• Merkliste
  • Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Viscount Vivace 40 Laminat

Viscount Vivace 40 Laminat
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Soundbeispiele
0:00

Sakralorgel

  • 31 Register
  • 2 Manuale mit 61 Tasten mit patentierter Druckpunktklaviatur
  • 30 Tasten-Pedal konkav
  • Maße H*B*T: 110*124*63 cm
  • Gewicht: 104 kg
  • Ausführung in Laminat Eiche hell

Verwandte Produkte

Viscount Unico CLV 4 Viscount Unico CLV 4
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
6.890 €
Hammond XLK-5 Hammond XLK-5
Voraussichtliche Lieferung am 05.05.2017
Voraussichtliche Lieferung am 05.05.2017

Dieser Artikel trifft am oben genannten Datum bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.651 €
TC-Helicon Harmony Singer 2
(3) TC-Helicon Harmony Singer 2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 €
Viscount Unico CLV 8 Radial Konkav Viscount Unico CLV 8 Radial Konkav
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
11.900 €

1 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
5 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5 Sterne
1 Kunde

Ein Kunde hat dieses Produkt mit 5 Sternen bewertet.

Bewertung lesen
4 Sterne
niemand
3 Sterne
niemand
2 Sterne
niemand
1 Stern
niemand

1 von 1 Textbewertungen

Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound

Ein Muss für jeden

Maxim B., 02.04.2016
Eine sehr gute Orgel, um zu Hause zu üben. Die Tastaturen sind fast wie bei einer Mechanik, Pedal ist fast wie bei meiner "Schuke" in der St. Nikolaikirche (auch jede akustische Orgel hat geringfügige Unterschiede in Pedal voneinander). Stabil, schwer... Die Vorteile einer solchen Orgel zu Hause versteht jeder.

Die Orgel ist gut geeignet fürs Üben: Tasten mit Druckpunkt begünstigen Spielgenauigkeit. Die meisten Register klingen sehr natürlich, das bringt auch Vergnügen beim Üben. Die Orgel kann mehr, als ich erwartet habe. Ehrlich gesagt, in meinem Revier gibt es viele akustische Orgeln, die schlechter zu spielen sind, als diese elektrische Orgel! Ich könnte es mir sogar vorstellen, daß irgendeine von meinen Gemeinden so eine Orgel in der Winterkirche als eine Orgel für Gottesdienste nutzt!

Ich möchte nun über einige Kleinigkeiten reden, die eigentlich vom Hersteller leicht zu beheben wären:
1. scharfe Kanten der Orgelbank: Fußbrett und hintere Kante der Sitzfläche. Das macht Dauerüben unbequem, man muß sie abrunden. Auch Notenpult hat unten zu scharf - für Noten schlecht. Ich mußte die Orgel auf zwei Brettchen aufstellen, 27 mm dick, um Kniefreiheit zu schaffen - das könnte Hersteller auch nachbessern.

2. komische Fehler in der Disposition:
2. Man.: Principal 8' und keine Oktave 4' - so was gibt es doch nicht!!!
Es gibt auch andere Dispositionsfehler, die für jeden Organisten deutlich sind. Es geht hier nicht um stylistische Besonderheit, sondern um die Fehler - das möchte ich unterstreichen.
Die Orgel hat zwar eine Möglichkeit, die Register zu wechseln. Leider nur beschränkt. Ein Beispiel: 2. Man.: um die Principallücke zu schließen, liegt in der Hand, Vox Celeste dafür zu opfern, da alles anderes viel wichtiger ist. Aber gerade das ist nicht möglich. Ich mußte viel komplizierter machen: Flöte 4' > Oktave 4', Quintflöte 2 2/3' > Flöte 4', Terz 1 3/3' > Cornettino. Das ist keine beste Variante, und das liegt nur in der Software. Für Viscount selbst das zu korrigieren wäre ein Kinderspiel (zumindest ermöglichen, daß statt Vox Celeste nicht nur andere Schwebung kommen darf, sondern etwas Wichtigeres). Ich möchte aber sagen: wenn ich überhaupt über Orgeldisposition schreibe, dann nur deshalb, weil die Register sehr gut klingen - viel Lob an Viscount-Team!

3. Beleuchtung. Es wäre nicht verkehrt, die Orgel gleich ab Werk mit der passenden Beleuchtung zu komplettieren: für Notenpult und auch für Pedal. Wie das bei den akustischen Orgeln üblich ist. Auch wenn dadurch der Preis etwas steigt.

Aber insgesamt absolute Kaufempfehlung. So eine Orgel muß bei jedem Organisten zu Hause stehen, es sei denn, es steht eine akustische Orgel zu Hause. Der Preis ist voll in Ordnung.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
4.790 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Artikelnummer 274563
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit Juli 2015
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Verkaufsrang
In dieser Kategorie Rang 1
Auf thomann.de Rang 19424
Dieses Produkt teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-34
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
(2)
(2)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen