Waldorf Blofeld Keyboard

Synthesizer

  • mit 49 gewichteten Tasten und Aftertouch
  • 60 Megabyte sample memory
  • bis zu 25 Stimmen
  • 16-facher Multimode
  • 1024 Sounds
  • 128 Multi-Programme
  • Graphisches Display
  • Arpeggiator
  • Effekte
  • MQ-Sounds einladbar
  • Stereo-Ausgang
  • Kopfhörer-Ausgang
  • MIDI In/out
  • USB 2.0 Anschluss
  • Pitchbend-und Modulationsrad
  • Edelstahl Regler
  • internes Netzteil
  • Pedal Anschluss
  • Abmaße (BxTxH): 735 x 275 x 95 mm
  • Gewicht: ca. 8 kg (9.5 kg mit Verpackung)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Filter 1
  • Filter 2
  • Filter 3

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 49
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 25
Tonerzeugung Modeling, Samplebasiert, Virtuell Analog
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Speichermedium USB to Host
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Waldorf Blofeld Keyboard + Millenium KS-2010 +
8 Weitere
31 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Beinahe perfekt
Jurek, 18.09.2016
Meiner Meinung nach ein fantastischer Synthesizer. Einer der wenigen VAs, die es mit einem Korg Radias aufnehmen können.

Die Hardware ist wirklich äussert solide gebaut. Schwierig, so eine Qualität heute zu finden. Auch kluges Design im Detail, Lage der Anschlüsse, kleiner Stromanschluss. Das macht das Gerät solide und gleichzeitig handlich. Hätte vielleicht noch etwas weniger tief sein können :) Das Keyboard spielt sich äussert präzise, der Aftertouch ist ok. Es wird alles stabil. Die Tasten klacken manchmal, vielleicht aber nur, weil das Gerät noch neu ist. Jedenfalls immer noch leiser als meine Korg M3 Tastatur. Ein Modulations-Pedal-Anschluss fehlt mir aber doch.

Firmwaremäßig ist die Hardware laut Aussage vom Waldorf-Support mit v1.22 ausgereizt. Der Synthesizer bietet zahlreiche Features und viele Modulationsmöglichkeiten. In der Modulationsmatrix können sogar ADSR-Phasen angesteuert werden. Im Vergleich zum Schwester-Synth Largo klingt der Blofeld sauberer und präziser. Ich vermute, dass der Blofeld oversampling macht oder die Parameter-Changes in höherer Frequenz stattfinden (Waldorf könnte also den Largo verbessern :) ). Die Latenz ist unterhalb von 2ms.

Würde mir von Waldorf noch einen Schwung Produktpflege wünschen. z.B. das Hinzufügen von "free OSC-Phase", dass ein OSC nicht retriggert. Auch fehlt ein amtlicher Midi-VST-Editor, der das Editieren erheblich vereinfachen würde. Waldorf könnte einen aufkaufen und anpassen... Der Reverb ist leider als einziges überhaupt nicht gelungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Synthi mit Layer- und Samplefunktion
Ronny210, 21.09.2012
Der Blofeld bietet wirklich einen sehr guten Grundsound für den Preis. Ich nutze ihn im Rahmen eines Top40 Coverprojektes und bin sehr zufrieden mit dem Keyboard. Zu dem gibt es wirklich viele Möglichkeiten an den Werksounds herumzuschrauben und schnell eigene Sounds zu erstellen. Gut einsetzbar ist der Blofeld meiner Meinung nach vor allem für Lead- und Padsounds. Super ist auch, dass man eigene Samples nachladen kann.

Für absolute Anfänger ist die Samplefunktion und die Bedienung allerdings nicht ganz einfach zu durchschauen. Außerdem finde ich schade, dass man beim Spielen im Livebtrieb nur das Modulationsrad routen kann, z.B. Filter oder Pitch etc. darauflegen, die anderen bzw. einige Endlosregler sollten meiner Meinung nach auch frei belegbar sein um beim Livespiel flexibler zu sein.

Für den Livebetrieb könnte ebenfalls ein Ziffernblock vorhanden sein, um die Sounds schneller anwählen zu können. Scheinbar hat Waldorf hier von Clavia die Jogshuttelbedienung abgeschaut, allerdings ist das Waldorfdisplay wesentlich besser und übersichtlicher. Die Effekte des Blofelds sind gut, allerdings hätte Waldorf noch eine Mastereffektsektion drauflegen können. Eine Besonderheit in dieser Preisklasse ist der Multimode. Man kann also mehrer Sounds gleichzeitig mit der Tastatur spielen und zwar im günstigsten Fall 16.

Außerdem kann man sie beliebig über die Tastatur verteilen und Splittpunkte für jedes Instrument frei wählen. Desweiteren ist es möglich die Instrumente im Multimode über unterschiedliche Anschlagsstärken der Tastatur erklingen zu lassen.

Fazit: Super Synthi mit wirklich gutem Grundsound, guter Layerfunktion und vielen Einstellungsmöglichkeiten
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
preis/leistung genial
dalpru, 25.02.2019
ich dachte erst: so wenig knöpfe? das gibt wieder eine endlose menue-taucherei, wie früher bei meinem fantom-x.
waldorf jedoch kann das: der synth erschließt sich von selbst (die bedienungsanleitung ist trotzdem sehr zu empfehlen).
die klanggestaltungsmöglichkeiten sind genial und mit der spectre-software kann man unter anderem eigene samples hinzufügen.
sound? großartig! hab das gerät osc-mäßig mit meinem sub-37 verglichen und bin der meinung, daß sich waldorf nicht hinter moog verstecken muss. aber man möchte mit einem blo ja schließlich nicht nur mini-moogen, sondern in die welt der wavetables und samples eintauchen! tolle kristallklare flächen und klangteppiche, saftige bässe, scharfe leads: alles drin.

die verarbeitung ist sehr hochwertig.
von den so oft beschworenen problemen mit den potis hab ich bisher noch keine gehabt.

ein toller stand-alone synth, aber auch eine wunderbare ergänzung für
ein sonst eher analoges setup!

klare kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
My name is Blofeld. Waldorf Blofeld.
Pavlos, 08.10.2015
Ein unglaublich guter und preiswerter Synth. Die Sounds die er produzieren kann sind erste Klasse (mit einem unverwechslich typischem Charakter). Werk sounds sind fuer mich 10% brauchbar. Alle andere muss man herumregeln.... aber das ist ja eben was Spass macht. Oscis, Filter (unter anderem auch ein super Kammfilter), Lfo's und wavetable geben endlose Soundproduktions - Moeglichkeiten. Das Gehaeuse ist sehr robust, die Tasten fuehlen sich sehr gut an (manchmal glaubt man nicht wie gut die sind fuer diese Preisklasse). Die Knobs stabil und weil man viel drehen muss kann man Kleinigkeiten im Soundesign produzieren. Negatives: Die Bedienung braucht Angewohnheits- Zeit. Das Handbuch ist sehr interessant fuer Soundtheorie aber bezueglich der Blofeld-Anwendung bisschen daneben. Man muss alleine mit Hilfe des Inetrnets vieles finden (ohne Problem). An manchen Sounds muss man die Lautstaerke manipulieren um sie hoerbar zu machen. Trotzdem ist er ein unglaublich guter Synth und wenn man den Preis mitberechnet dann ist er ein "must" fuer jeden Synthfreak.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.