Walrus Audio Slö Multi Texture Reverb

125

Effektpedal für E-Gitarre

  • Reverb
  • 3 verschiedene Hall-Typen
  • 3 wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream
  • Dark: Hall mit tiefer Oktave
  • Rise: räumlicher, anschwellender Nachhall
  • Dream: langer, flächiger Nachhall mit Vibrato
  • drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine, Warp, Sink
  • Sustain-Schalter steigert die Nachhallzeit vorübergehend auf das Maximum
  • Regler: Decay, Filter, Mix, X, Reverb Mode / Modulation Shape, Depth / Rate
  • Fußschalter: Bypass, Sustain
  • Filter: reguliert den Hochpassfilter für die Hallfahne
  • X-Regler: steuert die Lautstärke der Oktave (Dark-Modus), Anschwellzeit (Rise-Modus) oder Vibrato (Dream-Modus)
  • Depth / Rate: regelt Intensität / Geschwindigkeit der Modulation
  • Trails-Modus ein/aus
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromverbrauch: 100 mA
  • True Bypass Design
  • oben liegende Anschlussbuchsen
  • Netzteilanschluss
  • Maße (L x B x H): 12,1 x 6,6 x 3,5 cm
  • Gewicht: 0,27 kg
  • made in USA
Erhältlich seit April 2019
Artikelnummer 464165
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Nein
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Nein
Ein- & Ausgangs Konfiguration Mono Eingang / Mono Ausgang
198 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

125 Kundenbewertungen

82 Rezensionen

E
Traumhafte Sounds
EWEFLO 09.01.2022
Das super verarbeitete und Edel erscheinende Slö ist sicher nicht das richtige Reverbpedal für Otto-Normal-Sounds (kann es aber auch) aber man wird für die Anschaffung mit genialen Sounds belohnt. Verträumte Klanglandschaften und wabernde Klangwelten sind hier quasi unerschöpflich abrufbar. Die Bedienung ist trotz aller Möglichkeiten recht intuitiv allerdings lohnt es sich, die Videos im Netz zu checken. Das hilft beim ersten einstellen.
Habe das Pedal jetzt seit ca. 5 Tagen und ich hab jeden Tag mehrfach daran rumgespielt um zu sehen was da noch so alles kommt (komme einfach nicht an dem Pedal vorbei :) ). Für mich ein Gamechanger unter den Reverbpedalen (hab da wirklich schon einen Menge probiert) das Slö Wird definitiv auf dem Board bleiben, auch wenn es kein "Allways on" Pedal ist.
Ich bin jetzt Fan! :)
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Tolles Reverb, aber...nicht meins!
TOOL-Tom-RUSH 21.01.2022
Zur Vorgeschichte: Ich bin bereits seit Monaten auf der Suche nach einem Reverb als Sounderweiterung für meinen Hall-losen Plexi-Klon aus dem Hause TubeTown. Im Idealfall sollen tragende Leadsounds a la RUSH-Alex Lifeson (A Show Of Hands) sowie Aufwertungen von Prog-Riffs a la TOOL und ELDER erzielt werden. Da ich keine Lust habe, mich in irgendwelchen "Mäusekinos" durch endlose Menüs zu wühlen, sollte ein Gerät mit "ehrlichen" Reglern für max. 200 € her. Eigentlich hatte ich mich nach umfangreicher Markterkundung sowie YouTube-Videos bereits für das BOSS-RV6 entschieden, welches jedoch seit Monaten und noch für weitere Wochen nicht verfügbar ist. So bin ich auf der Suche nach Alternativen auf das Walrus-Slö gestoßen und habe es geordert. Hinsichtlich Verarbeitung, Haptik und Soundqualität kann man nur uneingeschränkt 5 Sterne vergeben. Allerdings entspricht die Charakteristik der gelieferten Sounds so gar nicht meinen Vorstellungen (s.o.), weshalb ich das Gerät zurücksenden werde. Freunde von verträumten, sphärischen cleanen Sounds allerdings, sollten mit dem Walrus-Slö voll auf Ihre Kosten kommen. Gerade für diesen Zweck ist das Preis-/Leistungsverhältnis hervorragend - also meinerseits volle 5 Sterne und Schade eigentlich!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Neues Lieblingspedal für Indie/Post-Punk
mrcs 20.12.2020
Lange suchte ich nach genau dem richtigen Reverb, um atmosphärische Indie/Post-Punk-Flächen a la Editors, Interpol, The National, Bloc Party etc zu kreieren.

Und was soll ich sagen - der Slö kann das. Und der kann noch viel mehr. Beim ersten Einschalten war ich geplättet und wollte das Ding danach nie, nie wieder von meinem Board entfernen.

Insbesondere der Dream-Modus: Hier zeigt das Pedal, warum es die knapp 200€ wert ist und warum ich gerne 10 Sterne gegeben hätte. Aaaaaaaalter, was für ein Sound. 100% das, was ich gesucht habe und die absolute Offenbarung. Akkorde schweben nur so durch den Raum, Riffs bekommen eine vierte Dimension, alles passt 1:1 in den Sound den ich gesucht habe. Die Latch-Funktion, die sich mit dem Sustain-Knopf aktivieren lässt, schafft auch Unglaubliches.

Übrigens: Nicht nur für Indie-Rock und Post-Punk empfohlen, sondern auch für Shoegaze, Post-Rock oder Psychedelic-Stuff, sogar Trip-Hop! Im Grunde gilt: Wenn ihr darauf abzielt, irgendwann mal mehr als 8/10 bei Pitchfork zu kriegen, ist das hier euer Pedal.

Noch ein paar Worte zur integrierten Modulation: Ist sicherlich Geschmackssache, aber ich empfinde es so: Wenn man den Depth-Regler schön weit unten lässt, fügt sie dem Sound eine willkommene Ebene hinzu, in den höheren Einstellungen wirkt es gerne etwas ZU viel des Guten. Das ist aber gar kein Problem, kann ja jeder machen wie er will.

Ein überraschend vielseitiges Pedal, dafür dass im Netz immer von "Post Rock In A Box" zu lesen ist. Klar, sicher nichts für den "Clapton-Is-God"-Blues-Fan, die Top-40-Band, trockene Funk-Jams oder die Metaller*innen/Hardrocker*innen. Für die gibt es aber 1000 andere Reverbs. Das hier ist für Freunde von "alternativen" Sounds aber genau das Richtige.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

SA
Liebe es oder hasse es
Sab A. 20.11.2020
Mein erstes Effektpedal. Ich musste es einfach haben, ich bin halt so verdrahtet, auch wenn der Preis recht hoch geworden ist mit dem extra Netzadapter das ich deswegen auch habe anschaffen müssen.

Da wird es wohl kaum einen Mittelweg geben, wenn du ihn brauchst, wirst du es auch für dich selbst passend konfigurieren können. Wenn du es in Wirklichkeit nicht brauchst, wirst du es eh nicht benutzen.

Nachtrag: seit Kurzem lasse ich von Zeit zu Zeit die Slö auch mit der Fuzz "Carcosa" befuttern und das Ergebnis ist echt der Wahnsinn.

Was ich nicht mag:
- der weiße LED blendet extrem (kann ich natürlich mit etwas verschleiern)
- keine Möglichkeit 1-2-3 Stk Presets zu speichern
- keine Aufschriftung der Buchsen
- keine AntirutschPads mitgeliefert
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube