Wampler Plexi Drive Deluxe

Effektpedal für E-Gitarre

  • Overdrive
  • Heritage Serie
  • Regler: Bass, Middle, Treble, Pre-Gain, Post-Gain, Level
  • Schalter: Bass Boost, Bright Boost
  • Fußschalter: Pre-Gain, Post-Gain
  • True Bypass
  • Stromversorgung via 9 V-Batterie oder 9 V-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten - z.B. Art. 409939)
  • Abmessungen: 88,9 x 114,3 x 38,1 mm (Höhe ohne Schalter und Regler)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues On/Off
  • Metal 2 On/Off
  • Metal On/Off
  • Rock Pre/Postgain

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
16 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
...habe vom Sound mehr erwartet
ReinhardF, 18.12.2016
Auf der Suche nach einem flexiblen Overdrive mit eher klassischem Sound mit 2 Drive Stufen bin ich auf das Wampler Plexidrive Deluxe gestoßen und habe es nach diversen Reviews auf Youtube bestellt.
Leider habe ich nach eigenem Test den Eindruck, daß die betreffenden Videos auf Youtube doch etwas geschönt sind und nur die Sahnepunkte herausstellen. Die Soundclips bei Thomann treffen es schon eher.
Was mir gefiel:
Solide Verarbeitung, knackfreie Schalter, leichte Bedienung, 3-Band EQ, ein paar Sounds im Grundmodus ohne die Pregain Funktion mit dem "1-Regler Quasi-Tubescreamer".
Was mir nicht gefiel:
Nur wenige Reglerstellungen sind wirklich brauchbar. Der Klang neigt beim Übergang zwischen Clean und mittlerem Qverdrive schnell zum Vermatschen - ein echter alter Marshall (wie ein Bluesbreaker, ein JTM 45 oder ein 1987) verhält sich hier deutlich anders.
Vom Pregain hatte ich den Schub und Biss eines Treble Boosters erhofft. Tatsächlich verliert der Sound damit an Dynamik und Präsenz. Da hilft auch die 3-Band Klangregelung nicht wirklich.
Das ist natürlich alles Geschmackssache. Andererseits habe ich an Pedals modifiziert und eigene Schaltungen entwickelt und weiss, was ich ich von einem klassischen Marshall- oder Vox-Sound erwarten kann.
So habe ich u.a. ein altes, modifiziertes Marshall Bluesbreaker Overdrive Pedal, daß den klassischen alten Marshall Blues-Rock-Sound besser bringt als der Wampler Plexidrive.
Ich hätte natürlich gleich bei meinen vorhandenen Pedals bleiben können. Allerdings habe ich z.Z. keines, daß einen 2-Stufen-Drive (Gain) hat und gleichzeitig vor einem völlig cleanen Amp funktioniert. Ich wollte mir außerdem den Aufwand eines zusätzlichen Gehäuses mit Lackierung, Schaltern , Buchsen und den Umbau einer vorhandenen Schaltung etc. sparen und hatte erwartet, daß der Wampler Plexidrive bei dem Preis von 289,- in der gleichen Liga spielt wie man alten Eigenbauten. Leider tut er das nicht und im Vergleich zu dem, was deutlich billigere Overdrives bieten, halte ich das Teil trotz der guten Verarbeitungsqualität angesichts der Soundeinschränkungen für überteuert.
Den Anspruch des ultimativen und flexiblen "classic Marshall in a box" kann ich da nicht nachvollziehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Da gibt es nichts zu meckern
RayBeeger, 05.01.2019
Ich habe einen Marshall und weiß auch ziemlich genau, wie mein Plexi klingt, klingen soll. Das ist bei geringen Lautstärken kaum mit Endstufenverzerrung hinzubekommen. Aber mit diesem Pedal kommt man doch recht nah an die Charakteristik eines Plexi heran. Man hat einen Preamp, der meiner Meinung nach, nicht nur sehr, sehr gut klingt und das macht, was man erwartet, sondern darüber hinaus auch hochwertig verarbeitet, mit einem zusätzlichen Boost daherkommt. Man kann auch noch, je nach Laune und Geschmack die Höhen oder die Bässe zusätzlich anheben oder beides gleichzeitig, super! Brian Wampler, toll gemacht und das Geld absolut wert!
Es soll ja noch Kollegen geben, die mit Endstufenverzerrung spielen und dabei das ?TIER? auch so laut fahren können, wie es dann notwendig ist. Ich kann es nicht und habe schon Zähmungen mit diversen Power Soaks versucht. Letztendlich verfälschen auch diese den Klang eines Plexi oder anderen Amps, wenn man ihn leiser fährt und Last aus den Lautsprechern nimmt... Also ich finde das Pedal klasse und freue mich zusätzlich über den Booster, den man auch als Single-MID-Booster verwenden kann. Das richtige Einstellen hat etwas Zeit beansprucht, aber insgesamt ein Pedal, das gut klingt, nützlich und flexibel einsetzbar ist!
BTW. Ich habe das Pedal mal vor meinen Mesa Boogie Lonestar Classic gehängt. Ja, ich weiß, dass da 6L6 Endstufenröhren drin sind. Aber holla die Waldfee! Der Mesa wird kein Plexi, aber es hört sich in dieser Charakteristik verdammt gut an. Das hätte ich nicht gedacht...

Einsatz: Der Plexi-Charakter für einen Marshall TSL 601 als zusätzlichen Preamp (vor dem Amp im Cleankanal), wechselnd auch am Lonestar Classic.
Verarbeitung: sehr gut; Fußtaster sind anscheinend relais-gesteuert und reagieren präzise/leicht, Gehäuse und weitere Verarbeitung auf gewohntem, hohen Niveau.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
239 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Harley Benton TE-20MN BM Standard Series

Harley Benton TE-20MN BM Standard Serie; E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, Double-Action Trussrod, 2 x TE-style Singlecoil Pickups, Elektronik 1-Volume, 1-Tone & 3-weg...

Kürzlich besucht
Thon Case Kemper Prof. Stage + EP1

Thon Case Kemper Profiler Stage; Haubencase passend für den Kemper Profiler Stage plus einem passenden Mission Engineering EP1 Expression Pedal (Art. Nr: 367866 - nicht im Lieferumfang enthalten); Material: 6,8mm Birkenmultiplex beschichtet; 22 x 22 mm Alukante; 2 Butterfly-Verschlüsse klein...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung, Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und USB to Host Anschluss (MIDI,...

Kürzlich besucht
Thomann KBH-400BKM

Thomann KBH-400 BKM Klavierbank, stabiles Metallgestell, höhenverstellbar mit Hydraulik ( 420 - 560 mm ), Sitzfläche 640 x 330 mm, Gewicht 9,4kg, Gestell: schwarz matt, Sitzpolster: schwarzes Kunstleder

Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX Decades by Al Schmitt

Toontrack SDX Decades by Al Schmitt (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Al Schmitt in den Capitol Studios in Hollywood / Los Angeles; 5 komplette Drumsets und eine große Auswahl an zusätzlichen Snares,...

Kürzlich besucht
Reason Studios Reason 11 Suite Upgrade

Reason Studios Reason 11 Suite Upgrade (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Reason 1-11 auf Reason 11 Suite; einfach und schnell zu bedienende Musiksoftware für Komposition, Aufnahme und Mischung; enthält alle notwendigen Bearbeitungswerkzeuge, Effekte und Instrumente für die Musikproduktion; virtuelles Studiorack...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Artist

Antares Auto-Tune Artist (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; EVO Voice-Processing-Technology der zweiten Generation; Flex-Tune für natürlichere und transparentere Tonhöhenkorrektur; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Formant-Korrektur und Throat-Modeling; Transpose ermöglicht Echtzeit-Pitch-Shifting; Zieltonhöhe über MIDI-Noteneingabe steuerbar; Echtzeitkontrolle...

Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Kürzlich besucht
Teenage Engineering Rumble Module

Teenage Engineering Rumble Module; Erweiterungsmodul für Teenage Engineering OP-Z (Art. 449280); gibt Bässe frequenzabhängig als Vibration aus; je tiefer der Bass, desto stärker vibriert das Modul; Silent-Metronome-Funktion für Live-Performances; unkomplizierte und schnelle Installation; 2 Tasten zur Intensitätsregelung; Frequenzgang 10 -...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.