Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Vox Pathfinder 10 Gitarrencombo

336

Gitarrencombo

Klein, aber fein: Der Vox Pathfinder kommt im typisch edlen Vox-Outfit daher und ist dabei so kompakt, dass man ihn überall hin mitnehmen kann. Er verfügt über Volume-, Gain-, Treble- und Bassregler, und mit dem Kopfhörerausgang kann man auch zuhause komfortabel üben, ohne gleich die die Nachbarn zu erzürnen.

10 Watt sind gar nicht mal so leise, und wer glaubt, dass ein 6,5” Lautsprecher das Gitarrensignal zu stark einengt, der wird hier Augen/Ohren machen: Bestückt ist der Kleine nämlich mit einem 6,5” Vox Bulldog Speaker; und der lässt Amp wirklich noch eine hörbare Spur besser/in diesem Fall sogar definitiv größer klingen!

  • 10 Watt
  • 1 x 6,5” Vox Bulldog Lautsprecher
  • der ideale Übungs und Recording Combo mit einem unverwechselbaren Vox Sound
  • Regler für Gain, Treble, Bass, Volume, Clean/Overdrive Schalter
  • Kopfhörer/Line Ausgang
  • Maße BxHxT: 380 x 260 x 170 mm
  • Gewicht: 4,8 kg
Leistung 10 W
Lautsprecher Bestückung 1x 6,5"
Kanäle 2
Hall Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Nein
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 4,8 kg
Artikelnummer 154259
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 22.10. und Samstag, 23.10.
1
30 Verkaufsrang

336 Kundenbewertungen

5 195 Kunden
4 109 Kunden
3 26 Kunden
2 2 Kunden
1 4 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

RR
Der "kleine" VOX mit dem "großen" Sound
Roland R. 09.10.2009
Ich bin stolzer Besitzer eines VOX AC30. Das ist ein echter Klassiker, auch wenn es nur ein Modell aus den 70er Jahren ist.

Um den klassischen Sound zu erreichen muss man schon für etwas mehr Schalldruck sorgen als die heimischen 4 Wände zulassen, vor allem abends. Ich habe es versucht und wieder aufgegeben. Jetzt steht der AC30 wieder im Proberaum und wartet auf seinen nächsten Bühneneinsatz. Auf der Suche nach einem gut klingenden Ersatz für zu Hause, bin ich auf den VOX PF 10 Pathfinder gestossen.

Das Gerät liefert zu einem wirklich hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis das, was ich gesucht habe: Die Bedienung ist mit nur 4 Potis, 2 Schaltern und 2 Buchsen einfach und übersichtlich. Der Grundsound stimmte auf Anhieb und läßt sich mit Treble und Bass noch etwas anpassen. Der klingelnde, brillante VOX Cleansound muss sich nicht verstecken. Der eingebaute Overdrive ist meiner Meinung nach eher verzichtbar, zum einen ist es klanglich keine Offenbarung, zum anderen weil durch die dann sehr hohe Empfindlichkeit des Kanals Störgeräusche z.B. durch Einsteuungen in Single Coil Pickups deutlich hörbar sind.

Das Gerät ist solide verarbeitet und wertiger als der Preis es vermuten läßt. Selbst wenn das Gerät mal wider Erwarten kaputt gehen sollte und nur noch zur Bücherstütze taugen sollte, wäre es in seiner VOX-Optik immer noch ein absoluter Hingucker.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
14
1
Bewertung melden

Bewertung melden

l
Sehr guter Amp zum Witzpreis
luelle 01.02.2013
Dieses kleine Teil hat mich so begeistert, dass ich auch mal einen kleinen Bericht darüber schreiben möchte.

Design:
Typisch Vox. Er sieht fast wie ein geschrumpfter AC30 aus. So schön, dass meine Freundin sagte, er könne im Wohnzimmer stehen bleiben.

Verarbeitung:
Alles in allem kann ich mich nicht beschweren. Am Logo sieht man noch etwas überschüssigen Kleber aber ansonsten ist alles super.

Features:
2 Kanäle, Höhen- und Bassregler, Gain und Volume. Dazu einen Klinkeneingang und ein festes Netzkabel. Hätte er einen Hall sowie die Möglichkeit einen Fussschalter zum Kanalwechsel anzuschliessen wäre es wahrscheinlich mein Traum-Miniamp.

Klang:
Irre guter Clean Kanal. Klingt wirklich total nach VOX. Bis 200 Euro hab ich clean noch keinen schöneren Amp gehört. Er klingt auf dem Kanal auch besser als ein DA oder Mini von VOX.
Über den 2. Kanal kann man sehr viel lesen. Ich glaube allerdings das die meisten diesen Kanal, sorg, nicht richtig verwenden. Wenn ich Gain voll reindrehe klingt es wirklich gruselig. Aber was erwartet man von so einer kleinen Kiste. Geht man in den Crunchbereich kann der 2. Kanal total überzeugen. ZZ Top hab ich sehr authentisch mit dem Kleinen hinbekommen. Er ist nun mal kein Metal Freak!

Was ich aber absolut erwähnenswert finde ist, das man ihn wirklich richtig leise spielen kann. Sogar Nachts mit Zimmertür zu hat meine Freundin nichts gehört. Im Vergleich dröhnt mein Microcube sehr deutlich los. Aber genauso gut kann er auch wirklich laut.

Fazit:
Das das Teil Thomann typisch schnell und gut verpackt bei mir ankam ist ja fast schon selbstredend. Trotzdem wollte ich es noch einmal erwähnen.

Was hier für 59 Euro geliefert wird ist absolut unglaublich. Pervers schöne Optik, sehr guter Klang... Einfach nur ein schöner und irgendwie total sympathischer Verstärker!
Er ist schon nach kurzer Zeit zu meinem Lieblingsübungsamp geworden. Hätte er jetzt noch Hall wäre es echt ein kleiner Killer!

Ich überlege mir wirklich mir einen weiteren für ein anderes Zimmer oder für den Fall der Fälle zu kaufen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Für das Geld unglaublich.
Maver1ck 09.07.2018
Wie bereits in anderen Bewertungen erwähnt bin ich kein Audiophiler im Bereich E-Gitarren und Amps.
Dennoch kann ich einen angenehmen, guten klang von schlechten Klängen unterscheiden, und dieser Amp ordnet sich definitiv im ersten Bereich ein.

Ich persönlich nutze den kleinen Vox als Übungsamp im Wohnzimmer, und dafür ist er mehr als ausreichend. Es ist unglaublich wie "Satt" der Sound aus diesem kleinen Teil klingt. Viele berichteten von "Dosen"ähnlichem Sound, kann ich aber gar nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil!
Im Clean Kanal outet sich der kleine als wahres Genie. Klarer, Satter aber auch Vox typischer Clean Sound.
Der OD Kanal ist nicht jedermanns Sache, aber auch nicht komplett unbrauchbar. Sobald man den Gain ein wenig drosselt und mit der Volume spielt kann man auch hier einen recht angenehmen Sound raus holen, aber das wars dann auch. Zum üben in Ordnung, für mehr jedoch auch nicht.
Für den Amp und den OD Kanal gibt es übrigens eine LED Mod, einfach Pathfinder LED Mod in einer der bekannten Suchmaschinen eingeben und schon wird auch der OD Kanal angenehmer mit ein wenig mehr Headroom ;)

Kommen wir aber zum Fazit:
In Anbetrachtet des Preises liefert dieser Amp mehr als der Anfänger oder Gelegenheitsspieler zum üben überhaupt erwartet.
Selbst ein guter Freund von mir, welcher mit Musik aufgewachsen ist, diverse Amps und vor allem Gitarren besitzt, war von dem Sound begeistert. Er selbst kauft sich nun auch einen!
Kann diesen Amp nur wärmstens Empfehlen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Zwei bestellt, einer davon brummt.
hanNofo 06.11.2017
Moin, ich benutze zwei dieser Pathfinder zum Üben, und zum Testen von Stereo-Effekten. Nach ungefähr zwei Tagen Benutzung schreibe ich hiermit einen "Erfahrungsbericht", wie es früher bei Thomann so schön hieß.
Eigentlich ist es ja ein schöner kleiner Amp. Einfache Bedienung, wie man es von Röhrenverstärkern kennt: mit Gain als Preamp und Volume als Master. Mehr Features braucht man eigentlcih nicht, es sei denn man legt viel Wert auf Reverb.
Der Cleansound ist gewöhnungsbedürftig, ist aber typisch für diese Art kleiner Amp: Er hat zu viele tiefe Mitten, mit anderen Worten, es dröhnt wie ein im Schrank eingesperrter Opa. Wenn man den Bass nicht zu weit aufdreht, geht's aber. Setzt man dem Opa dazu noch das Gebiss wieder auf, klingen die hohen Frequenzen etwas aufgesetzt. Die mag ich auch bei größeren Vox-Amps nicht, und erst recht nicht bei diesem. Einen neutralen Clean Sound à la Fender Bassman kann man hier auf keinen Fall erwarten. Man muss ein bisschen ausprobieren bis es gut klingt. Plug und Play ist dadurch nicht so einfach.
Die Verarbeitung geht in Ordnung. Allerdings brummt einer der beiden "Pfadfindern" die ich bestellt hatte, und zwar wenn man die Volume zudreht (nach links). Als wenn da irgendwas nicht richtig (gegen elektromagnetische Strahlung) abgeschirmt ist. Für mich zählt das zur Verarbeitung, kann man aber auch dem Sound abrechnen.

Fazit:
Der Amp sieht cool aus, ist aber meiner Meinung nach klanglich nicht besser als andere Verstärker die zum Üben ausreichen sollen. Ein etwas größerer gebrauchter Amp würde es auch tun. Hätte ich ihn im Laden getestet, dann wäre es vermutlich nicht zum Kauf gekommen. Zum testen meiner Stereo-Effekte reicht es aber, und vielleicht finde ich ja noch eine Sound-Einstellung mit der ich mich zufrieden geben kann.
DIeser letzte Satz dient nur noch dazu um auf genau 300 Wörter zu kommen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung