Kundencenter – Anmeldung

Wampler Paisley Drive

Effektpedal für E-Gitarre

  • Signature Serie
  • Overdrive
  • Volumeregler
  • Gainregler
  • Tonecontrol
  • Presenceschalter
  • Mid-Contourschalter
  • True Bypass
  • Stromversorgung via 9 V Batterie oder 9 V Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, Art.-Nr. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 64 x 114 x 38 mm
  • Gewicht: 450 g
  • handmade in USA
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hazey off-on
  • Indie off-on
  • Rock off-on
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein
22 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Vielseitig einsetzbares Medium-Gain Pedal
Michael K. 877, 21.07.2016
Ich habe den Wampler Paisley Drive mit einer Whitfill Custom Telecaster(Vintage Telecaster) und einem Carr Viceroy Amp(Fender like) getestet.

Ich war schon längere Zeit auf der Suche meiner zweiten Gain-Stage für mein Vintage-Country/Low-Gain Pedalboard und nach mehreren Online Berichten und Testvideos habe ich mir den Wampler Paisley Drive einfach mal bestellt.


Bedienung/Features:
Die Bedienung des Drive Pedals ist simpel, ON/OFF Switch erklären sich von selbst, Volume und Gain Regler wohl auch. Das spezielle am Paisley Drive sind die beiden kleinen Toggle-Switcher und das Tone Poti.

Der Presence Regler bewirkt in nach oben gestellter Position ein Anheben der hohen Frequenzen und lässt den Sound klarer wirken und offener, verliert aber aus meiner Sicht dann an Bass-Anteilen.

Der Mid-Contour Schalter lässt mit 3 Möglichkeiten ein grosses Soundspektrum abdecken. In der untersten Position bleibt der Gitarrenton am natürlichsten mit Betonung in den Tiefmitten. In der obersten Position werden die Mitten abgesenkt und die Höhen kommen stärker durch, ein sehr glasiger Klang. Die mittlere Position ist ein Misch-Masch aus beiden Positionen.
Das Tone-Poti steuert noch mehr Höhen bei (wenn voll aufgedreht).


Verarbeitung:
Wie von Wampler gewohnt tolle Verarbeitung, da gibts nichts zu meckern. Der Paisley Drive ist solide verbaut, die Regler machen einen stabilen Eindruck (auch die Toggles) und das Teil sieht auch echt hübsch aus, nicht zuletzt wegen der blauen LED.


Sound:
Es lassen sich sehr viele Sounds abdecken, von Breakup Zerre bis zu gepushtem Amp Sound bis teils nach Pickup und Amp Kombination zu leicht fuzzigem Sound. Die Toggle-Switcher und das zusätzliche Tone-Poti lassen keine Wünsche offen was die Vielseitigkeit des Pedals angeht...aber, leider nicht mein Geschmack.

Brad Paisley ist dafür bekannt einen sehr Höhenreichen und sehr schnellen/knackigen Gitarrensound zu haben und das war der Grund warum ich mir das Pedal bestellt habe. Die Höhen sind da beim Paisley Drive, leider aus meiner Sicht ein bisschen zu viel. Der Sound beginnt nach meinen Ohren sehr schnell zu sisseln (ja Gitarristensprache aber ihr wisst ja was ich meine) und wirkt irgendwie nicht ganz so dynamisch wie ich mir das von diesem Pedal erhofft habe. Es hat einen leicht Marshall-esken Klangcharakter, und entweder mag man den oder eben nicht. Wenn man die Höhen mit Presence Regler oder Ton Regler zurück dreht, verliert der Sound an Klarheit, die man trotz weniger Höhenanteile ja eigentlich immer noch haben möchte.
Ich habe das nicht an den Punkten abgezogen, weil Ton halt nun mal Geschmacksache ist. Das Pedal ist unglaublich vielseitig und es lassen sich tolle Sounds herbeizaubern, aber halt eben nicht die, die ich mir wünschte.

Fazit:
Der Paisley Drive ist ein fantastisches Zerr-Pedal (wenn man auf Marshall angehauchten Zerrstruktur steht) und durch die vielen Optionen und Regler lassen sich die verschiedensten Sounds erzeugen.
Die Verarbeitung spricht für sich und auch der Preis ist aufgrund der Vielseitigkeit und der Hochwertigkeit der Sounds völlig gerechtfertigt. Man merkt, dass es nicht ein Pedal wie jedes andere ist und definitiv seinen eigenen Charakter hat. Sicher eher ein Pedal für Leute die auch schon Erfahrung haben und bereits mit Sounds selber experimentieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Paisley drive
Thomas W. 432, 25.09.2013
Vom simplen line drive bis zu anständiger Zerre.....alles möglich. Sehr schön anschlagsdynamisch und kraftvoll. Ich bentuze den Paisley um zwei alte Fender amps damit aus der Reserve zu locken.......besser geht nicht !

Ist allerdings nichts für Metaller. ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
besser geht es nicht
Jansson, 06.02.2015
Wie in einer vorgehenden Bewertung geschrieben wurde: von leicht angedickt bis heftiger Zerre alles drin. Und in Verbindung mit dem Wampler Euphoria ist für mich das Ende meiner Suche nach DEM Crunch- und Cleansound erreicht. Sehr gut finde ich, wie bei den anderen Wampler-Geräten auch, dass die Knöpfe so schön groß sind. Wie bei so einem Rentnertelefon. Man kann sich einfach nicht vertun. Bei den Marshallls muss ich immer etwas suchen, welcher Knopf wofür ist. Boss mit seinen doppelten Knöpfen ist noch schlimmer. Hier ist alles irgendwie am rechten Platz und offensichtlich. Außerdem sind die Regelwege der Potis so weit, dass man seinen Sound gar nicht so richtig zerschießen kann, auch wenn man mal nicht hundertprozentig die einmal ausgetüftelte Einstellung getroffen hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Overdrive à large palette sonore
Christophe2291, 15.08.2014
Cette overdrive présente une richesse sonore importante : le Mid Contour permet de passer d'un son British à un son US. L'amplitude de réglage est large et le son reste jours "musical". Le prix de cet overdrive est justifié par sa palette sonore. Attention ceux qui recherche les sons très épais ou sales seront déçus. J'utilise cette pédale avec soit une Gibson SG soit une Stratocaster sur un ampli Hughes et Kettner à lampes. Je suis très satisfait de cet achat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mittwoch, 29.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Der Klang einer E-Gitarre wird in erster Linie mit einem verzerrten Sound in Verbindung gebracht. Titel wie Smoke On The Water, Smells Like Teen Spirit oder Enter Sandman, die beispielhaft den Klang einer elektrischen Gitarre reprä­sen­tieren.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.