Vox MINI5 Rhythm

Gitarren-Combo

  • 5 Watt
  • 6,5" Speaker
  • 11 authentische Verstärkermodelle
  • 8 Effekte: 4 Standard-Effekte (Kompressor, Chorus, Flanger und Tremolo) sowie 4x Delay/Reverb
  • 99 Begleitrhythmen für 10 Genres
  • mehrere Metronomvarianten
  • Batteriebetrieb (6x AA-Batterien)
  • Netzteil im Lieferumfang
  • Mikrofoneingang mit Delay/Reverb-Effekt
  • AUX-Eingang (Miniklinke)
  • Kopfhörerbuchse/Line-Ausgang mit Boxensimulation
  • Leistungswahlschalter (5/1,5/0,1W)
  • eingebauter Tuner
  • inkl. Tragegurt
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Indie
  • Metal
  • Rhythm 1
  • Rhythm 2
  • Rhythm 3

Weitere Infos

Leistung 5 W
Lautsprecher Bestückung 1x 6,5"
Kanäle 1
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Kopfhöreranschluss Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Ibanez GRG121DX-WNF + Vox MINI5 Rhythm +
9 Weitere
Fender Squier Affinity Tele MN BB + Vox MINI5 Rhythm +
13 Weitere
Harley Benton JA-60LH OW + Vox MINI5 Rhythm +
12 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Vox MINI5 Rhythm
38% kauften genau dieses Produkt
Vox MINI5 Rhythm
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
149 € In den Warenkorb
Vox MINI5 Rhythm CL
18% kauften Vox MINI5 Rhythm CL 149 €
Nux MightyLite BT Modeling Amp
5% kauften Nux MightyLite BT Modeling Amp 89 €
Roland Micro Cube GX BK
5% kauften Roland Micro Cube GX BK 139 €
Fender Mustang I V.2
5% kauften Fender Mustang I V.2 119 €
Unsere beliebtesten Combos mit Transistorverstärker
104 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der kann was....
Jan Mississippi Hopkins, 23.09.2018
Der kleine Vox Würfel leistet seit drei Wochen seine Dienste als Wohnzimmeramp und muss sich gegen einen Roland Micro Cube behaupten, der hier vorher im Einsatz war.

Zuerst war ich etwas ernüchtert und fand die Möglichkeiten, den Klang nach meinen Vorstellungen einzustellen, ineffizient und verwirrend. Obwohl der Vox sich hier kaum vom Roland unterscheidet: Gain und Volume, zahlreiche Modelings und Effekte (die ich, vom Hall abgesehen, nicht nutze) und eine rudimentäre ?Tone?regelung. Irgendwie kam ich mit dem Micro Cube besser klar....
Das hat sich aber mittlerweile gegeben und wenn man mit der zwar simplen aber höchst effizienten Toneregelung einmal klarkommt und auch die Gain/Volumepotis geschickt nutzt, ist so ziemlich jeder gewünschte Sound drin. Die zweistufige Dezibelabsenkung hilft dabei zusätzlich. Schade, dass die Gain-, Tone- und Volumepotis keine Skala haben.

Inzwischen finde ich den Vox klanglich voluminöser als den Roland/Boss und etwas erwachsener tönend. Schräg oder erhöht, z.B. auf einem Stuhl aufgestellt verbessert sich das Ganze nochmal deutlich. Sämtliche Clean- und Zerrsounds sind möglich, die High-Gain Einstellungen überzeugen noch nicht 100%ig, sind aber für zu Hause definitiv in Ordnung.
Das eingebaute Stimmgerät halte ich für unnötige Spielerei, welcher Gitarrist lebt schon ohne Tuner? Dasselbe gilt für den sog. Drumcomputer, die Settings, insbesondere die bpm sind nicht nachvollziehbar. Da ist mir ein klassisches Metronom tausendmal lieber.

Ich habe gelesen, dass der Vox mitunter sogar im Proberaum eingesetzt wird, das kann ich mir durchaus vorstellen, die Reserven hat er wohl. Für Wohnzimmergitarristen oder Straßenmusik ist er in jedem Fall dicke ausreichend, das kleine Ding liefert einen beachtlichen Druck.

Fazit: klein und leicht, preiswert und (mit geringen Abstrichen im Hi-Gain) toller Klang, auch der Reverb macht durchaus was er soll. Die zahlreichen Modulationseffekte bewerte ich mangels Nutzung nicht. Das Würfelchen ist deutlich lauter, als man vermuten würde und klingt durchaus nicht nach Übungsverstärker, wenn man sich einmal mit den vielfältigen Einstellmöglichkeiten vertraut gemacht hat.

Update: Inzwischen revidiere ich mein Urteil etwas. Die Klangeinstellung ist und bleibt eine Fummelei; ändert man den Grundcharakter (das Amp-Modell), muss man wieder schrauben weil weder Lautstärke noch Ton passen. Dasselbe bei den Effekten.
Im direkten Vergleich gefällt mir der später gekaufte Zwei-Kanalcombo viel besser. Kein Schnickschnack dran, ein erwachsener Cleansound, den Rest besorgen Tretminen. Der Vox geht wohl in die Bucht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
klein aber fein!
22.03.2016
Mal schnell was auf der Gitarre spielen oder einen Amp mitnehmen ohne gleich einen Tieflader bestellen zu müssen, da seid ihr mit dem VoX Mini 5 genau richtig. Die Bedienung ist VoX typisch einfach, die Chickenheads gut zu bedienen, der Sound einfach ein Brett wenn man bedenkt was da für ein winziger Lautsprecher arbeitet! Durch die geschlossene BoXs kommt ein brauchbarer Bass aus dem kleinen Amp raus.

Von super Clean Sounds über schöne Crunch und Blues Notes bis zum Metall Hammer kann man dem kleinen Kerl so einige Sounds entzaubern! Die Klangregelung arbeitet dabei auf die jeweils eingestellten Verstärkermodelle abgestimmt und ändert sich je nach Auswahl.

Verschiedene Eingänge für Aux und Mikro sind dabei, den Mike Eingang kann man noch mit Volume einzeln regeln und Effekt dazumischen. Zwei Effektkanäle mit den gängingsten Delay, Flanger, Chorus, Tremolo oder Reverb Effekten sind on Bord. Und was richtig Laune mach ist der eingebaute Drumcomputer. 10 Genres mit jeweils 10 nicht veränderbaren Presets sind genau richtig um mal eben schnell eine Begleitung!

Den Amp kann man in 3 Leistungsstufen schalten, 0,1W, 1W und 5W. Bei 5 Watt macht der kleine ganz schön Lärm! Zum Glück gibt es einen Kopfhörerausgang. Die Verarbeitung ist solide und gut aussehen tut er auch noch. Etwas empfindlich ist der Amp auf Nebengeräusche wie schlecht geschirmte Kabel oder Gitarren, da knistert und rauscht es schon deutlich im Leerlauf. Muss man ausprobieren und die Kabel mal durchprobieren,aber man will ja spielen und nicht dem Leersignal zuhören (liegt vielleicht auch an der fehlenden Erdung wegen dem mitgelieferten Netzteil?). Der mitgelieferte Trageriemen ist fast etwas kurz und hätte aber etwas fester sein dürfen, aber noch hält er.

Kleine Kritik am Schluß, das Batteriefach ist mit einem Klettverschlußdeckel versehen, etwas umständlich aber hält. Super wäre noch gewesen wenn man das Batteriefach mit Akkus bestücken könnte die sich bei Netzanschluss dann auch selbständig laden. Aber bei 12-19h Batteriepower geht es auch so.

Das Noisegate ist etwas unempfindlich eingestellt was schon mal dazu führt das ein zarter Ton am Ende verschluckt wird. Irgendwo kann man das aber glaube ich einstellen und am meisten Spass macht der VoX eh mit viel Power. Das eingebaute Stimmgerät erkennt nur die Note E, den Rest muß man sich selber nach Gehör einstellen.

Alles in allem eine echte Kaufempfehlung der in keinem Übungsraum fehlen sollte!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ist handlich und läuft lange
R. S. aus H., 23.05.2020
Habe den Verstärker seit einigen Jahren im Einsatz, im Wohnzimmer, draußen, bei Sessions oder Straßenmusik. Normalerweise mit einer Konzertgitarre, seit Neuem auch mit einem Bass. Für beide eignen sich (anders als mit E-Gitarre) nur die neutraleren Amp-Simulationen (wobei ich für die Konzertgitarre meist den Kompressor benutze(n muss), was nicht mehr sehr natürlich klingt), aber mit dem Bass habe ich nun offenbar den Lautsprecher kaputtgespielt; er sirrt jetzt immer mit rum. Außerdem hat über die Jahre der ohnehin mickrige Volumen-Wahlschalter einen Wackelkontakt gekriegt.

Ansonsten ist der Amp der einzige seiner Klasse und Preisklasse, der einen separaten Mikro-Eingang hat. Wer das so braucht, kommt um das Gerät nicht herum, und reichlich besser als die älteren Roland Micro Cubes, die ich kenne, ist es allemal. Das Gerät ist mir auch schon mal grob runtergefallen; es ist sehr robust.

Aber ich bin nicht zufrieden mit der Systemarchitektur, denn Amp-Modelings und Effekte habe ich nicht nur im Akku-Verstärker, sondern ebenfalls im (Akku-)Digitalrecorder (Zoom R8) sowie im Laptop über die DAW-Software (Cubase LE oder auch Audacity uvm.), also nicht nur gedoppelt. Ich brauche vornheran die Software (am Besten über Smartphone gesteuert und kabellos) und hintenran irgendeine neutral klingende, portable PA. So wird ein Schuh draus, und so ändern sich die Zeiten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Optimaler Wohnzimmeramp
Tomtc, 28.02.2020
Ich benutze diesen handlichen Amp, welcher in jede Ecke passt, hauptsächlich in den späteren Abendstunden, wenn spontan Lust aufkommt etwas zu klimpern. Auf den niedrigen 2 Regelstufen für die Verstärkung kann man das problemlos ohne die Nachbarn oder Familienmitglieder aufzuwecken bei gleichzeitig gutem Klang. Die 3. Stufe habe ich noch nie wirklich gebraucht. Jedenfalls kann das gute Stück ordentlich laut werden, falls notwendig.

Bensonders vorteilhaft ist der eingebaute Drumcomputer. Die Auswahl an Beats ist vollkommen ausreichend, wenngleich auch manchmal etwas unlogisch verteilt. So findet man z. B. Bluesrhythmen in 4 verschiedenen Kategorien statt diese in einer zu sammeln, aber daran hat man sich schnell gewöhnt.

Die Ampmodelle sind durchweg gut - außer die Vox AC-Simulationen, welche mir persönlich bei meinem Roland Cube besser gefällt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
149 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.