Walrus Audio Lillian Analog Phaser

24

Effektpedal für E-Gitarre

  • analoger Phaser
  • schaltbar als 4-stage oder 6-stage Phaser
  • D-P-V-Regler zur stufenlosen Überblendung von Dry
  • Phaser und Vibrato
  • Bedienelemente: Rate, Width, Feedback, D-P-V, Stages
  • 4-stage Phaser: warm und dichte Sounds
  • 6-stage Phaser: komplexe, gefilterte Sounds
  • sehr subtile bis extreme Effektsounds
  • oben angeordnete Anschlüsse
  • Momentary Funktion
  • Soft-Switch-Relais Bypass
  • True Bypass
  • 9 V DC 100mA
  • Abmessungen (T x B x H): 121 x 66 x 41 mm
  • Gewicht: 0,27 kg
  • made in USA
Chorus Nein
Flanger Nein
Phaser Ja
Erhältlich seit Februar 2019
Artikelnummer 458244
207 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 10.12. und Samstag, 11.12.
1
48 Verkaufsrang

17 Kundenbewertungen

C
Ach, das ist nur so eine Phase
C14 07.11.2020
Frisch aus der Steinzeit elektrischer Effekte kommt Lillian anpropellert und klingt - wen wunderts - so richtig schön altmodisch. Irgendwo zwischen waberndem Chorus und Auto-Wah fummelt man sich seinen Sound zurecht und kann selig sein.

Denn entgegen aller Vernunft klingt das gut, mit Stärken bei stramm geschlagenem Akkord - wie Auto-Wah halt, nur nicht so aufdringlich - und als Nachbrenner aller Art von Modulationseffekten, bringt den Chorus zum Schweben und gibt dem Echo was zu tun. Da werden auch feine Obertöne hinzugeschummelt, wodurch das Ergebnis Frische bewahrt und nicht im Effekt versuppt.

Das Kästchen ist mIt den Drehknöpfen mechanisch und musikalisch gut steuerbar. Vor Allem ist da ein Mix- Regler, was den Unterschied zu den (MXR-) Klassikern ausmacht, die immer volle Breitseite feuern - Lillian paßt sich da gut ins Gesamte ein.

Die Verarbeitung ist sehr gut, die Buchsen liegen vorbildlich platzsparend alle an der Kopfseite. Die beiliegende Legende von der Kriegspilotin mag mögen, wer will.

