Vox VT100X

Modeling-Combo für E-Gitarre

  • Leistung: 100 W @ 5 Ohm
  • Bestückung: 1x 12" Lautsprecher
  • Valvetronix Röhrenvorstufe
  • 11 Amp Modelle (20 bei Verwendung der "Tone Room" Editor-Software): Deluxe CL, Tweed 4x10, Vox AC30, Boutique OD, VOX AC30TB, Brit 800, Brit OR MKII, Double Rec, Boutique CL, Brit 1959, Boutique Metal
  • Effekte: Pedal 1-Typen: 4 (Comp, Chorus, Overdrive, Distortion)
  • Pedal 2-Typen: 4 (Flanger, Phaser, Tremolo, Delay)
  • Reverb-Typen: 4 (Room, Spring, Hall, Plate)
  • Speicherplätze: 33 (60 bei Verwendung der "Tone Room" Editor-Software)
  • Anwenderspeicher: 8 (2 Bänke x 4 Speicher)
  • 6,3 mm Klinkeneingang
  • Aux In
  • Kopfhöreranschluss
  • Fußschalteranschluss
  • Mini-USB-Port (Typ B)
  • Abmessungen: 600 x 267 x 489 mm
  • Gewicht: 18,9 kg
  • inkl. Netzteil
  • passender Fußschalter: Vox VFS5 (Art. 217599) (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Hazey
  • Indie
  • Metal
  • Rock
  • Stoner

Weitere Infos

Leistung 100 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Kanäle 1
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 18,9 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Vox VT100X
35% kauften genau dieses Produkt
Vox VT100X
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
269 € In den Warenkorb
Vox VT40X
15% kauften Vox VT40X 214 €
Boss Katana 100 MKII
10% kauften Boss Katana 100 MKII 359 €
Boss Katana 50 MKII
10% kauften Boss Katana 50 MKII 249 €
Vox VT20X
7% kauften Vox VT20X 159 €
Unsere beliebtesten Modeling Combos
52 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klang vs Bediencomfort
07.11.2016
Nach einigen Jahren klampfen war ich mit dem Fender Mustang III Vers 2 nicht mehr voll zufrieden. Gestört hat mich der cleane Sound über den Lautsprecher, es klang etwas belegt, verglichen mit Kopfhörer.
Und im Klassik-Rock Bereich habe ich nie "den" Sound gefunden. Inspiriert über Fachzeitschriften-Artikel bekam ich Lust auf den Marshall Code.
12 Zoll Lautsprecher war aber ein Muss für mich, klingt in meinen Ohren einfach voller. Modelling musste es auch sein, ich will variabel sein.
Dann kam das langen warten...Code 50 nicht lieferbar.
Dann kam es zur Reizüberflutung durch neue Versuchungen. Vox VTX und AV Serie, Line6 Spider V Serie zuletzt auch Boss Katana. Angetest hatte ich die AV?s, und den VTX. Der hat mich sofort betört. Mittlerweile hatte ich dann den Marshall Code 50 für einige Tage im Haus, zuerst war ich recht angetan, diese hat sich dann aber relativiert. Der verzerrte Bereich klang nach einer Zeit harsch, hart, unangenehm und sehr ähnlich (die Verbundenheit mit dem Klang des Verstärkers erschließt sich (mir) nicht sofort).
Genau das schätze ich am VTX. Ein glasklarer Clean Sound und schmeichelnde rotzige Classic-Rock Sounds. Ob Metal das Genre des VTX ist kann ich nicht beurteilen, nicht mein Bereich.
Gelungen finde ich die Kombination Volume/PowerLevel. Schöne Zerre bei geringer Lautstärke.

Wer den VTX ins Auge fasst sollte aber einge Besonderheiten beachten.
-Umschalten der Amp Models...brutale Lautstärkesprünge.
Achtung beim Gebrauch in der Wohnung.
Also immer zuerst PowerLevel runterdrehen, dann schalten.
-schwarze Chickenhead auf schwarzem Hintergrund, ohne LED Anzeige...so geht Retro
-Kein Display...die 8 Speicherbankbelegung muss man sich Klassich einfach merken (oder Spikzettel)
-Kopfhörerausgang...recht leise
-Preset Austausch mit anderen Usern...leider (bislang) Fehlanzeige. Die Werks Presets sind aber recht gelungen.

Die Edtier Software ToneRoom ist in Ordnung, Modern geht aber anders. Aber letztlich hat mich die Variabilität und die Klangwäre überzeugt nicht die hypermoderne Bedienung.

Ach ja eins noch, der VT100X steckt in einem wuchtigen Gehäuse und man bekommt viele kg fürs Geld. Hier muss drum herum saugen und wischen genügen. Wir Männer können damit aber gut leben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Licht und Schatten
Mr. Heisenberg, 19.03.2020
Für ein Nebenprojekt brauchte ich einen Amp, der nicht allzu teuer und laut genug für für den Proberaum sein sollte.
Nach dem Lesen verschiedenster Testberichte und letztendlich auch, weil er wirklich schick aussieht entschied ich mich für den VT100X.
An der Verarbeitung gibt es nichts zu mäkeln, er ist allerdings schon recht schwer.
Die Amp Sounds sind durch die Bank weg brauchbar, besonders von den clean Sounds bin ich sehr angetan. Auch die meisten Effekte klingen gut. Die Fuzz-Effekte sind mir aber alle zu glatt, hier fehlt das kratzige, was ein Fuzz ausmacht. Im Vergleich zu Multieffektgeräten gibt es deutlich weniger Effekte und durch die festgelegte Reihenfolge wird man noch weiter in der Nutzung beschränkt. Das sehe ich jedoch nicht wirklich als Nachteil, man wird dadurch nicht verleitet sich in endlosen Progammierorgien zu verlieren und kann den Fokus auf das wesentliche legen.
Zur Bedienung, die hat mich einiges an Nerven gekostet.
Der Preset Modus: Hat mich nicht wirklich interessiert, ist auch nicht brauchbar da die Lautstärken der einzelnen Presets total unterschiedlich sind.
Der User Modus: Den hab ich anfangs benutzt. Nachdem ich immer mal wieder die Einstellungen verändert hatte, bin ich durch das fehlende Diplay jedoch völlig durcheinander gekommen, was eigentlich gerade wie eingestellt ist. Dieser Modus lässt sich eigentlich nur mit der Toneroom Software komfortabel benutzen. Schade nur das mein Handy die Software nicht unterstützt und ich keine Lust habe meinen PC immer mal wieder in den Proberaum zu wuchten.
Der Manual Modus: Den benutze ich jetzt. Hier bilden die Drehregler tatsächlich genau das ab was gerade eingestellt ist und Änderungen an den Effekten werden automatisch gespeichert. Leider lässt sich in diesem Modus der Vox VFS5 Footswitch nicht in vollem Umfang nutzen, mehr wie drei Effekte geht nicht.
Noch ein Wort zum Footswitch, der ist für den Livebetrieb unerlässlich und den lässt sich VOX dann nochmal mit teuer Geld bezahlen. Aber, da sind sich alle Hersteller von Modelling Amps einig, das sich mit den Fußschaltern ordentlich Geld schäffeln lässt.
Fazit: Gut verarbeitet, guter Sound und wer sich mit der Programmierung nicht durcheinander bringen lässt, oder die Toneroom App verwenden kann bekommt einen richtig guten Modelling Amp.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Jedemenge Schub für die Bandprobe!
one one, 20.05.2020
Verstärkerwahl ist natürlich Geschmackssache. Wer allerdings auf seinen Geldbeutel achten muss und trotzdem einen Vox will, der authentisch klingt, sollte sich diesen Combo mal anschauen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Halt doch nur ein Modeling Combo
Max85, 26.11.2019
Aufgrund der tollen Bewertungen im Netz um der Röhre in der Vorstufe bin ich auf den Vtx neugierig geworden. Ich habe mich für die 100 Watt Version entschieden, weil ich den Amp auch live einsetzen wollte.
Leider spiele ich den Boss Katana schon seit längerem, auch live und im Verglich zum Katana kann der Vox leider einpacken.
Als erstes nervt mich die Bedienung des VOX, zu viele Blinklichter für meinen Geschmack.
Und ich habe jetzt alle erdenklichen Settings ausprobiert, der Amp klingt leider immer irgendwie gedämpft, als käme der Sound aus einer Pappdose. Bei höheren Gainsettings (Klassik Rock) fängt es dann an in den Bässen fizzelig zu werden.
Immerhin bekommt man einige brauchbare clean Sounds aus der Kiste. Und die Software Vox Tone Room ist auch sehr gelungen. Daher dachte ich, ich probiere mal einen clean Sound mit einem Overdrive Pedal (extern). Dadurch wird der Klang etwas offener, aber noch immer weit vom Katana entfernt.
Das eingebaute Stimmgerät ist gut zu haben, sehr genau stimmen kann man damit allerdings nicht.
Das Positive an dem Amp ist die Optik, dafür gibt es volle Punktzahl.

Also,wer röhrenähnlichen Sound hier erwartet, wird enttäuscht. Allerdings ist der Amp schon recht gelungen. Mein Review soll jetzt nicht bedeuten, dass der Vox schlecht ist, sondern vielmehr, dass der Katana im Vergleich umwerfend gut ist. Wer eher im Cleanen Bereich unterwegs ist, wird auch sicher mit dem Vtx glücklich werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
269 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug"? Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.