WES Audio Beta 76

11

1-Kanal 1176 Compressor

  • zwei Funktions-Modi: Modern / Vintage
  • Attack Time: 20 us - 800 us
  • Release Time: 50 ms - 1100 ms
  • Compression Ratio : 4:1, 8:1, 12:1, 20:1
  • True Bypass
  • SC High Pass Filter - 60,90,150 Hz
  • Output Impedance : 600 Ohm
  • Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 1 dB)
  • Signal to noise ratio SNR > 83 dB
  • Enhanced Link Funktion
  • Anschlüsse: 1x XLR Eingang, 1x XLR Ausgang, Link-Anschluss 6,3 mm Klinke
  • Format: 19" / 2 HE
  • Maße: 88 x 483 x 235 mm
  • Gewicht: 6 kg
Erhältlich seit Juni 2014
Artikelnummer 343832
Verkaufseinheit 1 Stück
Kompressor Ja
Gate Nein
PEAK Limiter Ja
2-Kanal Nein
Attack/Release regelbar Ja
1.333 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

11 Kundenbewertungen

8 Rezensionen

A
Guter, aber nicht genialer 1176er (Vergleichstest)
AudioPhil 30.06.2021
Ich hatte während meiner Arbeit als Toningenieur verschiedene 1176er unter den Fingern: Originale - alte wie neue - sowie zuletzt auch mehrere Klone.
Nachdem ich interessehalber zuletzt die Varianten von Klark Teknik / Behringer und Warm Audio ausprobiert hatte, waren nun der Black Lion Bluey sowie der WesAudio beta76 an der Reihe.

Die beiden Erstgenannten gingen direkt wieder zurück: der KT machte genau das, was man für den Preis erwarten würde, und noch etwas mehr, der Warm Audio dagegen deutlich weniger, als ich erwartet hätte. Wo der KT gut reget, aber klanglich recht harsch und flach daher kommt, hat der WA zwar etwas bessere klangliche Qualitäten, aber regeltechnische Unzulänglichkeiten.

Im zweiten Testlauf traten Bluey und beta76 an. Beide regeln genau so, wie ein 1176er regeln sollte, besitzen breite Sweetspots, funktionieren auf Vocals genauso gut wie auf perkussiven Instrumenten. Wo der Bluey aber druckvoll, stark - wenn auch etwas frech - in den Mitten daher kommt und extrem gut verdichtet, ist der bety76 von Wes Audio eher zurückhaltend, weniger aufdringlich - ja -, aber auch weniger kräftig, dünner in den Mitten, minimal harscher in den Höhen. Vocals bearbeitet er in der klassischen Einstellung (4:1, Attack 3, Release 7) ordentlich, sie klingen aber im Ergebnis etwas langweilig und kraftlos. Der Bluey dagegen regelt zwar seeeehr früh - man muss ihn mit geringerem Pegel anfahren -, dafür drückt er die Stimme aber auch bis ins Gesicht des Hörers und liefert ohne Mühe mix ready Hit-Vocals! Grandios!

Fazit: der Behringer macht einen guten Job für sein Geld. Mehr nicht. Der Warm Audio macht keinen überzeugenden Job gemessen am höheren Preis.
Der Wes Audio ist ein ordentliches Arbeitstier, kann aber klanglich nicht gegen den (günstigeren) Black Lion anstinken. Das fällt ohne Direktvergleich nicht so sehr auf, im A/B-Test auf guten Boxen dagegen leider sehr.

Meine Empfehlung: legt Euch den Bluey zu, wenn Ihr vor allem einen grandiosen Vocal Kompressor sucht, der Euch sehr „final“ klimgende Rock- oder Pop-Vocals liefern soll. Das macht der Bluey auf fast magische Weise.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
8
3
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Top-Gerät - konnte es leider nicht behalten
JSchlomo 30.01.2017
Hervorragender, flexibler und super verarbeiteter Hardware-Kompressor nach Vorbild des Urei 1176.

Hatte den Beta76 und den Warm WA-76 zum Testen da und der Beta76 hatte klar die Nase vorn. Die Sidechain-Option macht ihn wesentlich flexibler und er klingt insgesamt einfach "aufregender" als der Warm. Der klingt nicht schlecht, aber irgendwie unspektakulär. Auch verarbeitungstechnisch klares Plus für den Polen: Der Beta76 ist gebaut wie ein Panzer, wirkt hochwertig und geht als "echter" 1176 durch. Wegen einer Nachzahlung ans FA musste ich leider auch den Beta76 zurückschicken, bei nächster Gelegenheit wird er dann hoffentlich hier bleiben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate it
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
M
Una crema!!
Myno 24.02.2021
Compressore davvero fantastico. Dal punto di vista costruttivo lo trovo solido sotto tutti i punti di vista.
Il suono mi ha davvero impressionato. Morbido. Attivando il trasformatore in ingresso nella sezione vintage la differenza è davvero enorme, tira fuori molte alte frequenze ma mai acide. Sulle voci quell'aria splendida e caratteristica.
Utili i filtri e il tasto bypass.
Davvero un ottimo prodotto.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Satisfait
Ayoub. 08.07.2020
C'est le 2ème compresseur que j'ai acheté et je ne regrette pas. Il a du caractère, mais ça ne me déplaît pas non plus. Je l'utilise avant un WA-2A qui fait très bien son taffe également. Les 2 ensemble c'est magnifique avec un EQ avant chaque compresseur pour atténuer les pics.

Certaines personnes diraient que les compresseurs de type 1176 sont overkill pour les voix d'autres diront que c'est ce qu'ils recherchent. En bref, Il faut aimer.
Je mets 4 étoiles pour l'utilisation car pour un débutant ce n'est pas le compresseur le plus évident à manier dès le départ (après peut être que j'suis juste nul). Il m'a fallu un certain temps afin d'apprendre à cerner la bête. En tout cas ça fait maintenant quelques mois que je l'ai et il a su bien trouver sa place parmi ses potes.

Le compresseur qui me fait encore rêver et que j'aimerai tant ajouter à mon rack est le CL 1B, beaucoup plus doux avec les voix (mais pas avec les poches) : c'est un autre esprit.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube