aktiv
  • On/Off Status LED
  • 6,3 mm Klinkenstecker Ein- und Ausgang
  • Stromversorgung: 9V Batterie oder optionales 9V DC Netzteil
  • Hohlstecker: 2,1 x 5,5 mm, Polarität: Innen (-), Außen (+)
  • Abmessungen (B x T x H): 93 x 117 x 50 mm
  • Made in USA

Bedienelemente Kanal A:

  • Decay: bestimmt die Abklingzeit und die Anfangsfrequenz der Hüllkurve
  • Resonance: Anteil der Hüllkurven - Rückkopplung
  • Sensitivity: bestimmt wie empfindlich die Hüllkurve auf das Eingangssignal reagiert
  • ACh Volume: Lautstärkeregler
  • On/Off Schalter mit Status LED

Bedienelemente Kanal B:

  • Decay: bestimmt die Abklingzeit und die Anfangsfrequenz der Hüllkurve
  • Resonance: Anteil der Hüllkurven-Rückkopplung
  • Sensitivity: bestimmt wie empfindlich die Hüllkurve auf das Eingangssignal reagiert
  • BCh Volume: Lautstärkeregler
  • On/Off Schalter mit Status LED
Wah Wah Pedal Nein
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Ja
Verzerrer Nein
True Bypass Ja
Artikelnummer 222560
185 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 21.10. und Freitag, 22.10.
1
61 Verkaufsrang

9 Kundenbewertungen

5 5 Kunden
4 4 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

ML
Vielseitig, effektiv und robust!
Mario Legato 26.10.2012
Ich habe einige Jahre schon den Robotalk 1 von Xotic in der Bassversion gespielt, und war zufrieden. Allerdings haben mir ein paar Features gefehlt, die der Robotalk 2 hat. Darum habe ich ihn mir auch gekauft, und bin voll zufrieden.
Der wichtigste Regler ist für mich der Blend-Regler, mit dem man das Effektsignal und das unbearbeitete Signal mischen kann. So geht im Bass-Einsatz kein "Low-End" verloren, bzw. der "Low-End" Anteil ist steuerbar.
Die anderen Potis funktionieren alle einwandfrei. Nichts rauscht, kratzt oder produziert andere Störgeräusche.
Im inneren hat der Robotalk 2 durch 4 Mini-Switches noch zusätzlich die Möglichkeit die Bassfrequenzen zu bearbeiten. So kann man den Einsatz mit Gitarre, Keyboards oder Bass wesentlich besser vorjustieren...allerdings leider innen, also muß man das Ding aufschrauben.
Die beiden Effekteinheiten unterscheiden sich grundsätzlich, und zwar im Mittenfrequenzbereich (Frequenzbereich läßt sich über das resonance-Poti einstellen). Das hat zur Folge, daß die beiden Einheiten auch unterschiedlich klingen. Beide aber sehr gut, und im Basseinsatz absolut sinnvoll...einer etwas höher, und einer etwas tiefer in den Mitten.
Decay uns Sensitivity reagieren sehr weit, und genauso wie ich es zumindest von so einem Regler erwarte.

Vielleicht gibt es "aggressivere" Envelope-Filter...z.b. Mutron, Mxr oder Emma Electronics, aber ich kenne zumindest keinen der so vielseitig ist wie der Robotalk.

Alles in einem...Zufrieden+!!
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung