Kundencenter – Anmeldung

Vic Firth WB Jazz Brushes

299 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Besen mit Biss
Olaf aus R., 02.11.2009
Als häufiger Benutzer von Besen bei Jazz, Country oder Akoustikpop-Sachen war ich bisher die Standardbesen einer nicht unbekannten Firma gewohnt.

Lange habe ich aber welche vermisst, die mehr Härte, Knackigkeit und auch Lautstärke transportieren können. Da ist man hier genau richtig. Problematisch ist höchstens, dass nach eben jenem längeren "härteren" Gebrauch-auch durch Rim-Schläge-der Plastikgriff oben aufspringt oder aufplatzt.

Also besser vorher ausreichend tapen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Der "Jazz-Besen"...
PhilippN, 21.10.2009
...kommt in einer weißen Hartplastikhülle daher. Das ist schon ziemlich auffällig. Allerdings findet man die Besen dann auch im schummrigen Bühnenlicht leicht. Die Hülle ist für einen guten Grip geriffelt. Der Besen rutscht also auch bei feuchten Händen nicht aus der Hand. Was ich noch bemängeln kann: Bei einem meiner beiden Besen lässt sich der "Innenteil" nur sehr schwer herausschieben. Man braucht beide Hände und verhältnismäßig viel Zeit, bis der Besen "ausgefahren" ist (vllt. ein kleiner Produktionsfehler). Der Andere geht so leicht, dass man ihn Problemlos mit einer Hand rausschieben kann, er aber trotzdem während des Spielens nicht verrutscht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Tradition trifft Moderne
R. Rooster, 03.06.2021
… und ist gut für Akustik Sessions mit Kontrabass und Gitarre.
Bei den Vic Firth Jazz Brushes handelt es sich um eine gelungene moderne Variante von Schlagzeugbesen.
Bedingt durch ihre etwas stabileren Drähte, im Vergleich zu ihren traditionellen Standardkollegen, sind sie etwas direkter in der Ansprache, ohne dabei gleich grob zu werden.
Die Kunststoffgriffe sind gewöhnungsbedürftig aber griffig. Ich würde mir jedoch einen Rimshot-Schutz wie bei den Legacy Brushes wünschen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Optimal!
28.03.2017
Ich spiele diese Besen jetzt über 3 Jahre und verwende sie oft einfach als leise Alternative zu normalen Sticks oder Rods. Somit benutze ich sie nicht nur wie vorgesehen für besondere Wischtechniken und leises spiel, sondern hämmere mit ihnen auf den Drums rum und sie halten, und halten und halten.

Anfangs verloren sie viele Drähte (ca. 15 Stk. / Stick) doch nach dem die lockeren aussortiert waren habe ich nie wieder auch nur einen Draht eingebüßt. Keiner ist verbogen, abgeknickt oder sonst vervormt oder beschädigt. Ich fahre sie nach jedem Benutzen vollständig ein und sie verknoten sich gar nicht.

Die perfekten allround Besen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Gute Allround-Brushes
Michael F. 648, 07.11.2016
Die WB Jazz Brushes sind im Gegensatz zu den Vic Firth HB Heritage Brushes mit etwas dickeren Drähten ausgestattet. Damit hat man etwas mehr Druck auf dem Fell und vor allem haben diese Brushes damit einen hervorragenden Rebound. Uptempo-Swing-Pattern lassen sich sehr gut damit spielen. Für die smoothige Gangart benutze ich gerne die schon genannten Heritage Brushes, die ich als sinnvolle soundmäßige Erweiterung sehe.
Die Verarbeitung ist einwandfrei. Die Haltbarkeit ebenfalls TOP. Ich spiele ein Paar schon seit vielen Jahren, da passiert nichts. Klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Exzellent
Jörgenson , 07.02.2020
Stehe sonst nicht sehr auf diese Edelmarke. Bei Stöcken finde ich andere Hersteller preiswerter und genauso gut. Aber bei den Besen leider (Preis) nicht, hier musste es der von V.F. sein: Hervorragende Metalstäbe, gerade gezogen, gut einstellbarer Einzug, liegen sehr gut in der Hand und sind auch noch solide! Und, falls man das sagen kann, sie klingen gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Alles Gut außer der Grip
NetZwerg, 28.11.2018
Ich mag diesen Besen da er recht harte Drähte hat und ich dadurch in Situationen wo extrem leises spielen angesagt ist trotzdem immernoch schnellere dinge leichter spielen kann. Bisher habe ich auch keinen extremen Verlust an Drähten feststellen können.

Was mich extrem stört ist das Handling und der Grip.
Das Plastik ist zwar geriffelt doch sobald es mit ein wenig Feuchtigkeit in Berührung kommt muss ich mich anstrengen damit der Besen mir nicht bei jeder Bewegung aus der Hand fliegt.
Mit einem Holzgriff wie bei einem normalen Stick wäre ich zufrieden.


Fazit: Daseinsberechtigung-> JA
Schweißverträglichkeit-> Nein
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Vic Firth Jazz Besen - das 2. Paar
Dominik499, 05.01.2010
Ich glaube, ich hätte mir keine neuen holen müssen, wenn meine Stocktasche nicht geklaut worden wäre. Die Besen halten wohl ein Leben lang. Klar - man spielt nicht unbedingt Metal damit ;-) Ich hatte mein 1. Paar wirklich mindestens 10 Jahre lang.

Was mir besonders an ihnen gefällt ist, dass man sie verschieden weit rausschieben kann und sie bleiben während dem spielen auch in dieser Position. Das hat mich bei so manch anderen Modellen schon zur Verzweiflung gebracht. Sie klingen auf rauhen Fellen wirklich wunderbar und liegen auch richtig gut in der Hand und sind somit nach meiner Meinung wirklich jeden Cent wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
:-)
tinothi, 19.10.2016
Einfach die besten Besen, die es gibt.....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
plastik :(
Gead, 31.03.2019
das Plastik fühlt sich einfach komisch an und die Riffelung führt bei mir einfach nur zu mehr Schweissproduktion und dadurch weniger Grip.
dadurch kann ich mich schwer auf andere Qualitäten des Produkts konzentrieren
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Schönes Weiß
Michael003, 05.03.2013
Ich brauchte unbedingt neue Besen und da vielen mir diese Prachtexemplare ins Auge. Gut, die weiße Farbe ist denke ich Geschmackssache, aber mir gefällt sie sehr gut! Das Herausziehen muss man allerdings mit zwei Händen machen, da das schon ziemlich schwer geht. Dafür halten die Besen beim spielen bombenfest und rutschen nicht zurück. Was mir sehr gut gefällt ist, dass sich die Metallborsten sehr breit fächern. Also, ein wirkliches Topprodukt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Etwas Teuer ABER Perfekte Qualität
Berni1, 07.01.2010
Dieser Besen von VIC FIRTH ist zwar etwas teuer aber in dem Gebiet kann ich sowieso nur raten lieber zuviel Geld als zu wenig ausgeben. Deshalb hab ich zu diesem gegriffen. Das größte Problem, und ich hatte schon etliche andere Besen ausprobiert, ist meiner Meinung nach das Zurückrutschen der Krone in den Halter. Wenn sowas unterm Spielen passiert, dann gute Nacht. Bei diesem Besen passiert das nämlich definitiv NICHT!

Und deswegen empfehle ich stark weiter, trotz des Preises.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Hatte eigentlich ein bisschen mehr erwartet !!!
Marcel361, 17.03.2014
Hab mir die Vic Firth Brushes geholt, weil ich meine alten Dinger (No Name Produkt) ersetzten wollte. War (und bin es auch bis jetzt) immer voll zufrieden und begeistert von Vic Firth. Deshalb war es auch gar keine Frage, dass die Besen auch wieder von Vic Firth sein müssen.
Erstmal das Positive. Die Besen liegen gut in der Hand und sorgen für ein gutes Spielgefühl. Preis und Sound sind eigentlich auch ganz gut, allerdings fielen schon nach geringer Benutzung die ersten Drähte ab. Schade eigentlich, wo der Rest doch so gut gepasst hat. Na gut sind jetzt vielleicht auch nicht die Teuersten vonVic Firth, aber auch bei dem Preis kann man schon ein bisschen mehr verlangen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
gute Verarbeitung, lange Lebensdauer
Jacki, 26.10.2009
Diese Jazz Besen bringen ein hervoragendes Spielgefühl.
Jazz und Swing sind super zu spielen und der Sound kommt sehr authentisch. Normalerweise sind die einzelnen Metallstäbe sehr anfällig und schnell zu knicken. Dem ist hier nicht so und man kann wirklich eine lange Lebensdauer erwarten.
Darüberhinaus sind sie in Weiß natürlich sehr schick und machen wirklich was her beim Spielen. :)
Auch preislich sind sie völlig in Ordnung. Ein weiterer Beweis für die hohe Qualität aus dem Hause Vic Firth.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Laute Besen in bester Verarbeitung
Marc1983, 27.10.2009
Die Besen haben recht dicke "Borsten" und sind damit lauter als Vertreter mit dünnerem Draht.

Ich nutze diese Besen im Big-Band-Kontext, um mich gut durchsetzen zu können.
Der Griff ist aus Plastik, damit ist es nicht so leicht den Besen am Rand zu rollen (Flex Roll??).

Ansonsten: Klasse Besen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Nicht nur zum Kehren braucht man Besen...
Blacky aus G., 01.02.2012
...sondern auch zum Trommeln - zumindest meiner Meinung nach.

Die Wire Brushes (WB) von Vic Firth sind, wie man es nicht anders kennt, top verarbeitet. Die Besen machen einen sehr guten, stabilen Eindruck und klingen auf so ziemlich jeder gut gestimmten Trommel gut bis sehr gut.

Ein klitzekleiner Wermutstropfen: Die Drähte, die den Besen zum Besen machen, hätte ich mir etwas flexibler gewünscht (in Annäherung an die Heritage Brushes [HB]).

Nichts desto trotz: uneingeschränkte Kaufempfehlung, sollte absolut jeder Trommler, der was auf sich hält, im Stick-Bag haben!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Kaufempfehlung
Kai-Uwe R., 19.09.2011
Diese Besen lassen sich sehr gut einstellen. Wenn man nur halboffen spielen möchte um den klang "härter" zu gestallten hält der Besen diese Position das spielen über. Der Besen rutscht nicht von alleine weiter raus oder rein. Optimal verarbeitet! Klang ist geschmackssache, aber meinen treffen die voll.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Schöne Brushes
zadong, 12.05.2020
Ich habe an den Brushes eigentlich nichts auszusetzen. Sie sind vielleicht etwas schwerer as andere, aber das ist vielleicht auch nur mein Eindruck. Aber Handling, Oberfläche, Spielgefühl ist gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ein schön fester Besen
Benjamin aus J., 16.12.2009
Dieser Besen hat schöne feste Borsten und kährt gut. ;o) Habe diesen Besen für etwas gröbere Besenarbeit gekauft und bin bis jetzt sehr zufrieden mit ihm.

Er produziert ein schönes rauschen vom Klang her ein wenig gröber als der Heritage Besen von Vic Firth. Das tolle ist das er auch etwas robuster ist als der eben genannte Heritage Besen so das mann beruhigt auch mal Stickstil spielen kann. Nur zu empfehlen für leute die viel mit Beseb arbeiten und eine feste Alternative suchen.

Trotz fehlender Arretierung kann man diesen Besen sehr gut feststellen so das er nischt immer raus und oder reinrutscht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
klingen gut
Tanja!, 21.01.2019
Durch aufgerauhte Fläche trotz Kunststoff recht griffig
Versenkbare Drähte in Spielpausen gut geschützt
Macht sich gut auf Snare und Becken
Da spielt sich Jazz von ganz allein!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Jazz?
Carsten220, 28.03.2016
Ja gut, Manu Katché spielt sie. Der hat aber auch kein Bebop-Set und ist live rel. laut. Aber es gibt viele Arten von Jazz für diese "Jazz"Besen eingesetzt werden können.

Sie sind nicht nur wuchtiger und steifer vom Handling, sondern auch durch die dicken Borsten härter im Fellkontakt und Sound. Wie M. Katché damit so fette Sounds bekommt, weiß wohl nur sein Tontechniker.

Finde sie schon speziell, aber probiere den "anderen Sound" immer mal wieder. Auch in etwas lauterer Umgebung setzen sie sich besser durch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Produktbewertung von VIC Firth WB Jazz Besen
Mario B., 10.11.2009
Der Klang des Besens auf Becken oder der Snare ist einer der schönsten die mir bisher bei Besen untergekommen sind. Des Weiteren setzt er sich klanglich stärker durch als andere Besen. Ich habe vorher viele Besen von mir unbekannten Herstellern verwendet die mich zwar zufriedenstellten, aber bezüglich ihrer Haltbarkeit nicht besonders vom Hocker rissen, so dass ich sie häufiger austauschen musste. Dieser Besen jedoch von Fic Virth besitzt eine viel höhere Lebensdauer und eine viel bessere Verarbeitung zu einem angemessenen Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
geile Brushes! aggressiver Sound
Matthias8792, 28.02.2015
Sehr harte, ja fast rockige Besen! Nicht unbedingt für weichen swing aber für schnellen Jazz bis fast zum rock! Ein etwas anderer, sehr stabiler, harter Besen mit aggressiven Sound! Bin sehr begeistert!
(Kein Vergleich zu Millenium T51 Drum Brushes) 5€für eine superes Paar Besen! Bin sehr begeistert für die paar €uro's!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Klasse Besen
Meinl20, 20.04.2020
Nutze diese auf einer Stahlsnare mit einem Coated Ambassador. Werde oft von anderen Musikern auf den Sound angesprochen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
leider etwas hart
Michael955, 27.10.2009
habe die besen gekauft, da ich aufgrund ihres Namens (-> Jazz Besen), sehr weiche, geschmeidige, eben jazzig leichte besen erwartet habe. Die Metalldrähte sind aber entgegen meiner Erwartung ziemlich heavy.

Von der Qualität und der Verarbeitung her sind die Besen wirklich aller höchste Güteklasse und auch sicher in manchen Stilen gut einsetzbar.
Nur wer eben Rührgerät speziell für Jazz sucht sollte lieber aufs Heritage Brush Modell umsteigen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Vic Firth WB Jazz Brushes

Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Freitag, 24.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Drumsticks
Drumsticks
Die Auswahl der Drumsticks ist eine sehr persönliche Sache – das Angebot ist riesig.
 
 
 
 
 
Testfazit: