Walrus Audio 385 Overdrive

Effektpedal für E-Gitarre

  • Overdrive
  • authentische Modellierung des Röhrenendstufen-Sounds eines Filmosound-Projektors der 50er Jahre
  • Regler: Volume, Gain, Bass und Treble
  • 1 Klinkeneingang
  • 1 Klinkenausgang
  • passendes Netzteil: Art. 409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Hinweis: kein Batteriebetrieb möglich

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Country On/Off
  • Metal2 On/Off
  • Metal On/Off
  • Stoner On/Off

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Alter Filmprojektorsound im Pedalformat - Genial!
05.01.2017
Ich nutze den 385 als erstes Drive Pedal auf meinem Board für niedrigerer Gain geschichten. (Git: Reverend Double Agent, meistens neck p90 und Vox AC30 der fast in die Vorstufen-Zerre geht). Für meinen Gain-Lastigstens Sound Lasse ich den 385 in den Walrus Audio Voyager laufen.

Wie alle Walrus Audio Pedals kommt das 385 orentlich Verpackt an und ist grund-solide Verarbeitet. (Das Design/der Stempel-Druck sind wie immer bei WA sehr gelungen). An Qualität lässt das Pedal nicht zu wünschen übrig. Die LED ist sehr hell, aber angenehm.

Die Features des 385 mögen erstmal beschränkt wirken (wie soll es bei Drive Pedals dieses Formates anders sein). Schön ist, das die EQ-Sektion in Low und High aufgeteilt ist, und vor "den Gain" geschaltet ist, was eine große Bandbreite an möglichkeiten bietet den EQ mit der Zerre interagierren zu lassen. Was zusätzlich noch mehr vielseitigkeit bietet ist die Tatsache, dass der 385 unglaublich Dynamisch ist. Über den Anschlag lässt sich bereits ein (im vgl. zu den meisten anderen Drive-Pedalen) großes Spektrum an Zerre kontrollieren. Der sound selbser ist (für meinen Sound) ideal, da er die Mitten (nicht wie ein TS808) betont, aber trozdem schön hervorhebt. Der Drive-Sound selbst ist dabei aber sehr unterschiedlich zu gängigen Drive Pedals aufgrund der Inspiration durch einen alten Röhrenverstärker in Ben&Howell 385 Filmprojektoren. Wer also einen vielseitigen und sehr dynamischen Overdrive haben will, der gleichzeitig noch einen ganz eigenen Drive-Sound hat, ist hiermit sehr gut bedient!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Absolute Spitzenklasse
23.02.2017
Ich habe sehr viele Distortion-Verzerrer-Conditioner. Dieses Ding ist wirklich herausragend. Obwohl es einem "Bell and Howell 385 Filmosound film projector" nachempfunden wurde der eine Röhren"endstufe" hatte ist der Verzerrer sehr vielseitig und hat doch ein eigenständiges Klangbild. Unter meinen ungefähr 30 Verzerrern hat er einen Sonderplatz eingenommen. Jede kleine Veränderung an den Tonknöpfen oder dem Grad der Verzerrung fördert eine neue Geschmacksrichtung zum Vorschein, von Blues bis Röhren am Anschlag, alles dabei. Hervorragend auch für Hendrixfans und besonders Wah-freundlich. Einer der wenigen wirklich hervorragenden Verzerrer aus meiner Sammlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Hendri, 18.11.2018
Der 385 ist ein schöner midgain Overdrive mit eigenem Charakter, der sich schön dynamisch spielen lässt. Rund und fett im sound. Allerdings verliert er bei basslastigeren Einstellungen an Durchsetzungsfähigkeit, was sich aber dank getrennt regelbaren Höhen und Bässen gut ausgleichen lässt. Eine gute Wahl, wenn man auf der Suche nach einem etwas anderem Klang ist. Mit meinem vorgeschalteten Tubescreamer verträgt er sich gut. Die Verarbeitung macht einen stabilen Eindruck, die Betriebs-LED ist gut sichtbar.
Allerdingsist ist man auf Netzteilbetrieb angewiesen, da ein Batteriebetrieb nicht vorgesehen ist.
Insgesamt sehr zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Netzteilanschluss nicht mittig zum gebohrten Loch im Gehäuse
Rubato70, 21.12.2017
Insgesamt ein wirklich tolles Pedal. Vor allem die Dynamik überzeugt.

Ich möchte aber einen wichtigen Kritikpunkt loswerden. Der Netzteilanschluss ist mir persönlich zu schlecht. Die Platine mit dem darauf gelötetem Netzteilanschluss ist nicht mittig zum gebohrten Loch im Gehäuse.

D.h. ich musste erst einmal einen passenden geraden und dünneren Netzstecker finden, der beim einstecken nicht vom Gehäuse hochgedrückt wird und die Platine im Gehäuse mit nach oben befördert. Meine gewinkelten Stecker habe ich mich nicht getraut einzustecken.

Vielleicht eine Montagsmodell. Aber andere Hersteller haben die Problematik nicht.
Bei einem Preis von rund 200 Euro ist so etwas nicht angebracht. Es geht leider zurück.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Der Klang einer E-Gitarre wird in erster Linie mit einem verzerrten Sound in Verbindung gebracht. Titel wie Smoke On The Water, Smells Like Teen Spirit oder Enter Sandman, die beispielhaft den Klang einer elektrischen Gitarre reprä­sen­tieren.
 
 
 
 
 
Video
Walrus Audio 385 Overdrive
4:12
Thomann TV
Walrus Audio 385 Over­drive
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Baritone Red Sea

Chapman ML1 Mod Baritone Red Sea V2, E-Gitarre, Erle Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celebica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Baritone Humbucker Tonabnehmer,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Sennheiser MKE 400 MKII

Sennheiser MKE 400 MKII - Kondensator Kamera-Mikrofon, Richtcharakteristik: Superniere, integrierter Windschutz, interne Aufhängung, Frequenzgang: 50 Hz - 20 kHz, schaltbare Empfindlichkeit: -23 / -42 / -63 dBV / Pa, max. SPL 132 dB SPL, 2 - 10V Versorgungsspannung erforderlich, zur…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.