Fazit: Manche Phasen dauern länger.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Rd
Genau was ich gesucht habe
Robert de Sable 13.03.2019
Ich bin Pianist und Keyboarder und experimentiere gerne mit Gitarreneffekten. Auf meiner Wunschliste standen u. a. ein Phaser (habe da auf den EHX Small Stone geschielt) und ein Vibrato. Vibrato scheint allerdings in der Effektwelt relativ unterschiedlich aufgefasst zu werden. Manchmal ist es ein "schnell modulierter Chorus", der Univibe-artige, resonant-flangige Vibe-Effekt oder mitunter sogar fälschlicherweise, wenn Tremolo gemeint ist. Ich wollte keinen von diesen, sondern einfach eine schlichte, "schallplattenartige" Tonhöhen-Modulation, die ich auch in relativ niedriger Frequenz fahren kann.
Als dann Anfang 2019 auf der NAMM Lillian vorgestellt wurde, habe ich mir vorgenommen, sie einfach mal auf Verdacht zu bestelllen. Ich wurde nicht enttäuscht:
Der Klang des Phasers ist fantastisch. Man kriegt einen sehr dezente Modulation hin, aber auch präsentere auffällige Sounds. Eine extrem krasse, außerirdisch verrückte Modulation habe ich Lillian alleine noch nicht hinbekommen, vielleicht muss ich da einfach noch ein bisschen mehr schrauben. 4 Regler und ein Kippschalter scheinen etwas umständlich zu sein, man versteht aber sofort was Sache ist, kein Regler ist überflüssig.
Das Vibrato ist sehr schön und kann (mit Feedback auf 0) diese schallplattenartigen, leiernden Klänge, die ich gesucht habe 1A produzieren. Dreht man Feedback dann hoch kommt man zu dem Hendrix-typischen Univibe-Klang (der mich zwar gar nicht reizt, aber er wäre dann da, falls gebraucht).
Was Lillian noch ein bisschen vielseitiger machen würde, wäre die Möglichkeit, die LFO-Wellenform zu verändern, das Vibrato würde mit einer Sinuswelle vielleicht sogar noch feiner klingen. Die LFO-Wellenform klingt nämlich eher nach irgendwas zwischen Dreieck und Pulse. Ist für mich allerdings nicht so erheblich, weil ich ansonsten super happy mit dem Effekt bin.
Bei mir sitzt das Pedal übrigens bisher immer hinter der Zerre, so finde ich den Effekt ein bisschen zahmer und leichter zu dosieren - am besten beides einfach ausprobieren und gucken, was besser gefällt.
Lillian hat zwei dezente weiße LEDs, die schön hell, aber nicht blendend sind. Der Schalter geht angenehm leicht, und knackst beim Treten nur minimal. Rauschen habe ich keins wahrgenommen (wobei ich bei den Keyboards auch mit relativ hohem Pegel arbeite - mit dem kommt Lillian probemlos klar). Es sei außerdem erwähnt, das das Pedal den Frequenzgang abgesehen vom Phasing-Effekt nicht beeinflusst oder beschneidet. Bei meiner Orgel kommt so zum Beispiel auch der Pedalbass unbescholten durch. Das Gehäuse ist tadellos verarbeitet, alle Regler sitzen schön fest und stabil.

Fazit: Schöner vielseitiger Phaser - von Small-Stone über Schallplatte über Uni-Vibe bis zu starken flangigen Modulationen ist alles drin. Vielleicht dürften die Extremeinstellungen noch etwas extremer sein. Technisch und von der Verarbeitung her einwandfrei.
Bin 90% zufrieden - die 100% gäbs dann, wenn man die LFO beeinflussen könnte und wenn Batteriebetrieb möglich wäre. Werde Lillian weiterempfehlen!

Kleiner Nachtrag nach ein paar Wochen Benutzung: Der Phaser rauscht doch ein bisschen. Ich würde mal behaupten: Analoge Elektronik, die klasse klingt, darf auch ein bisschen rauschen. Es ist keinesfalls erheblich laut, aber die Empfehlung, Lillian in den Einschleifweg des Amps anzubringen bekräftige ich hiermit nochmal (so geht das Rauschen nicht durch den Preamp und wird unnötig verstärkt oder verzerrt). Abgesehen davon bin ich nach wie vor zufrieden und freue mich täglich an diesem feinen Effekt!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Super Sound
samoth 27.05.2020
Ich habe den Phaser jetzt schon ziemlich lange im Einsatz. Er ist vielseitig, kann zwischen die 4-stages/6-stages umgeschaltet werden und klingt immer rund und brauchbar. Genial ist auch die Möglichkeit, den Sound zum Originalsignal zu mischen. Ich besitze auch den Phase 90, den ich auch mag. Aber der hat halt einen Sound und greift schon ordentlich zu. Im Vergleich dazu ist Lillian eher dezent, aber auch genau deshalb halt auch öfter gewinnbringend einsetzbar und eben kein One Trick-Pony. Wer einen variablen, gut anpassbaren und immer warm und rund klingenden Phaser sucht, sollte Lillian mal ausprobieren. Super verarbeitet ist das Teil übrigens auch noch.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Ordentlicher Phaser
elak 06.04.2020
Lillian macht genau was ein Phaser macht und überzeugt dabei. Solide Verarbeitung, einfache Handhabung, aber am Ende nicht das was ich gesucht habe.

Wer aber einen guten Phaser sucht, wird hier fündig. Einziges Manko für mich: das Hintergrundrauschen war mir etwas zu laut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung