• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Waldorf Blofeld Keyboard

Synthesizer

  • mit 49 gewichteten Tasten und Aftertouch
  • 60 Megabyte sample memory
  • bis zu 25 Stimmen
  • 16-facher Multimode
  • 1024 Sounds
  • 128 Multi-Programme
  • Graphisches Display
  • Arpeggiator
  • Effekte
  • MQ-Sounds einladbar
  • Stereo-Ausgang
  • Kopfhörer-Ausgang
  • MIDI In/out
  • USB 2.0 Anschluss
  • Pitchbend-und Modulationsrad
  • Edelstahl Regler
  • internes Netzteil
  • Pedal Anschluss
  • Abmaße (BxTxH): 735 x 275 x 95 mm
  • Gewicht: ca. 8 kg (9.5 kg mit Verpackung)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Filter 1
  • Filter 2
  • Filter 3

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 49
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 25
Tonerzeugung Modeling, Samplebasiert, Virtuell Analog
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Speichermedium USB to Host
USB Anschluss Ja
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Waldorf Blofeld Keyboard + Millenium KS-1001 + the sssnake SK366-03-BLK Midi 2x + Thomann Midikeyboard Bag 25 +
6 Weitere
25 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
16 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Viel Sound fürs Geld, schönes Gerät mit einigen Schönheitsfehlern

Herbert P., 09.06.2017
Für das Geld bekommt man viel. Fetter Klang, wertiges Gehäuse und gute Tastatur. Das Display hilft beim Editieren sehr, da man grafisch die Veränderungen gezeigt bekommt.
Die Factorysounds sind zwar sehr schwach, die kleine Sample Library mit z.B. einzelner Schlagzeugsounds beleg, aber das kann man ja ändern.
Ändern kann man aber offenbar nicht, dass im Multimodus CC10 Pan Befehle ignoriert werden, es steht zwar davon nichts im Handbuch, im Internet findet man auch nichts, der Support schweigt, aber ein Thomann Mitarbeiter hat es mir beim Test mit einem zweiten Gerät bestätigen können. Somit kann ich nur für jeden Song einen Multimode Patch mit verteiltem Pan am Gerät erstellen. Abgesehen von weiteren kleinen Bugs kann man offenbar früher oder später mit dem Ausfall der Regler rechnen, im Netz gibt es dafür so einiges an Reparaturanleitungen. Somit wechsle ich schweren Herzens zu Nord Lead, deren Produkte als zuverlässig und softwaremässig ausgereift (z.B. mit hauseigenem Soundmanager) scheinen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Beinahe perfekt

Jurek, 18.09.2016
Meiner Meinung nach ein fantastischer Synthesizer. Einer der wenigen VAs, die es mit einem Korg Radias aufnehmen können.

Die Hardware ist wirklich äussert solide gebaut. Schwierig, so eine Qualität heute zu finden. Auch kluges Design im Detail, Lage der Anschlüsse, kleiner Stromanschluss. Das macht das Gerät solide und gleichzeitig handlich. Hätte vielleicht noch etwas weniger tief sein können :) Das Keyboard spielt sich äussert präzise, der Aftertouch ist ok. Es wird alles stabil. Die Tasten klacken manchmal, vielleicht aber nur, weil das Gerät noch neu ist. Jedenfalls immer noch leiser als meine Korg M3 Tastatur. Ein Modulations-Pedal-Anschluss fehlt mir aber doch.

Firmwaremäßig ist die Hardware laut Aussage vom Waldorf-Support mit v1.22 ausgereizt. Der Synthesizer bietet zahlreiche Features und viele Modulationsmöglichkeiten. In der Modulationsmatrix können sogar ADSR-Phasen angesteuert werden. Im Vergleich zum Schwester-Synth Largo klingt der Blofeld sauberer und präziser. Ich vermute, dass der Blofeld oversampling macht oder die Parameter-Changes in höherer Frequenz stattfinden (Waldorf könnte also den Largo verbessern :) ). Die Latenz ist unterhalb von 2ms.

Würde mir von Waldorf noch einen Schwung Produktpflege wünschen. z.B. das Hinzufügen von "free OSC-Phase", dass ein OSC nicht retriggert. Auch fehlt ein amtlicher Midi-VST-Editor, der das Editieren erheblich vereinfachen würde. Waldorf könnte einen aufkaufen und anpassen... Der Reverb ist leider als einziges überhaupt nicht gelungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
699 €
Sie sparen 11,07 % (87 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kostenloser Download
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome Ampeg Scrambler Bass Overdrive Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Softube Tape De Sisti Leonardo 1kW P.O. Millenium BS 2015 Round Base PureLink ULS1000 10,0m Focal Shape 65 Electro Harmonix Overlord
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome

Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit Pau Ferro Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Softube Tape

Softube Tape (ESD); Bandsimulations-Plugin; emuliert drei unteschiedliche Bandmaschinen; Typ A: detailreicher, linearer Klang einer klassischen Schweizer Bandmaschine; Typ B: simuliert eine Maschine mit Übertragern und entsprechend viel Färbung; Typ C: britisches Modell mit klassischem Vintage-Sound; Amount-Regler für einstellbare Färbung; einstellbare...

Zum Produkt
77 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Millenium BS 2015 Round Base

Millenium BS 2015 Round Base, Stabiles Stahl-Stativ mit großem, flachem Guss-Rundsockel, höhenverstellbar von 1100 mm bis 1810 mm, Sockeldurchmesser 450 mm, Sockelhöhe 24 mm, Rohrdurchmesser oben 35 mm, Gewinde M20 und Verjüngung 35 mm unten, maximale zentrische Belastung 20 kg,...

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
PureLink ULS1000 10,0m

PureLink ULS1000 10,0m, High Speed HDMI Kabel für 3D und HDTV Auflösungen bis 4K, 24k vergoldete Stecker mit Ultra-Lock-System, HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS auf HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS, Hochreine versilberte OFC Kupferleiter, 3-fache Schirmung,...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Focal Shape 65

Focal Shape 65, Aktiver Nahfeldmonitor; Entworfen ohne einen Port, der es erlaubt, in der Nähe einer Wand platziert zu werden; 105 w class AB; Woofer: 6,5" Flax Cone; Hochtöner: 1" Aluminium-Magnesium; 6,5" Doppel-Passiv Membran; Frequenzbreich (+/- 3db): 40 - 35000...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Overlord

Electro Harmonix Overlord, Effektpedal, Overdrive/Boost, Ursprünglich als Keyboard Overdrive konzipiert, erkannten Gitarristen schnell, dass dieser FET-basierte Overdrive Röhrenverstärker Klang und Ansprache bietet, den auch Gitarristen lieben, Regler: Vol, Treble, Mid, Bass, Dry, Boost & Gain, Schalter: Input Level Hi/Norm/Lo, Stereo...

Zum Produkt
165 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.